Bryce Canyon Nationalpark

Ein farbenfrohes Naturwunder

Der Bryce Canyon ist sicherlich einer der skurrilsten Nationalparks der USA. Er besteht aus bizarren Felspyramiden, sogenannten Hoodoos, welche je nach Lichteinfall in den verschiedensten Rottönen leuchten. Benannt wurde er nach Ebenezer Bryce, welcher sich 1875 hier niederliess und somit einer der ersten weissen Siedler hier war. Der Bryce Canyon wurde 1928 zum National Park ernannt und ist heute eine der beliebtesten natürlichen Attraktionen der USA. Mehrere Aussichtspunkte bieten Ihnen einen phantastischen Überblick über den Park und auf verschiedenen ausgeschilderten Wanderwegen können Sie den Park erwandern und seine vielfältige Flora und Fauna erkunden. Aufgrund der absolut klaren Luft im Park und der fehlenden Infrastruktur rundherum können Sie nachts ca. 3-mal so viele Sterne sehen wie normal und am Tag sind Weitsichten bis zu 320 Kilometern möglich. Erhalten Sie von unseren Spezialisten Tipps für Unterkünfte im oder rund um den Canyon.

Bryce Canyon
Sehr gutes Mittelklassehotel nur wenige Minuten vom Parkeingang des Bryce Canyon Nationalparks entfernt.
Bryce View Lodge
Preis auf Anfrage
Bryce Canyon
Beim Parkeingang, gegenüber dem Best Western Ruby´s Inn gelegen.
Bryce Canyon Lodge
Preis auf Anfrage
Bryce Canyon
Sehr schön im Nationalpark gelegen, nur einen kurzen Spaziergang vom Rand des Canyons entfernt. Einzige im Park...
Bryce Canyon Resort
Preis auf Anfrage
Bryce Canyon
4.5 km vom Eingang des Bryce Canyon Nationalparks entfernt gelegenes Hotel.
Bryce Canyon
Nur ca. 1.5 km vom Parkeingang entfernt gelegen.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern