Unser Spezialisten-Team afrika
Esther Bucher-Wespi
+41 41 418 82 72
Vor mehr als 20 Jahren hat mich das Afrika-Fieber gepackt – 15 Reisen später und es hat mich immer noch nicht losgelassen. Am liebsten bin ich mit einem 4x4 Fahrzeug mit Dachzelt unterwegs und entdecke so die Schönheit der verschiedenen Landschaften, die Vielfältigkeit der Tierwelt und die Herzlichkeit der Menschen. Namibia zieht mich immer wieder in seinen Bann mit der abwechslungsreichen Landschaft, mit den traumhaften Sanddünen, den Safaris im Etosha Nationalpark und den einmalig schönen Campingplätzen. Südafrika - die Rainbow Nation - mit den unvergleichlichen Weingegenden und seiner exzellenten Kulinarik. Im Krüger Nationalpark sind unvergessliche Tierbeobachtungen möglich. Zimbabwe mit den tosenden Victoria-Falls, einer bewegten Geschichte, wilder Natur und aufregenden Nationalparks ist ein absolut einzigartiges Land. Botswana ist ursprünglich, unvergleichlich und ein Traumziel für Safaris. Ein ganz besonderes Highlight und Höhepunkt für jeden Afrika-Liebhaber ist bestimmt eine Flug-Safari. Oder wie wäre es mit einer Bootsfahrt auf dem Chobe River oder einer Übernachtung draussen in der Salzpfanne? Das sind nur einige der Highlights, welche Botswana zu bieten hat.
Caroline Leuenberger
+41 41 418 82 73
Auf einer Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan schnupperte ich das erste Mal nordafrikanische Luft. Die Landschaft entlang des Nils und die faszinierenden Ausgrabungsstätten im Tal der Könige oder bei Abu Simbel haben mich beeindruckt. Auch ein Abstecher nach Hurghada ans Rote Meer inklusive Schnorcheltrip und der Besuch der Pyramiden von Gizeh und den Souks von Kairo fehlte nicht. Auf einer Golfreise in Marokko reisten wir der Atlantikküste zwischen Casablanca und Agadir entlang und spielten dabei auf unterschiedlichen Golfplätzen. Am besten gefiel mir die rote Königsstadt Marrakesch. Mitten in der Wüste, wirkt sie wie eine grosse Oase mit dem Atlasgebirge im Hintergrund. Geschichte und Kultur sind allgegenwärtig, aber auch Wellness in luxuriösen Hotelanlagen, Wüstensafaris in Atlasgebirge oder geführte Gruppenreisen sind möglich. Sichern Sie sich in Marrakesch vor dem Eindunkeln einen Tisch auf der Dachterrasse eines Cafés am Djemma el Fna und geniessen Sie die einmalige Atmosphäre, wenn sich die Nacht allmählich über die Wüste legt. Wir kennen Nordafrika von eigenen Reisen gut und können damit auch Ihnen die perfekte Rundreise organisieren.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Das Südliche Afrika wartet mit einer atemberaubenden Tierwelt auf, die schlicht einmalig ist. Von den Big Five über Giraffen, Antilopen, Hyänen bis hin zu tapsigen Pinguinen trifft man auf eine unglaubliche Vielfalt. Aber nicht nur die Tierwelt, auch die Landschaft und die Menschen machen eine Erlebnisreise in den Süden Afrikas unvergesslich. Wo einst Wasser und blühende Bäume existierten, findet man heute Wüstengebiete. In der Namibwüste erwarten Sie traumhafte Aussichten und anmutige Dünenformationen. Botswana und Zimbabwe halten Buschromantik in völliger Abgeschiedenheit bereit. Lauschen Sie den Geräuschen der Wildnis und geniessen Sie wunderschöne Sonnenuntergänge über dem afrikanischen Busch. Eine Flugsafari lüftet viele Geheimnisse dieser abgelegensten Gebiete des Südlichen Afrika. Das Ruckomechi Camp liegt am Ufer des mächtigen Zambezi River in einer privaten Konzession, die an den Mana Pools Nationalpark angrenzt. Dies hat den Vorteil, dass keine anderen Fahrzeuge im Gebiet erlaubt sind und somit auch unvergessliche Nachtpirschfahrten möglich sind. Da wir oft im Südlichen Afrika unterwegs sind, kennen wir die Vorzüge der unterschiedlichen Regionen und die Hotels und Lodges. Nutzen Sie daher unser Know-how, wenn Sie Ihre Afrika-Traumreise planen.
Marcel Geissberger
+41 56 460 00 01
Kenia überzeugt durch Safaris durch sehr abwechslungsreiche Tierreservate in Kombination mit traumhaften Badeferien. Besonders beeindruckt mich der Samburu Nationalpark mit seiner grossartigen Vegetation. Aber auch der nördlich der Hauptstadt Nairobi liegende Aberdare Nationalpark gehört zu einer Kenia Reise. Der Nationalpark im zentralen Hochland ragt von 2000 bis 4000 Meter über Meer in den kenianischen Himmel. Wie ein Bonus zu diesen wundervollen natürlichen Schönheiten sind die überaus freundlichen Menschen. Ihre Herzlichkeit und Gastfreundschaft beeindrucken mich immer wieder. Tansania bietet ebenfalls ideale Kombinationsmöglichkeiten für unvergessliche Safarierlebnisse, Tierbeobachtungen und traumhafte Sandstrände auf der mystischen Insel Sansibar im Indischen Ozean. Von komfortablen Camps zu Safaris aufzubrechen und dabei die grossartige Migration Hunderttausender Tiere in den unermesslichen Savannen zu sehen, ist ein unvergessliches Spektakel. Wer fit ist, findet mit einer Kilimanjaro-Besteigung seine persönliche Herausforderung. Dabei unzählige verschiedene Klima- und Vegetationszonen zu durchwandern, ist einmalig auf dieser Welt. Da ich mehr als ein halbes Dutzend Mal in Kenia und Tansania gereist bin, kenne ich die Unterschiede der Nationalparks aus eigener Erfahrung und kann Sie in allen Details beraten.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Afrika ist meine grosse Liebe. Nirgendwo ist die Welt unverfälschter und nirgendwo erscheint sie archaischer. In den meisten Regionen von Südafrika und Namibia ist die Infrastruktur auf hohem Niveau und so steht dem Entdeckergeist nichts im Wege. Sie finden Luxushotels, pulsierende Städte, Gebirge und unendliche Küsten, Wüsten, Sumpfgebiete und Salzpfannen. Und über allem steht eine unvergleichliche Tierwelt, die man am eindrücklichsten auf geführten Safaris erlebt. Dazu gesellt sich die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen, die mich immer wieder von neuem beeindruckt. Nicht zu vergessen sind auch kulinarische Höhenflüge, beste Weine, Golfplätze der Superlative, erstklassige Hotels und Gasthäuser und vielerorts ein für uns Mitteleuropäer sehr angenehmes Klima. Das Okavango-Delta in Botswana ist eines der absoluten Highlights Afrikas. Ein Flussdelta mitten in der Wüste, eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, kleine Lodges in Topqualität, keine Strassen: Natur pur! Das Okavango-Delta sollte man einmal im Leben gesehen haben. Wir kennen nicht nur Nationalpark und Lodges im Südlichen Afrika bestens, auch mit umgebenden Ländern wie Malawi, Mozambique, Botswana und Zambia sind wir vertraut und beraten Sie kompetent und sachkundig.
Corinne Senn
+41 56 618 61 01
Wenn ich Ostafrika höre, erlebe ich immer Gänsehautmomente. Dieser Teil Afrikas übt eine unerklärliche Faszination aus. Die Länder im Osten des Kontinents sind unvermittelt, lebensnah und faszinierend. Das erste Mal war ich vor fast dreissig Jahren auf einer Studienreise in Kenia unterwegs. Schon damals begeisterte mich der Tierreichtum der Masai Mara. Inzwischen reiste ich auch in die Serengeti, zum Ngorongoro-Krater in Tansania, stand den Gorillas in Uganda von Angesicht zu Angesicht und bestieg das Dach Afrikas, den 5895 Meter hohen Kilimanjaro. Wenn Sie den Berg der Berge Afrikas ebenfalls besteigen möchten, empfehle ich Ihnen, die westliche Shira-Route mit Übernachtungen im Zelt zu wählen. Diese wenig begangene Route bietet spektakuläre Naturerlebnisse, die einem für immer in Erinnerung bleiben. Nach Aktivreise oder einer geführten Ostafrika-Tour kann man mit einer Verlängerung an den Stränden Kenias oder auf Zanzibar wunderbar entspannen. Safari ist nicht gleich Safari: Nur wer die verschiedenen Nationalparks aus eigner Reiseerfahrung kennt, kann für den Kunden das Richtige zusammenstellen. Wir sind selbst regelmässig in Ostafrika unterwegs und kennen uns daher bestens aus.
Anita Bagdasarjanz
+41 56 203 40 01
Erleben Sie eine unglaubliche Natur- und Tierwelt, authentische Unterkünfte und eine erstklassige Reiseorganisation. In Tansania und Kenia erleben Sie feinsten Safari Genuss. Beide Destinationen eignen sich perfekt für eine geführte Safari. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für eine kleine Gruppe, eine private Tour oder eine Flugsafari entscheiden, denn die Eindrücke werden bei allen Varianten wunderbar eindrücklich sein. Sehr empfehlenswert ist auch eine Kombination mit Badeferien auf Sansibar oder in Mombasa. Erleben Sie die Weite und grosse Tiervielfalt der Serengeti und Masai Mara oder die eindrucksvolle Kulisse des Ngorongoro Nationalparks und übernachten Sie in Lodges oder Tented Camps direkt an einem Wasserloch. In Ostafrika erleben Sie Elefanten, Zebras, Giraffen, Antilopen und Raubtieren – ein unvergessliches Erlebnis. Zum Abschluss ein paar Tage an den Strand und die Traumferien sind perfekt. Ich empfehle Ihnen die Best of Kenia Safari zu machen und eine individuelle Verlängerung im Leopard Beach Resort in Mombasa zu buchen. Sie werden sich an Mombasas Stränden wunderbar erholen können. Unsere Partner garantieren für erstklassige Reiseleitung vor Ort. Wir beraten Sie mit viel Erfahrung aus persönlichen Reisen und wir bieten Ihnen mit unseren Tipps einen grossen Mehrwert.
Dagmar Stanger
+41 56 437 20 06
Namibia ist voller Gegensätze, einer beeindruckenden Tierwelt und enorm abwechslungsreichen Landschaften. Klassische Rundreise-Routen starten in Windhoek, aber auch Länderkombinationen mit Südafrika oder durch den Caprivi-Streifen nach Victoria Falls und weiter nach Botswana sind möglich. Namibia bietet im Süden den Fish River Canyon und im Südwesten die mächtigen Dünen bei Sossusvlei. Hier sollten Sie zwei Nächte einplanen – die Sonnenuntergänge sind magisch. Im Damaraland treffen Sie auf Wüstenelefanten und im Norden auf den atemberaubenden ‘Freiluftzoo’ des Etosha-Nationalparks. In der Region Waterberg kommen auch Wanderer auf ihre Kosten. Ich empfehle, für dieses traumhafte Land mindestens drei Wochen einzuplanen. Die Reise kann mit dem 4WD-Mietwagen gemacht werden. Allerdings sollte man sich zutrauen, auch einmal einen Reifen zu wechseln, denn vielerorts fährt man auf Schotterstrassen. Wer sich nicht auf solche Abenteuer einlassen möchte, erkundet das Land auf geführten Rundreisen. Es gibt in Namibia Kleingruppenreisen ab zwei Personen mit Guide. Als Afrika-Spezialisten der ersten Stunde kennen wir uns aus. Wir planen und buchen Ihre ganze Reise aus einer Hand und wenn Sie unterwegs sind, profitieren Sie auch von unseren lokalen Agenturen vor Ort.
Susanne Isler
+41 71 973 70 71
Namibia, Botswana und Südafrika lassen sich nicht miteinander vergleichen. Die Multikulti-Stadt Kapstadt, das kontrastreiche Namibia und das Okavango-Delta Botswanas lassen aber jedes Reiseherz höherschlagen. In Namibia beeindruckt das Farbenspiel von Sonne und unterschiedlichen Erdtönen der Landschaft. Ein Höhepunkt ist die Übernachtung unter dem Sternenzelt in der Little Kulala Lodge. Im Norden fasziniert die reiche Tierwelt in der Etosha-Pfanne und der Weite des Damaralands. Bei den eindrucksvollen Sanddünen von Swakopmund lohnt es sich, frühmorgens aufzubrechen, um den Sonnenaufgang von einem Dünenkamm mitzuerleben. Das Okavango-Delta mit seinen unzähligen Wasserläufen bietet ein Safari-Feeling der anderen Art: Nicht in Fahrzeugen zieht man durch wilde Landschaften, viele Touren führen über den Wasserweg. Im Camp Okavango bietet sich die Gelegenheit bei einem Heliflug die Vogelperspektive zum Safari-Erlebnis hinzuzufügen. In Südafrika locken Kapstadt und umliegende Weingebiete mit schmucken Städtchen wie Franschoek oder dem mondänen Constantia. Hier vereinen sich Wein, gutes Essen und entspannter Lebensstil auf angenehmste Weise. Im südlichen Afrika gibt es passende Reiseangebote für Familien, Abenteurer, Geniesser, Honeymooner und sogar Golfer kommen auf ihre Rechnung. Ich freue mich, Ihre Reise planen zu können.
Noëmi Spring
+41 62 834 71 05
Ob es an der Luft liegt? Oder am Licht? Das Südliche Afrika schlägt einen sofort in den Bann. Es gibt keine Region auf der Welt, welche mein Herz höherschlagen lässt. Die kulinarische Hochburg Kapstadt, meiner zweiten Heimat, ist der ideale Ausgangspunkt um das facettenreiche Südafrika zu erkunden. Die umliegenden Weingebiete sind ein Traum für Weinliebhaber, die Westküste verzaubert mit seinen kleinen Fischerdörfchen und die Garden Route bietet eine wunderschöne abwechslungsreiche Landschaft mit zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten. Die unberührte Natur und die vielfältige Tierpopulation des Südlichen Afrika, begeistern mich immer wieder aufs Neue. Im Hwange Nationalpark in Zimbabwe konnte ich Elefanten hautnah erleben und im Okavango Delta in Botswana wurde ich von brüllenden Löwen geweckt. Die endlos scheinenden Weiten Namibias lassen mich immer wieder zur Ruhe kommen und kilometerlangen Sandstränden und das türkisfarben Meer Mozambiques laden zum Entspannen ein. Wir kennen und lieben Afrika. Lassen Sie sich ebenfalls von Afrika verzaubern! Gerne zeigen wir Ihnen unser Afrika und stehen Ihnen mit vielen Geheimtipps bei der Planung Ihrer Reise zur Seite.
Unser Spezialisten-Team neuseeland
Caroline Leuenberger
+41 41 418 82 73
Landschaftlich gibt es kaum eine vielseitigeres Reiseziel als Neuseeland – vom Cape Reinga im Norden bis Stewart Island im tiefsten Süden ist es ein grosses Naturparadies und darum ideal für Aktivferien wie Wandern, Mietwagenrundreisen, Camperreisen oder geführte Rundreisen. Auf der Nordinsel kann man kilometerlange Küsten bereisen und dabei traumhafte Buchten erkunden. Auch gibt es aktive Vulkane und geothermische Parks wie in Rotorua. Dort erhält man einen Einblick in die Kultur der Maori, die Ureinwohner Neuseelands. Im Te Urewera Nationalpark gibt es Regenwälder mit eindrücklichen Farnbäumen und bei Waitomo faszinieren die weltberühmten Glühwürmchengrotten. Die Südinsel besticht mit alpinen Landschaften, Bergen und Gletschern. In der «Abenteuer-Hauptstadt» Queenstown fühlt man sich wie in Interlaken, während Invercargill an der südlichsten Spitze eher an Schottland erinnert. Von Te Anau führen Tagestouren zu mächtigen Fjordlandschaften, die in Norwegen sein könnten. Wir kennen uns in Neuseeland aus und geben Kunden gerne Insidertipps weiter. Mein Favorit ist die hügelige Coromandel Halbinsel auf der Nordinsel. Dort können Sie sich am Hotwater Beach im Sand Ihren eigenen Spa Pool buddeln. Aufströmendes warmes Wasser sorgt für ein wundervoll entspannendes Naturerlebnis.
Beate Schlittler
+41 62 834 71 73
Im Norden Neuseelands liegen die wunderschönen Bay of Islands. Diese Region verzaubert mit intensiv grüner Hügellandschaft auf dem Festland und vorgelagerten kleinen Inseln. Von Auckland erreicht man diese in vier Fahrtstunden. Eine Bootstour führt durch die traumhafte Bucht hinaus aufs offene Meer, wo man meist Delfinen begegnet, mit denen man auch schwimmen kann. Die Region ist auch für ihre Maori-Kultur bekannt. In Paihia befindet sich das Waitangi Treaty House, in welchem zwischen der Kolonialmacht England und den Maori Verträge über Landrechte unterzeichnet wurden. Cape Reinga ist ein spirituell bedeutungsvoller Ort für die Maori und zugleich der sehenswerte nördlichste Punkt Neuseelands. Auf der Südinsel liegt die Abenteuer-Hauptstadt Queenstown idyllisch mitten in den neuseeländischen Alpen und am Ufer des Lake Wakatipu. Aktiv sein steht hier im Vordergrund und die Landschaften sind aus Trilogie ‘Herr der Ringe’ bekannt. Fans können Drehorte in den Bergen und entlang des Sees besuchen. Neuseeland ist ein ideales Reiseziel, das Sie mit einem Mietfahrzeug entdecken können. Aber auch geführte Kurztouren oder Gruppenreisen stehen zur Auswahl. Wir sind ausgewiesene Neuseeland-Spezialisten und beraten Sie gerne.
Manuela Senn
+41 62 834 71 76
Aotearoa – Land der langen weissen Wolke, so nennen die Maori die Insel mit den beeindruckenden Himmelsbildern und den spektakulären Landschaften. Mit seinen unberührten Regenwäldern, goldenen Stränden, hohen Gebirgen, nebelverhangenen Fjorden und seiner einzigartigen Tierwelt sind unvergessliche Reiseerlebnisse vorbestimmt. Mit einem Mietwagen, Camper oder auf einer geführten Tour lässt sich Neuseeland wunderbar bereisen. Ein Gebiet welches mich immer wieder aufs Neue fasziniert, ist der Mount Cook Nationalpark auf der Südinsel. Der Nationalpark bietet hohe Berggipfel, Gletscher und Dauerschneefelder. Eine der schönsten Kurzwanderungen welche ich in Neuseeland unternommen habe, ist der Hooker Valley Track. Die relativ flache Route führt über mehrere Hängebrücken am Mueller Lake vorbei zum Hooker Lake. Die Aussicht über die Gletscherseen zum Gipfel des Mount Cook ist einmalig. Wer gerne Sterne beobachtet, sollte einen Ausflug zum Bik Sky Stargazing am Fusse des Mount Cook unternehmen. Da ein Grossteil des Landes frei von Lichtverschmutzung ist, leuchten die Sterne und Sternbilder heller als wir dies in Europa kennen. Wir planen Ihre Reise nach Neuseeland mit viel Leidenschaft, Erfahrung und Spezialisten-Wissen.
Erika Windler
+41 62 834 71 77
Weshalb dieses Land oft als ‘schönstes Ende der Welt’ bezeichnet wird, versteht man bald nach Ankunft in Neuseeland. Ein guter Startpunkt liegt lediglich 40 Minuten Fährenfahrt von Auckland entfernt. Waiheke Island ist eine wundervolle kleine Insel, auf der sich unter anderem einige Weingüter befinden. Wenn Sie einen Ausflug zur Insel unternehmen, empfehle ich Ihnen ein leckeres Mittagessen im Veranda Café des Stonyridge Vineyard. Von dessen Terrasse geniessen Sie die herrliche Aussicht auf die umliegenden Hügel, Rebberge und Küstenlandschaft. Im Zentrum der Nordinsel befindet sich die Region von Rotorua. Sie ist eine der geothermisch aktivsten Gebiete im Land und überall begegnet man hier auf seiner Reise dampfenden und brodelnden Schlammtümpeln und sprühenden Geysiren. Der Besuch des Whakarewarewa Thermal Village verleiht gleichzeitig einen Einblick in die interessante Kultur der Maori, Neuseelands Ureinwohner. Sie möchten mit einem Mietauto oder Campervan reisen oder sich einer geführten Rundreise anschliessen? Da wir regelmässig in Neuseeland unterwegs sind, haben wir jede Menge Insidertipps für Sie bereit, die wir bei Ihrer Reiseplanung gerne mit Ihnen teilen.
Brigitte Rohner
+41 62 834 02 56
Neuseeland – das sind faszinierende Landschaften, Gletscher, Regenwälder, riesige Farnbäume, zerklüftete Fjorde und wunderschöne Strände. Die Südinsel ist ein Outdoor-Paradies und ideal für Trekkings, Kanutrips und andere Aktivitäten. In Queenstown gibt es Nervenkitzel aller Art mit Bungeejumping, Jetboating oder Fallschirmspringen. In Christchurch lohnt sich der Abstecher nach Akaroa, einem ehemaligen Fischerdorf auf der Banks-Halbinsel. Bei Kaikoura können Sie Wale beobachten und aus der Region der Marlborough Sounds stammen einige der besten Weine Neuseelands. Mit einem Mietfahrzeug gelangt man per Fähre von der Südinsel nach Wellington. Die Landeshauptstadt wartet mit zahlreichen gemütlichen Cafés, Restaurants und Feinkostläden auf. Rotorua ist ein Thermalzentrum mit heissen Quellen und aktiven Geysiren. Auch die Maori-Kultur kann man als Besucher hier kennenlernen. Die Coromandel-Halbinsel ist ein Naturparadies mit unberührten Stränden und charmanten Dörfchen, die zum Verweilen einladen. Auckland ist die City of Sails – zwei eindrückliche Yacht-Häfen legen Zeugnis davon ab. Auckland ist auf zahlreiche Hügel gebaut, die von erloschenen Vulkanen stammen. Legen Sie auf Ihrem Stadtbummel einen Stopp in Parnell ein. Im Künstler- und Design-Viertel finden Sie unzählige Shops und charmante Restaurants.
Anita Bagdasarjanz
+41 56 203 40 01
Kia ora – Herzlich willkommen in Neuseeland. Beim Besuch einer Māori-Kulturstätte erlebt man den traditionellen Haka-Tanz und erhält damit einen Einblick in die Kultur der indigenen Bevölkerung. Neuseeland lässt sich ideal mit Mietwagen oder Motorhome bereisen; vier Wochen sind ideal, um sowohl die Nord- wie auch die Südinsel zu erleben. Im Süden liegt der Fjordland Nationalpark, wo man sich beinahe in Skandinavien wähnt. Die Alpin-Stadt Queenstown ist das Zentrum für Abenteuer wie Bungy Jumping oder Jetboot-Fahren. Unweit liegen die Gletscher Franz-Josef und Fox. Von der entspannten Hafenstadt Christchurch sollte man einen Ausflug nach Akaroa und eine Delfin-Beobachtungstour unternehmen. Am Nordzipfel der Südinsel liegt der atemberaubende Abel Tasman Nationalpark: Tiefblaues Wasser, goldene Strände und rundherum grüne Wälder laden zum Kayaking, Baden und Wandern ein. Te Papa in der Hauptstadt Wellington ist eines der besten Museen im pazifischen Raum. Die Thermal-Region um Rotorua mit Vulkan- und Geysir-Landschaften, die Coromandel-Halbinsel mit ihren unberührten Stränden und natürlich Auckland, die grösste Stadt Neuseelands mit ihren Yachthäfen, gehören ebenso zu einer Neuseeland-Rundreise.
Karin Kaufmann
+41 41 729 14 40
Ich nehme Sie mit auf einen Road Trip im Kurzdurchlauf. Wir starten in Christchurch auf der Südinsel. Auf unserer Fahrt Richtung Norden grüssen uns die ersten Ureinwohner und Seehunde begleiten die Fahrt. Weiter geht es nach Nelson, dem Obstanbaugebiet von Neuseeland. Dort unternehmen wir eine 3-tägige Wanderung zum Abel-Tasman-Nationalpark. Weiter geht es entlang der Westküste, vorbei an einsamen Seen, Regenwäldern, Nationalparks und wildromantischen Küstenstreifen. Beim Franz Josef Gletscher wartet ein neues Abenteuer auf uns. Unsere nächste Station ist die Gartenstadt Queenstown, welche im Süden liegt. In Dunedin an der Ostküste besuchen wir auf der Otago Halbinsel eine eindrückliche Königsalbatrossen-Kolonie. Mit der Fähre fahren wir nach Wellington. Die Weiterreise Richtung Norden ist gespickt mit vielen Erlebnissen. In Waitomo entdecken wir die magische Welt der Glühwürmchen. Über Te Puke geht es auf die Halbinsel Coromandel. Hier geniessen wir an der Hot Water Beach beim schönen Nichtstun etwas Erholung. Mit vielen fantastischen Erinnerungen geht es ab Auckland wieder zurück in die Schweiz. Durch unsere fundierten Länderkenntnisse sowie vielen Insider Tipps ermöglichen wir es Ihnen, Ihre eigenen Interessen und Wüsche in Ihre Reise einzubringen.
Unser Spezialisten-Team skandinavien
Caroline Leuenberger
+41 41 418 82 73
Während einer dreimonatigen Campervan-Reise durch Dänemark, Schweden und Norwegen packte mich das Skandinavien-Fieber. Diese nordeuropäischen Länder sind ideal für Individualreisen oder Fans von Outdoor- und Aktivreisen. Die dänische Hauptstadt Kopenhagen gehört zu meinen Lieblingsstädten. Besonders gefällt mir auch die weltoffene Art der Dänen. In Schweden haben es mir insbesondere die weiten Seen- und Waldgebiete, aber auch die wundervollen Schärenlandschaften entlang der Küsten besonders angetan. Entlang der Küste der historischen schwedischen Provinz Bohuslan gibt es unzählige reizende Fischerdörfchen wie etwa Fjällbacka, wo man sich mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten verwöhnen kann. Touristisch bekannte Hafenstädtchen wie Smögen oder Maarstrand sind besonders auch bei Seglern sehr beliebt. Aber auch die eindrücklichen Fjorde Norwegens haben mich ungemein fasziniert. Diese marine Wunderwelt habe ich auf Teilstrecken mit dem Hurtigruten Postschiff erlebt. Nördlich des Polarkreises, bei den Lofoten Inseln, heben sich Berge steil aus dem Meer empor und man kann dort Seeadler beim Fischfang bestaunen. Mittlerweile bin ich sieben Mal in Skandinavien gereist. Nutzen Sie unsere Erfahrung und das jahrelange Skandinavien Know-how.
Martina Schneider
+41 62 865 67 11
Ob Winterferien im tief verschneiten Lappland, eine Reise der norwegischen Küste entlang mit Hurtigruten, eine Velotour durch Dänemark oder eine Fahrt mit der Bergen-Bahn – Skandinavien fasziniert und bietet im Sommer wie im Winter für jeden etwas. Mein Herz schlägt für Äkäslompolo: ein Ferienhaus im tiefverschneiten Lappland, eine Schneeschuhtour, eine Snowmobil- oder Huskytour; unzählige Abenteuer warten. Nordische Städte wie Kopenhagen, Bergen, Trondheim oder Stavanger laden zum Bummeln ein. Geniessen Sie charaktervolle Cafés, tolle Restaurants, Märkte und Fussgängerzonen. Stockholm sollten Sie mit dem Fahrrad erkunden, eine genussreiche Art, die sympathische Stadt kennenzulernen. Danach können Sie bei einer Fährenfahrt nach Vaxholm ganz entspannt den Schärengarten der schwedischen Hauptstadt erleben. In Oslo gehört der Besuch des berühmten Holmenkollen mit seiner gewagten Sprungschanze zum Programm. Den Gejranger-Fjord mit seinen eindrücklichen Steilwänden muss man einfach gesehen haben. In Skandinavien reist man bequem im Mietwagen oder mit einem Motorhome, aber auch Aktivreisen oder geführte Rundreisen bringen einem den Norden Europas näher. Ich war schon über ein Dutzend Mal in Skandinavien unterwegs und berate Sie gerne und kompetent, rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Ob im Sommer oder während des Winters, die Länder im hohen Norden Europas - Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Island - können trotz, oder gerade wegen, ihrer teilweise exponierten Lage ganzjährig bereist werden. Seit geraumer Zeit sind insbesondere die kalten Monate zur beliebten Reisezeit geworden. Zum einen lockt das spektakuläre Nordlicht und die im Gegensatz zu Zentraleuropa noch meist schneereichen Winter, die zu Aktivitäten wie Schneeschuhlaufen, Skifahren, Langlaufen, Husky-Touren und Motorschlittenfahrten animieren. Aber auch ursprüngliche Blockhüttenromantik, Übernachtungen in Eishotels, saunieren, kulinarische Highlights und die nordische Gastfreundschaft gehören dazu. In der wärmeren Jahreszeit locken historische Städte mit Königshäusern, unzählige Fjorde, wilde Insellandschaften, Gletscher, Tausende Seen, unendliche Tundra und eine faszinierende Tierwelt. Meine Lieblingsregion sind die Lofoten, eine wilde und unberührte norwegische Inselgruppe nördlich des Polarkreises. Wind und Wetter wechseln von Minute zu Minute und für mich als Hobbyfotograf sind die stetig wechselnden Lichtverhältnisse ein Paradies. Skandinavien ist grundsätzlich gut erschlossen und individuell bereisbar. Doch viele unterschätzen die Distanzen und die engen, gewundenen Strassen. Lassen Sie sich beraten, um das Optimum aus Ihren Ferien herauszuholen.
Corinne Senn
+41 56 618 61 01
Erinnern Sie sich an Interrail? Mit diesem famosen Bahnticket ausgestattet reiste ich als Zwanzigjährige das erste Mal nach Skandinavien – und bin danach immer wieder in den hohen Norden Europas zurückgekehrt. Bei meiner skandinavischen Premiere reiste ich einen Monat kreuz und quer durch Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland. Seither kehre ich immer wieder in diese Länder zurück. Ich liebe die fantastische Küste und die eindrücklichen Fjordlandschaften Norwegens, Schlittenhunde-Safaris in Lappland und Blockhaus-Ferien an einem der unzähligen finnischen Seen. Hoch über dem Polarkreis in Norwegen liegt die wunderbare Inselwelt der Lofoten und Vesteralen-Inseln. Hier gibt es die tolle Möglichkeit in sogenannten ‘Rorbus’, ehemaligen Fischerhütten zu übernachten. Probieren Sie es aus, wenn Sie mit einem Mietwagen entlang der norwegischen Küste unterwegs sind. Und dann ist da meine Lieblingsstadt, Stockholm. Ich könnte mir vorstellen, in dieser lebensfrohen und wunderschönen Metropole zu leben. Da wir selbst regelmässig in Skandinavien reisen, kennen wir uns sehr gut aus und stellen Ihnen, ganz nach Ihren individuellen Wünschen, Ihre perfekte Skandinavien-Reise zusammen.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Mein Traum war schon lange einmal die Nordlichter und einmal die Mitternachtssonne zu sehen. Beides durfte ich erleben. Tromsô im Winter ist sicher die beste Destination um Nordlichter zu sichten. Mein Tipp: anschliessend noch ein paar Tage auf die Halbinsel Senja um Orcas zu beobachten. Wer es lieber tief verschneit mag, dem empfehle ich nach finnisch Lappland zu reisen. Ich liebe den kleinen Ort Äkäslompolo. Ob Hundeschlittentouren, actionreiche Motorschlittentouren oder einfach eine verträumte Rentierschlittenfahrt, in Äkäslompolo können Sie all dies erleben. Doch auch der Sommer in Skandinavien ist immer eine Reise wert. Mein schönstes Erlebnis war, um Mitternacht auf dem Hausberg in Tromsô die Sonne zu geniessen - so schön, dass es mir Tränen in die Augen trieb. Meine Empfehlung, besuchen Sie die Lofoten - eine der schönsten Gegenden in Norwegen, fahren Sie mit der Fähre von Stockholm nach Helsinki durch die Schäreninseln und besuchen Sie den Vigeland-Skulpturenpark in Oslo. Auf unseren persönlichen Skandinavien-Reisen haben wir unzählige Geheimtipps, Tricks und Informationen gesammelt, welche wir gerne an Sie weitergeben.
Claudia Crugno
+41 61 205 94 94
Als ich auf meiner ersten Finnland-Reise lautlos auf einem Hundeschlitten durch tief verschneite Landschaften zog, war es um mich geschehen: Ich hatte mich unsterblich in den Norden verliebt. Seither bin ich mehr als zwanzig Mal nach Skandinavien gereist. Egal, ob auf einer Hurtigruten-Schifffahrt entlang der imposanten Küste Norwegens mit dem Besuch des Nordkaps, mit dem Wohnmobil auf Stippvisite bei Pipi Langstrumpf im lieblichen Süden Schwedens oder auf einer Mietwagenrundreise durch Dänemark auf den Spuren der Wikinger unterwegs– Skandinavien ist abwechslungsreich und bietet für jeden Geschmack das passende Angebot. Reizvoll sind auch die ferneren Ziele: Auf den Färöer Inseln wähnt man sich als Ornithologe im Paradies und auch Island mit seinen fauchenden Vulkanen und heissen Quellen bringt Besucher immer wieder zum Staunen. Helsinki ist meine absolute Lieblingsstadt im Norden. Die beste Aussicht über die Stadt geniessen Sie in der Rooftop-Bar des historischen Sokos Hotel Torni, dem höchsten Gebäude in Helsinki. Da wir jedes Jahr mehrmals in Skandinavien unterwegs sind, kommen wir immer wieder mit neuen Insidertipps zurück, die wir gerne mit Ihnen teilen.
Sabine Grauwiler
+41 61 205 94 94
Skandinavien ist so vielfältig, selbst nach 20 Reisen habe ich mich noch lange nicht satt gesehen. Island lässt mich seit der ersten Reise nicht mehr los. Die karge Landschaft, die Kombination von Feuer und Eis, die unzähligen Wasserfälle und auch die vielen putzigen Schafe lassen mein Herz jedes Mal höherschlagen. Eine Wanderung in einem erkalteten Lavafeld ist besonders speziell sehr mystisch, denn hinter jeder Formation könnte sich ja ein Elf verstecken. Das langgezogene Norwegen mit seinen tiefen Fjorden im Süden und der pittoresken Inselgruppe Lofoten im Norden bietet für Naturliebhaber viele tolle Ausflugsmöglichkeiten. Eine Fahrt mit der berühmten Hurtigruten der Küste entlang ist jedes Mal ein besonderes Vergnügen. In Schweden habe ich wunderbare Familienferien verbracht. Wir besuchten einen Elchpark und unternahmen eine Bootstour durch die idyllische Schärenlandschaft an der Westküste. In der Hauptstadt Stockholm bummelten wir durch die engen Gassen der Gamla Stan. Seit über 40 Jahren bietet Glur Reisen Reisen nach Skandinavien an – dies bedeutet eine geballte Ladung Erfahrung! Viele langjährige Partner kennen wir persönlich, was eine Zusammenarbeit enorm erleichtert und viel Vertrauen schenkt. Auf unzähligen Reisen in den Norden erweitern wir unser Wissen. Wir achten dabei stets auf Nachhaltigkeit, Qualität und Einzigartigkeit. Mit all diesen gesammelten Erfahrungen können wir, zusammen mit Ihnen, Ihre individuelle Traumreise zusammenstellen.
Carina Sigg
+41 61 205 94 94
‘Hygge’ ist nicht nur ein Trendwort, sondern ein Lebensgefühl! Und genau dieses ergreift mich immer wieder, wenn ich den Fuss auf skandinavischen Boden setze. Wild und ungestüm präsentiert sich Norwegen mit zerklüfteten Fjorden, zahlreichen Inseln, spektakulären Hochebenen und nicht zuletzt dem Traumziel vieler Reisender: dem Nordkap. Schweden punktet mit malerischen Schärenküsten, traumhaften Sandstränden, vielseitigen Nationalparks und faszinierender Weite im hohen Norden Lapplands. Land der tausend Seen ist die perfekte Beschreibung für die unvergleichliche Natur Finnlands. Mein Tipp für Tierfreunde: unbedingt Ausschau halten nach den Big Five des Landes! Bär, Wolf, Elch Lux und Vielfrass sind hier daheim. Island lässt niemanden kalt und das liegt nicht nur an den Vulkanen und heissen Quellen. Das unberührte Hochland wartet mit grandiosen Felsformationen und einem magischen Farbenspiel der Natur auf. Wenn Sie im Winter reisen, sollten Sie ein Schneehotel einplanen, denn die Atmosphäre ist einmalig. Aber keine Bange: gute Ausrüstung und Rentierfelle sorgen für angenehme warme Nächte in Schnee und Eis. Als Skandinavien-Spezialisten kennen wir uns aus – und dies seit mehr als 40 Jahren. Wir freuen uns, Ihre Skandinavien-Reise für Sie zu organisieren.
Nadine Weber
+41 61 406 91 01
Island ist eine unglaublich abwechslungsreiche Insel, die sich prima im Mietwagen erkunden lässt. Für Ihre erste Reise empfehle ich Ihnen die Golden Circle-Route. Diese Rundfahrt beginnt unweit von Reykjavik und bietet einige der Top-Sehenswürdigkeiten Islands. Die charmante Innenstadt von Reykjavik, der grössten Stadt Islands, ist überschaubar: am besten entdeckt man Sie zu Fuss. Jede Region der Insel unterscheidet sich von anderen, aber eines haben sie alle gemeinsam: spektakuläre Naturphänomene. Der Norden Islands steht für raue Küstenlandschaften, die Walhauptstadt Husavik und die mystische Seenregion um Myvatn. Ab Husavik laufen stündlich Pottwal-Beobachtungstouren aus. Der Süden wird vom beeindruckenden Gletschervulkan Vatnajökull beherrscht. Schwarze Lavastrände und der starke Wellengang sind wie ein Kontrastprogramm dazu. Die Ostfjorde gehören zu den schönsten in ganz Island: Schroffe Klippen, grüne Wiesen und türkisblaues Meer wechseln sich hier stetig ab. Ein Geheimtipp im Süden ist der Fjadrargljufur-Canyon, zu dem zwei imposante Wanderwege führen. Bei sonnigem Wetter scheint die Schlucht grün zu leuchten. Wir kennen uns im Norden Europas aus und stehen Ihnen mit unserem Know-how bei der Planung Ihrer Island-Reise zur Verfügung.
Unser Spezialisten-Team srilanka
Caroline Leuenberger
+41 41 418 82 73
Sri Lanka ist eine von üppig grüner Tropen-Vegetation geprägte Insel. Die gastfreundlichen Menschen, ihre Spiritualität und die Kultur des Landes, aber auch das Erbe der Kolonialherrschaften, ermöglichen ein vielseitiges Reiseerlebnis. Sehenswert ist die älteste Königsstadt, Anuradhapura in den nördlichen Hochländern. Die spektakuläre Anlage ist Teil des UNESCO Welterbes. Nicht verpassen sollten Sie auch die Region um Sigiriya: hier befindet sich der 180 Meter hohe Löwenfelsen, auf welchem einst ein Königspalast erbaut worden war. In der Nähe befinden sich auch die Höhlen von Dambulla mit eindrücklichen aus Stein gehauenen Buddha-Statuen und Fresken. Im hügeligen Zentrum der Insel liegt die heimliche Hauptstadt Kandy mit seinen farbenfrohen Märkten. Sri Lanka ist die Insel der Gewürze und die singalesische Küche macht das Reiseerlebnis perfekt. Wenn Sie kühlere Klimazonen vorziehen, empfehle ich Ihnen im Hochland nach Nuwara Eliya zu reisen. Dort hatten die Briten zur Kolonialzeit den Teeanbau etabliert. Im Süden lockt der Yala Nationalpark mit seiner schönen Landschaft und Tierwelt. Erholung findet man in zahlreichen schönen Hotels an den Küsten, die auch wundervoll entspannende ayurvedische Massagen anbieten.
Nuria Jalali
+41 56 618 61 03
Die Tropeninsel begeistert mit abwechslungsreicher Natur: Strände, Bergregionen, Dschungel, Reisterrassen und endlose Teeplantagen. Neben der landschaftlichen Schönheit ist Sri Lanka auch wegen seines reichen Kulturerbes ein beliebtes Reiseziel. Das Land ist multiethnisch und multireligiös, seine Einwohner herzlich und gastfreundlich. Eine Rundreise lässt sich mit ein paar Tagen Badeferien an einem der traumhaften Strände verbinden. Geniessen Sie entspannende Wellness-Behandlungen; Sri Lanka ist eine Heimat des Ayurveda. Der Aufstieg zum Löwenfelsen bei Sigiriya lohnt sich: Beim Monolithen angekommen, gelangt man zu Überresten einer historischen Festung und geniesst den einmaligen Ausblick. In Dambulla gibt es über siebzig Höhlentempel; der Goldene Tempel ist seit 1991 UNESCO-Welterbe. Eine Stadtbesichtigung in Kandy inklusive Besuch des Tempels des heiligen Zahns Buddhas darf nicht fehlen. Bei Nuwara Eliya sieht man beeindruckende Teeplantagen und auf einer Jeepsafari im Yala-Nationalpark trifft man oft auf Elefanten, Lippenbären, Wasserbüffel und zahllose Vogelarten. Ein tolles Erlebnis sind Kochkurse, denn so lässt sich Ferienfeeling zu Hause auch nach einer Reise auf den Teller zaubern. Curry-Gerichte sind in Sri Lanka unschlagbar schmackhaft – probieren Sie es.
Yvonne van den Bos
+41 61 833 03 90
Sri Lanka bietet eine grossartige Vielfalt kultureller und landschaftlicher Erlebnisse, die sich individuell oder auf geführten Rundreisen erkunden lassen. Gönnen Sie sich eine Übernachtung im rustikalen Treehouse, wenn Sie beim Wilpattu Nationalpark im Nordwesten der Insel sind – eine wundervolle Unterkunft in traumhafter Umgebung. Sri Lanka hat acht UNESCO-Welterbestätten. Die heilige Stadt Anuradhapura ist die Heimat des verehrtesten Heiligtums, des heiligen Bodhi-Baums. 400 Stufen führen zum Sigiriya-Felsen mit seiner aus dem fünften Jahrhundert stammenden Festung. Im ehemaligen Königreich Polonnaruwa spürt man noch heute das harmonische Nebeneinander verschiedener Religionen: einhellig stehen buddhistische neben hinduistischen Tempelanlagen. Eine wunderschöne Abwechslung ist eine Zugfahrt ins Hochland. In Nuwara Eliya erinnert vieles an die britische Kolonialzeit, allem voran Teeplantagen im Umland der Stadt. In Kandy steht der Tempel des Heiligen Zahns, an dem Gläubige hingebungsvoll üppige Opfergaben darbieten. Ein steiler Aufstieg führt zu den Höhlentempeln von Dambulla. Der Tempel umfasst fünf Höhlen, in denen sich Hunderte Quadratmeter Decken- und Wandmalereien und unzählige Buddha-Darstellungen befinden. In der Hauptstadt Colombo warten Märkte, Gärten, koloniale Architektur und eine spannende Kunstszene darauf, entdeckt zu werden.
Karin Kaufmann
+41 41 729 14 40
Sri Lanka heisst übersetzt „Strahlendes leuchtendes Land“ und es bleibt mir vor allem als ein gewal-tiger Natur- und Gewürzgarten in Erinnerung. So bereisten wir das Land auf einer abwechslungsreichen Rundreise, angefangen mit der Haupt-stadt Colombo, Metropole zwischen modernem pulsierendem Leben und stehengebliebenem Durcheinander. Die erste Etappe führte uns ins Landesinnere in die alte Königsstadt Anuradhapura, dem buddhistischen Zentrum Sri Lankas. Orangefarbene Mönchsgewänder prägen den Alltag. Das Zentrum Sri Lankas bietet viele beeindruckende Tempelanlagen. In Kandy fasziniert der Botanische Garten mit unzähligen Bäumen, Pflanzen und Orchideen. Richtung Hochland verändert sich die Landschaft langsam in endlos grüne Teeplantagen. Weiter geht es zum ehemaligen Britischen Hö-henkurort Nuwara Eliya. Im Yala Nationalpark können bei einer Jeep Safari Vögel, Sumpfkrokodile, Affen, Büffel, Gazellen, Elefanten und Bären beobachtet werden. Entlang der Südküste, vorbei an unzähligen Dörfern mit bunten Marktständen sowie der Metropole Gale, gelangen wir zum Bade-ferienort Negombo an der Westküste. Hier lassen wir die erlebnisreiche Reise an den langen pal-mengesäumten Stränden ausklingen. Erleben Sie eine Rundreise mit eigenem Fahrer/Reiseleiter, und lernen Sie dadurch die vielen Vor-teile einer Privatreise kennen. Wir bieten Ihnen Planungssicherheit durch persönliches Know-how.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Seit ich Sri Lanka bereist habe, bin ich begeistert von diesem unglaublich vielfältigen Land. Reisende erleben eine verblüffende Kultur, herrliche tropische Landschaften, eine beeindruckende Flora und Fauna und treffen auf wundervoll herzliche Menschen. Während einer Rundreise sollte man unbedingt die Festung Sigiriya besuchen. Auf diesem gigantischen Monolith befinden sich die Ruinen einer historischen Felsenfestung eines indischen Prinzen befand, die seit 1982 auf der UNSESCO Welterbeliste steht. Der Name Sigiriya bedeutet übersetzt Löwenfelsen. Auch die Teeplantagen Nuwara Eliya im Hochland Sri Lankas sind eine Reise wert. Sri Lanka produziert sehr hochwertige Teesorten, die in alle Welt exportiert werden und auch ein hübsches Ferien-Mitbringsel sind. Ich empfehle mindestens zwei Nächte im Yale Nationalpark zu übernachten. Auf geführten Safaris hat man die Gelegenheit, hier wilde Elefanten, Wasserbüffel und mit etwas Glück sogar Leoparden in freier Wildbahn zu beobachten. Die Insel im Indischen Ozean ist auch ein sehr beliebtes Ziel für Ayurveda- und Wellness-Ferien. Für Erstreisende empfehle ich zu Beginn eines Aufenthalts in Sri Lanka an einer geführten Rundreise teilzunehmen.
Unser Spezialisten-Team arabien
Patrick Meyer
+41 41 418 82 71
Reiseziele in Arabien wirken wie Geschichten von Aladdin und der Wunderlampe. Meine erste Reise nach Dubai überwältigte mich mit Eindrücken: schier endlose Wüstenlandschaften, betörende Düfte auf dem Markt und eine einmalige architektonische Vielfalt in der Stadt. Meine Empfehlung: Kombinieren Sie die Wüste mit einem Stadt-Erlebnis. Auch die angrenzenden Emirate sind eine Reise wert: Ob die Oasen-Stadt Abu Dhabi, das kleinste Emirat Ajman mit seinen traumhaften Stränden oder das fruchtbare Emirat Ras Al Khaimah, wo das Gemüse und die Milchprodukte für die anderen Emirate erzeugt werden. Scheinbar stammen die weltbesten Datteln aus diesem Emirate – probieren Sie sie! Mit einem Mietwagen lässt sich das Nachbarland Oman auch bestens mit den Arabischen Emiraten verbinden. Hier warten Erlebnisse wie Wandern im Gebirge, Wüstenabenteuer und grossartige Tauchgebiete entlang der Ostküste. Auch die Geschichte und Traditionen Omans sind faszinierend. Unvergesslich bleiben Wanderungen in der Einsamkeit der Jebel Shams Bergwelt im Landesinneren; die Felsformationen und Schluchten stehen dem Grand Canyon in nichts nach. Dank unserer eigenen Reiseerfahrung und lokalen Kontakten stehen wir Ihnen als kompetente Spezialisten für die Planung Ihrer Arabien-Reise zur Seite.
Daniela Meier-Michel
+41 62 865 67 14
Oman ist ein ruhiges Reiseland, in dem Traditionen hochgehalten werden. Muscat verfügt über eine Reihe ausgezeichneter Luxushotels an vorzüglichen Strandlagen. Die Hauptstadt bietet neben der interessanten Altstadt einen sehenswerten Souk; die eindrückliche Sultan-Qabus Moschee ist eine der grössten weltweit. Das gebirgige Hinterland mit zahlreichen Forts, erfrischenden Oasen oder Ortschaften wie Nizwa, Sur oder Ras al Jinz ist sehenswert. Dubai beeindruckt immer wieder aufs Neue. Noch immer ist der Besuch des Gold-Souk und des Gewürzmarktes ein Muss. Sehr beeindruckend ist auch Burj Khalifa mit seinen Springbrunnen und Wasserspielen am Abend. Unzählige ausgezeichnete Hotels befinden sich am Jumeirah Beach oder auf der Palme, von welcher sich ein spektakulärer Ausblick auf die Skyline der Wüstenstadt eröffnet. Abu Dhabi hat sich in den letzten Jahren ebenfalls zu einer weiteren aufstrebenden Metropole entwickelt. Sehenswert sind die Scheich-Zayid-Moschee, die Corniche, Louvre, die Formel-1-Strecke, Ferrari World oder auch das Emirates Palace Hotel. Langgezogene Sandstrände findet man auf Saadiyat Island. Eine Wüstentour mit Jeep und Kamelritt darf nicht fehlen. Diese Ausflüge sind meist verbunden mit traditionellem Essen und Bauchtanzvorführungen.
Martina Schneider
+41 62 865 67 11
Schon die Anreise ist spektakulär: Ein Flug mit dem gigantischen A380 von Emirates ist äusserst angenehm. Die Stadt Dubai hat sich innert weniger Jahre selbst neu erfunden und definiert. Eine riesige Auswahl herrlicher Hotels – teilweise an exklusiver Stadtstrandlage - modernste Einkaufszentren, der orientalische Souk und im Hinterland die Unermesslichkeit der Wüste erwarten Gäste. Den Besuch des Burj Khalifa sollten Sie sich ebenso wenig wie die Dubai Fountains-Wasserspiele entgehen lassen; insbesondere abends ein wundervolles Wasserspiel. Dubai bedeutet eine tolle Kombination aus Strand- und Städtetrip. Die kurze Reisezeit von lediglich sechs Stunden sind angenehm, dazu kommt eine minimale Zeitverschiebung. Die nächste Mega-City, Abu Dhabi, liegt etwa eine Fahrstunde entfernt. Die Sheik-Zayid-Moschee ist einen Besuch wert, ebenso die Hafenpromenade Corniche oder die Aussicht vom Emirates Tower. Wer es etwas abenteuerlicher vorzieht, gönnt sich eine Übernachtung in einem Wüstenresort wie Bab-al-Shams. Hier werden Kamelreiten, Falken-Vorführungen und vieles mehr angeboten. Eine 4WD-Dünensafari gehört natürlich auch zum Besuch in Arabien. In Muscat, der omanischen Hauptstadt, ist der Markt ein wahrer Magnet, während einen im Hotel Shangri-la-Al Husn ein traumhafter Privatstrand und pure Erholung erwartet.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Arabien bietet eine perfekte Mischung aus Tradition und 21. Jahrhundert, indem es mühelos grossartige Naturlandschaften, Wüstenfeeling, modernste Architektur in pulsierenden Metropolen und eine orientalische Atmosphäre vereint. In den Badeorten locken Strände und Wassersportmöglichkeiten. Die Metropolen überbieten sich gegenseitig mit hypermodernen Wolkenkratzern und hervorragenden Shoppingmöglichkeiten in luxuriösen Malls. In Dubai geniessen Sie eine unschlagbare Aussicht vom höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa. Unzählige Traumhotels laden zum entspannten Entschleunigen ein. In Abu Dhabi sollten Sie einen Stopp in der beeindruckenden Sheikh-Zayed-Moschee einlegen. Oder wie wäre es mit Ferrari World und dem hinreissenden Louvre-Museum? Reisen Sie gerne individuell, ist Oman ein fantastisches Reiseziel. Sie geniessen die Schönheit der Natur und können entspannt eine Rundreise, auch mit einem 4WD-Mietwagen, unternehmen. Die allgemeine Sicherheit und eine exzellente Infrastruktur zeichnen das Land aus. Geniessen Sie das Flair von 1001 Nacht im Desert Nights Camp mitten in der omanischen Wüste. Einen Sternenhimmel wie hier haben Sie vermutlich noch nie zuvor gesehen… Arabien ist sehr abwechslungsreich. Wir kennen die verschiedenen Länder und Regionen und bieten Ihnen eine Top-Beratung für die Planung Ihrer Arabien-Reise.
Marcel Geissberger
+41 56 460 00 01
Dubai ist wie das Märchen aus 1001 Nacht im 21. Jahrhundert. In dieser pulsierenden Stadt gibt es schlicht nichts, was nicht irgendwie angeboten werden kann. Dubai ist vielfältig, verrückt und für Reisende ein absolutes Erlebnis. Das Hotel Palace Downtown Dubai mit seinen Fountain View Zimmern, von denen aus man die spektakulären Dubai Wasserspiele beobachten kann, ist umwerfend. Der sagenhafte Turm des Burj Khalifa im Hintergrund wirkt wie die Zusatzzahl beim Lottospiel. Nach einem Städteaufenthalt in Dubai mit einem Mietwagen oder auf einer geführten Rundreise in die fantastische Berg- und Wüstenlandschaft des Omans aufzubrechen, empfehle ich. Im Bergland des Oman beeindruckt das wundervolle Hotel Alila Jabal Akhdar. Von hier geniessen Gäste einen überwältigenden Ausblick ins umliegende Bergland. Als Abschluss sollten Sie sich ein paar Tage Badeferien an den schneeweissen Traumstränden im Süden des Omans gönnen. Gerne berate ich Sie bei der Planung Ihrer Arabien-Reise. Ich kenne viele Hotels persönlich und finde für Sie die richtige Adresse im riesigen Angebot von Luxusresorts.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Es erscheint unwahrscheinlich, was in den Arabischen Emiraten von Menschenhand geschaffen worden ist: gigantische Hochhäuser, überdimensionale Einkaufszentren, innert kürzester Zeit errichtete Wohn- und Feriensiedlungen oder ganze Inselwelten wie The Palm. Meine erklärten Highlights in Dubai sind The Walk, eine Kombination von Strandferien, modernen Hotels, Restaurants und Shops. Aber auch die Umgebung des welthöchsten Gebäudes, dem Burj Khalifa, fasziniert mich. Was nicht fehlen darf, ist der Besuch des Gewürzmarkt oder dem Goldsouk im älteren Teil der Stadt. Immer eindrücklich ist die Fahrt nach Palm Jumeirah. Zwei Autostunden von Dubai entfernt liegt die nächste Grossstadt, Abu Dhabi, die etwas ruhiger wirkt, aber ebenso viel wie Dubai bietet. Ob ein Ausflug ins Ferrari World, den Etihad Towers, die Scheich-Zayid-Moschee oder ins Wüstenhinterland, wo eine Übernachtung in einem schicken Wüstencamp eingeplant werden sollte. Der Anblick des nächtlichen Sternenhimmels ist unvergesslich. Und dann wären da noch all die tollen Badestrände und das ganzjährig angenehm warme Wasser des Persischen Golfs. Eines steht fest: Sowohl Dubai wie Abu Dhabi halten für jeden Geschmack und praktisch jedes Budget ein passendes Angebot bereit.
Susanne Isler
+41 71 973 70 71
Das Sultanat Oman ist wie ein Bühnenbild zu 1001 Nacht, hat die Neuzeit hier doch noch wenige Spuren hinterlassen. Die Fahrt mit einem Mietwagen führt vorbei an Palmenhainen ins südlich gelegene Ras Al Jinz. In diesem Reservat kann man abends auf geführten Tour den Wasserschildkröten bei der Eiablage zuschauen. Und da Oman nicht nur über fantastische Strand- und Küstenlandschaften verfügt, sondern auch ein Wüstenland ist, gehört eine Fahrt über Sanddünen sowie die Übernachtung in einem authentischen Wüstencamp dazu. Ein grosser Kontrast zur Gemächlichkeit Omans ist Dubai: Die hypermoderne Golf-Metropole macht seit längerem vor allem mit spektakulären Bauwerken von sich reden. Tatsächlich: architektonische Meisterleistungen und Bauten der Superlative prägen das Stadtbild. Für Urlauber steht aber dennoch ungetrübtes Strandleben an erster Stelle. Einen perfekten Tag am Beach kann man in Dubai einem Besuch der berühmten Wasserspiele bei Burj Khalifa oder einem Bummel durch einen ursprünglichen Gewürzmarkt beschliessen. Die Krönung ist eine rasante Liftfahrt zur Aussichtsplattform des mehr als 850 Meter hohen Burj Khalifa Turms. Die Reiseziele Dubai und Oman lassen sich innerhalb einer Reise bestens kombinieren.
Jacqueline Kälin
+41 55 412 29 80
Oman - Der Facettenreichtum des Omans kennt kaum Grenzen. Die traumhaft weissen Sandstrände sind ideal für Badeferien und vor der Küste liegen einige tolle Tauchspots, die von leidenschaftlichen Tauchern besucht werden. Im starken Kontrast zum türkisblauen Meer verzaubert das Sultanat O-man auch mit einer vielseitigen Wüstenlandschaft à la 1001 Nacht, Bergmassiven und idyllischen Oa-sen. Mein Tipp: Machen Sie eine Bootstour in Musandam, im Norden Omans. Ein wirklich toller Aus-flug mit einer traditionellen Dhow und Delphinen. Dubai & Abu Dhabi stecken voller Superlative. Das höchste Gebäude, die besten Hotels und die grössten Shopping Malls. Ein Geheimtipp am Rande, buchen Sie Ihre Eintrittskarte für den Burj Khalifa unbedingt im Voraus. Vor Ort kann es zu sehr lan-gen Schlangen und hohen Preisen kommen. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben noch viel mehr zu bieten. Mein Tipp für Sie: Mit Adrenalin geladene Wüstentrips mit dem Sandbuggy oder Quad. Übrigens: Die Vereinigten Arabischen Emirate verfügen auch über einige der besten Golfplät-ze.
Manuela Kälin
+41 55 412 30 92
Für mich sind die Emirate eine Ideale Destination, da die Flugdauer nicht allzu lange ist, keine grosse Zeitverschiebung mit sich bringt, eine Ganzjahres Destination ist und ein guter Stopover für die Malediven. Auch eine Woche Badeferien am Persischen Golf ist wunderschön. In Ajman gefällt mir das Hotel Saray besonders gut. Fast täglich bietet es einen Shuttle zur Mall of Dubai und wieder zurück an. In Dubai gibt es verschiedenste Aktivitäten und Ausflüge zu machen. Beispielsweise eine Tour in die Wüste mit einem BBQ unter dem Sternenhimmel oder einen Besuch eines traditionellen Marktes. Es gibt eine grosse Auswahl an Wasserparks und auch einen Miracle Garden, der wunder-schöne Blumen- und Pflanzenskulpturen beherbergt. Dubai ist einfach eine verrückte Stadt. Auch Abu Dhabi bietet sich gut für einen Stopover an. Auf der Rennstrecke kann "Mann" sich austoben und eine Fahrt auf dem GP von Abu Dhabi im Aston Martin buchen. Beide Emirate bieten wunder-schöne Badestrände und erstklassige Hotels. Wir beraten Sie gerne persönlich zu den Arabischen Emiraten.
Unser Spezialisten-Team china
Patrick Meyer
+41 41 418 82 71
Ni hao! Was erwartet mich in China war die grosse Frage vor meiner ersten Reise. Zurückgekehrt bin ich mit einem prallvollen Rucksack eindrücklicher Reiseerfahrungen. Die Pracht und Eleganz der klassischen Baukunst Pekings, das traditionelle Alltagsleben im Wasserdorf Luzhi, die chinesischen Gärten in Suzhou, die bizarren Steinformationen in Zhangjiajie oder die ultramoderne Metropole Shanghai - China überzeugt mit einer unglaublichen Vielfalt und Abwechslung. Auch die chinesische Küche hat es in sich. In Shanghai hat mich das Restaurant Lost Heaven beeindruckt. Die Qualität der servierten Gerichte ist ausgezeichnet und das Ambiente, vor allem auf der Dachterrasse, wunderbar entspannend. In Südchina gibt es die Bilderbuch-Landschaften um Guilin, die Szenerie des Gelben Gebirges Huangshan, das Land der Pandas in Sichuan, die Provinz Yunnan mit dem Steinwald in der Nähe von Kunming oder den spektakulären Reisterrassen in Yuanyang. China hat man niemals ganz gesehen, und kann daher mehrfach hinreisen, um jedes Mal wieder Neues zu entdecken. China lässt sich vor allem auf geführten Gruppenreisen geniessen. Fragen Sie uns nach unseren Empfehlungen und Reisetipps – wir kennen uns aus.
Martina Schneider
+41 62 865 67 11
Die grösste Stadt Chinas, Shanghai, ist hypermodern und gleichzeitig sehr traditionell. Es ist faszinierend, am Bund entlang oder durch die French Concession zu schlendern. Abends empfehle ich, eine Bootstour zum Oriental Pearl Tower zu unternehmen: Shanghai by night ist ein ‘Muss’. An Bord eines traditionellen Nachtzugs bin ich nach Peking gefahren; es ist eine Zugfahrt in Liegewagen, die hauptsächlich von Einheimischen genutzt werden. Es war ein besonderes Erlebnis und eine tolle Reise, die ich trotz Sprachhindernissen nicht missen möchte. In Peking besuchten wir die Verbotene Stadt, den Himmelstempel, den Platz des Himmlischen Friedens und wohnten einer Tee-Zeremonie bei. Auch der Besuch des Sommerpalastes gehört zum Besuch der chinesischen Hauptstadt, ebenso der Abstecher zur Chinesischen Mauer. Wenn möglich sollte man hier einen Teil der Mauer besuchen, der etwas abseits des Touristenstroms liegt. Das alte Stadtviertel Hutong auf einer Rikscha-Tour mit anschliessendem ‘Dumpling dinner’ zu besuchen, ist ein unvergessliches Erlebnis. China auf einer Kleingruppen-Reise zu erkunden, ist sehr angenehm, weil man dabei vom grossen Fachwissen der lokalen Reiseleitung profitiert.
Corinne Senn
+41 56 618 61 01
China bereist man am besten unter kundiger Führung einheimischer Reiseleiter. Dieses riesige Land lässt sich gut aktiv erleben und empfehle ich Velotouren durch quirlige Städte oder das Great Wall Trekking, bei dem man einen landschaftlich besonders eindrucksvollen Teil der Mauer erwandert. Ein unvergessliches Erlebnis ist auch der Besuch des Zhangjiajie National Forest. Die Berge, Schluchten und Felsklippen sind atemberaubend. Nicht fehlen darf der Spaziergang auf dem Sky Walk mit seinem Glasboden hoch über der Schlucht. Nicht vergessen darf man Hongkong: die Metropole mit ihrer bewegten Geschichte fasziniert mich jedes Mal von neuem. Ein Besuch auf dem Victoria Peak beschert einen eine fantastische Sicht auf den Hafen und die verschiedenen Stadteile. Überraschend und gleichzeitig unvergesslich sind Wanderungen durch die Natur Hongkongs. Man marschiert durch einen Bambuswald und kommt durch kleine Fischerdörfer entlang der Küste, die ein völlig unerwartetes Bild der Millionenmetropole eröffnen. Wir stehen Ihnen mit Tipps und unserem Know-how zur Seite, wenn Sie eine China-Reise planen. Wir freuen uns, Sie zu beraten.
Gisela Baumgartner
+41 61 833 03 91
China ist sowohl exotisches Land als auch eines mit grosser Tradition. Shanghai verbindet jahrhundertealte Kultur wie den Yuyuan-Garten aus dem 16. Jahrhundert und seinem 400 Jahre alten Huxinting-Teehaus geschickt mit einem hypermodernen Geschäfts- und Shoppingviertel und einer umwerfenden Skyline. In Shanghai gibt es eine alte, traditionelle chinesische Apotheke, die sehr sehenswert ist. In Xian darf ein Besuch der legendären Terracotta-Armee nicht fehlen. Bis zu 700 000 Zwangsarbeiter schufteten jahrelang am Monumentalgrab des grössenwahnsinnigen Kaisers Qin Shi Huangdi, welcher den Bau unmittelbar nach seiner Krönung (221 v.Chr.) in Auftrag gab. Meine letzte Station auf dieser unvergesslichen Reise war Peking. Nebst futuristischen Gebäuden wie dem Fussballstadion ‘Vogelnest’ oder der Schwimmhalle ‘Water Cube’ – 2008 von den Star-Architekten Herzog und de Meuron für die Olympischen Sommerspiele gebaut - trifft man hier auf die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Chinas: Die Verbotene Stadt, den Tian'anmen-Platz sowie Teile der über 6000 Kilometer langen Grossen Mauer. Dieses beeindruckende Bauwerk windet sich vom Gelben Meer bis zur Wüste Gobi. Durch unsere Agenturen vor Ort verfügen wir über ausgezeichnete Reiseleiter mit breitem Fachwissen und Know-how, was in China unabdingbar ist.
Karin Kaufmann
+41 41 729 14 40
Die ehemalige britische Kolonie Hongkong ist eine der aufregendsten Städte für Individualreisende. Sie verströmt einen Mix aus westlichen Einflüssen und chinesischer Kultur. Wenn man ein Hotel auf Hongkong Island, dem hypermodernen Finanzzentrum, bucht, geniesst man einen umwerfenden Blick über die gegenüberliegende Skyline von Kowloon. Mit der legendären Star Ferry pendelt man im Hafenbecken zwischen Shopping Malls und Unterhaltungsvierteln hin und her. Besonders faszinieren mich die bunten Märkte, die unzähligen Seafood Restaurants und die leckere kantonesische Küche. Eine Bootsfahrt nach Aberdeen gibt einen Einblick in ein altes, scheinbar vergessenes Hongkong. Unerwartet ist Repulse Bay, denn hier befindet sich einer der schönsten Badestrände der Millionenstadt. Und eine Tramfahrt zum Victoria Peak sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Vom Hausberg Hongkongs bieten sich vor allem am Abend atemberaubende Ausblicke auf die Metropole und die Inseln im Südchinesischen Meer hat. Eine ideale Tagestour ist ein Bootsausflug nach Macao, wo sich chinesischer Kultur und portugiesisches Kolonialflair begegnen. Weitere Tipps und Kniffe für Ihre Hongkong Reise gebe ich Ihnen gerne bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Die Hongkong mit seinen Häuserschluchten, den faszinierenden Wolkenkratzern, seiner hektischen und gleichzeitig entspannten Atmosphäre in den Strassen und kleinen Seitengassen, dem Hafen, den Märkten – das alles ist sehr eindrücklich und gefällt mir. Besonders in seinen Bann gezogen hat mich das unablässige Gewusel in den Strassen von Kowloon. Nachts faszinieren die hell beleuchteten, ultramodernen Hochhäuser beim Blick auf die Skyline von Hongkong Island. Hongkong ist ein Reiseziel, das viele Interessen abdeckt. Natürlich steht das Erlebnis Grossstadt im Vordergrund, aber da sind auch fantastische Luxushotels, die wundervolle Wellness Angebote führen. Wer etwas abseits sucht, findet in der ehemaligen britischen Kronkolonie ursprüngliche Natur und die stille Seite der Stadt. Nicht zu vergessen ist die Kulinarik dieses Schmelztiegels. So ziemliche jede Küche der Welt findet sich hier. Probieren Sie unbedingt ein Dim Sim Essen! Als Ausgangspunkt für Kreuzfahrten oder geführte Rundreisen liegt Hongkong geografisch ideal. Für Ihren Besuch empfehle ich einen Abstecher zum Victoria Peak. Von diesem Berg ist der Ausblick auf die Stadt einfach grandios. Dank unserem Know-how und der langjährigen Erfahrung bieten wir unseren Kunden einen eindeutigen Mehrwert.
René Hohmann
+41 56 200 19 00
Ni hao! China kann mehrheitlich stolz auf Veränderungen der letzten Jahre zurückblicken - und dennoch hat das Land einige Besonderheiten, die Teil eines einmaligen Reiseerlebnisses durch das Reich der Mitte sind. Diese Widersprüchlichkeit und die gleichzeitige Vielfalt faszinieren mich, dass es mich immer wieder ins Reich der Mitte zieht. In Peking sollten Sie die Chinesische Mauer und die verbotene Stadt besuchen. Atemberaubende chinesische Akrobatik erleben Sie sowohl beim Besuch einer Peking Oper in der Hauptstadt und im beeindruckenden Shaolin Kloster bei Luoyang. Der Süden Chinas beeindruckt mit seiner Karstlandschaft bei Yangshou. Unternehmen Sie im Süden eine Fahrt auf einem Bambusfloss, um auf gemächlicher Reise über ungewöhnliche Felsformationen und von Bambus gesäumte Ufer sehen werden. Der Westen Chinas beeindruckt mit wilden Landschaften und seiner eindrucksvollen Geschichte der Seidenstrasse ebenso wie die beeindrucken Bergwelten Tibets mit dem Blick auf den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest. Ob Kultur-, Abenteuer- oder geführte Rundreise - nutzen Sie unser Destinationswissen bei der Planung Ihrer Reise.
Unser Spezialisten-Team südamerika
Patrick Meyer
+41 41 418 82 71
Hola! Natürlich, der Kaffee ist unbestritten der Beste der Welt, aber das ist nur der Anfang: in Südamerika warten unzählige Reise-Höhepunkte auf Sie. Die grüne Lunge des Planeten, der Amazons, ist ein ergreifendes Naturerlebnis. Dann sind da schneebedeckte Vulkane, der Tayrona Nationalpark, Salzwüsten in Bolivien und am Pazifik und am Karibischen Meer erfüllen unberührte Traumstrände kühnste Badeferienträume. Interessieren Sie sich für Geschichte? Dann sollten Sie die Salzkathedrale Zipaquira in Villa de Leyva, den archäologischen Park in San Augustin, die Weisse Stadt Popayan und die Künstlerstadt Medellin besuchen. Natürlich darf dabei die wohl schönste und farbenfrohe Kolonialstadt Cartagena nicht fehlen. Aber Südamerika bietet noch viel mehr: Sollen es Tango, Wein und ewiges Eis in den Gletscherlandschaften Patagoniens sein, dann kommen Sie nach Argentinien und Chile. Auf den Galapagos-Inseln in Ecuador scheint die Evolution ihren eigenen Weg gegangen zu sein, während man noch immer über die Geheimnisse der beeindruckenden Felsruinen von Machu Picchu in Peru rätselt. Eine Südamerika-Reise zu planen erfordert Know-how und Fachwissen, das wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung stellen. Vereinbaren Sie noch heute Ihren unverbindlichen Beratungstermin.
Madeleine Rüegg-Weiss
+41 62 834 71 24
Vor mehr als 20 Jahren unternahm ich meine erste, mehrmonatige Reise nach Südamerika. Schon nach einigen Tagen wusste ich: dieser Kontinent würde mich nicht mehr loslassen. Seither bin ich immer wieder zurückgekehrt und dabei Kulturstätten in Peru, farbige Märkte in den Andenstaaten, die einzigartige Tierwelt der Galapagos-Inseln, beschauliches Landleben in Uruguay und feurige Samba-Rhythmen in Brasilien erlebt – und überall liebenswürdige Einheimische getroffen. Am meisten beeindrucken mich aber Chile und Argentinien: Im Norden beider Länder gibt es mystische Landschaften mit Salzseen, riesigen Dünen, bizarren Felsformationen, farbigen Bergen und majestätischen Kandelaber-Kakteen. Hier trifft man auch auf Vicuñas, die auf 4000 Meter Höhe gehalten werden. In Santiago de Chile gibt es die besten Empanadas in einem kleinen Restaurant mit Blick über die Stadt. In Patagonien habe ich majestätischen Buckelwalen zugeschaut und beim Perito Moreno-Gletscher miterlebt, wie eine riesige Eisnadel unter lautem Getöse in den Lago Argentino stürzte. Wir kennen die Länder persönlich und wissen, was aktuell gerade wichtig ist und welche neuen Trends es gibt. Zudem werden unsere Gäste durch lokale Reiseleiter und unsere Partner-Büros betreut und haben vor Ort deutschsprechende Ansprechpartner.
Barbara Stirnimann
+41 62 834 71 22
Südamerika war mein erstes Übersee-Reiseziel - und der Kontinent wurde sogleich zu einer grossen Liebe. In Peru, einem unglaublich vielfältigen Land, habe ich über vier Jahre gelebt und im Tourismusgeschäft gearbeitet. Dies bot mir die Möglichkeit, das ganz Land zu bereisen. Bolivien ist gleichbedeutend mit Farben: tiefblau der Titicacasee, schneeweiss die einzigartige Salar de Uyuni Salzpfanne und tiefgrün der Dschungel im Pantanal. Dramatisch ist auch La Paz, welches an steilen Berghängen auf 3600 Meter über Meer liegt. Den Hexenmarkt sollten Sie sich dort nicht entgehen lassen. Je weiter man südlich reist, desto ‘europäischer’ wirken die Länder. Chile ist ein schmaler, unendlich langer Streifen Land entlang der Westküste. Im Norden befindet sich die faszinierende Atacamawüste. Um die Hauptstadt Santiago locken einige der besten Weinbaugebiete der südlichen Hemisphäre. Und um Puerto Montt und sein liebliches Seengebiet zeigt die Natur grosse Schätze wie Araukanienwälder und schneebedeckte Vulkane. Ein grosser Höhepunkt ist Patagonien. Beim Besuch des Torres del Paine Nationalpark trifft man auf imposante Bergformationen und gigantische Gletscher. Wer es noch einsamer möchte bereist die chilenischen Fjorde oder umschifft das Kap Hoorn.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
In Südamerika stehen Ihnen dreizehn Länder zur Auswahl, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Bolivien wartet mit dem riesigen Salzsee Salar de Uyuni auf, während sich in Chile die unendliche Atacama-Wüste ausdehnt. Im Süden Argentiniens wartet die Wildnis Patagoniens mit ewigem Eis und traumhaften Berglandschaften, während im Grenzgebiet zu Brasilien die Iguassu-Wasserfälle furchteinflössend in die Tiefe donnern. Durch grosse Teile Perus und Brasiliens schlängelt sich der grösste Strom der Erde, der grossartige Amazonas. In Peru wartet die mystische Ruinenstadt Machu Pichu und in Bolivien begegnen Sie der lebendigen Indio-Kultur überall. Equador wiederum zeigt sich mit einer überwältigenden Flora und Fauna. Vor der Küste des Landes befindet sich das Naturparadies der Galapagos-Inseln. Ihre Isolation ermöglichte es der Tier- und Pflanzenwelt, sich ohne menschlichen Einfluss vollständig unberührt zu entwickeln. Hier kann man sich Tieren nähern, die keinerlei Scheu vor Menschen zu kennen scheinen. Auf den chilenischen Osterinseln treffen Sie auf Kultur, Abenteuer und einen paradiesischen Ort mitten im Südpazifik. Kommen Sie mit nach Rapa Nui, um die mysteriösen Moas und den authentischen Geist dieser Kultur zu entdecken.
Marcel Geissberger
+41 56 460 00 01
Südamerika ist wie die Welt auf einem Kontinent zusammengefasst. Begeistert hat mich Chile wegen seiner vielfältigen Landschaften. Ganz im Süden liegt Patagonien, ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten. Hier wähnt man sich in Skandinavien, denn es gibt Fjorde wie im hohen Norden Europas. Am meisten beeindruckt hat mich aber die Atacama-Wüste, die für mich etwas vom schönsten ist, was ich je gesehen und erlebt habe. Die umwerfenden Farbspiele auf den Sandfelsen sind magisch und gleichzeitig eine Herausforderung für jeden Fotografen. Ebenfalls unvergesslich ist eine Wanderung im Tal des Mondes oder das Beobachten von Flamingos an einem See beim Sonnenuntergang. Brasilien ist nicht nur ein riesengrosses Land, es verblüfft auch mit grossartigen und enorm vielseitigen Naturlandschaften, einer pulsierenden Kultur, traumhaften Badeferienorten und einer lebenslustigen Bevölkerung. In Brasilien sollte man eine Flussfahrt auf dem Amazonas – von luxuriös bis abenteuerlich in Kombination mit dem Besuch der Iguassu-Fälle einplanen. Bei der Reiseplanung sollte man berücksichtigen, dass in Südamerika die Jahreszeiten Kopf stehen. In Zusammenarbeit mit unseren lokalen Agenturen stellen wir auch Ihre Lateinamerika-Wunschreise zusammen.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Südamerika! Wo soll ich bloss beginnen? Dieser Kontinent ist unwahrscheinlich vielfältig. Klimatisch reicht das Spektrum von heiss über tropisch-feucht zu knochentrocken in Wüstengebieten und hin bis zu antarktischer Kälte. Die Kontraste reichen vom riesigen Amazonas-Becken zum 7000 Meter hohen Gipfel des Aconcagua in Argentinien und von alten Hochkulturen der Inkas bis zu modernsten Metropolen. Grossartige Sehenswürdigkeiten bieten sich überall: Vulkangipfel im Anden-Massiv, die Wasserfälle von Iguassu, Salzseen in Peru und Bolivien, Gletscher und Felstürme in Patagonien, die Atacama-Wüste in Chile, die Inkastadt Machu Picchu, eine lebendige Indiokultur, Riesenflüsse wie Amazonas und Orinico, die Galapagos-Inseln mit ihrer urzeitlichen Tierwelt, Weingebiete in Argentinien und Chile, Kolonialstädte in zahlreichen Ländern, Geysire in Chile, tiefgefurchte Fjorde um Cap Hoorn, Mega-Städte wie Rio de Janeiro, Buenos Aires, Salvador da Bahia, Skigebiete in Argentinien und Chile oder die mystischen Osterinseln im Südpazifik. Ziehen Sie Luxus-Hotels, Badeferien, Mietwagenrundreisen, geführte Rundreisen oder doch eine Individualreise vor? Mit der verfügbaren Vielfalt ist eine gründliche Reisevorbereitung unerlässlich. Wir stehen Ihnen mit unserem Know-how und praktischen Südamerika-Reisetipps gerne zur Verfügung.
Corinne Senn
+41 56 618 61 01
Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten kommen in Südamerika auf ihre Rechnung: Trekkings in den Bergwelten der Anden, Salzseen und Geysire in der Atacamawüste, tropische Flora und Fauna im Amazonas-Becken, elegante Kondore im Colca Canyon in Peru oder die donnernden Wasserfälle von Iguassu warten auf Sie. Aber auch Kulturinteressierten bietet Südamerika einiges: Legendäre Inkastätten wie Machu Picchu in Peru, authentische Tango-Shows in Buenos Aires oder überbordende Lebensfreude am Karneval in Salvador. Wer die genussreichen Seiten des Reise-Lebens schätzt, den zieht es in die grossartigen Weingebiete Chiles und Argentiniens. Weine aus der «neuen Welt» haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten bei Kennern rund um den Globus einen festen Platz erkämpft. Ein Geheimtipp ist das höchstgelegene Weingut der Welt: Colomé im Norden Argentiniens liegt auf über 3000 Meter über Meer. Alleine die Fahrt von Salta oder Cafayate in diese abgelegene Gegend ist ein Abenteuer, das einen mit spektakulären Ausblicken reich beschenkt. Südamerika ist eine komplexe Destination; es bedarf also einer eingehenden Reiseplanung. Gerne stehen wir Ihnen mit unseren lokalen Kontakten vor Ort und unserer persönlichen Erfahrung zur Seite.
Unser Spezialisten-Team asien
Patrick Meyer
+41 41 418 82 71
Sabaidi! Laos ist ein Land, welches bei jedem meiner Südostasien-Reisen enthalten sein sollte. Das noch weitgehend ursprüngliche Leben der Laoten fasziniert, ob in der alten Königstadt Luang Prabang, der ruhigen Hauptstadt Vientiane oder während einer gemütlichen Schifffahrt auf dem Mekong-Fluss. Im südlichen Teil des Mekong liegt die traumhafte Eco-Lodge La Folie auf der Flussinsel Don Daeng. Dieses kleine Refugium garantiert für totale Ruhe und Erholung – ein Geheimtipp. Am Herzen liegen mir Begegnungen mit und die Geschichten der Indigenen Völker, wie den Kmu im Norden. Unvergesslich sind auch die Besuche von Tempelanlagen der Khmer. Laos ist als einzelnes Ziel eine Reise wert, das Land kann aber ideal mit einem Besuch in Nachbarstaaten kombiniert werden: Kambodscha ist mit einer reichen Kultur und langen Tradition gesegnet, während man in Vietnam auf mehr als 4000 Jahre bewegter Geschichte zurückblickt. Das einzigartige und geheimnisvolle Myanmar mit dem Irrawady River oder das wohl bekannteste Reiseziel der Region - Thailand, das von grossartiger Natur, einer faszinierenden Kultur bis zu traumhaften Stränden alles bietet - Südostasien ist eine Welt in einer Region.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Eine Südostasien-Reise vereint Geschichte, Kultur, unterschiedliche Sprachen, freundliche Menschen und leckeres Essen. Atemberaubende Landschaften, immergrüne Reisterrassen, bunte Korallenriffe und paradiesische Strände werden Sie verzaubern. Auf Ihrer individuellen Südostasien-Reise können Sie den Besuch majestätischer Tempelanlagen mit Entspannung an traumhaften Stränden kombinieren. Auch die Unterwasserwelt ist vielerorts spektakulär und Sie können sich auf unvergessliche Schnorchel- und Taucherlebnisse freuen. Interessieren Sie sich für Dschungel, Kultur und perfekte Strände? Dann empfehle ich Ihnen Thailand, Malaysia sowie die Philippinen. Wenn Sie Naturerlebnisse mit einem Vulkantrekking kombinieren und anschliessend auf einer Insel entspannen und Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten nutzen möchten, ist Sulawesi das perfekte Reiseziel. Oder würden Sie lieber eine Rundreise mit Abenteuer kombinieren und das Ganze mit Badeferien abrunden? Dann empfehle ich Ihnen die indonesische Insel Bali. Die unzähligen Facetten Südostasiens erfordern eine gute Reiseplanung, damit aus Ihrem Reisetraum eine Traumreise wird. Ich kenne mich in der Region sehr gut aus und berate Sie gerne.
Marcel Geissberger
+41 56 460 00 01
Kaum ein anderes Ferienland der Welt bietet ein derart grossartiges touristisches Angebot zu äusserst attraktiven Preisen wie Thailand: Geführte Rundreisen, Wellness, Badeferien, Shopping in Bangkok oder Kleingruppenreisen in allen Landesteilen stehen zur Auswahl. Das südostasiatische Königreich ist unvergleichlich abwechslungsreich ist: Im Norden gibt es riesige Regenwaldgebiete sowie Berglandschaften. Aktivreisende kommen für Trekkings und unverfälschte Naturerlebnisse hierher. Zentral-Thailand ist fruchtbares Agrargebiet. Hier gedeiht saftiger Reis auf schier endlosen Feldern. Im Süden des Landes dehnen sich traumhafte Tropenstrände aus. Auf Dutzenden der Küste vorgelagerten Ferieninseln empfangen luxuriöse Resort-Hotels, Familienhotels und kleine Bungalow-Anlagen Gäste aus aller Welt. Alle Arten von Wassersport – und süsses Nichtstun und Erholung am Strand – stehen im Fokus der Touristen. Die Region Krabi in Südthailand mit ihren wunderschönen Inseln ist ideal zum Inselhüpfen. Danach eine Verlängerung im Tophotel Rayavadee in bezaubernder Umgebung bleibt unvergesslich. Geheimnisvoll gibt sich Laos; hier fühlt man sich in ein ursprüngliches Asien ohne Massentourismus zurückversetzt. Wundervolle Landschaften und eine der schönsten Städte Asiens, Luang Prabang, sind Anziehungspunkte für jede Südostasienrundreise.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Südostasien ist eine riesige Region mit einem ebenso grossen kulturellen Erbe. Antike Städte wie Ayuttaya, Bagan und Angkor warten mit Tausenden Tempelanlagen auf. Einige sind einfach zugänglich, andere schlummern im Tropenwald und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Im Gegensatz stehen Metropolen Bangkok, Kuala Lumpur und Singapur. Dazwischen fügt sich die Kolonialgeschichte mit kleineren, wohlerhaltenen Städten wie Kep, Sihanoukville, Hoi An oder Mandalay. Mein Lieblingsort ist Luang Prabang in Laos. Diese wunderbar erhaltene altertümliche Stadt hat einen unvergleichlichen Charme und eine Magie bewahrt. Regionen wie Teile des Goldenen Dreiecks oder Borneos und Phuket sind dicht besiedelt. Als Kontrast dazu gibt es aber die ursprünglichen Regionen wie Borneo/Sarawak, Taman Negara oder Teile Sumatras. Geführte Rundreisen in allen Teilen Asiens lassen sich meist prima mit Badeferien verbinden. Da gibt es die bekannten Badeziele wie Phuket, Khao Lak, Bali in Indonesien oder Geheimtipps wie Ngapali in Myanmar und Nha Trang und Danang in Vietnam. Südostasien ist gross und enorm vielfältig. Da wir oft vor Ort sind, kennen wir Länder und Produkte bestens und können Sie damit kompetent beraten.
Nuria Jalali
+41 56 618 61 03
Bali ist sehr viel mehr als eine hübsche Instagram-Kulisse. Egal, ob für Surfer, Strandliebhaber, Entdeckungsreisende oder Ruhesuchende, die facettenreiche indonesische Insel ist ein Trendreiseziel, wo definitiv jeder auf seine Rechnung kommt. Nicht grundlos sagt man, dass die Götter Bali ein ewiges Lächeln geschenkt haben. Etwas von der Gelassenheit der Balinesen sollte man sich als Souvenir mit nach Hause nehmen. Im Süden der Insel befindet sich der angesagte Ort Canggu. Backpacker, Surfer und Yogafans geniessen hier die tolle Atmosphäre. Cafés und Surfshops sowie schöne Strände findet man hier zahlreich. Wassersportler und Sonnenanbeter lieben die lange Strandpromenade in Sanur. Gemütliche Strandcafés und Fischrestaurants laden zum Verweilen ein. Zentral-Bali ist die kulturelle, spirituelle und künstlerische Hochburg Balis. Der Norden wiederum ist etwas für Ruhesuchende. Wunderschöne Wasserfälle, Reisfelder und eine atemberaubende Aussicht auf eine kleine Bergkette lassen das Herz aller Naturliebhaber höherschlagen. Bali bietet sich sowohl für einen Strandurlaub wie für geführte Rundreisen, sportliche Aktivitäten, Abenteuerreisen und für traumhaft entspannendes Wellness. Gerne stelle ich für Sie eine massgeschneiderte Traumreise nach Bali zusammen.
Karin Kaufmann
+41 41 729 14 40
Thailand erscheint mir als der ideale Einstieg für Südostasien. Neben der Herzlichkeit der Thais und der ausgezeichneten Küche gibt es unendlich viel zu entdecken: eine Bootsfahrt bei Kanchanaburi mit der Brücke am Kwai, das legendäre Goldene Dreieck oder die Traumstrände im Süden mit Khao Lak und Krabi. Auf dem Mekong gelangt man nach Laos und ins königliche Luang Prabang. Spektakulär ist die uralte Tempelstadt Angkor und die schwimmenden Dörfer Kambodschas. Auch Myanmar gefällt mir ausserordentlich gut. Dieses Land ist magisch, einzigartig und voller Gegensätze. Hier empfehle ich eine Flussfahrt auf dem Irrawaddy und eine Ballonfahrt bei Sonnenaufgang über den Tempelruinen von Bagan. Malaysia wiederum bietet eine unglaubliche natürliche Vielfalt. Tropische Regenwälder, ein Bergland mit Teeplantagen, eine einzigartige Fauna und Flora sowie traumhafte Badestrände. Mein absoluter Favorit jedoch ist Bhutan, das Land des Donnerdrachens. Ein mehrstündiger Aufstieg führte zum Taktshang Goemba, dem Tigernest-Kloster. Oben angekommen eröffnete sich eine überwältigende Aussicht auf das in eine Felswand gebaute Kloster. Asien fasziniert, bewegt und bleibt im Herzen.
Dagmar Stanger
+41 56 437 20 06
Thailand ist für mich das ideale Land für Südostasien-Einsteiger. Wunderbare Urlandschaften im Norden, eine beeindruckende Tierwelt, Tempel, Buddhas, das pulsierende Bangkok mit dem Königspalast, pulsierendem Nachtleben, bunten Märkten und unschlagbar gutem Essen – einfach herrlich, ins Land des Lächelns in die Ferien zu fahren. Vietnam bietet sehr viel Geschichte und Natur. Hanoi ist lebendig und laut - noch nie habe ich so viele Mopeds auf einmal gesehen. Nach dem Trubel der Grossstadt ist die Halong-Bucht im Norden des Landes ein traumhafter Kontrast und eine Nacht auf einer schaukelnden Dschunke in der spektakulären Bucht zu verbringen, unvergesslich. Auch die Fahrt über den Wolkenpass und ein Besuch des Kolonialstädtchens Hoi An sind Höhepunkte. Zu einer Mietwagenreise durch Malaysia bin ich in Singapur gestartet. Von dort ging es entlang der Westküste nach Malakka und von der Landeshauptstadt Kuala Lumpur durch Teeplantagen in den Cameron Highlands zu den Inseln Penang und Langkawi. Südostasien ist sehr vielseitig. Mit unserem Know-how und einer persönlichen Beratung stellen wir Ihnen gerne Ihre massgeschneiderte Wunschroute zusammen.
Susanne Isler
+41 71 973 70 71
Bali wird auch als Insel der Götter bezeichnet. Diese Kurzbeschreibung passt sehr gut, aber vielleicht könnte man noch «Ferienparadies» hinzufügen. Bali bietet Reisenden Zugang zu einer beeindruckenden Kultur und der Spiritualität der Balinesen. Interessierte können überall auf der Insel Tempelanlagen besuchen. Daneben aber ist die indonesische Insel aber der perfekte Ort, um entspannte Badeferien zu geniessen. Eine wundervolle Privatsphäre bietet dafür zum Beispiel das Jamahal Private Resort & Spa in Süd-Kuta. Das stilvolle Resort-Hotel liegt zwar nicht direkt am Strand, aber der tropische Hotelgarten und verschiedene Pools bieten die perfekte Kulisse für erholsame Ferientage auf Bali. Der hoteleigene Spa bietet eine breite Palette höchst wohltuender Massagen und Schönheitsbehandlungen – einfach himmlisch. Die Insel bietet sich aber auch an, ab und zu einen Tagesausflug oder kurze geführte Touren zu unternehmen. Wie wäre es mit einer Wanderung durch eine der vielen Reiseterrassen? Im Inselinneren, beim Mount Batur, befindet sich ein See. Hier bietet sich die Gelegenheit, an einem Paraglider von einem Motorboot durch die Lüfte gezogen die eindrückliche Landschaft aus der Vogelperspektive zu geniessen.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
7000 Inseln machen die Philippinen für all jene zur Traumdestination, die gerne Inselhüpfen machen: Man kombiniert verschiedene Inseln miteinander und kommt so der unglaublichen Vielfalt dieses Landes nahe. Traumstrände, prächtige Tropenlandschaften mit Reiseterrassen und dazu die herzlichen Menschen, die einem überall freudig willkommen heissen. Auf den Philippinen ist mein Geheimtipp die Takatuka Lodge auf Negros. Dieses kleine, aber feine Insel-Resort erreicht man nur per Boot. Die Philippinen bieten auch eine Unterwasserwelt, die jedes Taucherherz höherschlagen lässt. Eine riesige Vielfalt an Korallenformen, Fischen und anderen Meeresbewohnern warten in den Riffgebieten darauf, erkundet zu werden. Bali wird als Insel der Götter bezeichnet – und genau so ist diese wundervolle tropische Insel auch. Unzählige Tempel prägen das Bild, aber auch malerische Landschaften mit Reisterrassen, markante Vulkane und die schönen Strände sind landestypisch. Auf Bali kann man wunderbar wandern und biken, um sich anschliessend bei einer Massage in den sensationellen Spas zu erholen. Als passionierte Taucherin mit grosser Reiseerfahrung biete ich Ihnen ein Know-how, das Mehrwert für Sie darstellt. Fragen Sie mich nach meinen Geheimtipps.
Pia Tarchini
+41 32 624 43 44
Auf Bali gibt es unendlich viel zu entdecken. Da wären allem voran die wunderschönen Strände in Sanur, Jimbaran oder Nusa Dua. Wer neben Badeferien lieber etwas mehr von seiner Feriendestination entdeckt, bereist Bali sternenförmig mit verschiedenen Tagesausflügen oder schliesst sich einer geführten Rundreise an. Auf der ganzen Insel gibt es unzählige wunderschöne Wasserfälle, faszinierende Tempel und kunterbunte Strassenmärkte. Wer es lieber aktiv angeht, unternimmt eine Wanderung zum Agung Vulkan und geniesst nach dem Erklimmen die einmalige Aussicht. Ubud liegt inmitten von Reiseterrassen und ist bekannt für sein traditionelles Handwerk. Im Monkey Forest haben Makaken-Affen haben eine ganze Tempelanlage in Beschlag genommen. Den Tieren kann man beim faulenzen und herumtollen zuschauen. In Ubud sollten Sie sich ein Abendessen in einem der wunderschönen Restaurants mitten in den Reisterrassen gönnen. Der Norden Balis ist weniger touristisch, ruhiger und etwas ursprünglicher. Lovina an der Nordküste ist bekannt für seine schwarzen Sandstrände, Korallenriffe und Delphine. Im äussersten Nodwesten liegt Pemuteran, ein Paradies zum Tauchen und Schnorcheln. Wenn auch Sie eine Bali-Reise planen, berate ich Sie gerne – vereinbaren Sie noch heute einen Termin.
Unser Spezialisten-Team südsee
Beate Schlittler
+41 62 834 71 73
Auf meiner ersten Reise nach Französisch Polynesien habe ich mich in die Insel Taha'a verliebt. Im wunderschönen Taha'a Island Resort kann man die Seele baumeln lassen. Von seinem Bungalow hat man direkten Zugang zu den farbenfrohen vorgelagerten Korallengärten. Die Insel ist für ihre Vanille-Plantagen bekannt. Tahitianische Vanille ist die hochwertigste der Welt; das intensive Aroma verleiht einheimischen Gerichten wie Mahi Mahi-Fisch mit Vanillesauce einen einzigartigen Geschmack. Während einer Inseltour erfahren Sie Interessantes über das Leben der Polynesier. Die türkisblauen Lagunen um das Resort laden zum Schnorcheln und Tauchen ein. Von Taha'a geniessen Sie auch einen Ausblick zur weltberühmten Insel Bora Bora mit dem Mount Otemanu. Bora Bora ist der Inbegriff einer Südseereise und traumhafte Resorts laden zum Verweilen an. Umliegende Inseln wie Moorea und Raiatea können ideal mit einem Inselhüpfen Kombiniert werden. Ein Geheimtipp für Taucher ist die Insel Fakarava, die auf dem zweitgrössten Atoll, den Tuamotus, liegt und in einer Flugstunde ab Tahiti zu erreichen ist. Als Südsee-Spezialisten der ersten Stunde kennen wir die verschiedenen Inselgruppen sehr gut und freuen uns, Ihre nächste Südsee-Traumreise zu gestalten.
Manuela Senn
+41 62 834 71 76
Tahiti, Moorea, Bora Bora, Taha’a - diese Inselnamen lassen Fernweh aufkommen. Die Lebensfreude der Menschen, der Duft von Frangipani welcher in der Luft liegt sowie die Klänge der Ukulele haben mich vom ersten Moment an fasziniert. Neben dem geschäftigen Papeete mit dem berühmten Hafen befinden sich im Landesinneren Ta-hitis zwei hohe Vulkane und zahlreiche Wasserfälle. Ein Besuch der Roulottes, den Food Trucks, ist empfehlenswert. Nur eine kurze Fährfahrt von Tahiti entfernt liegt Moorea. Die Insel gehört zu den landschaftlich schönsten Inseln der Südsee. Fahren Sie mit dem Mietwagen entlang der Küsten-strasse und besuchen Sie dabei kleine Dörfer, Ananas Plantagen oder Lagunen. Bora Bora, die wohl bekannteste Insel von Französisch-Polynesien gilt als Südseetraum: Lagunen, die in allen Blautönen schimmern, steil aufragende Felsen, kleine verträumte Buchten und einzigar-tige Riffinseln. Eines der beliebtesten Restaurants in Bora Bora ist das Bloody Mary’s. Geniessen Sie die einzigartige Atmosphäre bei einem exotischen Cocktail oder bei einem leckeren Essen mit fang-frischem Fisch oder Meeresfrüchten. Wer eine Vanilleplantage oder Perlenfarm besuchen möchte, der ist auf Taha'a richtig. Taucher schätzen die Insel auch aufgrund der schönen Korallengärten.
Erika Windler
+41 62 834 71 77
Es ist schwierig, sich für eine Lieblingsdestination in der Südsee zu entscheiden. Zu verschieden sind die verschiedenen Inselgruppen. Eine Kreuzfahrt ist eine gute Möglichkeit, verschiedene Ziele anzusteuern. Für einen stationären Aufenthalt locken luxuriöse Hotels mit schicken Overwater Bungalows auf Bora Bora und anderen Inseln Französisch Polynesiens. Und dann sind da die touristisch weniger erschlossenen Reiseziele wie Western Samoa und Tonga. Es ist immer wieder spannend, den Spagat zwischen entschleunigten Dorftraditionen und dem 21. Jahrhundert zu beobachten. Wenn ich den Alltag völlig ausblenden will, ist das Sandy Beach Resort auf Tonga mein erklärter Favorit. Die kleine Anlage mit nur zwölf Bungalows liegt direkt am Strand, eine Tauchbasis ist in der Nähe. Per Boot gehts zu nahegelegenen Riffen und Korallengärten, die einige der unberührtesten und am wenigsten besuchten Tauchspots im Südpazifik sind. Ob Strand-, Luxus-, Abenteuer- oder Wellness-Ferien, es gibt für alle das passende Inselziel. Wir zeigen Ihnen, wie Sie am besten hinkommen und freuen uns, schon bald Ihre Südsee-Reise für Sie zu planen.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Die Südsee ist ein wahr gewordener Insel-Traum, der Sehnsucht nach Traumstränden, türkisfarbenen Lagunen und unbeschwerten Stunden weckt – und stillt. Tauchen inmitten des Südpazifiks bietet kostbare Begegnungen mit Grossfischen. Jede der unzähligen Inseln bietet andere Höhepunkt. Keines dieser Eilande gleicht einem anderen; die Vielfalt wird auch Sie verblüffen. Fidschi ist ein traditionelles Stück Südsee. Die Herzlichkeit seiner Einwohner, die in Harmonie zwischen Natur und Tradition leben, ist ansteckend. Französisch-Polynesien wartet mit Vulkaninseln, sagenhaften Korallenatollen, türkis glitzernden Lagunen und umwerfenden Resort-Hotels. Die kleine Nation der Cook Islands, ebenfalls polynesischen Ursprungs, ist ideal für Entdecker und Geniesser. Erleben Sie Rarotonga und die wohl schönste Lagune der Welt - Aitutaki. Samoa ist das Herz Polynesiens mit einer über 2000 Jahre alten Kultur. Hinzu kommen eine einmalige tropische Kulisse, beeindruckende Wasserfälle und traumhafte Strände. Tonga ist wie ein Kronjuwel der Südsee. Seine paar winzigen Inseln formen das letzte noch verbleibende Königreich im Südpazifik. Tonga ist eine Wahlheimat mächtiger Buckelwale, mit welchen man Schwimmen und Schnorcheln kann. Wir kennen die Unterschiede aus eigener Reiseerfahrung, fragen Sie uns nach unseren Tipps für Ihre Südsee-Reise.
Unser Spezialisten-Team australien
Beate Schlittler
+41 62 834 71 73
In Südaustralien erwartet Sie eine unglaubliche Vielfalt der australischen Tierwelt. Bei einer Reise durch den südlich gelegenen Bundesstatt South Australia gibt es einiges zu entdecken. Weinliebhaber kommen in zahlreichen Weingütern in den Genuss feiner Weine. Der Flinders Ranges Nationalpark liegt im Outback und kann mit einem 4x4 abenteuerlich selber entdeckt werden. Die etwas unbekannte Küste bei der Eyre Peninsula ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Als ich dort das erste Mal hingereist bin, hat mich die Abgeschiedenheit und Schönheit dieser Küstenlandschaft fasziniert und begeistert. Kulinarisch ist es hier für Seafood Liebhaber ein Paradies. Einer meiner Geheimtipps ist es, am Murray River in Renmark in der Unterkunft The Frames zu übernachten. Sie ist traumhaft schön und wird von Einheimischen geführt. Von dort aus empfehle ich Ihnen eine Bootsfahrt auf dem Murray River zu unternehmen, wo wilde Kängurus und Koalas am Ufer verweilen. Wir geben gerne unsere Spezialisten Tipps an Sie weiter, welche wir vor Ort selber gesammelt haben.
Manuela Senn
+41 62 834 71 76
Ein halbjähriger Sprachaufenthalt in Sydney liess mich mein Herz an Down Under zu verlieren. Mittlerweile bin ich fünfzehn Mal in Australien gereist. Der Mix von unglaublich vielfältigen Landschaften, einer aussergewöhnlichen Tierwelt, herzlichen Menschen, der spannenden Kultur der Aboriginals und pulsierenden Städten fasziniert immer wieder. Sydney ist ein perfekter Ausgangspunkt für Ihre Australien-Reise, denn die multikulturelle Metropole bietet ein riesiges Angebot an Sehenswürdigkeiten. Der spektakuläre Naturhafen, das kühne Opera House oder die Harbour Bridge werden Sie begeistern. Unternehmen Sie eine Hafenrundfahrt; vom Wasser ist Sydney noch schöner! Den kleinen Inselstaat Tasmanien mag ich besonders. Zwanzig Prozent davon sind Nationalpark oder Naturschutzgebiet. Wer gerne wandert, kommt hier auf seine Kosten. Tasmanien ist auch ein Schlemmerparadies: erlesene Weine, fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte oder exzellenter Käse erwarten Sie. Beim Besuch von ‘Devil’s Corner’, einer der ältesten Weinkellereien Australiens, sollten Sie einen leckeren Pinot Noir kosten und dabei die grandiose Aussicht auf Rebberge und die Küstenlandschaft im Osten Tasmaniens geniessen. Wussten Sie, dass wir in Sydney ein eigenes Büro haben? Mit diesem Extra-Service werden Sie Ihre Ferien in Australien noch entspannter geniessen.
Erika Windler
+41 62 834 71 77
1986 besuchte ich erstmals Australien, mittlerweile sind es über 20 Reisen geworden. Da ich auch acht Jahre im Land lebte, wurde Australien zu meiner zweiten Heimat. Durch unsere Erfahrung und mit unserer eigenen Agentur vor Ort, die Kunden auch unterwegs zur Verfügung steht, bieten wir unseren Kunden echten Mehrwert vom Spezialisten. Die Destination bietet für jeden Reisewunsch etwas: Aktivferien, Mietwagenrundreisen, geführte Gruppenreisen, Wellness – alles ist möglich. Nach der langen Anreise ist ein Aufenthalt in Sydney mit dem fotogenen Opera House und der Harbour Bridge empfehlenswert. Die Stadt bietet von gemütlichen Hafenrundfahrten bis zum Bridge Climb für jedes Aktivitätslevel etwas. Von Melbourne aus lässt sich die attraktive Landschaft entlang der Great Ocean Road ideal mit einem Mietfahrzeug erkunden. Ein Helikopterrundflug über die Sandsteinsäulen der Twelve Apostles ist ein einmaliges Erlebnis. Adelaide ist dann der perfekte Ausgangspunkt für Kangaroo Island, wo Sie sehr gute Chancen haben, Koalas, Känguruhs und Seelöwen in freier Wildbahn zu sehen. Auf der Mornington Penninsula liebe ich das moderne Designs des Jackalope Hotel. Im dazugehörigen Doot Doot Doot Restaurant ist das Degustationsmenu ein unvergleichliches Gourmeterlebnis.
Daniela Meier-Michel
+41 62 865 67 14
Mit der Ankunft in Perth begann unser zweimonatiges Australienabenteuer. Mit dem Wohnmobil erkundeten wir die Westküste und besuchten das Valley of the Giants mit seinen Treetop Walks, Esperance mit dem Pink Lake und Lucky Bay mit seinen weissen Stränden. Weiter nordwärts zum Nambung Nationalpark mit seinen Kalksteinformationen (Pinacles) bis Monkey Mia, bekannt für wildlebende Delfine, welche täglich morgens den Strand besuchen. Das Highlight im Roten Zentrum ist der Uluru, der heilige Berg der Aborigines. Besonders bei Sonnenuntergang ein farbliches Spektakel! Doch auch die Olgas sind sehenswert oder eine Wanderung im Kings Canyon. Entlang der Ostküste erkundeten wir in Cairns das Cape Tribulation, Kurunda oder weiter südwärts das Barrier Reef mit den Whitsundays. Weiter nach Brisbane und dem Surfer Spot Gold Coast mit seinen breiten langen Sandstränden. Sydney war das nächste Highlight auf unserer Reise. Eine sehr schöne Stadt mit tollen Sehenswürdigkeiten wie der Opera, Harbour Bridge, Stadtteil Manly und Bondi Beach oder auch den Blue Mountains. Danach Melbourne mit der Great Ocean Road mit den 12 Aposteln und via Kangoroo Island nach Adelaide. Unsere Mitarbeitenden kennen Australien wie ihre eigene Westentasche und stellen gerne für Sie die perfekte Reise zusammen.
Brigitte Rohner
+41 62 834 02 56
Im Campervan 365 Tage durch Australien – diese Reise brachte mich zu den schönsten und auch abgelegensten Orten. Western Australia und das Northern Territory haben es mir angetan: die rote Erde des Outbacks, die Olive-Töne der Vegetation und über allem der grossartige blaue Himmel. Die 4WD-Strecke der Gibb River Road, die Kununurra und Broome verbindet, ist ein einmaliges Erlebnis und im Kakadu Nationalpark kurz vor Sonnenuntergang zum Top eines Wasserfalls zu wandern unvergesslich. Im Roten Zentrum warten die mächtigen Felsformationen des Uluru und der Olgas. Vom Westen die Nullarbor Plain nach Ceduna in South Australia zu durchqueren, ist ein Wunsch, den sich viele Australier einmal im Leben erfüllen wollen – es lohnt sich. Die Weingebiete Clare und Barossa Valley in Südaustralien laden zum Verweilen und degustieren ein. Wenn Sie mit einem Mietfahrzeug unterwegs sind, werden Ihnen überall Tiere begegnen: Koalas, Kängurus, Wombats und viele mehr. Entlang der Ostküste dürfen Orte wie Byron Bay, Airlie Beach und Cairns nicht fehlen. Wir kennen uns in Down Under bestens aus und stehen Ihnen mit unserem Know-how bei der Planung Ihrer Australien-Reise zur Verfügung.
Marcel Geissberger
+41 56 460 00 01
Unendlich Weite, endlose Horizonte und pures Abenteuer: Diesen Australian Spirit muss man erlebt haben. Unabhängig davon, ob Sie mit einem Mietfahrzeug unterwegs sind, auf einer geführten Gruppenreise zu den besten Spot im Land reisen oder sich in einem schicken Hotel auf einer Barrier Reef Insel verwöhnen lassen: Überall werden Sie mit einem herzlichen «G’day» von gastfreundlichen Einheimischen begrüsst. Australien ist eines der vielseitigsten Reiseländer der Welt: Von Traumstränden und tropischen Regenwäldern bei Cairns zu fantastischen Outback-Landschaften in der Kimberley-Region, von den Weingebieten des Barossa Valley zu Sumpflandschaften mit Riesenkrokodilen im Northern Territory oder der schönsten Hafenstadt der Welt – Sydney – Australien hält für jeden Geschmack das passende Angebot bereit. Mein persönlicher Favorit ist die Gegend südlich von Perth. Wunderschöne Weingebiete, gigantische Karri-Wälder, Tropfsteinhöhlen, riesige Sanddünen und tolle Badestrände lassen sich bequem mit einem Wohnmobil oder Mietwagen bereisen. Entspannend und genussreich ist auch eine Bahnreise im legendären «The Ghan» von Adelaide nach Darwin. Wir haben Australien selbst mehrfach bereist und stehen Ihnen für die Planung Ihrer Traumreise in Down Under gerne zur Seite.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Down Under liegt auf der anderen Seite der Welt. Sydney ist eine umwerfende Hafenstadt, die mit einer Vielzahl an Höhepunkten zum Reisebeginn aufwartet: Harbour Bridge, Sydney Opera House oder die Hafenanlage Darling Harbour. Gegen Norden und in Richtung Queensland liegt Byron Bay. Besuchen Sie den dortigen Leuchtturm, es ist der östlichste Punkt auf dem australischen Festland. Im Dorf verspricht das Cheekey Monkeys Restaurant lockere Atmosphäre. Weiter nördlich liegt das Naturparadies Fraser Island und in Richtung Townsville gelangt man zu den traumhaften Whitsunday Islands. Im Landesinneren dürfen weder Kings Canyon noch Uluru fehlen. An diesen Orten frühmorgens zu Outback-Wanderungen aufzubrechen lohnt sich; das Farbenspiel auf den Felsformationen ist unbeschreiblich. Bei Darwin wartet einer der grossartigsten Naturparks im Land: der zum UNESCO-Welterbe gehörende Kakadu Nationalpark. Tosende Wasserfälle, Sumpfgebiete, in denen gigantische Salzwasserkrokodile leben und grossartiges Buschland erwarten einen. Australien ist wie eine Welt in einem Land; gross und enorm vielseitig. Um Ihre Reisepläne und die Jahreszeit in Übereinklang zu bringen, beraten wir Sie gerne, damit Ihr Ferientraum auf dem fünften Kontinent in Erfüllung geht.
Karin Ploner
+41 56 203 40 04
Erleben Sie eine tolle Natur und eine durch und durch spannende Kultur im wunderschönen Südwesten Australiens. Unternehmen Sie interessante Mietwagenrundreisen, Campingreisen und geführte Rundreisen. Die endlosen Weiten dieses Landes und das Gefühl von Freiheit, welches man spürt, wenn man auf den breiten langen Strassen fährt, ist für mich einzigartig und unvergesslich. Auf meinen Reisen habe ich den Südwesten Australiens genauer kennenlernen dürfen und einmalige Erinnerungen sammeln können. Diesen Teil des Landes habe ich unter anderem mit dem Camper bereist, was sich als wunderbare Reiseart bewährt hat. Perth war eines meiner Highlights und auch Albany hat mich mit seinem Charme verzaubert. Besuchen Sie Busselton, die niedliche Stadt am Meer oder Kalgoorlie-Boulder City, die ehemalige Bergbaustadt, beides sind für mich unvergessliche Orte. Ich empfehle Ihnen auf Ihrer Campingreise den Campground in Dongara einzuplanen. Er ist in einem hervorragenden Zustand und sehr zu empfehlen. Sie geniessen vom Campground aus einen direkten Blick auf den Indischen Ozean. Knecht reisen bietet Ihnen einen Mehrwert. Bereits vor der Abreise erhalten Sie ein detailliertes Reiseprogramm mit wichtigen Informationen zur Destination und einen Reiseführer. Während der Reise können Sie Ihre gesamten Reisedokumente auf der knecht reisen App abrufen.
Jacqueline Kälin
+41 55 412 29 80
Einen ersten Eindruck vom anderen Ende der Welt bekam ich auf meiner Hochzeitsreise im Jahr 1996. Seit damals liess mich die Faszination für Australien nicht mehr los. Wo soll ich beginnen, wo enden? Einzigartiges Sydney mit dem Opera House, Harbour Bridge, traumhafte Ostküste, wobei Byron Bay Kult ist, Great Barrier Reef für Schnorchel- und Taucherlebnisse, tropische Regenwälder im Norden, faszinierende Tierwelt auf Kangaroo Island, Sonnenuntergang in Uluru, wo ein Glas Champagner nicht fehlen darf. Es gibt so unglaublich vieles zu bestaunen. Die Natur ist einzigartig, es gibt wunderschöne weisse Sandstrände und eine unendliche Weite. Australien entdecket man am besten mit dem Mietwagen oder mit dem Camper. Leuten, welche gerne organisiert reisen, bieten wir als Spezialist viele interessante geführte Rundreisen in jeder Altersklasse an. Mein Tipp: Machen Sie eine Fährenüberfahrt von Sydney nach Manly. Dort gibt es nicht nur viele Surfer sondern auch die besten Crevetten. Reisen Sie mit uns in das Land der Aus-sie's! Wir beraten Sie mit viel Leidenschaft und Erfahrung.
Unser Spezialisten-Team schiffs
Marina Moles
+41 62 834 71 60
Schiffsreisen bieten wie keine andere Ferienart die Möglichkeit, jeden Tag anders zu gestallten. Ob aktiv mit dem Velo Amsterdam erkunden, mit Zodiacs Wale und Delfine in den Azoren beobachten, die spannende Geschichte der Karibik bei einem Vortrag kennen lernen, mit einem wärmenden Getränk in der Hand die mächtigen Fjorde Norwegens bestaunen oder die antike Kunst quer durchs Mittelmeer bewundern. Oder einfach früh aufstehen und mit einer Tasse Kaffee in der Hand das Lichtspiel über dem Meer beobachten, während der Tag erwacht, am Sonnendeck entspannen und den tollen Service an Bord geniessen, oder für ein Buch Zeit haben, das man schon länger lesen wollte. Auch ein Spa Besuch ist absolut zu empfehlen um Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Wollen Sie Ihre eleganten Kleider wieder mal aus dem Schrank holen und anziehen oder lieber sportlich entspannt im Buffet Restaurant essen? Alles kann und nichts muss. Das ist das Geheimnis einer Kreuzfahrt. Das erfahrene und engagierte Schiffsreisen-Team von knecht reisen ist stets bedacht, den Kunden den perfekten Urlaub und unvergessliche Reiseerlebnisse zu ermöglichen.
Jana Hirt
+41 62 865 67 13
Auf einer Schiffsreise bleiben keine Wünsche unerfüllt! Egal ob Sie nur wenige Tage oder mehrere Wochen unterwegs sind, die Zahl der Erlebnisse und Eindrücke ist riesig. Entdecken Sie neue Städte, Inseln und Länder und machen Sie Bekanntschaft mit Menschen aus aller Welt. Das breite Angebot an Unterhaltung für Gross und Klein an Bord lässt keine Langeweile aufkommen und Dank der ausgezeichneten Organisation müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Lassen Sie sich auch kulinarisch in einem der vielen Restaurants verwöhnen: Mein Geheimtipp ist das Teppanyaki auf der Norwegian Cruise Line - vorzügliches Essen und beste Unterhaltung! Erkunden Sie bei den Landgängen die Destinationen auf eigene Faust oder nehmen Sie an einem der von der Reederei organisierten Ausflügen teil. Auch diejenigen, die sich nebst den Aktivitäten nach Erholung sehnen, kommen auf einer Schiffsreise nicht zu kurz. Die Infrastrukturen der Schiffe bieten nebst Animation und Sportmöglichkeiten auch ein ausgezeichnetes Angebot an Spa- und Wellnessbereichen. Auf Grund der Routenvielfalt und den vielen verschiedenen Reedereien findet sich für jeden Reisewunsch das richtige Schiff! Unsere Schiffsreisen-Spezialisten beraten Sie gerne individuell und planen mit Ihnen zusammen die perfekte Reise auf Hoher See.
Martina Schneider
+41 62 865 67 11
Eine Kreuzfahrt ist etwas sehr Spannendes! Praktisch jeden Tag einen anderen Ort entdecken finde ich sehr abwechslungsreich und interessant. Mein Lieblingsschiff ist die MS Europa 2 von Hapag Lloyd – aber auch eine Reise mit dem TUI Mein Schiff, AIDA, MSC, Costa oder NCL ist sehr empfehlenswert. In vielen Häfen kann gut individuell von Bord gegangen werden für eine kurze Velotour, eine Stadtrundfahrt oder eine Erkundungstour zu Fuss – es gibt immer etwas zu Sehen und zu Entdecken. Ebenso bieten die meisten Schiffe viele Unterhaltungs-, Sport- und Wellnessmöglichkeiten und auch abwechslungsreiche, kulinarische Erlebnisse. Auf den Schiffen ist immer etwas los – man kann sich aber auch gut zurückziehen. Ich geniesse es, in einer Balkonkabine die Küste vorbeiziehen zu sehen, in Ruhe ein Buch zu lesen und dem glitzernden Wellenspiel in der Morgen- oder Abendsonne zuzuschauen und zu lauschen. Bei knecht reisen finden Sie alle Reedereien unter einem Dach und Sie erleben dank der ausführlichen Reiseunterlagen, der Unterstützung bei der Buchung von Zusatzleistungen und der Rundumbetreuung vor-, während und nach der Reise den perfekten Kreuzfahrten-Urlaub. Auf bald – Leinen los und Schiff ahoi!
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Eine Kreuzfahrt verbindet für mich Strand, Stadt, Wellness und Sportferien in einem und dies im selben "Hotel" in verschiedenen Ländern. Es gibt also kein tägliches Packen, kein neues Einchecken und somit absolut keinen Stress. Egal ob mit AIDAluna in der Karibik, Mein Schiff 2 in Nordeuropa oder AIDAstella im Mittelmeer. Erholung ist garantiert. Selbstverständlich darf die Kulinarik im Buffet- oder in einem der diversen Spezialitätenrestaurants nicht fehlen. Genauso wie ein kühles Bier an der Poolbar nach einem erlebnisreichen Landausflug. Das aktive Entdecken fremder Länder und Kulturen, der Luxus und die sportliche Infrastruktur an Bord hinterlassen unvergessliche Erinnerungen und machen jede Seereise zu etwas Besonderem. Mein Tipp ist eine Kreuzfahrt in der Karibik und dann eine Biketour auf der Karibikinsel Antigua. Per Fahrrad kommt man an all die versteckten Orte und an viele der 365 Buchten, welche einem sonst verborgen geblieben wären. Knecht reisen berät Sie umfassend, neutral und mit Hingabe und sucht stets das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene beste Angebot.
Dagmar Stanger
+41 56 437 20 06
Bereits beim Gedanken an die nächste Kreuzfahrt bekomme ich Gänsehaut! Das Leben an Bord, feines Essen, Wellness, Sport, Unterhaltung, tolle Ausflüge, hier wird es einem nie langweilig. Ich muss keine Koffer aus- und einpacken, meine Kabine ist die ganze Zeit mit dabei, man kommt jeden Tag in einem anderen Hafen an und kann die Ein-Ausfahrt mit einem Drink an Deck geniessen. Die beeindruckendste Hafeneinfahrt ist für mich Valletta auf Malta, aber auch an der majestätischen Kathedrale von Palma de Mallorca vorbeizuschippern lässt die Kreuzfahrer-Herzen höherschlagen. Ich habe schon diverse Kreuzfahrten gemacht, so mit Costa Crociere, Royal Caribbean, Hurtigruten, AIDA und Tui Cruises. Die Angebote unterscheiden sich in Grösse der Schiffe, Restaurants, Animation - es ist bestimmt für jeden Gast etwas dabei. Wir von knecht reisen helfen Ihnen gerne bei der Wahl des richtigen Schiffes und der richtigen Route! Ein spezielles Vergnügen ist ein Krimi-Dinner an Bord der Mein Schiff Flotte. Ein Dinner der besonderen Art, bei dem zwischen den Gourmet-Gängen der Krimi gespielt wird und alle Gäste mitraten dürfen, wer der Mörder ist...
Frank Barth
+41 61 205 94 94
Abenteuer und Natur, dazu die hervorragende Infrastruktur eines Expeditionsschiffes sind nur einige der Gründe, warum es sich immer wieder lohnt in See zu stechen. Eine Schiffs- resp. Expeditionsseereise entspricht in ihrem Wesen einer Studienreise auf dem Wasser. Sie lernen viele verschiedene Städte und Sehenswürdigkeiten kennen, während Ihr Hotel ständig mit Ihnen reist. Ziele wie die Antarktis, Spitzbergen oder auch Grönland können Sie mit kleinen Reedereien wie Polar Quest oder Oceanwide auf rustikale Art bereisen, oder aber Sie geniessen den Komfort an Bord von Hapag Lloyd oder Silversea. Entscheidend jedoch sind die wissenschaftlichen Vorträge an Bord von Lektoren zu verschiedenen Themenbereichen wie Geographie, Geschichte, Flora, Fauna etc. Speziell lohnt sich eine Reise nach Illulisaat zum Epiq Sermia Gletscher, dem aktivsten Gletscher in Grönland und nach Qullissat, eine verlassene Bergbausiedlung, welche Sie auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mitnimmt. Glur Reisen ist der Spezialist für Schiffsreisen in die polaren Regionen. Sämtliche Ziele wurden durch unsere Mitarbeiter bereist und ständige Schulungen halten uns bestens informiert.
Unser Spezialisten-Team karibik
Madeleine Rüegg-Weiss
+41 62 834 71 24
Puderweiche Sandstrände, türkisblaues Wasser und Palmenwipfel, die in einer sanft Meeresbrise wiegen – das ist meine Ferienwelt. Wenn es in der Schweiz kalt und grau wird, kommt für mich der Zeitpunkt für einen Abstecher in die Karibik. Auf meinen dreizehn Karibik-Reisen habe ich schon unzählige Inseln besucht; jede mit ihrem eigenen Charakter und Charme. Auf den grossen Inseln wie Jamaika, Saint Lucia, Kuba und der Dominikanischen Republik lässt sich ein tiefenentspannter Strandurlaub perfekt mit kleinen Rundreisen im Mietwagen oder mit einem privaten Guide kombinieren. Auch das Angebot an Hotels und Unterhaltung ist riesig. Ich mag auch die kleinen Eilande, wie die Ausseninseln der Bahamas, die British Virgin Islands, Grenada, St. Maarten, Anguilla und die ABC-Inseln. Hier kann ich mit einem spannenden Buch im bequemen Liegestuhl relaxen – ohne jegliche Bedenken, irgendetwas zu verpassen. Ab und zu einen Tagesausflug zu unternehmen passt perfekt in meine gemütliche Inselwelt. Ein wunderschönes Ferienerlebnis sind Segeltörns mit privaten Katamaran-Booten; zu zweit oder mit der Familie. Während sich Skipper und Koch um alles kümmern, chillen Gäste auf Deck und widmen sich dem süssen Nichtstun.
Barbara Stirnimann
+41 62 834 71 22
Wer hat noch nie von einem Urlaub in der Karibik geträumt? Weisse Strände, türkisfarbenes Meer, tolle Riffe zum Schnorcheln und Tauchen, tropische Vegetation und versteckte Wasserfälle. Am Abend kann man das Erlebte mit einem exotischen Cocktail und guter Musik verarbeiten und die Stimmung geniessen. Genau so entspannt es sich doch am besten. Die Karibik ist eine enorm abwechslungsreiche Destination, und neben den vielen Abenteuersportarten können Sie auf einigen Inseln auch tolle Ausflüge wie Wanderungen, Kajaktouren und Tierbeobachtungen machen. Die Karibik ist also nicht nur für Strandurlaub geeignet, sondern jede Insel bringt einen optimalen Mix aus Lebensfreude, Aktivitäten, Action und Entspannung mit sich. Einer meiner Geheimtipps für Sie ist ein Besuch des Karnevals auf Trinidad oder Tobago. Es ist ein einzigartiges Erlebnis und eine tolle Abwechslung zur Fasnacht hierzulande. Ich kenne die Karibik aus eigener Erfahrung und kann Sie mit meinem Wissen und meinen Tipps optimal bei Ihrer Ferienplanung unterstützen.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Es war mein langjähriger Wunsch, einmal die Karibik entdecken zu können. Ich hatte Bilder von vielen kleinen Inseln, tollen Stränden, unterschiedlichster Flora und Fauna und herzliche, gastfreundliche Einheimische im Kopf. Und dann war es endlich soweit: Die ABC-Inseln mit den schneeweissen Stränden auf Aruba, entspannte Badeferien auf Bonaire oder der Besuch einer Rum-Destillerie auf Curaçao erwarteten mich. Ein abendlicher Spaziergang entlang der schmucken Hafenpromenade von Willemstad auf Curaçao sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Von Barbados aus bin ich mit einem Katamaran-Segler auf einen Ausflug losgefahren, bei welchem wir neben grossen Meeresschildkröten im offenen Meer geschwommen sind, ein Erlebnis, das ich nie mehr vergessen werde. Den Urwald auf Dominica erleben Reisende während tollen Wanderungen oder beim erfrischenden River Tubing, bei welchem man in einem XXL-Schwimmreifen sitzend kleine Frischwasserströme hinuntergleitet. Hätten Sie gewusst, dass Antigua für jeden Tag im Jahr eine Bucht hat? Am besten entdecken Sie die Wunderwelt dieser Buchten mit dem Velo, denn damit erreicht man praktisch jeden Ort auf dieser wundervollen Insel.
Susanne Isler
+41 71 973 70 71
Einmal im Leben sollte man Kuba besuchen! Durch seine Geschichte und die teilweise unberührte Natur geprägt, ist Kuba anders als jedes seiner Nachbarländer. Die Kubaner mit ihrer aufrichtigen Herzlichkeit und die umwerfenden Strände alleine machen Ferien in Kuba unvergesslich. Die teils unruhige, von Grossmächten geprägte Geschichte ist die Erklärung, weshalb Kuba sich so deutlich von anderen Karibik-Staaten unterscheidet. Und dann ist da natürlich noch das Erbe von Ernest Hemingway, welches gerade in der wunderschönen Hauptstadt Havanna allgegenwärtig scheint. Der Besuch der weltbekannten Bar Floridita in Havanna darf nicht fehlen – das Ambiente vermittelt einen den Eindruck, als sei Hemingway eben erst aus der Türe gegangen… Die Region Vinãles zeigt viele Facetten Kubas auf und sollte auch keiner Reise durch die Heimat von Che Guevara fehlen. Die Dominikanische Republik hingegen ist weniger geschichtsträchtig, dafür wartet dieser Karibik-Staat mit einer unvergleichlichen Flora und Fauna auf. Das Land grenzt an die Karibische See und den Atlantik; die beiden Meere sind verantwortlich, dass die Dominikanische Republik für Besucher sehr unterschiedliche Strand- und Wassererlebnisse bereithält.
Chantal Gysin
+41 61 272 37 37
Kennengelernt habe ich die Karibik während einer Kreuzfahrt, die unter anderem nach Puerto Rico, zu den Niederländischen Antillen (Aruba, Bonaire und Curacao) sowie die Virgin Islands führte. Die Vielfalt der Inselwelten ist beeindruckend; jedes Reiseziel verströmt seinen besonderen Charme und eine individuelle Atmosphäre. Zauberhafte Inseln, Bilderbuchstrände, dichter Regenwald mit Wasserfällen, heisse Latino-Rhythmen und überbordende Lebenslust beschreiben diese exotische Inselwelt, die wie ein Mikrokosmos auf Besucher wirkt. Auch Aktive und Kulturliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn zahlreiche Inseln haben eine bewegte und faszinierende Geschichte. Vom Karibikfieber angesteckt besuchte ich später die Dominikanische Republik, Jamaica und die Bahamas. Hier ticken die Uhren noch einmal anders. Die Leute sind sehr lebenslustig und aus der Ruhe lassen sie sich scheinbar prinzipiell nicht bringen – was mir sehr gut gefallen hat. Da Jamaica sehr viel mehr als nur Badeferien bietet, empfehle ich eine Mietwagenrundreise. Den Besuch im Bob Marley Museum, der berühmten Reggae-Legende, dürfen Sie sich dabei nicht entgehen lassen. So unterschiedlich die karibischen Inseln sind, so individuell sind Ihre Reisewünsche. Wir stellen Ihre Karibik-Reise ganz nach Ihren Wünschen individuell zusammen.
Unser Spezialisten-Team zentralamerika
Madeleine Rüegg-Weiss
+41 62 834 71 24
Romantische Innenhöfe, herrschaftliche Zimmer und breitgefächerte Aktivitäten – dies sind nur einige Eindrücke von Übernachtungen in mexikanischen Haciendas. Auf der Halbinsel Yucatán treffen Sie auf einen Mix von Tradition und Luxus, der Sie in eine vergangene Epoche zurückversetzt. Nach einer erlebnisreichen Rundreise, die Gästen die Geschichte der spanischen Kolonialherren und der Welt der Maya näherbringt, sind Badeferien an der Riviera Maya genau das Richtige. Eine Perle im Nordosten Yucatans ist das wundervolle kleine Luxushotel Belmond Maroma in Punta Maroma mit seinem perfekten Traumstrand. Belize und Guatemala bieten archäologische Höhepunkte, kulturelle Vielfalt und spektakuläre Landschaften. Auch in diesen beiden Nachbarländern Mexikos tauchen Sie ein in die Welt der Mayas und erleben dabei die Faszination Mittelamerikas. Wenn Sie in Guatemala reisen, sollten Sie sich die spektakuläre Landschaft um den Atitlansee anschauen. Und in Belize empfehle ich Ihnen die wundervolle Lamanai Outpost Lodge, welche Gästen ein authentisches und unvermitteltes Dschungel-Erlebnis mit unvergesslichen Tierbeobachtungen beschert. Da wir selbst oft in der Region reisen, kennen wir Land und Leute bestens. Nutzen Sie daher unsere Kompetenz und das Fachwissen, wenn Sie Ihre nächste Zentralamerika-Reise planen.
Barbara Stirnimann
+41 62 834 71 22
Maya, Azteken, Olmeken und Zapoteken. Geprägt durch die vielen Kulturen ist Zentralamerika, vor allem Mexiko und Guatemala, ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen mit lebendigen Bräuchen. Farbenfroh und authentisch zeigen die selbstbewussten Bewohner ihre Herkunft im Essen, Kleidung und Verhalten. Einer meiner Geheimtipps: Verbringen Sie «den Tag der Toten» in Mexiko, ein Fest, das sogar James Bond beschäftigt. Dazu eine vielseitige Geographie, eingeklemmt zwischen zwei Ozeanen, von grossen Wüsten, vorbei an Vulkanen und Regenwäldern zu schönen Stränden. Zentralamerika ist bestückt mit einer unglaublichen Vielfalt in der Pflanzen- und Tierwelt. Wer das alles entdecken möchte, kann dies auf verschiedenste Reisearten tun. Wir planen Ihre Reise genau nach Ihren Bedürfnissen. Dabei profitieren Sie von unseren ausgezeichneten, langjährigen Beziehungen in diese Region. Wir als Spezialisten bereisen die verschiedenen Länder und Regionen regelmässig und können Ihnen mit viel Know-how, Leidenschaft und Erfahrung bei Ihren Reiseplänen weiterhelfen.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Zentralamerika erscheint auf Landkarten nicht wirklich gross, aber die Region ist extrem vielfältig. Mexiko, die Kleinstaaten Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica und unzählige karibische Inseln gehören dazu. Das Festland ist geprägt durch die Hochkulturen der Mayas, Olmeken und Azteken, die vor 500 Jahren von Kolonialmächten unterjocht worden waren. Aber noch heute sind grosse Teile einer Indiokultur lebhaft und präsent und Reisende begegnen diesem reichen Erbe überall. Hinzu kommen wunderbare Badestrände, Vulkane, antike Baudenkmäler, Urwälder mit unglaublich vielfältiger Flora und Fauna und ein Freizeitangebot, das Seinesgleichen sucht: Baden, Segeln, Tauchen, Wandern, Kreuzfahren, Wellnessen, Ziplining und vieles mehr ist möglich. Besonders angetan hat es mir die Karibikinsel St. Lucia: Sie ist wundervoll klein und ursprünglich und hat den grossen Vorteil, nicht überlaufen zu sein. Die Insel ist wie Karibik aus dem Bilderbuch! Da die Vielfalt der Region ist sehr gross. So kann man individuell oder in Gruppen reisen und wählt aus Aktivreisen, Badeferien, Mietwagenrundreisen und geführten Rundreisen aus. Da wir die Produkte und Länder bestens kennen, finden wir auch für Sie das passende Angebot.
Anita Bagdasarjanz
+41 56 203 40 01
Costa Rica ist ein Paradies für Naturerlebnisse. Die Hauptstadt San José bildet den Ausgangspunkt für Erkundungen. Die meisten Orte sind mit 4WD-Mietwagen individuell bereisbar. Für den Besuch des Regenwalds im Nationalpark Tortuguero eignet sich ein Dreitagespaket ab San José mit Lodge-Unterkunft, Transfers und Tierbeobachtungen per Boot und zu Fuss. Der berühmte Vulkan Arenal ragt imposant über das Städtchen La Fortuna, wo diverse Aktivitäten wie Baden in heissen Quellen, Wanderungen, Tierbeobachtungen und Kayaking möglich sind. Einer der bekanntesten Orte des Landes ist der Nebelwald Monteverde. Diesen über Hängebrücken, welche hoch oben in den Baumkronen miteinander verbunden sind, zu erwandern, ist ein Highlight. Als Abschluss einer Costa Rica Reise empfiehlt sich ein Badeurlaub in Manuel Antonio. In den Unterkünften können spannende Aktivitäten gebucht werden. Von geführten Nature-Walks und Tierbeoachtungen mit lokalen Guides bis hin zu einem geführten Zipline-Abenteuer gibt es für jeden Geschmack ein vielseitiges Angebot. Die Hotellerie des Landes ist vielfältig und bietet für jedes Budget Unterkünfte. Costa Rica ist für jeden Individualreisenden-Naturfreund eine Reise wert.
Susanne Isler
+41 71 973 70 71
Costa Rica ist Abenteuer und Natur pur. Die Schweiz Zentralamerikas, gelegen zwischen zwei Weltmeeren, bietet von gemütlichen Rundreisen über Aktivferien hin zum entspannenden Strandurlaub einfach alles. Beeindruckt hat mich die hübsche Selva Bananito Lodge und der Tortuguero Nationalpark. Atemberaubend ist ein Ziplining-Abenteuer, bei welchem man gut gesichert an einem Seil über das Dach des Regenwaldes hinweggleitet. Diese Erfahrung mutet an, als ob man über den Tropenwald fliegen würde. Wieder mit festem Boden unter den Füssen begegnet man danach niedlichen Waschbären, die sich allerdings als freche kleine Schlingel entpuppen und überhaupt kein Scheu vor Menschen zeigen. Auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan gefällt mir Merida besonders gut. Die Hauptstadt der Region bezaubert mit ihrem Hauptplatz, einer mächtigen Kathedrale und quirligen Märkten. In versteckten Innenhöfen finden sich wunderschöne authentische Restaurants, die sehr bekömmliche und leckere lokale Gerichte auftischen. Selbstverständlich gehört der Besuch von Chichen Itza und Tulum zu den Sehenswürdigkeit Yucatans, deren Besuch sich lohnt. Als ausgewiesene Spezialisten für die Region stehen wir Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Zentralamerika-Reise zur Verfügung.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Wer einmal in Costa Rica war, der kennt den Ausdruck "Pura Vida". Die wunderbare Natur und die Lebensfreude der Ticos bringt diesen Ausdruck auf den Punkt. Ob man den Tortuguero Nationalpark oder den Nationalpark Arenal mit seinem aktiven Vulkan besucht, die Natur ist immer einzigartig schön. Die abwechslungsreiche Tierwelt und die vielen Aktivitäten wie Zipline oder Baumwipfeltouren machen eine Reise nach Costa Rica umso schöner. Wer aber lieber die Kultur Zentralamerikas geniessen möchte, der ist in Mexico genau richtig. Die Mayakultur mit all ihren Tempelanlagen ist unglaublich beeindruckend, sei es die grosse Mayastätte Chichen Itza oder Tulum, die Stadt am Meer. Mein Tipp ist zusätzlich einen Abstecher nach Palenque zu machen. Diese Mayastätte am Morgen zu besuchen ist einfach mystisch. Auch Mexico City ist eine Reise wert. Ein Besuch der Pyramiden von Teotihuacan oder ein Abend in der Zona Rosa lohnt sich. Zum Abschluss noch wunderbare Badeferien an einem der schönsten Karibikstrände in Playa del Carmen. Das machen perfekte Ferien aus! Für Taucher und Schnorchler kann ich gute Tipps mitgeben, ich kenne Tauchplätze wie verschiedene Cenoten oder die Insel Cozumel. Persönliche Erlebnisse teile ich gerne mit unseren Kunden.
Unser Spezialisten-Team alaska
Nadja Baer
+41 62 834 71 12
Alaska überzeugt vor allem durch seine unendlichen Weiten und wunderschönen Landschaften. Die unverfälschte Natur mit majestätischen Bergen und der vielfältigen Tierwelt lässt sich sehr gut auf einer Mietwagenrundreise oder mit dem Wohnmobil erleben. Unternehmen Sie einen Ausflug in den Denali Nationalpark. Mit ein wenig Glück begegnen Sie auf der etwa einhundert Kilometer langen Strasse bis Kantishna, die für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist, Elchen, Karibus, Grizzlys, Füchsen und erspähen Sie vielleicht sogar Steinadler. Im Kenai Fjords Nationalpark sollten Sie an einem Bootsausflug teilnehmen. Auf diesen Touren erklären Ranger die faszinierende Flora und Fauna dieses grossartigen Nationalparks. Der US-Bundesstaat ist ein Naturparadies, das unverfälschtes Abenteuer bereithält. Outdoor Aktivitäten wie Wandern, Kajaktouren oder Walbeobachtungen sind einmalige Reiseerlebnisse. Sowohl Mietwagenrundreisen als auch geführte Gruppenreisen eignen sich ideal, Alaska intensiv kennenzulernen. Wir bereisen Nordamerika regelmässig und bringen immer Tipps und Ideen mit nach Hause. Nutzen Sie unsere Erfahrung und das Know-how, wenn Sie Ihre Alaska-Reise vorbereiten.
Tiziana Messana
+41 62 834 71 13
Alaska – das sind vor allem mächtige Berge, imposante Gletscherlandschaften, unendliche Weite und eine unvergleichliche Tierwelt. Alaska ist ein wahres Eldorado für Naturfreunde. Ob individuell mit dem Mietwagen oder Camper oder auch auf einer geführten Gruppenrundreise: die Region zu erkunden ist ein erstklassiges Abenteuer. Karibus, Wölfe, Wale und Weisskopfadler sind hier zu Hause. Ein Höhepunkt sind auch Bärenbeobachtungen - ob als Tagestour oder sogar in einer der einzigartigen Lodges, die auf Bärenbeobachtungen spezialisiert sind. Die Kenai-Hablinsel südlich von Anchorage besticht mit unzähligen Fjorden, Bergen und Gletschern. Die Küstenstadt Seward ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in den Kenai Fjords Nationalpark, den man wunderbar mit dem Boot erkunden und so die seltene Tier- und Pflanzenwelt sehen kann. Ein weiteres Highlight ist der Denali Nationalpark und der gleichnamige Mount Denali - mit 6194 Metern der höchste Berg Nordamerikas. Den Park aus der Vogelperspektive, an Bord eines Buschfliegers, zu sehen, ist einmalig. Da Alaska riesig ist, kommt der Reiseplanung grosse Bedeutung zu. Wir kennen uns aus im hohen Norden der USA und beraten Sie gerne.
Léonie Lippuner
+41 62 834 71 15
Alaska bietet mehr als atemberaubende Natur und jede Menge Abenteuer. Von den gigantischen Gletschern im Glacier Bay Nationalpark im Süden bis zum menschenleeren Dalton Highway, auf dem Sie mit Ihrem Mietauto oder Motorhome in Richtung Norden den Polarkreis überqueren werden. Dazwischen liegt das bekannteste Naturschutzgebiet Alaskas - Denali Nationalpark. Erkunden Sie dieses Naturparadies zu Fuss, per Shuttlebus oder geniessen Sie die Vogelperspektive aus einem Kleinflugzeug. Mit etwas Glück sehen Sie den Mount Denali – mit knapp 6200 Metern der höchste Berg Nordamerikas. Auch darf ein Besuch beim Weihnachtsmann nicht fehlen. Dieser lebt - wie könnte es auch anders sein - in North Pole. Mit etwas Glück gewinnen Sie in der jährlichen Lotterie des Denali Nationalparks. Dann könnten Sie den Park als Gewinner Ende September mit dem eigenen Auto entdecken. Normalerweise ist der Park für Besucher nämlich nur beschränkt befahrbar; ein Gewinn in der Lotterie wäre deshalb ein Privileg. Damit Ihre Reiseplanung nicht zum Glücksspiel wird, stehen wir Ihnen bei der Planung Ihrer Alaska-Reise zur Seite. Wir sind regelmässig vor Ort und kennen uns bestens aus.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Alaska ist anders als jedes andere Reiseziel der Welt. Freuen Sie sich auf turmhohe Gebirge, unendliche Wälder, Tausende Seen, eindrückliche Gletscher und eine überraschende Tierwelt. Beobachten Sie Bären im Katmai Nationalpark oder unternehmen Sie eine Wanderung in einem der vielen Naturreservate oder im Denali Nationalpark - und mit etwas Glück erleben Sie hautnahe und unvergessliche Tierbegegnungen. Haben Sie schon immer davon geträumt, Bären aus nächster Nähe beim Lachsfang zu beobachten? Erfüllen Sie sich diesen Traum im Katmai Nationalpark oder auf Kodiak Island. Ein atemberaubendes Erlebnis, welches Sie nicht so schnell vergessen werden. Vergessen Sie auf keinen Fall eine Boots- oder Kayaktour zu kalbenden Gletschern und beobachten Sie Wale, Robben oder Seeotter auf Bootsausflügen. In der Luft kreisen majestätisch die Adler und manchmal kann man auch Papageientaucher bewundern. In Alaska dürfen Sie sich auf ein grosses Abenteuer freuen - die letzte grosse Wildnis-Region dieser Welt. Egal, ob Sie an einer geführten Rundreise teilnehmen oder mit einem Mietwagen oder Campervan reisen möchten; wir kennen uns aus in Alaska und beraten Sie sehr gerne.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Acht Monate im Jahr schlummert Alaska in Dunkelheit und eisiger Kälte. Doch ab Mai erwacht die Natur und ein Farbenspektakel explodiert. Trotz zunehmendem Tourismus ist das Land noch immer grösstenteils menschenleer und man sieht vermutlich mehr Bären als Einheimische. Lachse erobern die Flussläufe, Wapitihirsche durchziehen die Steppen, Adler kreisen über Meer und Seen. Unendlich auch die Wälder, Seenlandschaften, Schneefelder und Gletscher. Wer Natur liebt, ist in Alaska goldrichtig. Von wegen Gold: Das Edelmetall war der Grund, der die ersten Siedler in die unwirtliche Gegend führte. Noch heute können alte Minen besichtigt werden. Moderne Explorer suchen heute allerdings eher nach dem schwarzen Gold: Öl ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor Alaskas. Ein Geheimtipp ist für mich der Denali-Nationalpark mit dem höchsten Berg Amerikas, Mt. Denali, der aber auch als Mt. McKinley bekannt ist. Ein tolles Erlebnis ist ein Gletscherflug mit Landung an den Flanken des eisigen Riesen zu unternehmen - bei schönem Wetter sind Rundflüge ein Traum! Fragen Sie uns nach den besten Bärenbeobachtungsplätzen, die wir dank unseren eigenen Reisen und langjährigen Beziehungen zu Partnern vor Ort bestens kennen.
Manuela Nodari
+41 41 729 14 47
Für mich zählt Alaska zweifellos zu den beeindruckendsten Landschaften der Erde. Die höchsten Berge des Kontinents, weglose dunkelgrüne Wälder, donnernde Wasserfälle und einsame Seen prägen das Naturbild. Dieses unvergessliche Erlebnis durften wir auf einer herrlichen Bootstour im Kenai Fjords Nationalpark erleben. In Alaska findet man eine der wenigen Landschaften der Welt, die der Mensch noch nicht gross verändert hat. Alaska wird von einer vielfältigen und artenreichen Tierwelt bevölkert. Im Denali Nationalpark konnten wir Schwarzbären, Grizzlys, Elche und Karibus beobachten. Auf den Bootstouren spielten die Wale, Seeotter und Seelöwen in den Wellen unseres Bootes. In Homer lebt eine Weiss-kopfseeadler Kolonie. Ganz gleich, ob man Alaska im Camper oder mit dem Mietwagen bereist, die Fahrt über die Highways, der Besuch der verträumten Städtchen, ein Flug mit dem Buschpiloten zu den Bären oder ein Bootsausflug in den Kenai Fjords Nationalpark, es bleibt in jedem Fall ein un-vergessliches Erlebnis. Ich empfehle Ihnen in Homer eine Bootsfahrt mit der «Danny J» nach Hali-but Cove und dort im «Salty» die feine Seafood Chowder zu probieren.
Unser Spezialisten-Team kanada
Nadja Baer
+41 62 834 71 12
Ein dreimonatiger Sprachaufenthalt in Vancouver reichte aus, dass ich mich unsterblich in dieses faszinierende Land verliebt habe: Kanada ist gross – und grossartig. Grouse Mountain ist Sommer wie Winter ein Tagesausflugsziel nördlich von Vancouver. Auch die atemberaubende Berglandschaft der Rocky Mountains ist unvergleichbar. Während oft Parallelen zur Schweizer Bergwelt gezogen werden, alleine die Grösse und die Ausdehnung der Rockies ist eine Welt für sich. Um nach eigenem Programm reisen zu können, empfehle ich Motorhome-Ferien in den traumhaften Nationalparks im Westen. So erleben Sie die typische kanadische Landschaft in Ihrem Tempo. Tofino auf Vancouver Island ist prädestiniert für Wal- oder Bärenbeobachtungstouren. Aber auch bei Surfern ist der Ort an der Westküste der Insel, die über 30 000 Quadratkilometer gross ist, ein beliebtes Reiseziel. Den Pacific Rim Nationalpark lieben Outdoor Enthusiasten und vor allem Wanderer. Ein besonderes Erlebnis ist es, im Winter ein kanadisches Eishockeyspiel zu besuchen – die Stimmung im Stadion ist einmalig. Rufen Sie uns an, gerne stelle ich Ihre Wunschreise nach Kanada für Sie zusammen.
Tiziana Messana
+41 62 834 71 13
Der Westen Kanadas steht für türkisfarbene Seen am Fusse der Gletscher im Banff oder Jasper Nationalpark und lange Sandstrände vor den Wäldern Vancouver Islands; aber auch die Hafenstadt Vancouver machen die Region sehenswert. Eine Zugfahrt von Banff nach Vancouver mit dem Rocky Mountaineer ist unvergesslich, weil man durch Landschaften reist, die mit dem Mietwagen oder Motorhome nicht erreichbar sind. Im Osten Kanadas verblüfft der Herbst mit dem Farbspektakel des ‘Indian Summer’. Es ist die Zeit, in der sich Bäume kunterbunte Blattkleider verpassen. Die frankophone Stadt Québec City mit ihren verwinkelten Gassen, Cafés und alten Gebäuden hat mich mit ihrem Charme verzaubert. Von Toronto aus ist ein Abstecher zu den Niagara Falls ein ‘Muss’. Ein Naturspektakel sind die riesigen Wasserfälle sowohl bei Tag wie auch bei Nacht, wenn sie durch Scheinwerferlicht in verschiedenen Farben erstrahlen. Und bei Tadoussac am St. Lorenz-Strom erspähen Sie auf einer Beobachtungstour mit etwas Glück seltene Beluga-Wale in freier Wildbahn. Da wir selbst oft in Kanada reisen, können wir Ihnen auch für weniger bekannte Regionen viele Reisetipps vermitteln – rufen Sie uns an!
Léonie Lippuner
+41 62 834 71 15
Kanada ist ein Land der Gegensätze: Grossstadt trifft auf verschlafenes Fischerdörfchen, die gigantischen Rocky Mountains auf unermessliche Prärielandschaften. Entdecken Sie Kanada auf einer Zugfahrt mit dem Rocky Mountaineer auf gemächliche Art. Gehen Sie auf Entdeckungstour im wunderschönen Pacific Rim Nationalpark auf Vancouver Island oder sehen Sie die weltweit höchsten Gezeitenunterschiede im Fundy Nationalpark in der Provinz New Brunswick. Geniessen Sie Ihren Morgenkaffee mit Aussicht auf einen der unzähligen Leuchttürme und Sanddünen auf Prince Edward Island, lassen Sie sich vom lockeren Lebensstil der Surfer in Tofino treiben oder stürzen Sie sich ins Nachtleben von Vancouver und Toronto. Besuchen Sie bei Ihrem Besuch der Niagarafälle eines der Weingüter der Region, die sich in wunderschöner Lage direkt am Lake Ontario befinden. Verkosten Sie dabei die lokale Spezialität ‘Ice Wine’. Auch das charmante Städtchen Niagara on the Lake ist einen Besucht wert. Individuell und unabhängig erleben Sie Kanada mit einem Mietauto oder auf einer Motorhome-Reise: einfach einsteigen und losfahren, wo immer Sie hinreisen mögen.
Brigitte Rohner
+41 62 834 02 56
Im Westen beeindruckt mich die Weite des Landes mit seinen türkisfarbenen Seen, den Rocky Mountains und dem satten Grün der Wälder. Nationalparks erkundet man am besten zu Fuss oder mit dem Kanu, während man vor Vancouver Island Wale beobachtet. Aber auch Kanadas Osten verspricht viel: so zum Beispiel den Charme der französisch geprägten Städte Québec und Montreal, wo man dem namensgebenden Mont Royal ein Besuch abstatten sollte, denn der Ausblick von diesem Hügel ist einmalig. Aber auch Nova Scotia ist ein beliebtes Kajak- und Wassersportziel. Das Wahrzeichen der Hauptstadt Halifax ist ihre sternförmige Zitadelle. Weitere Attraktionen sind das lebhafte Uferviertel und die Public Gardens aus der viktorianischen Zeit. An der Bay of Fundy, die für ihren extremen Tidenhub berühmt ist, können Wale beobachtet werden. Die Nationalparks Mont Tremblant, Parc Mauricie und der Algonquin Park sind im Indian Summer am schönsten, wenn sich Blätter rot und orange färben. Im Cape Breton Nationalpark in Nova Scotia fühlt man sich wie in den schottischen Highlands. Dort erwarten einen charmante Fischerdörfer und wunderschöne Küstenlandschaft.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Kanada ist ein Traumland für viele Schweizer - obwohl es in vielen Bereichen ähnlich aussieht wie bei uns. Allerdings ist der Massstab ein Mehrfaches, und hinzu kommen die endlosen Prärien in den zentralen Provinzen. Die weitgehend intakte Natur und Wildnis faszinieren mich. Hier begegnet man Bären, Wölfen, Rentieren und Wapitis. Die Nationalparks sind wunderschön und gut erschlossen, sei es mit Campingplätzen an bester Lage oder schönen Hotels, Lodges und Ranches. Wem diese Regionen immer noch zu dicht besiedelt sind, der findet sein Glück in den arktischen Northern Territories. Auch der Osten mit frankophonen Zentren wie Montreal und Québec sowie die atlantischen Provinzen sind einen Besuch wert. Besonders empfehle ich den Waterton Lake Nationalpark, einige Tage in einer Lodge am Meer oder einem einsamen See zu verbringen oder im Winter die fantastischen Skigebiete zu erkunden. Ein besonderes Highlight, wie ich es schon mehrmals erleben durfte, ist Heliskiing in den kanadischen Rockies. Kanada lässt sich ideal auf einer Gruppenreise oder individuell entdecken. Weil das Land riesig ist, bedarf es einer guten Planung, bei der wir Sie gerne mit unserem Fachwissen unterstützen.
Manuela Nodari
+41 41 729 14 47
Ein Highlight in Kanada ist Nova Scotia mit der Hauptstadt Halifax. Wahrzeichen der Stadt ist die aus dem 18. Jahrhundert stammende Zitadelle. Eine alte Tradition ist das Abfeuern der Noonday Gun. Punkt 12.00 h mittags dröhnt über Halifax der Kanonenschuss. An der Waterfront laden die schön restaurierten historischen Gebäude zum Bummeln ein und auch am Abend sind sie ein beliebter Treffpunkt. Probieren Sie im „boneheads“ das BBQ. Halifax ist ein guter Ausgangspunkt für den Start einer Mietwagenrundreise. Auf der Fahrstrecke entlang der Küste stösst man immer wieder auf den einen oder anderen Leuchtturm. Der wohl schönste und meist fotografierte Turm steht in Peggys’ Cove. Der Cabot Trail auf Cape Breton Is-land gehört zu Recht zu den schönsten Panoramastrassen Ostkanadas. Im wild romantischen Cape Breton Highlands Nationalpark warten unzählige Wanderwege mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden, entdeckt zu werden. Highlight am Parkeingang ist der Skyline Trail (ca. 8.7 km Rundgang) mit prächtigem Panorama. Ich bereise Kanada am liebsten im September. Während des Indian Summers, denn dann leuchten die Wälder wunderschön in allen Farben.
Kaja Bigler
+41 32 624 43 42
Schon vier Mal habe ich den Westen Kanadas bereist. Am besten gefällt mir die Kombination von Land und Leuten, von Natur und Stadterlebnis. Natur- und Tierfreunde kommen zum Beispiel auf einer Reise mit dem Motorhome auf ihre Kosten. Im eigenen Tempo durch bekannte Nationalparks wie Banff und Jasper zu reisen, bevor man attraktive Metropolen wie Calgary und die traumhafte Hafenstadt Vancouver besucht – einfach herrlich. Besonders empfehle ich Ihnen den Besuch von Vancouver Island. Schon die Anreise mit der Fähre vom Festland, vorbei an wunderschönen Küstenlandschaften und Inseln, ist ein Highlight. Absolut unvergesslich sind die tollen Wanderungen im Pacific Rim Nationalpark. Wenn Sie etwas mehr Zeit zur Verfügung haben, lockt die Kombination von Westkanada und dem wilden Alaska. Abenteuer- und Aktivferien oder mit dem Campervan zu reisen sind dafür besonders genussreich. Mein persönlicher Favorit ist die wundervolle Ten-ee-ah Lodge am Spout Lake in British Columbia. Ein Aufenthalt mitten im «Nirgendwo» ausserhalb der geschäftigen Hauptreisezeiten ist unvergessliches Erlebnis. Durch meine Reiseerfahrung und das Know-how bin ich für unsere Kunden vor, während und nach der Reise da.
Nadine Weber
+41 61 406 91 01
Kanada ist ein Land der Gegensätze. Der amerikanisch angehauchte Westen mit seinen bewaldeten, bergigen und tierreichen Nationalparks und der französisches Flair versprühende Osten. Der Westen bietet dank den Rocky Mountains und den zwei grossen Nationalparks Banff und Jasper unglaublich viel an scheinbar grenzenloser Natur. Bei Trekkings und Wanderungen können Bären und Elche beobachtet werden. Dank der nahrungsreichen Johnstone Strasse an der Küste besteht zudem die Möglichkeit, die heimischen Orcas zu sichten. Das 20-Seelendorf Telegraph Cove, im Norden von Vancouver Island gelegen, bietet dafür die besten Voraussetzungen. Mit seiner aus einem Holzsteg bestehenden «Hauptstrasse» versprüht der kleine Ort einen einmaligen Charme. Sie finden hier ein Walmuseum mit vielen interessanten Informationen zu den sanften Riesen. Und eines der Highlights für mich: Vancouver – eine der abwechslungsreichsten Städte der Welt direkt am Pazifik und zugleich am Fusse schneebedeckter Berge gelegen. Profitieren Sie von unserem grossen Know-how und unseren Insider Tipps.
Evi Sutter
+41 61 981 34 44
Seit meiner ersten Reise durch Kanada bin ich von diesem Land, mit allen Facetten die es bietet, begeistert. In 11 Reisen habe ich schon viele Regionen und Teile des Landes kennengelernt. Mit dem Camper die pure Natur in den Nationalparks Banff und Jasper oder die Rocky Mountains zu durchforsten, in den Grossstädten Vancouver und Calgary zu shoppen, in Edmonton eine der grössten Shopping Malls mit über 800 Geschäften zu besuchen oder als Sportfan die Skipisten von Lake Louise runter zu fahren, Kanada bieten Ihnen eine unglaubliche Auswahl an Ausflügen, Aktivi-täten und Sehenswürdigkeiten. Der Westen bietet für jeden das gewünschte Erlebnis. Auch der Osten von Kanada mit Toronto und seinem berühmten CN - Tower mit einer Höhe von 553 Metern und einem Glasboden, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Niagara Fälle sind ein Natur High-light von Ostkanada. Diese können auf verschiedenen Ausflügen und Bootstouren erkundet und bestaunt werden. Unsere Leidenschaft für das Land Kanada ist enorm gross, und mit dem Einfluss der eigenen Reiseerfahrungen können wir Sie optimal bei Ihrer Ferienplanung unterstützen.
Unser Spezialisten-Team amerika
Nadja Baer
+41 62 834 71 12
Aloha Hawaii - Willkommen im US-amerikanischen Südseeparadies! Der Unterschied zwischen den einzelnen Inseln könnte grösser nicht sein: über den ganzen Archipel verteilt gibt es sogar unterschiedliches Klima. So fährt man zum Beispiel auf Maui auf der Road to Hana an Hunderten Wasserfällen vorbei durch verschiedene Klimazonen. Der mehr als 3000 Meter hohe Haleakala-Krater erhebt sich über die Insel Maui. Geniessen Sie bei einem Besuch die atemberaubende Vielfalt an Landschaften und die spektakuläre Aussicht. Lahaina ist ein entspanntes Küstenstädtchen im Nordwesten Mauis. Im Restaurant ‘Gerard’s’ geniesst man exzellente französische Küche – mit hawaiianischem Twist. Auf dem Festland kann eine Mietwagen- oder Motorhomenrundreise im Westen der USA an Vielfältigkeit kaum überboten werden: unendliche Strand- und Küstenlandschaften, immense Waldgebiete in Oregon und im Hinterland der Küste unverkennbare Nationalparks wie Yosemite oder Death Valley. Ein einmaliges Erlebnis ist die Übernachtung in voll ausgestatteten Zeltunterkünften mit bequemen Betten – inmitten grossartiger Naturlandschaften. Da wir selbst regelmässig in Nordamerika unterwegs sind, haben Sie bei uns Zugang zum Know-how der Spezialisten. Wir freuen uns, Ihre USA- und Hawaii-Reise für Sie zu planen.
Tiziana Messana
+41 62 834 71 13
Kaum ein anderes Land auf der Welt ist so vielseitig und facettenreich wie die USA. Von Metropolen wie New York, Los Angeles oder San Francisco über die wilde Natur in den unzähligen Nationalparks bis hin zu Traumstränden in Florida ist einfach alles dabei. Anlässlich meines ersten Besuchs in den USA habe ich mein Herz in New York verloren - seitdem zieht es mich immer wieder über den Atlantik. Musik-Fans lieben die Südstaaten; entlang des Mississippi habe ich die Herzlichkeit und Leidenschaft der Menschen kennengelernt, während an jeder Ecke Jazz, Blues oder Rock'n'Roll gespielt wurde. Mein Favorit ist New Orleans mit französischen Balkonen, Strassencafés und dem köstlichen Essen. Verpassen Sie nicht ein Beignet im berühmten Café du Monde zu geniessen! Nordamerika ist ideal, um mit dem Mietwagen oder Motorhome unterwegs zu sein: Aus den Südstaaten gelangt man einfach nach Florida, um die wunderschönen Sandstrände am Golf von Mexiko zu geniessen. Praktisch: Der Wellengang ist hier geringer als an der Atlantikküste. Da wir selbst oft in den USA reisen, können wir Ihnen viele Insidertipps geben.
Léonie Lippuner
+41 62 834 71 15
Die Natur und die Leute der USA begeistern mich bei jeder Reise aufs Neue. Das Land mit tausend Möglichkeiten, verzaubert mich schon seit vielen Jahren und Ihre Ferien in diesem einzigartigen Land zu organisieren ist meine Passion. Zu meinen Lieblingsaktivitäten und Sehenswürdigkeiten gehören, im Acadia Nationalpark an der Ostküste den eindrücklichen Beehive Trail zu absolvieren, in Chicago bei Sonnenuntergang, auf einer Rooftop-Bar einen Cocktail zu schlürfen und an der Westküste das charmante Küstenstädtchen Cannon Beach zu besuchen. Mein absoluter Geheimtipp ist die Bisti Wilderness Area in New Mexico. Es ist eine riegengrosse eindrückliche Fläche ohne Pfade und ohne Beschilderung. Mit Abenteuerlust und einem Kompass können Sie dort ein echtes Abenteuer erleben. Sie können nämlich die berühmten Felsformationen «Cracked Eggs» finden. Um noch näher an der Natur zu sein und fern ab von den Touristenströmen empfehle ich Ihnen, vor dem Eingang auf dem Parkplatz zu übernachten und früh morgens sehen Sie die Pferde vorbeiziehen – atemberaubend, oder nicht? Wir wollen Ihnen unvergessliche Momente auf Ihren Reisen bescheren und Ihnen mit unseren Insidertipps eine Reise weg von der Masse ermöglichen.
Brigitte Rohner
+41 62 834 02 56
Der Westen Amerikas und die vielen Nationalparks mit ihrem Kaleidoskop an Farben und Formen haben es mir besonders angetan. Das Colorado Plateau bietet eine Vielfalt nachhaltiger Reiseerlebnisse, wie beispielsweise den Bryce Canyon bei Sonnenuntergang zu erkunden, dem Rand des Grand Canyon auf dem Bright Angel Trail zu folgen und das Monument Valley mit der authentischen Western Kulisse zu besuchen. Den Arches Nationalpark muss man einfach gesehen haben. Der Besuch der Delicate Arch bei Sonnenuntergang ist spektakulär. Der kurze Aufstieg zur Arch ist teilweise recht steil, aber oben angelangt sind alle Mühen vergessen. Lassen Sie sich bei einer Harley-Fahrt entlang der Route 66 den Wind durch die Haare streichen oder fahren Sie mit der Cable Car in San Francisco. In Las Vegas lockt das schnelle Geld die Menschen in die Casinos. Der Westen der USA hält für jede Vorliebe das passende Angebot bereit. Egal, ob Sie mit dem Mietwagen oder Wohnmobil unterwegs sein möchten oder eine geführte Gruppenreise vorziehen: wir beraten Sie gerne und kompetent.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Lassen Sie sich auf Ihrer Südstaaten-Reise vom Dixieland-Flair verzaubern. Die Küstenstadt Savannah ist ein Mix aus Grünflächen, lauschigen Uferpromenaden und Altstadt. Tybee Island, 20 Autominuten von Savannah entfernt, wartet mit tollen Stränden auf: hier wurden Szenen für «Baywatch» oder «Dirty Grandpa» gedreht. Abends empfiehlt sich eine Bummel in der gemütlich-entspannten Altstadt. Besuchen Sie auch Georgias Hauptstadt Atlanta. Sie ist die Heimat von Coca-Cola. Im grossen Museum erfährt man Interessantes zur Entstehungsgeschichte des berühmten Getränks. Auch eine Führung durch das CNN-Hauptquartier empfehle ich. Von Atlanta nach Pensacola überqueren Sie auf Mietwagenrundreise eine Zeitgrenze und geniessen anschliessend die karibisch anmutenden hellen Strände am Golf von Mexiko. Herrlich ist ein Bad im Naturpool «Devil’s Eye» bei Williston, Florida, wenn die Sonne senkrecht vom Himmel strahlt. Orlando ist besonders beliebt bei Filmliebhabern und Fans von Freizeitparks. Das Hard Rock Hotel bei den Universal Studios beeindruckt mit toller Musik- und Filmgeschichte. Im ganzen Hotel gibt es Instrumente oder handsignierte Platten von genialen Musikern zu bestaunen.
Daniel Hürlimann
+41 41 729 14 46
Seit knapp 30 Jahren besuche ich regelmässig verschiedene Gebiete der USA. Nach 19 Reisen hat sich einiges an Wissen und Erfahrung zu dieser tollen Destination angehäuft. Eine Camper Reise und viele Mietwagenreisen führten mich durch den Südwesten der USA, durch Bundesstaaten wie Hawaii, New York, New Jersey, Pennsylvania und Texas, aber auch durch etwas weniger besuchte Staaten wie Wisconsin, Minnesota, Indiana, Kentucky und Georgia. Der Bundesstaat Florida fasziniert mich am meisten. Sonne, Strand, Naturerlebnisse, Freizeitparks sowie kulinarische Höhepunkte aus aller Welt. Für Sportbegeisterte ist der Besuch eines Profisportspiels der NFL, der NBA, der NHL oder der MLB unbedingt lohnenswert. Wollten Sie schon immer einmal mit den Delfinen in den Florida Keys schwimmen? Mein Unterkunftstipp dazu ist das Hawks Cay Resort auf Duck Key. Die verschiedenen Programme von Dolphin Connection werden jeweils nur in kleinen Gruppen durchgeführt. Einen Badeaufenthalt verbringe ich gerne an den Stränden der Westküste zwischen Sarasota und Naples. Mein Geheimtipp ist die Insel Anna-Maria Island vor der Stadt Bradenton. Es ist ein kleines, entspanntes Paradies mit einer überschaubaren Anzahl Touristen und erholsamen Aktivitäten.
Maribel Hauschild
+41 56 437 20 07
Auf meinen neun Reisen in die USA bereiste, entdeckte und lernte ich das Land kennen. Im Land der unbeschränkten Möglichkeiten reise ich am liebsten mit dem Mietwagen und bin als Individual-Tourist unterwegs. In Florida begeistern mich die weissen Sandstrände, die zum Baden einladen und Key West, der südlichste Punkt der USA. Die USA hat so viele Highlights zu bieten, da ist es schwer sich für eine Region oder eine Stadt zu entscheiden. Für Familien empfehle ich beispielsweise die Vergnügungsparks rund um Orlando. Erkunden Sie dort die Zeichentrick- und Filmwelt mit Ihren Kindern. Mich faszinieren die Nationalparks an der Westküste. Sie laden zu ausgiebigen Wanderungen ein und stehen im Gegensatz zu den grossen Städten Los Angeles und San Francisco. Mein Tipp an der Westküste: Besuchen Sie den Lake Powell, der heute als zweitgrösster Stausee der Vereinigten Staaten gilt. Dort können Sie verschiedene Freizeitaktivitäten in einer atemberaubenden Umgebung unternehmen, wie zum Beispiel eine Bootsfahrt. Für Musikinteressierte empfehle ich Ihnen die Staaten, Louisiana, Mississippi, Alabama, Tennessee und Georgia. Gehen Sie auf Entdeckungsreise des Blues, Soul und Country. Es ist die Vielfalt der USA, die mich so sehr begeistert.
Karen Marty
+41 55 412 12 09
Das schöne Reiseland USA besticht mit seiner grossen Vielseitigkeit. Von endlosen Weiten wie im Deathvalley NP in Nevada zu schönster Natur in den Nationalparks wie im Zion NP, Bryce Canyon NP, Yosemite NP, Mesaverde NP oder dem Arches NP. Von den grossen Städten wie Miami, Las Vegas, New York oder Los Angeles, bis hin zu den schönen Stränden im Sunshine State Florida. Während einer Mietwagenrundreise kann man alle Highlights erkunden und jederzeit einen Stopp einlegen, z. B. für kurze Wanderungen oder um Robben an der Küste des Highway Nr. 1 zu beobachten. Dieses Land hat für jeden etwas zu bieten von gemütlich bis Action, von Natur bis Grossstadt und von Bergen bis hin zu Strassen, welche bis zum Horizont führen. Um in der Grossstadt San Francisco richtig in den Tag zu starten ist mein Tipp an Sie, ein Frühstück im Hollywood Café zu geniessen. Wir sind Ihr persönlicher Ansprechpartner und machen Ihre Reise mit unseren Insider Tipps ganz besonders.
Sina Brunner
+41 61 981 34 54
Als ich in Florida zum ersten Mal amerikanischen Boden unter meinen Füssen hatte, verliebte ich mich umgehend in dieses Land. Die Vielseitigkeit, die Menschen und die unzähligen Sehenswürdigkeiten haben mich fasziniert. Auch meine Reise nach New York, wo man inmitten des Grossstadtdschungels shoppen und die unglaubliche Architektur bestaunen kann, war beeindruckend. Nach einer Mietwagenrundreise entlang der Westküste wusste ich, dass ich diese Region nicht zum letzten Mal besucht haben würde. Vom windigen San Francisco über den Highway Number One mit seinen spektakulären Aussichtspunkten der Küste entlang zur Glamourstadt Los Angeles zu reisen, war hinreissend. Wenn Sie Filmfan sind, empfehle ich Ihnen in Los Angeles die Warner Brothers Studio Tour. Und dann wären da noch die unzähligen Nationalparks im Westen - für Naturliebhaber einfach ein Muss. Ein absolutes Naturspektakel erlebt man im Antelope Canyon in Arizona. Bei der Fahrt durch Nationalparks in Richtung Zentrum des Landes erscheint aus dem Nichts wie eine Fata Morgana Las Vegas. Diese Stadt lässt einem nur eine Option: staunen. Ein Nachtspaziergang entlang des Las Vegas Strip sollte man unternehmen.
Unser Spezialisten-Team seychellen
Daniela Meier-Michel
+41 62 865 67 14
Seychellen – ein absolutes Traumziel im Indischen Ozean. Um die Vielfallt der verschiedenen Inseln kennen zu lernen, empfiehlt sich ein Inselhopping. Traumhafte unberührte Strände, üppige Vegetation, unterschiedliche Unterkünfte und herzliche Bewohner lassen den Alltag vergessen. Die Hauptinsel Mahé ist Ausgangspunkt für den Besuch der Seychellen. Die Insel kann aufgrund der Grösse hervorragend per Mietwagen erkundet werden. Entdecken Sie die Hauptstadt Victoria mit dem Botanischen Garten, der Markthalle oder den vielen kleinen Restaurants, einsame Strände oder den belebten bekannten langen Beau Vallon Strand. Die Insel Praslin besticht mit seinen palmengesäumten Bilderbuchstränden. Im Vallée de Mai erfährt man Wissenswertes über die Coco de Mer. Auf La Digue scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad oder der Ochsenkarren. Auf der Insel befindet sich das meistfotografierte Motiv auf den Seychellen: der Traumstrand Anse de Source d’Argent mit seinen massiven Granitfelsen. Für den Aufenthalt bieten sich viele unterschiedliche Hotels, Appartements oder Gästehäuser an. Geniessen Sie die kreolische Küche in einem der vielzähligen Restaurants. Unsere Spezialisten kennen viele Hotels und Restaurants aus eigener Reiseerfahrung und geben Ihnen gerne ihr Wissen und viele kleine Geheimtipps weiter.
Marcel Geissberger
+41 56 460 00 01
Auf kaum ein anderes Reiseziel dieser Welt treffen Stichworte wie «Garten Eden» oder «Paradies» besser zu als für die Seychellen. Badeferien, Wellness, Aktivferien – jeder Ferienwunsch geht hier in Erfüllung. Einsame Traumstrände mit grandiosen Granitfelsen, üppige Vegetation mit prächtigen Urwäldern und seltenen Pflanzen, kristallklares Meerwasser und eine bezaubernde Unterwasserwelt begeistern jeden. Und überall begrüssen einen die äusserst gastfreundlichen Einheimischen mit einem breiten Lachen im Gesicht. Mehr als einhundert teilweise sehr unterschiedliche Inseln gehören dem Staatsgebiet an. Daher bietet sich auf einer Ferienreise eine Inselkombination an. Die Hauptinsel kann man ganz entspannt und individuell mit einem Mietauto erkunden. Beau Vallon ist ein besonders schöner, langgezogener Strand, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Im Inselinneren locken im Bergland Wanderwege, von denen man eine spektakuläre Aussicht auf Strände und Korallenriffs geniesst. Auf der Insel Praslin hat mich das einzigartige Naturschutzgebiet des Vallée de Mai mit seiner unglaublichen Vegetation besonders beeindruckt. Ich kenne zahlreiche Hotels auf den Seychellen persönlich und kann Ihnen somit praktische Tipps für Ihre Traumferien weitergeben.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Um es vorweg zu nehmen: Die Seychellen sind kein Reiseziel nur zum Faulenzen. Es wäre viel zu schade, sich neben traumhaften Sandstränden die tolle tropische Vegetation, eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt und die lebenslustigen Seychellois, die Einwohner der Inselgruppe, vorzuenthalten. Um die Vielfalt kennenzulernen, empfehle ich die Kombination von mindestens drei unterschiedlichen Inseln einzuplanen. Auf Praslin wartet beispielsweise der Vallée de Mai Nationalpark oder das Bonbon Plume Restaurant am Anse Lazio. Die L'Union Estate mit dem Plantation House oder die Granitfelsen an der Pointe Source d'Argent zeichnen unter anderem La Digue aus. Das dortige Restaurant Le Repaire serviert feine italienische Küche mit einem seychellischen Touch – sehr lecker. Ebenfalls ein toller Tipp ist das Restaurant Marie Antoinette mit klassischen kreolischen Menüs auf der Hauptinsel Mahé. Auf den grossen beiden Inseln empfehle ich für ein paar Tage einen Mietwagen zu buchen, um so unkompliziert einsame Strände entdecken zu können. Da wir die Seychellen aus eigener Reiseerfahrung kennen, beraten wir Sie mit Tipps und Empfehlungen aus erster Hand.
Yvonne van den Bos
+41 61 833 03 90
Das gut ausgebaute Strassennetz ermöglicht die Erkundung der Hauptinsel Mahé mit einem Mietwagen. Einsame Buchten im unberührten Süden, der Aussichtspunkt Mission Lodge und St. Anne Marine Nationalpark. Die Hauptstadt Victoria überrascht mit kolonialer Architektur, einer beeindruckenden Markthalle und tollen Restaurants. In der Nähe Victorias empfehle ich Ihnen den Rundgang durch den Park und ein Essen im Gewürzgarten Le Jardin du Roi. Das Fisch-Curry mit Papaya-Chutney ist lecker. Nach einem viertelstündigen Flug erreicht man Praslin, die zweitgrösste Granitinsel. Das zum UNESCO Welterbe gehörende Vallée de Mai ist der letzte natürliche Lebensraum der Coco de Mer-Palme. Anse Lazio, ein Bilderbuchstrand, zählt regelmässig zu den Top 10-Stränden weltweit. Eine kurze Fährenfahrt entfernt ist La Digue. Die Insel erkundet man am besten mit dem Fahrrad. Anse Source d’Argent mit seinen Granitfelsen konkurriert erfolgreich mit Anse Lazio… überzeugen Sie sich selbst. Desroches Island ist die grösste Insel der Amiranten-Gruppe und etwa vierzig Flugminuten von Mahé entfernt. Ein vierzehn Kilometer langer weisser Sandstrand und Korallenriffe, welche die Insel zu einem der besten Tauchgebiete der Seychellen machen, umgeben Desroches.
Karin Kaufmann
+41 41 729 14 40
Bereits beim Anflug auf das Inselparadies der Seychellen geht ein Traum in Erfüllung. 115 Inseln spiegeln sich im kristallklaren Meer. Die ersten vier Nächte verbringen wir auf der Hauptinsel Mahe. Für die Erkundung des Landesinne-ren mit tropischen Urwäldern ist ein Mietwagen empfehlenswert. Mit einer kleinen Propellermaschine und dem Segelschiff erreichen wir ein weiteres Juwel – die Insel La Digue. Hier logieren wir vier Nächte in einem charmanten Chalet im Kolonialstil. Die Bilder-buchinsel entdeckt man am besten mit dem Fahrrad und findet gigantische Granitfelsen, umgeben von weissem Sand und reinem Meer. Mit der Fähre geht es auf die nächste Insel nach Praslin. Was wir hier vor allem sehr schätzen sind die ausgezeichneten Restaurants, die in wenigen Schritten erreichbar sind. Mein Tipp ist das Restaurant Le Duc de Praslin. Zuletzt freuen wir uns auf etwas Luxus auf der privaten Insel Saint Anne. In einer stilvollen Villa lässt es sich prima entspannen. Als Reiseprofis kennen wir die Destinationen persönlich und arbeiten mit verlässlichen Partnern zusammen.
Maribel Hauschild
+41 56 437 20 07
Die Seychellen bieten viel mehr als nur die bekannten Granitfelsen auf La Digue! Die paradiesische Inselgruppe bietet Natur pur mit prächtigen Urwäldern, seltenen Pflanzen und einer Vielzahl an Tier- und Vogelarten. Für Taucher und Wassersportler gibt es ein breites Angebot und auch Schnorchler werden von der wunderschönen Unterwasserwelt begeistert sein. Mahé, die Hauptinsel, auf welcher sich auch der internationale Flughafen befindet, wird unterschätzt. Ein Besuch der Hauptstadt Viktoria mit seinem Markt und dem Hindu-Tempel ist auf jeden Fall eine Reise wert. Kombinieren Sie die Inseln Mahé, La Digue und Praslin denn nur so entdecken Sie die ganze Schönheit der Seychellen. Auf diesen Inseln lässt es sich einfach oder auch luxuriös nächtigen. Die Natur und die Strände laden Sie ein einfach alles, um Sie herum zu vergessen und zu entspannen. Mein Tipp an Sie: Gehen Sie auf die Suche der «Coco de Mer» im Nationalpark Vallée de Mai, die es nur auf Praslin gibt. Mit unserer Erfahrung und unserem Wissen finden wir die perfekten Unterkünfte für Sie und die perfekte Reiseroute. Wir freuen uns, Ihnen bei Ihrer Reiseplanung für diese wunderschöne Destination, behilflich zu sei.
Susanne Isler
+41 71 973 70 71
Träumen ausdrücklich erlaubt – so lautet für mich das Motto für dieses bezaubernde Reiseziel. Wer auf die Seychellen reist, sollte mindestens zwei Inseln miteinander kombinieren. Mit Inselhüpfen lassen sich zum Beispiel die Hauptinsel Mahé und wundervolle Granitinsel Praslin verbinden. Von Praslin können Sie einen Tagesausflug zur kleinen Nachbarinsel La Digue unternehmen. Auf allen drei Inseln wählen Sie aus einer breiten Palette wundervoller Resorts und Hotels, Apartments oder kleinen gemütlichen Pensionen. La Digue ist tiefenentspannt, denn hier verkehren keine Autos, nur Fahrräder und Ochsenkarren. Versteckte kleine Buchten zwischen mächtigen Granitfelsen laden zum Abschalten und Geniessen ein. Auch eine Vanilleplantage kann man La Digue besuchen. Eine beinahe überbordende Flora und Fauna zeichnen viele der seychellischen Inseln aus. Im Vallée de Mai UNESCO Schutzgebiet auf Praslin erfährt man Wissenswertes zur geheimnisvollen ‘Coco de Mer’, einer riesigen Palmnuss, die nur auf den Seychellen zu finden ist. Der Artenreichtum über und unter Wasser ist beeindruckend. Der Besuch der Landeshauptstadt Victoria auf Mahé lohnt sich. Der Charme kolonialer Gassen, der grossartigen Markthalle und Parks und Gärten gestalten den Aufenthalt in der Stadt interessant.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Die Seychellen sind ein wahres Paradies! Wenn man am Strand von Anse Source d'Argent auf La Digue steht, hat man das Gefühl, es gäbe nichts Schöneres! Die unberührte Natur, die traumhaften Strände, die sich im Wind wiegenden Palmen und das kristallklare Wasser lassen einen alles andere vergessen. Meine Lieblingsinsel ist allerdings Praslin mit seinen wunderbaren Stränden und dem Vallée de Mai Nationalpark, wo man mit der Coco de Mer die grösste Nuss der Welt findet. Aber auch Mahé mit der Hauptstadt Victoria bietet mehr als nur traumhafte Badeferien. Ein Besuch des Marktes lohnt sich genauso wie eine Trekkingtour ins Inland oder eine Inselrundfahrt mit dem Beach Buggy. Um die Seychellen aber als Ganzes und mit all seinen Facetten kennenzulernen, empfiehlt sich ein Inselhüpfen, bei dem man alle Highlights und noch viel mehr entdecken und erkunden kann. Fragen Sie uns nach den spannendsten Ausflügen, den traumhaftesten Stränden, leckersten Restaurants und spektakulärsten Geheimtipps. Wir kennen die Seychellen aus erster Hand und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Nadine Weber
+41 61 406 91 01
Die Seychellen sind wahrlich ein Paradies. Bereits bei der Ankunft betritt man eine komplett andere Welt. Tropische Wärme, palmengesäumte, feinsandige Strände und ein strahlendes Lächeln der Seychellois. Dank des gut ausgebauten inländischen Flug- und Fährnetzes können die einzelnen Inseln hervorragend miteinander verbunden werden. Die Ferieninsel La Digue versprüht einen ganz besonderen Charme. Die idyllische Insel gilt noch als autofrei, wobei ab und zu trotzdem ein motorisiertes Fahrzeug anzutreffen ist. Am besten bereist man die Insel aber mit dem Fahrrad. Gehen Sie auf Entdeckungstour nach wunderschönen Sandbuchten oder am Abend nach einem landestypischen Restaurant. Viele Unterkünfte bieten auch Bungalows und Appartements mit Selbstversorgung an. Der Traumstrand Anse de Source d’Argent befindet sich ebenfalls auf La Digue. Inmitten der massiven Granitfelsen lässt es sich besonders gut entspannen – ein perfekter Ort um die Seele baumeln zu lassen. Mein Geheimtipp ist das Denis Private Island Resort. Es ist ein exklusives Hideaway, welches nur per Kleinflugzeug zu erreichen ist. Das Resort ist in Privatbesitz. Viele Zutaten der kulinarisch hochstehenden Gerichte werden direkt auf der Insel angebaut.
Ulrike Wacker
062 886 37 70
Die Seychellen bedeuten für mich in erster Linie für traumhaft entspannende Ferien und Inselhüpfen. Faszinierend ist der Mix aus wunderschönen weissen Sandstränden, kristallklarem Wasser, einer faszinierenden Unterwasserwelt, Palmenwäldern, beeindruckenden Granitfelsen und einer Vielzahl seltener Pflanzen- und Vogelarten. Sowohl Strandliebhaber als auch aktive Gäste kommen hier auf Ihre Kosten. Wandern Sie auf Praslin durch das berühmte Vallée de Mai und geniessen Sie danach den umwerfend schönen Strand von Anse Lazio auf Praslin. Die kleine Insel La Digue können Sie mit dem Velo erkunden und dabei den weltberühmten Strand Anse Source d’Argent mit seinen Granitfelsen besuchen – es ist einer der meistfotografierten Spots im ganzen Land. Besuchen Sie die Landeshauptstadt Victoria auf der Insel Mahe und den dortigen Botanischen Garten. Verbringen Sie auch einen Tag auf dem Meer und gleiten Sie entlang malerischer Küstenstreifen und besuchen die Inseln Curieuse und Cousin oder tauchen Sie ab in die kunterbunte Unterwasserwelt des Indischen Ozeans. Wir kennen die Seychellen und viele der Hotels aus eigener Reiserfahrung und stellen Ihnen gerne die ideale Inselkombination zusammen.
Unser Spezialisten-Team strand
Daniela Meier-Michel
+41 62 865 67 14
Obwohl Kos eher zu einer der bekannten Inseln in Griechenland zählt, beindruckt mich die Insel mit ihrer Ländlichkeit. Die schönen kilometerlangen flachabfallenden Sandstrände der Nordküste zeichnen die Insel aus und ziehen vor allem sonnenhungrige Gäste an. Zahlreiche gute kleinere Hotels oder Resorts befinden sich entlang der Küste in den Orten Mastichari, Marmari oder Tigaki. Egal ob Familien, Paare, Sportbegeisterte, hier fühlen sind alle willkommen. Die Nordküste lässt sich auch sehr gut per Fahrrad erkunden. Es führt ein Küstenweg bis Kos Stadt. Der Besuch dieser geschichtsträchtigen Stadt lohnt sich allemal. Neben Shoppen, flanieren entlang des Hafens oder der Altstadt warten viele Ausgrabungsstätten darauf, entdeckt zu werden. Die Südküste der Insel lässt sich per Mietwagen oder Roller entdecken. Im Westen der Insel findet man viele einsame Strände und empfehlenswerte kleine Tavernen, welche frisch gefangene Meereskost anbieten. Besonders idyllisch ist das kleine Bergdorf Zia im Landesinneren mit seinen spektakulären Sonnenuntergängen und gemütlichen und urtümlichen Schenken. Weitere Informationen, Tipps und Tricks für Ihre perfekten Ferien auf Kos erhalten Sie bei uns aus erster Hand.
Isabel Hartmann
+41 62 834 02 53
Angefangen hat unsere Reise entlang der Algarve in der Nähe von Albufeira, wo ich mich für ein empfehlenswertes 4-Sterne-Hotel entschieden habe - das Hotel Porto Bay Falesia. Etwas erhöht liegt es direkt am Meer und an der wunderschönen Praia Falesia mit seinen eindrücklichen Felsformationen in Orange- und Rottönen. Es liegt in einem verschlafenen Fischerdörfchen namens "Olhos del Agua". Nebst den langen Strandspaziergängen haben wir auch verschiedene Ausflüge mit dem Mietwagen unternommen. Portugal und speziell die Region rund um die Algarve, eignet sich sehr gut für unkompliziertes Reisen. Die Hafenstadt Lagos hat uns besonders gut gefallen. Es ist eine historische und lebhafte Stadt mit viel Charme. In den engen Gassen kann man flanieren und typisch portugiesische Tapas geniessen. Natürlich bietet Lagos aber auch traumhafte Strände und die berühmten Steilklippen Ponta da Piedade. Wir haben auch einen Wanderausflug im Monchique Gebirge unternommen. Hier kann man die Natur Portugals und vor allem sehr schöne Ausblicke geniessen. Eine Altstadt mit portugiesischem Flair und ein paar netten Einkaufsläden haben wir in Faro gefunden. Die Algarve bietet also für jeden etwas und es gibt noch viel mehr zu sehen.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Ich nehme Sie mit auf die Balearen, genauer gesagt nach Mallorca. Die Reise auf der bezaubernden Insel startete im Süden von Mallorca und führte über Landstrassen ins Gebirge in den westlichen Teil der Insel. Erster Stopp war das Bergdorf Valdemossa mit all seinen Cafés, Restaurants und den vielen Gassen. Weiter ging es nach Port de Sollér, um die weltbeste Pistazien Glacé zu geniessen. Die weiterführende, sehr kurvige Bergstrasse führte mich bis nach Alcudia im Norden von Mallorca. Im zweiten Teil meiner Tour führte die Strecke durchs fruchtbare Hinterland bis in den Nordosten nach Cala Mesquida. Dies war gleichzeitig der Start für die Erkundung der Ostküste von Cala Ratjada über Canyamel, Cala Millor, Sa Coma, Porto Cristo, Cala D'or und Portopetro bis nach Colonia Sant Jordi. Rund um diesen beliebten Ferienort erstrecken sich verschiedene traumhafte Sandstrände zum Baden oder Erholen. Zum Abschluss der Reise genoss ich die mediterrane Hafenstadt Palma de Mallorca mit all den Einkaufsgassen, Restaurants, Strassencafés und der sehr schönen Promenade entlang des gigantischen Yachthafens.
Anita Bagdasarjanz
+41 56 203 40 01
Die Inselgruppe Malta im Mittelmeer ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ob Städtereisen, Partyurlaub, Sprachaufenthalt oder Tauchferien, all das ist in nur ca. 2 Flugstunden ab der Schweiz möglich. Die Hauptstadt Valletta ist eine geschichtsträchtige und schöne Stadt. Besuchen Sie unbedingt die Upper Barrakka Gardens, eine öffentliche grüne Parkanlage, von welcher Sie einen wunderschönen Ausblick geniessen können. Die St. John’s Co- Kathedrale ist ebenfalls ein Muss bei einem Besuch, es ist eine wirklich wunderschöne Kathedrale. Cozo ist die Schwesterinsel von Malta und bietet eine wunderschöne Natur, steile Klippen und grüne Hügel. Rund um die Insel findet man wunderschöne Tauchplätze und auch für Wanderer und Radfahrer bietet die Insel viel. Paradise Bay liegt in der Nähe von Cozo und nebst einer beeindruckenden und wunderschönen Schnorchel-Kulisse hat man auch eine einzigartige Aussicht auf Comino und Cozo. Zudem ist Malta eine der beliebtesten Destinationen für Sprachaufenthalte, gerne beraten wir Sie auch hierzu mit viel Erfahrung.
Karin Ploner
+41 56 203 40 04
Pula liegt an der Küste der kroatischen Halbinsel Istrien und wir erreichten die Stadt nach etwa zwei Flugstunden. Das Amphitheater von Pula ist das Wahrzeichen der Stadt und erinnert an die Zeit der Römer. Eine Fahrt durch das Gebirge brachte uns nach Vodice, ein kleines Dörfchen direkt am Meer. Unsere Fahrt ging weiter entlang der Küste via Primosten nach Split. Diese Küste hat extrem schöne Buchten, einfach zum Aussteigen und Baden, wirklich superschön. In der Altstadt von Split lohnt es sich zu flanieren. Es gibt viele tolle Restaurants, kleine Shops und auch Nachtschwärmer kommen hier auf ihre Kosten. Die Überfahrt mit der Fähre nach Brac dauert ca. 1 Stunde. Auf Brac wohnten wir in Postira, direkt am Meer. Am Abend flanieren die Leute, die wenigen Restaurants sind vollbesetzt, ein paar Boote übernachten im kleinen Hafen und die Musik spielt. Von der Insel Brac nahmen wir die Fähre nach Split und von da aus fuhren wir nach Dubrovnik. Im Süden von Kroatien fährt man durch wunderschöne Weingegenden. Gegen Abend erreichten wir dann unser Endziel Dubrovnik. Die Altstadt von Dubrovnik ist traumhaft schön mit ihren vielen Gassen und für die Fans von Game of Thrones ein absolutes Highlight.
Gisela Baumgartner
+41 61 833 03 91
Spanien ist eine äusserst vielfältige Destination mit seiner langen Küstenlinie und den vielen Inseln, die sich hervorragend für traumhafte Badeferien eignen, und bietet für jeden Urlaubstyp eine geeignete Region. Dies konnte ich auf meinen vielen Spanien-Reisen aus erster Hand erfahren, sei dies während einer spannenden Studienreise oder einem ausgiebigen Familienurlaub mit den Kleinen. Dabei haben es mir die Kanarischen Inseln Gran Canaria und Teneriffa besonders angetan. Gran Canaria ist ein regelrechtes Strandparadies, Sonnenanbeter werden hier auf ihre Kosten kommen und auch diejenigen, die sich in ihren Badeferien gerne aktiv betätigen, finden im Hinterland Gran Canarias zahlreiche Wandermöglichkeiten oder an den Stränden diverse Wassersportmöglichkeiten. Das Highlight Gran Canarias sind die bis zu 20m hohen Dünen, die sich über 6km im Süden zwischen Playa del Ingles und dem Faro von Maspalomas erstrecken. Auch Teneriffa wartet mit über 40 traumhaften Stränden aller Art und einem grünen Hinterland auf. Highlights der Insel sind auf jeden Fall der Nationalpark del Teide mit seiner mondähnlichen Landschaft sowie der grösste Wasserpark Europas, der Siam Park. Ein weiteres Highlight für die kleinen Gäste bietet auch der Loro Parque im Norden der Inseln, dort können Sie unter anderem Papageien, Pinguine und Affen beobachten. Gerne beraten unsere Spezialisten Sie professionell und individuell zu Ihren Spanien Badeferien und planen mit Ihnen einen unvergesslichen Urlaub.
Manuela Kälin
+41 55 412 30 92
Entspannte warme Ferientage in der Türkei geniessen? Wir kennen die besten Hotels und Geheimtipps. Das Güral Premier in Belek ist eines meiner Lieblingshotels. Nachdem ich im Herbst 2017 bereits mit meiner Tochter im Güral Premier Belek war, habe ich es im Frühjahr 2018 nochmals zusammen mit meinem Mann besucht. Das Hotel ist einfach top und hat eine wunderschöne und sehr gepflegte Anlage. Die Zimmer sind sehr schön - mein Tipp: unbedingt ein Superior Zimmer buchen. Diese Zimmer sind um einiges grösser als die Deluxe Zimmer und der Aufpreis ist meist nur gering. Das Hotel bietet eine grosszügige Poollandschaft und einen riesigen Wasserpark. Das Meer ist sauber und am Strand entlang kann man schöne und entspannte Spaziergänge machen. Das Buffetrestaurant bietet eine abwechslungsreiche Auswahl. Das Hotel hat sehr viele langjährige Mitarbeiter. Badetücher sind am Strand und am Pool jederzeit erhältlich und kostenlos. Am Abend gibt es immer Unterhaltung in Form einer Show oder sonstigen Darbietungen. Zu Fuss erreicht man die Einkaufsstrasse von Belek in ca. 30 Minuten. Man kann aber auch gut ein Taxi bestellen - dieses kostet um die 10 Euro.
Gianni Zambelli
+41 44 360 46 00
Portugal - das Land der Seefahrer im Westen Europas bietet viele Möglichkeiten, um die verschiedenen Facetten dieses interessanten, schönen und abwechslungsreichen Landes kennenzulernen. Auf meinen bisher ca. 20 Reisen nach Portugal habe ich dieses Land kennen und lieben gelernt! Im Norden an der Küste die Stadt Porto, mit der malerischen Altstadt und den Portwein-Kellereien, welche am Fluss Douro gelegen sind. Kombinierbar ist der Aufenthalt in Porto mit einem mehrtägigen Ausflug per Mietwagen ins Weinanbaugebiet des Douro-Tales. Lassen Sie sich von der faszinierenden Landschaft, dem ausgezeichneten Wein und dem Essen verzaubern. Oder wie wäre es mit einer Flusskreuzfahrt auf dem Douro? In der Mitte des Landes liegt die wunderschöne Hauptstadt Lissabon mit ihren sehenswerten Denkmälern, am Fluss Tejo gelegen. Lissabon alleine ist eine mehrtägige Reise wert, kombiniert mit diversen Ausflügen an die Küste oder zu Burgen, Klöstern und Schlössern in der Umgebung. Und zur Erholung geht es weiter an die Algarve, dem Küstenstreifen im Süden des Landes. Es erwarten Sie schöne Hotels, Sand-Strände, landestypische Ortschaften, Golfplätze und Sehenswürdigkeiten aus der Geschichte Portugals. Gerne unterstütze ich Sie bei Ihrer Planung und gebe Ihnen Geheimtipps und Ideen mit auf den Weg.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Ich erzähle Ihnen von einem wunderbaren Erlebnis, welches ich während meiner Tauchferien in Ägypten erleben durfte. Bei einem Tauchgang in der Bucht von El Quadim in El Quseir, hatten wir das grosse Glück, dass Delfine in die Bucht schwammen. Es war ein wunderschönes Erlebnis, während dem Tauchen Delfine so nah zu sehen. Normalerweise kommen Delfine nicht so nahe, da sie die Geräusche von unseren Atemgeräten nicht so toll finden. Doch scheinbar waren sie zu neugierig und wollten uns aus der Nähe begutachten. Während dem ganzen Tauchgang schwammen die Delfine immer wieder zu uns. Ich empfand es als grosse Ehre, dass wilde Delfine ohne angelockt zu werden so nah kamen. Ein unglaublich schönes Erlebnis. Dies machte die Bucht sogleich zu meinem Lieblingsort. Ägypten eignet sich mit seinem Klima wunderbar als Destination für Taucher und Badeurlauber. Auch für geschichtsbegeisterte Reisende hat das Land mit seinen weltbekannten Pyramiden viel zu bieten. Wir haben das Know-how und beraten Sie gerne.
Pia Tarchini
+41 32 624 43 44
Ayia Napa ist wohl der bekannteste Ort auf Zypern. Das milde Klima macht die Insel zu einem Reiseziel, welches die meiste Zeit des Jahres bereist werden kann. Der Nissi Beach, an welchem bekannte Hotels liegen, besticht durch seine Abwechslung. Partyliebhaber, Naturliebhaber und Actionliebhaber kommen allesamt auf ihre Kosten. Das Wasser ist herrlich klar und angenehm warm. Die Auswahl an Restaurants und Bars ist sehr gross und das Essen schmeckt besonders in traditionellen Tavernen sehr gut. Ayia Napa ist auch bei Nachtschwärmern sehr beliebt und verfügt über eine sehr grosse Auswahl an Nachtclubs und Bars. Den Tag am Nissi Beach zu verbringen und mit dem Bananenboot oder Partyboot zu fahren, ist besonders bei jungen Leuten sehr beliebt und verspricht eine Menge Spass. Ein Ausflug zu der Blue Lagoon ist auf jeden Fall empfehlenswert, denn das Wasser ist wunderschön türkisfarben und klar - wie aus dem Bilderbuch. Auch kulturell und historisch hat die geschichtsträchtige Insel einiges zu bieten. Wussten Sie, dass auf dem Berg Olympos, dem höchsten Berg des Tróodos-Gebirges, von Januar bis Ende März auch Wintersport möglich ist? Wir beraten Sie mit viel Wissen und Tipps für Ihre wunderschönen Zypern Ferien.
Nadine Weber
+41 61 406 91 01
Unsere erste Etappe begann mit einer abwechslungsreichen Autofahrt vom (noch) winterlichen Engadin in Richtung Venetien. Über den schneebedeckten Bernina-Pass ging es immer weiter in Richtung Süden. Die Vegetation veränderte sich ständig, sodass wir am Ende unserer Fahrt bei angenehmen Temperaturen und im T-Shirt Verona erkunden konnten. Der Mittelpunkt Veronas bildet die Arena di Verona, in welcher diverse Konzerte und Opern gespielt werden. Die schmalen Gassen und die vielen Innenhöfe laden zum Verweilen ein. In einem ganz speziellen Innenhof kann der berühmte Balkon aus der Tragödie Giulietta e Romeo von Shakespeare bestaunt werden. Peschiera del Garda ist ein hübsches kleines Städtchen direkt am Garda-See und eignet sich hervorragend um die Region mit dem Auto zu erkunden. Mein Übernachtungstipp: Das «Relais Corte Cavalli». Es ist ein tolles Landhotel mit hervorragender Küche. Über Parma fuhren wir weiter an einen der bekanntesten Küstenstreifen Italiens: die Cinque Terre. Parma lohnt sich nicht nur des fantastischen Schinkens wegen, auch die Altstadt mit unzähligen wunderschönen Kirchen und Plätzen kann überzeugen. Um mehr Italien Tipps von uns zu erhalten, kontaktieren Sie uns für Ihre Reisepläne.
Unser Spezialisten-Team malediven
Daniela Meier-Michel
+41 62 865 67 14
Malediven – Tropenparadies im Indischen Ozean. Rund 1200 Inseln verteilen sich über 26 Atolle. Schneeweisse palmengesäumte Sandstrände, kristallklares Wasser, eine unberührte Unterwasserwelt und fantastische Inselresorts – der Inbegriff von Traumferien. Unzählige Tauchspots ziehen Taucher und Schnorchler aus der ganzen Welt an. Viele bekannte Meeresbewohner wie Walhaie, Rochen, Schildkröten, Doktor- oder Clownfische tummeln sich in den warmen Gewässern. Viele Inseln verfügen über ideale Bedingungen für Schnorchler am Hausriff. Honeymooner geniessen die Zweisamkeit an einsamen Stränden, bei einem Candlelight Dinner am Strand zum Sonnenuntergang und die Privatsphäre in den Unterkünften. Ruhesuchende aber auch Familien kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Sich treiben lassen, die Zeit vergessen, den Wellen lauschen, ausgezeichnet Essen, Sport treiben, Sandburgen bauen. In den letzten Jahren sind viele neue Resorts in unterschiedlichen Komfort- und Preisklassen entstanden. Mein Lieblingsresort ist Gili Lankanfushi. Ein romantisches Resort, welches grossen Wert auf Nachhaltigkeit legt. Bereits beim Bau wurde darauf geachtet, dass möglichst natürliche und nachhaltige Materialien verwendet wurden. Wir kennen die Malediven und viele der Hotels und Resorts von unseren eigenen Besuchen und helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihres Traumurlaubes.
Isabel Hartmann
+41 62 834 02 53
Schuhe ausziehen, Handy ausschalten - pure Entspannung. Willkommen auf den Malediven, einem Sehnsuchtsort, an dem Sie die Seele so richtig baumeln lassen können. Bei Ankunft am internationalen Flughafen Malé macht sich bereits ein Ferien-Glücksgefühl breit: Leuchtende Farben und herzlich strahlende Menschen begrüssen einen im Paradies. Die Weiterreise zu den Ausseninseln ist bereits der nächste Höhepunkt: Erfolgt der Transfer per Wasserflugzeug, sehen Sie die traumhaften Atolle und Korallenriffe aus der Vogelperspektive; ein gänzlich einmaliger Eindruck. Und dann folgen unvergessliche Ferien in erstklassigen Resort-Hotels, puderzuckerweisse Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und eine farbenprächtige Unterwasserwelt. Mantarochen und Walhaie, aber auch Feuerfische und Meeresschildkröten warten auf Taucher und Schnorchler. Besonders beeindruckt hat mich eine Delfinbeobachtungs-Tour. Bei Sonnenuntergang schaut man den verspielten Delfinen aus nächster Nähe zu und erlebt gleichzeitig einen romantischen Sonnenuntergang über den weiten des Indischen Ozeans. Traumhaft entspannende Wellness- und Spa-Angebote, leckeres Essen, Strandspaziergänge, Verweilen, Geniessen und Baden - das alles macht Malediven-Ferien komplett. Ich freue mich, Ihnen bei der Planung Ihrer Malediven-Reise kompetent beraten zu können.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Das Tropenparadies der Malediven ist umringt von warmen Gewässern. Mehr als eintausend Inseln erstrecken sich mit ihren feinsandigen, strahlend weissen Stränden, sattgrünen Palmen und artenreichen Korallenriffen im Türkisblau des Indischen Ozeans. Dieses Inselreich ist ein Traumziel aus dem Bilderbuch, welches zum Hotspot für Taucher, Schnorchler und Honeymooner geworden ist. Vor allem Hochzeitsreisende geniessen die Privatsphäre an einsamen Stränden, süsses Nichtstun in Luxus-Unterkünften und kulinarische Höhenflüge in Spitzenrestaurants. Wassersportler schätzen die farbigen Korallenriffe und die grossartige Vielfalt des Unterwasserlebens. Besonders beeindruckend sind die mysteriösen Walhaie und eleganten Manta-Rochen, aber auch Clownfische, Seeanemonen, Papageienfische und Muränen ziehen Schnorchler und Taucher aus aller Welt an. Wenn Sie sich den Wunsch nach purem Luxus und totaler Entspannung gönnen möchten, empfehle ich Ihnen das kleine und feine Small Luxury Hotel Resort Kandolhu. Jede Malediven-Insel ist einzigartig und hat ihre ganz spezifischen Eigenheiten. Wir kennen uns bestens aus im Inselparadies und beraten Sie kompetent und sachkundig, damit Ihr Ferientraum zu Traumferien wird.
Anita Bagdasarjanz
+41 56 203 40 01
Die Traumdestination Malediven bietet türkisblaues Meer, wunderschöne Sandstrände und 100% Erholung. Egal ob eine grössere Insel mit viel Unterhaltung und Infrastruktur oder eine ganz kleine Insel à la Robinson Crusoe wie die Como Cocoa Insel, ob purer Luxus wie auf Milaidhoo oder ein schlichtes, praktisches Ambiente wie auf Thulagiri. Die grosse Anzahl an unterschiedlichsten Inseln ermöglicht es, für jeden das Passende zu finden. Für viele Gäste ist auch das kulinarische Angebot und natürlich das exotische Unterwasserparadies einer der Hauptgründe, die Malediven zu berei-sen. Um für sich die passende Insel zu finden, lohnen sich frühzeitige Planung und gründliche Ab-klärungen beim Reisespezialisten. Mein persönlicher Favorit ist das Gili Lankanfushi Maldives. Die Luxusinsel besitzt viel Flair und bietet trotz des Laissez-faire Mottos «no shoes - no news» eine sehr hohe Qualität an Service und Infrastruktur. Für Schnorchel- und Tauchfans welche eine Luxus-unterkunft suchen, empfehle ich die Barfussinsel Milaidhoo. Das Hausriff ist nur wenige Meter vom Strand entfernt und von Juni bis September ist es möglich, Mantas und Walhaie zu entdecken.
Manuela Kälin
+41 55 412 30 92
Die Malediven sind ein wunderschöner Fleck auf dieser Erde inmitten des Indischen Ozeans. Einmal im Leben muss man hier gewesen sein. Ich durfte die Malediven auf einer wunderschönen Stu-dienreise erleben. Somit habe ich 8 verschiedene Inseln besucht wovon ich auf 4 verschiedenen übernachtet habe. Nach der Ankunft in Male ist ein Transfer entweder mit dem Boot, Wasserflug-zeug oder mit einem Inlandflug notwendig um auf die gewünschte Insel zu gelangen. Die Inseln bieten oft Wasser- oder Strandbungalows an. Was gibt es schöneres als am Morgen aus dem Bun-galow zu kommen, die Füsse in den Sand zu stecken und sich dann die Flossen und Taucherbrille zu schnappen und eine kleine Schnorchel-Tour vor dem Bungalow zu starten. Das ist einfach herrlich. Was die Malediven so einzigartig macht, ist die Farbe des Sandes, das klare Wasser, die Unterwas-serwelt und die Vielfältigkeit der Unterkünfte. Es gibt eine solch grosse Auswahl an Inseln, man findet immer eine die alle Bedürfnisse abdeckt und meist sogar übertrifft.
Chantal Gysin
+41 61 272 37 37
Malediven – eine Wunderwelt aus 26 Atollen und über 1200 Inseln und Inselchen, von denen der überwiegende Teil unbewohnt ist. Die Malediven stehen auch für eine atemberaubende Unterwasserwelt mit entsprechendem Fischreichtum. Mein Favorit ist die Insel Meeru, die ich während meines Honeymoons geniessen konnte. Diese wahrgewordene Inselparadies auf Erden ist genau der richtige Ort, um die Seele baumeln zu lassen und den Rest der Welt für ein paar Tage zu vergessen. Unbekümmerte Strandtage, Erholung pur und abends wundervolle Sonnenuntergänge über den Weiten des Indischen Ozeans – einfach einmalig. Kulinarik wird auf den Malediven grossgeschrieben. Die Küche ist international, vielseitig und lässt keinerlei Wünsche offen. Besonders genussreich ist auch die Tatsache, dass man ganz ungezwungen barfuss an sein ganz persönliches Candleligth Dinner an einem Strand zelebrieren kann. Nach allen Leckereien kommen allerdings auch Sport und Wellness zum Zug: Wie wäre es mit einem morgendlichen Tauchgang oder Schnorchelausflug, bevor man sich nachmittags eine entspannende Wohlfühlmassage oder eine Yogastunde gönnt? Die Auswahl ist gross und eine gute Malediven-Beratung darum sehr wichtig. Gerne stehe ich Ihnen bei der Wahl ihrer Trauminsel zur Verfügung.
Unser Spezialisten-Team japan
Martina Schneider
+41 62 865 67 11
Japan wirkt auf mich sehr faszinierend. Die Kultur, die Freundlichkeit der Menschen, grossartige und sehr unterschiedliche Landschaften und das vielfältige Essen packen mich immer wieder. Ob es ein Spaziergang durch Tokio ist, eine Velotour durch Kyoto oder Hiroshima mit einem sachkundigen lokalen Reiseleiter oder die Fahrt mit einem superschnellen Shinkansen-Zug ist - auch das vielfältige, feine Essen ist immer wieder ein Erlebnis. Wer in Japan unterwegs ist, sollte unbedingt die vielfältige traditionelle Küche ausprobieren. Der Besuch von Märkten oder Ramen-Restaurants gehört dazu. Anstelle eines Hotelaufenthalts in Central Tokio empfehle ich, anstelle in Yokohama zu übernachten. Im alten Yokohama abends ein typisch japanisches Restaurant zu besuchen, ist ein grossartiges kulinarisches Erlebnis. Japan ist trotz gewisser sprachlicher Barrieren individuell bereisbar, aber eine geführte Gruppenreise ist für alle jene eine gute Wahl, die vom Know-how lokaler Guides profitieren möchten. Was immer Sie in Japan sehen und erleben möchten, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie mit unserem Fachwissen und viel Herzblut, das wir für das Reiseland Japan übrighaben.
Anita Bagdasarjanz
+41 56 203 40 01
Japan bietet für diverse Reisearten das optimale Angebot: Ob Sie individuell auf dem hervorragend ausgebauten Zugnetz unterwegs sind oder das Land geführt in einer Gruppen- oder Privatreise entdecken – Japan wird Sie faszinieren. Für die Metropole Tokio sollte man sich einige Tage Zeit nehmen. Als Tagesausflug ab Tokio oder als eigene Etappenorte sind Nikko mit seinen wunderschönen Tempelanlagen und Hakone mit dem berühmten Mount Fuji einen Besuch wert. Auch die Japanische Alpen mit den hübschen altertümlichen Städtchen Takajama und Shirakawa-go sollten in einer Japan-Reise eingeschlossen sein. Die alte Kaiserstadt Kyoto wartet beispielsweise mit wunderschönen Park- und eindrücklichen Tempelanlagen auf. Bei einer Übernachtung in einem Tempel in Koya San fühlen Sie sich wie ein Mönch. Nehmen Sie an der Morgenzeremonie teil und besichtigen Sie diesen spirituell einzigartigen Ort während Ihrer Reise. Japan ist vielfältig; Interessierten fällt es oft schwer, sich das Land vorzustellen. Anlässlich der Reiseplanung vermitteln wir Ihnen Tipps vom Zugticketkauf bis zum Ablauf eines Onsen-Besuchs und sorgen damit für ein optimal geplantes Ferienerlebnis.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Japan ist eines der Länder mit den meisten UNESCO Welterbestätten weltweit. Das unwahrscheinlich schöne Land wartet mit einer faszinierenden Kultur und vielseitigen Naturlandschaften auf. Als Reiseziel ist es so abwechslungsreich wie wenige andere Länder, die ich kenne. Tokyo ist eine überwältigende Stadt: unvorstellbare vierzig Millionen Menschen wohnen im Grossraum der Hauptstadt. Hypermodern und das Zentrum der japanischen Wirtschaft, ist Tokyo hektisch, aber hochinteressant. Nach der Fahrt mit einem Shinkansen Hochgeschwindigkeitszug erreicht man Kyoto, die alte Kaiserstadt, wo es 17 Welterbestätten gibt. Besonders faszinierend sind grossartige Tempelanlagen und der alte Teil der Stadt mit seinen Holzhäusern und kleinen Kanälen. Hier fühlt man sich in die Zeit der Geishas zurückversetzt. Wenn Sie im Frühjahr in Kyoto weilen, haben Sie vielleicht das Glück, die betörende Schönheit der Kirschblüte mitzuerleben. Als kulturelle Bereicherung empfehle ich die Übernachtung in einem Ryokan. Diese traditionellen Gasthäuser verfügen oft auch über einen hauseigenen Onsen, eine Art Thermalbad. Japan ist nicht ganz einfach zu bereisen, da es grosse Sprachbarrieren gibt. Durch meine persönliche Erfahrung kann ich aber für alle Kunden die richtige Reiseart finden.
Unser Spezialisten-Team mauritius
Martina Schneider
+41 62 865 67 11
Badeferien in Mauritius bedeuten Erholung pur – und die Möglichkeit, jederzeit spannende Ausflüge zu unternehmen. Die Insel ist ein echtes Ferienparadies; entspannt, abwechslungsreich und unendlich schön. Von kleinen Boutique-Hotels bis zu luxuriösen Resorts gibt es für jeden Geschmack und beinahe jedes Budget eine Unterkunft. Mein Lieblingshotel ist das Troux aux Biches mit seinen stilvollen Bungalows, feinen Restaurants und einem Traumstrand. Hier steht Wasserssport – Schnorcheln, Tauchen, Stand-Up Paddling und zahlreiche andere Aktivitäten – im Fokus. Da die Verkehrswege nicht besonders gut ausgeschildert sind, ist eine Reise mit einem privaten Fahrer empfehlenswert. Von seinem persönlichen Fahrer erfährt man viel über das Land und geniesst die Naturschönheiten der Insel komplett stressfrei. Ob bei einem Bummel durch die Märkte in der Hauptstadt Port Louis oder durch die Gassen mit Häusern im Kolonialstil, der Besichtigung einer Teeplantage oder Rum-Destillerie oder dem Besuch der siebenfarbigen Erde bei Chamarel – es lohnt sich, auf Mauritius Ausflüge zu unternehmen. Die Riesenseerosen und die üppige tropische Vegetation des Botanischen Gartens in Pamplemousse bei Port Louis sind beeindruckend. Worauf Sie auf einer Mauritius-Reise jedoch nicht treffen werden, ist Massentourismus.
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Mauritius ist eine farbenfrohe Welt und ein funkelndes Juwel mit fantastischer Natur und abwechslungsreicher Landschaft und gastfreundlichen Einheimischen. Hier können Sie Ihren entspannten Badeurlaub mit verschiedenen Ausflügen in Nationalparks, Spaziergängen durch den Botanischen Garten und Schnorcheln durch bunte Unterwasserwelten kombinieren. Die Insel ist so vielseitig, dass sie jeden Reisewunsch erfüllt. Es ist ein beliebtes Fernreiseziel und das nicht ohne Grund - die geringe Zeitverschiebung und das angenehme Klima machen Mauritius zur Trauminsel. Honeymooner und Golfer lieben dieses tropische Reiseziel genauso wie Wassersportler. Denn in den meisten Resort-Hotels sind umfangreiche Sportangebote im Preis inklusive. Der Nordwesten der Insel hat es mir besonders angetan: traumhafte Sonnenuntergänge und die Nähe zu Orten wie Grand Baie und Port Louis, die mit einer guten Restaurantszene aufwarten. Die Kulinarik wird Sie überzeugen, denn auf Mauritius isst man vorwiegend kreolisch. Die Kombination aus indischer, karibischer und französischer Küche schmeckt einfach lecker. Je nach Ihren Reisewünschen eignet sich der eine oder andere Teil von Mauritius für Ihre Ferien. Lassen Sie uns Ihre Mauritius-Reise kompetent planen!
Marcel Geissberger
+41 56 460 00 01
Bereits vier Mal habe ich diese faszinierende Insel im Indischen Ozean besucht – und ich freue mich bereits jetzt auf die nächste Reise. Die Region im Südosten von Mauritius, beim eindrücklichen Berg Le Morne, bietet phantastische Strände mit Top Hotels. Und wenn Sie dort sind, sollten Sie den nahegelegenen Black River Gorges Nationalpark besuchen. In diesem traumhaften Naturschutzgebiet stehen Dutzende Kilometer Wanderwege zur Auswahl. Es gibt hier über 300 verschiedene Pflanzenarten. Die Lakaz Chamarel Exclusive Lodge ist eine kleine, von den Besitzern persönlich geführte Lodge an einzigartiger Lage in den Bergen von Mauritius im Black River Gorges Nationalpark. Sie ist ideal für Geniesser, Romantiker, Naturliebhaber und alle, die etwas Spezielles suchen und nicht ‘nur’ Strandferien verbringen möchten. Mauritius ist sehr vielseitig: neben wunderschönen Naturerlebnissen über und unter Wasser gibt es auch herrliche Möglichkeiten, hochstehende Wellness- und Spa-Behandlungen zu geniessen oder die Insel mit einem Mietauto zu erkunden. Wir kennen uns aus und beraten Sie gerne, damit aus Ihrem Reisetraum eine Traumreise wird.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Was für eine Insel - Mauritius überraschte mich bei jedem meiner drei Besuche von Neuem. Neben tollen Hotels an traumhaften Sandstränden finden sich charmante Ortschaften, tropischer Regenwald und vieles mehr auf kleinstem Raum. Ob Delfinbeobachtungen in der Tamarin-Bucht, eine gemütliche Wanderung durch den Black River Gorges Nationalpark, eine authentische Rum-Degustation, eine Wasserski-Lektion oder Geniessen am Strand: Mauritius bietet einfach für alle etwas. Selbst bei den Unterkünften, von luxuriösen Resorts über stilvolle Hotels für Ruhesuchende oder Familien bis hin zu Apartments ist garantiert für jeden Geschmack und beinahe jedes Budget etwas dabei. Damit man Mauritius wirklich erlebt, sollte man Hotelanlagen verlassen und sich auf Land und Leute einlassen. Das strahlende Lachen und die wunderbare Herzlichkeit der Mauritier begegnet einem überall. Besonders angetan hat es mir das Restaurant Le Chamarel mit seinem traumhaften Ausblick über die Lagune und die Halbinsel Le Morne. Neben Erholen, Golfen, Wandern und Wassersport stellt sich auch die Möglichkeit von Mietwagenrundreisen – fragen Sie uns nach unseren Reisetipps, wir beraten Sie gerne.
Karin Ploner
+41 56 203 40 04
Mauritius ist für mich eine Traumdestination. Sie bietet wunderschöne Strände, die Leute sind herzlich, Sie geniessen wunderbares Essen und es gibt erstklassige Luxushotels. Die Insel ist vielfältiger als man denkt und so kann man auf Mauritius spannende Tagesausflüge machen, Wassersportarten ausüben und auf sehr gepflegten Golfplätzen golfen. Wenn Sie Mauritius mit einer anderen Reisedestination kombinieren möchten, empfehle ich Ihnen eine Kombination mit der Abenteuerinsel La Réunion. Hier entdecken Sie Natur pur, unternehmen Wanderungen und Mountainbike-Ausflüge und können das abenteuerliche Canyoning ausüben. Ich liebe die Gegend im Südwesten von Mauritius, die Halbinsel Le Morne, mit dem tollen Blick auf den gleich genannten Berg. Es empfiehlt sich einen Mietwagen zu mieten und die Insel auf diese Art zu entdecken. Die Hauptstadt Port Louis hat mich beeindruckt. Ich habe nicht damit gerechnet, dass es eine solch charmante Stadt ist, die mich so begeistern wird. Falls Sie nicht seekrank sind, empfehle ich Ihnen eine Bootstour mit einem Katamaran zu machen. Ein wahrhaftig unvergesslich schönes Erlebnis. Wir Mauritius Spezialisten kennen die Insel bestens und sammeln mit jeder weiteren Reise zusätzliche Erfahrungen und beste Tipps, die wir gerne an Sie weitergeben.
Yvonne van den Bos
+41 61 833 03 90
Tolle Sandstrände, Hotels mit hohem Standard, spannende Ausflugsmöglichkeiten und eine freundliche multikulturelle Bevölkerung begeistern Mauritius-Reisende. Gefallen hat mir das Maritim Resort & Spa beim Turtle Bay Marinepark an der Westküste. Es ist – unter anderem – ideal zum Schnorcheln. Mit Leihfahrrädern kann man hier auch die nähere Umgebung entdecken. Mauritius lässt sich gut mit einem Mietwagen erkunden; auch Privattouren mit einem eigenem Fahrer und Reiseleiter ist, sind möglich. Der Botanische Garten von Pamplemousse im Norden der Insel ist sehenswert. Geniessen Sie auf Ihrer Tour im Norden der Insel kreolisches Essen im Restaurant Chez Tante Athalie. Grand Baie ist ein nahegelegenes Städtchen mit kleinen Boutiquen und netten Restaurants. Die Hauptstadt Port Louis wartet mit breiten Alleen und zahlreichen Kolonialgebäuden auf. Rodrigues ist eine 600 Kilometer östlich der Hauptinsel gelegene kleine und gebirgige Ausseninsel. Sie wartet mit unberührter Natur und traumhaften Stränden auf. Die abwechslungsreiche Landschaft entdeckt man am besten mit einem 4WD-Fahrzeug, die für die wenig befahrenen Strassen ideal sind. Wir kennen Mauritius und haben lokale Partner vor Ort – nutzen Sie unser Know-how für Ihre Reiseplanung.
Manuela Nodari
+41 41 729 14 47
Mauritius ist ein äusserst vielseitiges Land. Nur einen Badeurlaub hier zu verbringen, wird dem Land nicht ganz gerecht. Die Insel kann man sehr gut mit einem Mietwagen bereisen. Angenehm ist es aber auch, mit einem lokalen Fahrer auf Tour zu gehen, denn so lernt man das Land aus den Augen der Einheimischen kennen. Auf der Île aux Cerfs im Osten des Landes kann man sich beim Wassersport austoben oder sucht sich ein lauschiges Plätzchen an einer der vielen unberührten Buchten. Der Besuch der quirligen Hauptstadt Port Louis lohnt sich: Die Caudan Waterfront mit ihren vielen Boutiquen und Restaurants lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Besuchen Sie die Stadt zwischen 10 und 15 Uhr; damit vermeiden Sie den Berufsverkehr. Wem der Stadtrummel zu viel wird, erholt sich im nahen Botanischen Garten in Pamplemousse. Im gebirgigen Inselinneren befindet sich ein echter Geheimtipp mitten im Tropenwald: mindestens zwei Nächte in der Lakaz Chamarel Exklusive Lodge empfehle ich Ihnen. Mauritius lässt sich ideal mit Südafrika-Ferien oder einem Trekking auf La Réunion verbinden.
Manuela Kälin
+41 55 412 30 92
Mauritius liegt im Indischen Ozean und ist für mich eine traumhaft schöne Destination, die eine tolle Kombination aus Aktivferien und Badeferien bietet. Machen Sie eine Wanderung oder eine Fahrradtour im grünen Inneren der Insel. Natürlich ist es auch möglich, die Insel mit dem Mietwa-gen zu entdecken. Die 7-farbige Erde oder der Wasserfall von Chamarel sind Naturschönheiten, die darauf warten von Ihnen bestaunt zu werden. Übernachten Sie 2 Nächte in dieser wunderbaren Natur im Boutique Hotel Lakaz. Besuchen Sie die Hauptstadt Port Louis oder den botanischen Gar-ten in Pamplemousses. Natürlich darf ein schönes Strandhotel nicht fehlen. Mauritius bietet diver-se tolle Strandhotels für jedes Kundensegment an. Das Hotel Sugar Beach hat mich sehr überzeugt und wir erhalten immer wieder tolle Feedbacks der Kunden die dort waren. Wir empfehlen bei einem längeren Aufenthalt zwei verschiedene Unterkünfte zu wählen, um verschiedene Regionen der Insel zu sehen. Wir haben die Möglichkeit, uns auf Studienreisen ein Bild vor Ort zu machen. So können wir Ihnen mit besten Tipps und unserer persönlichen Erfahrung die besten Reiseerlebnisse bescheren.
Verena Gabathuler
+41 44 360 46 00
Mauritius’ Sehenswürdigkeiten gehen weit über türkisblaues Meer und kilometerlange Sandsträn-de hinaus. Die Insel ist unglaublich grün und begeistert mit einer einzigartigen Pflanzenvielfalt. Ein absolutes Muss: Der Black River Gorges Nationalpark und die sogenannte „Seven Colored Earth“. Auch im Süden und Osten gibt es viele schöne Strände und Schnorchel-Gebiete, die man sich un-bedingt anschauen sollte. Ein Grossteil der Aktivitäten spielt sich im und auf dem Wasser ab. Sei es Kitesurfen beim Le Morne Strand, Schnorcheln mit Delfinen bei Flic en Flac oder ein Bootsausflug zu den vorgelagerten Inseln an der Ostküste Es lohnt sich, nicht nur im wunderschönen Hotel zu verweilen, sondern die Insel auf eigene Faust mit dem Mietwagen zu erkunden. Ein Geheimtipp meiner Seite ist ein Ausflug zu den Rochester Falls. Er ist einer der schönsten Wasserfälle auf Mauritius, im Süden der Insel gelegen. Ich kenne Mauritius gut und bereiste die Destination schon zehn Mal. Ich greife nicht nur auf meine eigenen Erfahrungen zurück, sondern bekomme jährlich auch hunderte Feedbacks von unseren Gästen.
Ulrike Wacker
062 886 37 70
Mauritius begeistert mit schönen langen Sandstränden, türkisfarbenem Meer, einer ursprünglichen Bergwelt wie dem Morne le Brabant, freundlichen Menschen und einer hochstehenden Hotellerie. In Mauritius gibt es vielfältige Reisemöglichkeiten für Badeurlauber, Familien, Wassersportfans, Gourmets, Honeymooners und Ruhesuchende. Die Strände um Trou aux Biches, Flic en Flac und Le Morne sind einfach nur traumhaft. Zahlreiche Resort-Hotels verfügen auch über erstklassige Spa-Anlagen, die Erholung pur garantieren. Neben Aktivitäten auf dem Wasser wie beispielsweise Schnorcheln, Stand-up-Paddling oder Tauchen gibt es auch an Land einiges zu besichtigen. Die quirligen Märkte und trendigen Boutiquen in Port Louis, der Inselhauptstadt, den Pampelmousse Garden, den Chamarel Wasserfall, die Ile aux Cerf oder die Ile aux Airgrettes sind nur einige Beispiele. Für Aktivurlauber lässt sich ein Aufenthalt auf Mauritius ideal mit Wanderferien auf La Réunion verbinden. Da wir selbst regelmässig in Mauritius unterwegs sind, kennen wir zahlreiche Hotels und Sehenswürdigkeiten aus eigener Erfahrung. Fragen Sie uns nach unseren Reisetipps, wenn Sie Ihre Mauritus-Reise planen.
Unser Spezialisten-Team indien
Nadine Hauser
+41 62 834 02 57
Namaste India! Der Subkontinent ist einzigartig, faszinierend und voller Leben. Tauchen Sie ein in die Welt duftender Gewürze, majestätischer Paläste und aus den Nähten platzenden Metropolen. In Rajasthan locken die Havelis, Kaufhäuser an der Seidenstrasse, während im Himalaya die höchsten Bergketten der Welt liegen. Nationalparks sind Heimat einer stattlichen Anzahl von Tigern und anderen Tieren. Tiger's Den und Samode Safari Lodge sind tolle Unterkünfte im Bandavgarh Nationalpark. Dieser Park hat die höchste Dichte an freilebenden Tigern weltweit. Den Anblick eines Tigers aus nächster Nähe werden Sie nicht mehr vergessen. In Indiens Süden laden schöne Badestrände zum Entspannen ein. Indien ist auch ein Land der Gegensätze: märchenhafte Maharadscha-Paläste in Jaipur und Udaipur aus längst vergangenen Zeiten stehen im Kontrast mit der Hektik pulsierender Metropolen wie Mumbai oder Kalkutta. Varanasi zieht unzählige Hindu-Pilger an, die hier im heiligen Wasser des Ganges baden und Bestattungsritualen nachgehen. In Indien existieren Fortschritt, Kultur, Armut und Elend in unmittelbarer Nähe; das Land ist ein anstrengendes und herausforderndes Reiseziel. Doch wer gut vorbereitet verreist, wird mit einzigartigen Erfahrungen belohnt und kehrt mit reichem Erfahrungsschatz zurück.
Brigitte Rohner
+41 62 834 02 56
Indien ist ein Land voller Gegensätze – und kulinarischer Höhepunkte. Probieren Sie Tandoori Chicken-Gerichte, sie sind umwerfend. Das Goldene Dreieck in Rajasthan hat mir einen schönen Einblick in die Kultur des Landes gezeigt. Taj Mahal ist einzigartig in seiner Bauweise und viele Menschen sehen im Grabmal das schönste Bauwerk der Welt – entscheiden Sie selbst, wenn Sie dort sind. In Agra lohnt sich auch der Besuch des Roten Forts, der Hochburg des Mogulimperiums. In Fatehpur Sikri stehen das Siegestor Buland Darwaza und die Grabhalle des Sheiks Salim Christi. In Jaipur befindet sich der Hawa Mahal, der Palast der Winde. Zum Fort Amber können Sie auf dem Rücken eines Elefanten gelangen – ein echtes Erlebnis. Höhepunkte dieser Befestigungsanlage sind der Ganesh Pol, ein pastellfarben bemaltes Tor mit der Abbildung des Gottes Ganesh sowie der Spiegelpalast Sheesh Mahal. In Jaipur kann man auch den Stadtpalast und das Jantar Mantar-Observatorium besuchen. Ob Kultur oder Natur für Sie im Vordergrund steht, ob Sie eine Gruppenreise oder Badeferien in Indien erleben möchten; wir beraten Sie gerne und kompetent.
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Indien ist ein Land schier unglaublicher Kontraste. Zum einen Atom- und Weltraummacht mit herausragenden astronomischen Kenntnissen, die schon in der Vergangenheit unerreicht waren. Andererseits ist da eine Armut, die Besucher verstört zurücklässt. Wer vor diesen Widersprüchen die Augen nicht verschliesst und den nötigen Respekt aufbringt, kehrt mit bleibenden Eindrücken zurück. Höhepunkte sind Baudenkmäler wie der Taj Mahal, Tempelanlagen und Maharadscha-Paläste, in denen man auch übernachten kann. Dabei taucht man in die Vergangenheit ein und schwelgt gleichzeitig im Luxus des 21. Jahrhunderts. Daneben gibt es unzählige Nationalparks, in denen man dem bedrohten Tiger begegnet. Welch ein Erlebnis, dieser schönsten aller Wildkatzen in die Augen zu sehen. Überall begegnet man auch den Bräuchen einer gelebten Kultur und farbenfroh gekleideten Menschen. Abrunden lassen sich die vielen Eindrücke mit ein paar Tagen Strandurlaub bei Goa – am besten in einer Ayurveda-Anlage. Bereisen lässt sich das das Land bequem per Flugzeug, mit der Bahn oder mit Komfort in chauffierten Limousinen. Um Indien in zwei bis drei Wochen effizient und sinnvoll bereisen zu können, sollte man auf den Rat von Reisespezialisten nicht verzichten.
Dagmar Stanger
+41 56 437 20 06
Delhi ist laut, hektisch, pulsierend und voller Widersprüche. Wenn man zum weltberühmten Taj Mahal, einem wahren Weltwunder der Architektur in Agra, weiterreist, erlebt man ein völlig anderes Indien. Ein Grossmogul liess diesen grandiosen Palast als Zeichen seiner unsterblichen Liebe für seine Frau erbauen. Khajuraho ist die Tempelstadt der Chandela Könige. Die Tempel sind bestens erhalten und bekannt für ihre sinnlich-erotischen Gravierungen. Sehr berührt hat mich die Hindu-Pilgerstätte Varanasi am riesigen Strom Ganges. Wohl an keinem anderen Ort in Indien spürt man das Leben und Sterben so nahe beieinander. Während die einen ein Bad im Fluss nehmen, waschen andere ihre Wäsche. Kinder spielen am Ufer Cricket, während nebenan Verstorbene kremiert und die Asche dem Ganges übergeben werden. Pure Magie entsteht in der Abenddämmerung: entlang des Flusses ertönen Gesänge, Predigten und Glockengeläute, während sich riesige Menschenmassen mit kleinen Lichtern und Kerzen langsam dem Ufer entlang bewegen. Indien empfehle ich auf einer geführten Rundreise zu entdecken. Wir kennen uns auf dem Subkontinent aus und stehen Ihnen bei der Planung Ihrer Reise zur Seite.
Pia Tarchini
+41 32 624 43 44
Es stimmt tatsächlich! Sobald man in Delhi das Flugzeug verlässt, ist man in einer anderen Welt angekommen. Gerüche, unvorstellbarer Verkehr, ein unablässiges Gewusel – aber auch die netten Menschen sind typisch für den Subkontinent. Die «rosarote Stadt» Jaipur und seine Paläste, atemberaubenden Tempel und die unzähligen farbenfrohen Basare sollte man besuchen. Der Besuch des Taj Mahal bei Agra ist ein Muss auf jeder Indienreise. Früh morgens, wenn Nebelschwaden emporsteigen, erscheint dieses unwahrscheinlich schöne Bauwerk in seiner ganzen Mystik. Im Anschluss an eine Indien-Rundreise oder geführte Gruppenreise ist Goa der ideale Ort zum Auftanken. Strandliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Süden Indiens bei Goa ist deutlich ruhiger als der Norden des Landes und bietet traumhafte Strände für entspannende Badeferien. Hier finden Sie eine tolle Auswahl ausgezeichneter Hotels, die alle erdenklichen Annehmlichkeiten bieten. Wer etwas mehr Action sucht, aber dennoch nicht auf schöne Strände verzichten möchte, besucht Nord-Goa, wo Shops und bunte Märkte den Strandurlaub perfekt abrunden. Indien ist ein Land der Kontraste, das für jeden Geschmack das passende Angebot bereithält.
Unser Spezialisten-Team zentralasien
Karsten Meyer
+41 56 460 00 05
Zentralasien löst Bilder der ältesten Handelsroute der Welt, der legendären Seidenstrasse, aus. Diese Vorstellung trifft zu, denn noch heute basiert das reiche kulturelle Erbe von Ländern wie Turkmenistan, Kazakhstan, Kirigistan oder Tadschikistan auf der einstmals so bedeutungsvollen Reiseroute. Begeben sich Reisende im 21. Jahrhundert auf die Spuren der Karawanen, entdecken sie unglaubliche Schätze: Burgen, Karawansereien, grandiose Plätze und Moscheen mit fantastischen Mosaiken. Als markanter Kontrast dazu stehen ultramoderne Metropolen wie Almaty, Astana, Tashkent und Ashgabat. Aber auch landschaftlich hat die Region enorm viel zu bieten: von trockensten Wüsten bis zu gletscherüberzogenen Eisriesen des Pamir-Gebirges ist Zentralasien wie eine ganze Welt in einer einzigen Region. Besonders empfehle ich Ihnen einen Besuch von Bukhara, der Hauptstadt Usbekistans. Sie wird i-Sharif, die Edle, genannt, was absolut zutrifft, denn hier finden sich eine wundervoll erhaltene Innenstadt mit einem lebhaften Basar, filigran verzierte Moscheen und Medressen und andere historische Bauwerke. Für die Planung Ihrer Zentralasien-Reise stehen wir Ihnen als kompetente Partner zu Seite. Wir kennen uns aus, nutzen Sie diesen Vorteil.
Corinne Senn
+41 56 618 61 01
Georgien ist eines meiner Lieblingsländer: Der Mix aus mediterraner Lebensfreude, exzellenter Küche, wunderbarem Wein, abwechslungsreicher Natur und reicher Geschichte ist faszinierend. Die Geschicke des Landes wurden jahrhundertelang durch Fremdherrschaft geprägt. Der ehemalige Sowjet-Kommunismus, die Wende von 1991 und die erneute Unabhängigkeit, aber auch die noch immer ungelösten Konflikte in Abchasien und Südossetien drücken Georgien ihren Stempel auf. Auf meinen Reisen habe ich den Kontakt mit den unglaublich gastfreundlichen und aufgeschlossenen Einheimischen geschätzt. Georgier leben ausgeprägt im Hier und Jetzt. Swanetien ist eine wunderbare Bergregion um Mestia und Ushguli. Hoch zu Ross reiste ich zum Fuss des Schchara, mit 5193 Meter der höchste Berg im Land. Die wilde Berglandschaft und ursprünglichen Dörfer mit ihren Wehrtürmen haben mich begeistert. Beim Übernachten bei einheimischen Familien lernt man die archaische Kultur der Swanen hautnah kennen. Ich besuchte aber auch das moderne Batumi am Schwarzen Meer, Stephanzminda an der Heerstrasse, das Stalinmuseum in Gori sowie die quirlige Hauptstadt Tbilissi. Die Länder Zentralasiens sind noch wenig bekannt und erfordern eine intensive Vorbereitung und Beratung, damit die Reise Ihren Wünschen entspricht.
Nuria Jalali
+41 56 618 61 03
Die Republik Kirgistan hat es mir angetan. Obwohl das Land wenig erschlossen ist, fasziniert es mich wegen seiner Ursprünglichkeit und den herzlichen Menschen. Über 90 Prozent des Landes ist gebirgig, unzählige Gipfel ragen über 5000 Meter hoch. Kirgistan ist ideal für Aktivferien und geführte Gruppenreisen wie Hochgebirgstrekkings oder Wanderungen. Wer die tiefer liegenden Regionen erkunden möchte, kann das auch authentisch wie die Kirgisen machen: auf dem Rücken von Pferden. Zwischen den Bergriesen dehnen sich weite, unglaublich schöne Täler aus. Entlang von Flüssen und Bergseen weiden die Herden der Nomaden, die während des Sommers in die Hochländer aufsteigen. Unvergesslich ist es für Reisende, ein paar Nächte bei Nomaden zu verbringen. Damit erlebt man einen Einblick in das kirgisische Alltagsleben. Kirgistan ist auch ein Badeferienparadies: der traumhaft gelegene Gebirgssee Issyk-Kul ist bei Einheimischen und Reisenden gleich beliebt. Warme Quellen am Seegrund lassen die Wassertemperaturen angenehm ansteigen. Ein unvergesslicher Eindruck, im See zu baden und als Bühnenbild die schneebedeckten Fünftausender im Hintergrund zu sehen. Kirgistan können Sie übrigens auch in tollen Kombinationen mit Usbekistan, Kasachstan und Turkmenistan bereisen.
René Hohmann
+41 56 200 19 00
Unterwegs auf der der Seidenstrasse: Wohl in keinem anderen Land Zentralasiens kommt man der bewegten Geschichte dieser legendären Handelsroute näher als in Usbekistan. Die Oasenstädte mit Karawansereien, herrschaftlichen Palästen und bunten Märkten lassen einen in die Geschichte eintauchen. Besonders eindrücklich sind der Registan Platz in Samarkand mit seinen märchenhaften Medressen, Buchara mit der pittoresken Altstadt sowie Khiva mit ihrer wunderbaren Altstadt und wehrhaften Stadtmauer. Auch umliegende Länder wie Kirgistan und Turkmenistan beeindrucken mit fantastischen Landschaften und ursprünglichen Naturerlebnissen. Zur Blütezeit der Seidenstrasse führten verschiedenen Handelswege durch Turkmenistan, welche zur Entstehung reicher Oasenstädte beitrugen. Der Gaskrater im turkmenischen Darvaza wird auch ‘Hollentör’ genannt. Er brennt seit 40 Jahren unablässig und bietet vor allem nachts einen spektakulären Anblick. Kirgistan besticht durch eine atemberaubende Bergwelt und unberührte Natur. Wer in diesem Teil der Welt auf einer geführten Gruppenreise unterwegs ist, erlebt auf einer Kombinationsreise durch Usbekistan und Turkmenistan kontrastreiche Landschaften und verschiedene Kulturen und bringt unvergessliche Reiseerlebnisse mit nach Hause.
Martial Stäger
+41 56 200 19 00
Usbekistan ist für mich mit Märchenstädten aus 1001 Nacht verbunden. Während Jahrhunderten erlebten Städte entlang der Seidenstrasse grossartige Blütenzeiten als wichtige Handelsorte. Heute noch ist die reiche Geschichte offenbar: In Khiva tauchen Reisende in verwinkelte Altstadtgassen ein, in Buchara befindet sich mit Registan einer der schönsten Plätze weltweit, während man in Samarkand in den alten Bazaren das Flair vergangener Zeiten nachlebt. Kirgistan fasziniert mit gebirgigen Landschaften und dem zweitgrössten Gebirgssee der Welt. Um die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen kennenzulernen, empfiehlt sich die Übernachtung in einer traditionellen Jurte am Song Kul See in Kirgistan. Die modernen Städte Almaty und Astana in Kasachstan stehen im Kontrast zu bizarren Salzlandschaften im Westen. Im unbekannten Turkmenistan fasziniert die skurrile Hauptstadt Ashgabat. Zentralasien entdeckt man am besten auf geführten Rundreisen oder Gruppenreisen. Auch Outdoor-Enthusiasten kommen auf ihre Rechnung, bieten doch viele Regionen grossartige Naturerlebnisse. Ein besonderes Erlebnis für mich ist es, in Samarkand auf dem Registan Platz zu stehen und die riesigen Koran Schulen zu bestaunen.
Unser Spezialisten-Team russland
Susanne Isler
+41 71 973 70 71
Das Gebiet zwischen Moskau und St. Petersburg erlebte ich an Bord eines Flussschiffes. Angefangen in Moskau, der Stadt der Kontraste, in der Moderne und eine reiche Geschichte aufeinandertreffen. Gemächlich führte die Fahrt auf der Wolga vorbei an Birkenwäldern, ehrwürdigen historischen Bauten und über die grossen Seen nach St. Petersburg. Die meisten Seen sind grössenmässig mit unseren nicht zu vergleichen; für unser Empfinden sind sie riesig. St. Petersburg, auch Venedig des Nordens oder Zarenstadt genannt, war mein persönlicher Höhepunkt dieser Russland-Reise. Insbesondere der Peterhof, der von Gartenanlagen wie Versailles, Wasserspielen und unzähligen vergoldeten Elementen geprägt ist, ist beeindruckend. Aber auch die berühmte Einkaufsstrasse Newski Prospekt gehören zu einem Besuch in St. Petersburg. Eine sehr schmackhafte kulinarische Entdeckung war für mich Blini. Dies sind gefüllte Eierkuchen. Es gibt sie in süssen oder salzigen Variationen; beide sind sehr lecker. Während man die beiden Städte individuell bereisen kann, sind geführte Rundreisen insbesondere für eine Erstreise nach Russland empfehlenswert. Dank unseren lokalen Agenturen und unserer eigenen Reiseerfahrung kennen wir Russland sehr gut – nutzen Sie dieses Know-how.
René Hohmann
+41 56 200 19 00
Russland ist wie die Erfüllung eines Lebenstraums. Russische Gastfreundschaft und die unendliche Weite Sibiriens lassen eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn zum einmaligen Erlebnis werden. Die Bahnreise von Moskau nach Peking ist für viele der grösste Wunsch. Diese eindrucksvolle Expedition bietet Reisenden Kultur, Abenteuer und unvergessliche Reiseerlebnisse. Ich empfehle Ihnen den Zarengold-Zug von Moskau nach Peking zu wählen. Dabei erleben Sie herzliche russische Gastfreundschaft, die Fahrt entlang des grössten Süsswassersees der Welt, dem Bakailsee, eindrucksvolle Landschaften in Sibirien und sibirische Tradition mit Tanz und Folklore. Aber auch die russische Geschichte ist eine Reise wert. St. Petersburg mit der Ermitage, dem Katharinen-Palast und dem Peterhof oder der ehemaligen Zarenresidenz hinterlassen bleibende Eindrücke der reichen russischen Kultur und Historie. Ein nachhaltiges Erlebnis ist die Erkundung der Stadt mit dem Fahrrad. Die eindrucksvolle Architektur und die Wassergassen dieser tollen Stadt lassen sich so am besten entdecken. Besuchen Sie neben St. Petersburg auch die russische Hauptstadt Moskau mit ihrem Machtzentrum, dem Kreml und dem Roten Platz. Russland eignet sich ideal für Gruppenreisen und geführte Rundreisen, aber auch Individualreisen werden immer einfacher.
Kirstin Junker
+41 56 200 19 00
Moskau ist eine pulsierende Metropole, die man einfach erlebt haben muss. Die Stadt bietet unzählige kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Ob ein Besuch des Kremls mit seinem historischen Hintergrund, die berühmten Metrostationen, die auch als unterirdische Paläste bezeichnet werden, oder der gigantischen Christ-Erlöser-Kathedrale mit ihren vergoldeten Kuppeln – für jeden Geschmack ist garantiert etwas dabei. Um möglichst viel zu erfahren, empfiehlt es sich, Besichtigungen mit einer lokalen Reiseleitung zu unternehmen, denn deren Wissen und spannende Anekdoten machen das Erlebnis komplett. Wer genügend Zeit zur Verfügung hat, erkundet die Strassen Moskaus zu Fuss und lässt dabei die Atmosphäre auf sich wirken, denn die Stadt an sich ist schon eine Sehenswürdigkeit. Auch kulinarisch hat Moskau einiges zu bieten. Im Restaurant Mari Vanna schlemmt man leckere russische Spezialitäten in zwei gemütlichen Räumen, die wie Wohnzimmer aus vergangenen Tagen eingerichtet sind. Moskau bei Nacht während einer Flussfahrt auf der Moskwa zu erleben, ist ein genussreiches Erlebnis. Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als das in verschiedenen Farben beleuchtete Flussufer und die Sehenswürdigkeiten Moskaus bei einem feinen Abendessen zu sehen.
Martial Stäger
+41 56 200 19 00
Geschichte, Kultur und Natur prägen Russland. Auch nach fünfzehn Reisen fasziniert mich dieses Reiseziel noch immer. Nutzen Sie unsere fundierten Destinationskenntnisse und lassen Sie uns eine Individualreise nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Besonders gefällt mir St. Petersburg, das ‘Venedig des Nordens’. Zaren hinterliessen hier prachtvolle Paläste, weite Boulevards und riesige Plätze. Die beste Reisezeit ist im Juni während der weissen Nächte. Gehen Sie auf kilometerlangen Newski Prospekt mit seinen vielen Kaffees und Boutiquen spazieren. Besonders empfehle ich Ihnen eine Bootfahrt auf der Newa und durch die Kanäle, während der Sie ein anderes Gesicht St. Peterburgs kennenlernen. Peter der Grosse liess die Sommerresidenz Peterhof nach dem Vorbild von Versailles erbauen. Bewundern Sie bei einem Besuch diese wunderschöne Parkanlage mit 140 Fontänen, turmhohen Wasserspielen und grosse Kaskaden. Im ehemaligen Winterpalast der Zaren befindet sich heute eines der grössten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt: die sagenhafte Eremitage. Die Region Karelien nördlich der Stadt erwartet Sie mit zahllosen Naturschönheiten. Hier können Sie auf Schlittenhundetouren durch Birkenwälder ziehen oder die Region auf einem Quadbike erkunden.
Unser Spezialisten-Team sport
Marco Bolli
+41 44 800 77 65
Unvergesslich wird für mich immer unsere geführte Gruppenreise zur WM 2014 in Brasilien bleiben. Die Stimmung unter den mitreisenden Fussballfans war absolut einmalig. Neben Fussball gab es bei dieser begeisternden, beinahe dreiwöchigen Fanreise auch jede Menge brasilianischer Lebenslust und ansteckende Unbekümmertheit, die die Fans in vollen Zügen genossen. Als Reiseleiter war ich auch auf Fanreisen zur Fussball Europameisterschaft 2016 in Frankreich und an der WM 2018 in Russland unterwegs. Diese beiden Turniere mit unseren begeisterten Kunden zu erleben, waren Höhepunkte der besonderen Art. Hinzu kommen selbstverständlich unzählige Spiele europäischer Spitzenligen und der Besuch der grössten Fussball-Arenen Europas, wie zum Beispiel in Manchester, London, Madrid, Barcelona, Mailand oder München. Garantierte Gänsehautmomente für Fussballfans bieten die Heimspiele der «Reds». Die Club-Hymne «You never walk alone» im heimischen Stadion des Liverpool F.C. zu hören, ist totale Emotion – und einfach immer wieder die Reise wert. This is Anfield! Jedes Jahr sind wir mehrfach für unsere Kunden unterwegs und besuchen Städte, Stadien und Sehenswürdigkeiten. Dieses Know-how und die jahrzehntelange Erfahrung fliessen in unsere Sportlive-Reisen ein. Neben Individualreisen haben wir auch zahllose begleitete Fanreisen im Sortiment. Zudem bieten wir einen 24-Stunden-Notfallservice, so dass sich unsere Kunden bei Bedarf jederzeit bei unseren Reiseexperten melden können.
Sandra Grava
+41 44 800 77 64
Seit meiner Lehrzeit ist die Passion für das Reisen nur grösser geworden. Vor etwa zehn Jahren gesellte sich die Begeisterung fürs Golfspiel dazu, was sich perfekt mit Reisen verbinden lässt. Ich genoss in den vergangenen Jahren das Privileg, in zahlreichen Ländern rund um den Erdball auf den verschiedensten Plätzen Golf zu spielen. Spanien und die Kanarischen Insel gehören zu meinen europäischen Favoriten, da neben zahlreichen schönen Golfplätzen wie etwa dem Buenavista Course auf Teneriffa auch einheimische Kultur und Kulinarik nicht zu kurz kommen. Spektakulär ist der Old Head Golf Links in Irland, von dem aus man eine einzigartige Aussicht auf den Atlantik geniesst. Bei einer Reise nach Südafrika bietet sich die Möglichkeit, eine spannende Safari mit einer einzigartigen Runde Golf, wie zum Beispiel auf dem spektakulären Pinnacle Point Golf Course, zu verbinden. Auch asiatische Reiseziele lassen Golferherzen höherschlagen. Ich empfehle Ihnen Thailand oder Vietnam, denn in beiden Destinationen lässt sich Golfen prima mit wunderschönen Badeferien, kulturellen Besichtigungen und dem Besuch quirliger Metropolen kombinieren. Ich freue mich, meine Begeisterung für den Golfsport und mein Know-how und die Erfahrungen bei einem Beratungsgespräch mit Ihnen zu teilen.
Marco Nuzzo
+41 44 800 77 64
Seit mehr als 20 Jahren bereise ich mit Golfschlägern im Gepäck die Welt und entdecke dabei immer wieder neue Golfziele. Fast bei jeder Reise kommt ein neuer Golfplatz auf meine «Must-Play» - Liste. Ein einzigartiges Reiseerlebnis war die Entdeckung der Südostküste in den USA. Der Ocean Course auf Kiawah Island in South Carolina gehört zu meinen persönlichen Favoriten. Wenig bekannte Plätze wie Barsebäck in Südschweden, Pärnu Bay in Estland, Zala Springs in Ungarn oder Royal Bled in Slowenien sind immer eine Reise wert. Auch die Britischen Inseln haben es mir angetan. Plätze wie Carnoustie in Schottland oder der Twenty Ten in Wales sind eine Herausforderung für jeden Golfer. Da wir bei knecht reisen unser Hobby, das Golfspielen, mit unserer täglichen Arbeit und unseren Reisen verbinden, fliesst viel Leidenschaft und Spass ein. Wir kennen die Regionen, Hotels und Golfplätze, die wir anbieten. Persönliche Insidertipps gehören ebenso zu unserem Angebot, wie Empfehlungen für golffreie Tage. Dank der Kombination meines langjähriges Reisebüro-Wissens mit meinem Hobby Golfspielen, kann ich Sie optimal beraten.
Olivia Caviola
+41 44 800 77 65
Sport live im Stadion zu erleben, ist für mich Adrenalin und Emotion pur. Mit 70 000 begeisterten Fans ein Fussballspiel einer der grossen europäischen Ligen zu sehen, sorgt für Gänsehautmomente. Meine persönlichen Fussball-Traumziele sind München und Madrid. Die Allianz Arena in Bayerns Landeshauptstadt ist der fussballerische Gral Deutschlands – und immer eine Reise wert. Auf der iberischen Halbinsel schlägt mein Herz allerdings auf der Überholspur: Nach Madrid zu reisen und im Estadio Santiago Bernabéu das weisse Ballett des FC Real Madrid live zu sehen, ist ein wahrgewordener Traum. Das bisher schon grandiose Stadion wird momentan umfassend umgebaut und soll zukünftig mit noch spektakuläreren Fussballmomenten aufwarten. Auch die Stadt Madrid bietet alles, was man sich für einen City Trip wünschen kann. Leckere Tapas, imposante Sehenswürdigkeiten und gastfreundliche und fröhliche Einheimische. Wer Lust auf einen speziell leckeren Burger hat, sollte das Restaurant «GrillStop» an der Calle de Toledo ansteuern. Wir arbeiten mit Partnern in den Zielgebieten, die für Zuverlässigkeit und Sicherheit beim Ticketkauf sorgen. Wenn vor Ort einmal Fragen auftauchen, helfen unsere lokalen Agenturen jederzeit weiter. Egal ob, die Fussballreise nach England, Spanien oder Deutschland oder der Besuch eines Grand Slam Tennisturniers in Paris oder London ansteht, unsere lokalen Vertretungen sind immer für Sie da.
Unser Spezialisten-Team sportlive
Marco Bolli
+41 44 800 77 65
Unvergesslich wird für mich immer unsere geführte Gruppenreise zur WM 2014 in Brasilien bleiben. Die Stimmung unter den mitreisenden Fussballfans war absolut einmalig. Neben Fussball gab es bei dieser begeisternden, beinahe dreiwöchigen Fanreise auch jede Menge brasilianischer Lebenslust und ansteckende Unbekümmertheit, die die Fans in vollen Zügen genossen. Als Reiseleiter war ich auch auf Fanreisen zur Fussball Europameisterschaft 2016 in Frankreich und an der WM 2018 in Russland unterwegs. Diese beiden Turniere mit unseren begeisterten Kunden zu erleben, waren Höhepunkte der besonderen Art. Hinzu kommen selbstverständlich unzählige Spiele europäischer Spitzenligen und der Besuch der grössten Fussball-Arenen Europas, wie zum Beispiel in Manchester, London, Madrid, Barcelona, Mailand oder München. Garantierte Gänsehautmomente für Fussballfans bieten die Heimspiele der «Reds». Die Club-Hymne «You never walk alone» im heimischen Stadion des Liverpool F.C. zu hören, ist totale Emotion – und einfach immer wieder die Reise wert. This is Anfield! Jedes Jahr sind wir mehrfach für unsere Kunden unterwegs und besuchen Städte, Stadien und Sehenswürdigkeiten. Dieses Know-how und die jahrzehntelange Erfahrung fliessen in unsere Sportlive-Reisen ein. Neben Individualreisen haben wir auch zahllose begleitete Fanreisen im Sortiment. Zudem bieten wir einen 24-Stunden-Notfallservice, so dass sich unsere Kunden bei Bedarf jederzeit bei unseren Reiseexperten melden können.
Olivia Caviola
+41 44 800 77 65
Sport live im Stadion zu erleben, ist für mich Adrenalin und Emotion pur. Mit 70 000 begeisterten Fans ein Fussballspiel einer der grossen europäischen Ligen zu sehen, sorgt für Gänsehautmomente. Meine persönlichen Fussball-Traumziele sind München und Madrid. Die Allianz Arena in Bayerns Landeshauptstadt ist der fussballerische Gral Deutschlands – und immer eine Reise wert. Auf der iberischen Halbinsel schlägt mein Herz allerdings auf der Überholspur: Nach Madrid zu reisen und im Estadio Santiago Bernabéu das weisse Ballett des FC Real Madrid live zu sehen, ist ein wahrgewordener Traum. Das bisher schon grandiose Stadion wird momentan umfassend umgebaut und soll zukünftig mit noch spektakuläreren Fussballmomenten aufwarten. Auch die Stadt Madrid bietet alles, was man sich für einen City Trip wünschen kann. Leckere Tapas, imposante Sehenswürdigkeiten und gastfreundliche und fröhliche Einheimische. Wer Lust auf einen speziell leckeren Burger hat, sollte das Restaurant «GrillStop» an der Calle de Toledo ansteuern. Wir arbeiten mit Partnern in den Zielgebieten, die für Zuverlässigkeit und Sicherheit beim Ticketkauf sorgen. Wenn vor Ort einmal Fragen auftauchen, helfen unsere lokalen Agenturen jederzeit weiter. Egal ob, die Fussballreise nach England, Spanien oder Deutschland oder der Besuch eines Grand Slam Tennisturniers in Paris oder London ansteht, unsere lokalen Vertretungen sind immer für Sie da.
Unser Spezialisten-Team trainingslager
Marco Bolli
+41 44 800 77 65
Als Fussballtrainer, technischer Leiter im Junioren-Spitzenfussball und Inhaber des UEFA A-Diploms dreht sich beinahe mein ganzes Leben ums runde Leder. Langjährige Partnerschaften und persönliche Kontakte verbinden mich mit zahlreichen Schweizer Fussballvereinen wie FC Aarau, FC Wohlen oder F.C. Red Star ZH. Für unzählige Clubs habe ich Fussball-Reisen organisiert, durchgeführt und selber vor Ort betreut. Entsprechend kenne ich die meisten Fussballplätze und inspiziere diese für unsere Teams auch selbst. Einerseits ist die Trainingsanlage wichtig, aber auch Wellness- und Erholungsmöglichkeiten sind wichtige Faktoren für gelungene Trainingslager. Ebenso spielen das milde Klima und Ausflugsmöglichkeiten im Zielgebiet eine wichtige Rolle, denn auch diese Faktoren tragen zu ausgewogenen und damit erfolgreichen Trainingscamps bei. Das südspanische Marbella ist meine Lieblingsdestination. Die Trainingsmöglichkeiten ‘Dama de Noche’ oder ‘MFC’ sind erstklassig. Diverse Bundesligavereine nutzen diese Anlagen mit ihren gepflegten Naturrasen-Terrains mit UEFA-/FIFA-Norm für Wintertrainingslager. Ausgewählte Hotels um den Yachthafen Puerto Banus eignen sich ebenfalls bestens für Amateur-Teams, die neben dem Trainingsalltag auch lokales Nachtleben geniessen wollen. Unsere Stammkunden schätzen die durchgehende flexible Erreichbarkeit und unseren Service und Rückhalt, Ansprechpersonen auch ausserhalb von Öffnungszeiten zu erreichen. Als echte Spezialisten bieten wir unseren Kunden Stärken wie hervorragende persönliche Kontakte und jahrzehntelange Erfahrung bei der Organisation und Durchführung, aber auch der Betreuung vor Ort. Wer bei uns Trainingslager bucht, trainiert zu den beliebtesten Trainingszeiten und ist rundum betreut.
Unser Spezialisten-Team golf
Sandra Grava
+41 44 800 77 64
Seit meiner Lehrzeit ist die Passion für das Reisen nur grösser geworden. Vor etwa zehn Jahren gesellte sich die Begeisterung fürs Golfspiel dazu, was sich perfekt mit Reisen verbinden lässt. Ich genoss in den vergangenen Jahren das Privileg, in zahlreichen Ländern rund um den Erdball auf den verschiedensten Plätzen Golf zu spielen. Spanien und die Kanarischen Insel gehören zu meinen europäischen Favoriten, da neben zahlreichen schönen Golfplätzen wie etwa dem Buenavista Course auf Teneriffa auch einheimische Kultur und Kulinarik nicht zu kurz kommen. Spektakulär ist der Old Head Golf Links in Irland, von dem aus man eine einzigartige Aussicht auf den Atlantik geniesst. Bei einer Reise nach Südafrika bietet sich die Möglichkeit, eine spannende Safari mit einer einzigartigen Runde Golf, wie zum Beispiel auf dem spektakulären Pinnacle Point Golf Course, zu verbinden. Auch asiatische Reiseziele lassen Golferherzen höherschlagen. Ich empfehle Ihnen Thailand oder Vietnam, denn in beiden Destinationen lässt sich Golfen prima mit wunderschönen Badeferien, kulturellen Besichtigungen und dem Besuch quirliger Metropolen kombinieren. Ich freue mich, meine Begeisterung für den Golfsport und mein Know-how und die Erfahrungen bei einem Beratungsgespräch mit Ihnen zu teilen.
Marco Nuzzo
+41 44 800 77 64
Seit mehr als 20 Jahren bereise ich mit Golfschlägern im Gepäck die Welt und entdecke dabei immer wieder neue Golfziele. Fast bei jeder Reise kommt ein neuer Golfplatz auf meine «Must-Play» - Liste. Ein einzigartiges Reiseerlebnis war die Entdeckung der Südostküste in den USA. Der Ocean Course auf Kiawah Island in South Carolina gehört zu meinen persönlichen Favoriten. Wenig bekannte Plätze wie Barsebäck in Südschweden, Pärnu Bay in Estland, Zala Springs in Ungarn oder Royal Bled in Slowenien sind immer eine Reise wert. Auch die Britischen Inseln haben es mir angetan. Plätze wie Carnoustie in Schottland oder der Twenty Ten in Wales sind eine Herausforderung für jeden Golfer. Da wir bei knecht reisen unser Hobby, das Golfspielen, mit unserer täglichen Arbeit und unseren Reisen verbinden, fliesst viel Leidenschaft und Spass ein. Wir kennen die Regionen, Hotels und Golfplätze, die wir anbieten. Persönliche Insidertipps gehören ebenso zu unserem Angebot, wie Empfehlungen für golffreie Tage. Dank der Kombination meines langjähriges Reisebüro-Wissens mit meinem Hobby Golfspielen, kann ich Sie optimal beraten.
Unser Spezialisten-Team glur
Frank Barth
+41 61 205 94 94
Spitzbergen – Ein Archipel aus Eislandschaften, Minensiedlungen & Fjorden! Eine Insel voller Abenteuer in unberührter Natur. Eisbären und Rentiere zwischen schroffem, felsigem Gelände, gefrorener Tundra und tausenden von Hundeschlittenspuren im Schnee. All das entdeckt man auf einer Reise nach Spitzbergen. Kaum eine Destination hat mich durch ihre Weite und Stille so eingefangen wie die zu Norwegen gehörende Inselgruppe. Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise der ganz besonderen Art und wandern Sie auf Pfaden der grossen Entdecker. Erst wenn Sie einen Eisbären in freier Natur gesehen haben wissen Sie, wie schön das Archipel wirklich ist. Im Svalbard Museum Longyearbyn erfahren Sie zudem mehr über die Geschichte und Historie des Archipels.
Angela Graf
+41 61 205 94 94
Natur pur, Kultur und Design in Finnland. Unberührte Natur, malerische Landschaften und eine entspannte Lebenskultur. Es gibt viele Gründe weshalb die Finnen die glücklichsten Menschen auf der ganzen Welt sind. Mich beeindruckt eine sehr sichere und ruhige Destination mit einer beeindruckenden Wildnis und atemberaubenden Kulissen. Die Nähe zur Natur, herrliche Wanderrouten und stille Lagerfeuerplätze sind es, die mich immer wieder in dieses fantastische Land locken. In jeder Jahreszeit ist Finnland mein Favorit. Der Winter jedoch beeindruckt mich am Meisten. Die Waldbäume glitzern wie Diamanten im Mondlicht und laden zu einer nächtlichen Schneeschuhwanderung ein. Anschliessend wärmt man sich mit einem Tee in einer "Kota", einem finnischen Holzhäuschen, auf.
Claudia Crugno
+41 61 205 94 94
Als ich auf meiner ersten Finnland-Reise lautlos auf einem Hundeschlitten durch tief verschneite Landschaften zog, war es um mich geschehen: Ich hatte mich unsterblich in den Norden verliebt. Seither bin ich mehr als zwanzig Mal nach Skandinavien gereist. Egal, ob auf einer Hurtigruten-Schifffahrt entlang der imposanten Küste Norwegens mit dem Besuch des Nordkaps, mit dem Wohnmobil auf Stippvisite bei Pipi Langstrumpf im lieblichen Süden Schwedens oder auf einer Mietwagenrundreise durch Dänemark auf den Spuren der Wikinger unterwegs– Skandinavien ist abwechslungsreich und bietet für jeden Geschmack das passende Angebot. Reizvoll sind auch die ferneren Ziele: Auf den Färöer Inseln wähnt man sich als Ornithologe im Paradies und auch Island mit seinen fauchenden Vulkanen und heissen Quellen bringt Besucher immer wieder zum Staunen. Helsinki ist meine absolute Lieblingsstadt im Norden. Die beste Aussicht über die Stadt geniessen Sie in der Rooftop-Bar des historischen Sokos Hotel Torni, dem höchsten Gebäude in Helsinki. Da wir jedes Jahr mehrmals in Skandinavien unterwegs sind, kommen wir immer wieder mit neuen Insidertipps zurück, die wir gerne mit Ihnen teilen.
Sabine Grauwiler
+41 61 205 94 94
Skandinavien ist so vielfältig, selbst nach 20 Reisen habe ich mich noch lange nicht satt gesehen. Island lässt mich seit der ersten Reise nicht mehr los. Die karge Landschaft, die Kombination von Feuer und Eis, die unzähligen Wasserfälle und auch die vielen putzigen Schafe lassen mein Herz jedes Mal höherschlagen. Eine Wanderung in einem erkalteten Lavafeld ist besonders speziell sehr mystisch, denn hinter jeder Formation könnte sich ja ein Elf verstecken. Das langgezogene Norwegen mit seinen tiefen Fjorden im Süden und der pittoresken Inselgruppe Lofoten im Norden bietet für Naturliebhaber viele tolle Ausflugsmöglichkeiten. Eine Fahrt mit der berühmten Hurtigruten der Küste entlang ist jedes Mal ein besonderes Vergnügen. In Schweden habe ich wunderbare Familienferien verbracht. Wir besuchten einen Elchpark und unternahmen eine Bootstour durch die idyllische Schärenlandschaft an der Westküste. In der Hauptstadt Stockholm bummelten wir durch die engen Gassen der Gamla Stan. Seit über 40 Jahren bietet Glur Reisen Reisen nach Skandinavien an – dies bedeutet eine geballte Ladung Erfahrung! Viele langjährige Partner kennen wir persönlich, was eine Zusammenarbeit enorm erleichtert und viel Vertrauen schenkt. Auf unzähligen Reisen in den Norden erweitern wir unser Wissen. Wir achten dabei stets auf Nachhaltigkeit, Qualität und Einzigartigkeit. Mit all diesen gesammelten Erfahrungen können wir, zusammen mit Ihnen, Ihre individuelle Traumreise zusammenstellen.
Carina Sigg
+41 61 205 94 94
‘Hygge’ ist nicht nur ein Trendwort, sondern ein Lebensgefühl! Und genau dieses ergreift mich immer wieder, wenn ich den Fuss auf skandinavischen Boden setze. Wild und ungestüm präsentiert sich Norwegen mit zerklüfteten Fjorden, zahlreichen Inseln, spektakulären Hochebenen und nicht zuletzt dem Traumziel vieler Reisender: dem Nordkap. Schweden punktet mit malerischen Schärenküsten, traumhaften Sandstränden, vielseitigen Nationalparks und faszinierender Weite im hohen Norden Lapplands. Land der tausend Seen ist die perfekte Beschreibung für die unvergleichliche Natur Finnlands. Mein Tipp für Tierfreunde: unbedingt Ausschau halten nach den Big Five des Landes! Bär, Wolf, Elch Lux und Vielfrass sind hier daheim. Island lässt niemanden kalt und das liegt nicht nur an den Vulkanen und heissen Quellen. Das unberührte Hochland wartet mit grandiosen Felsformationen und einem magischen Farbenspiel der Natur auf. Wenn Sie im Winter reisen, sollten Sie ein Schneehotel einplanen, denn die Atmosphäre ist einmalig. Aber keine Bange: gute Ausrüstung und Rentierfelle sorgen für angenehme warme Nächte in Schnee und Eis. Als Skandinavien-Spezialisten kennen wir uns aus – und dies seit mehr als 40 Jahren. Wir freuen uns, Ihre Skandinavien-Reise für Sie zu organisieren.