Alabama

Alabama - das Herz der Südstaaten! Von den Bergen im Norden bis zu den weissen Stränden am Golf von Mexiko besticht Alabama mit bezaubernden Landschafen, reichlich Geschichte, erstklassiger Musik und einer Gastfreundschaft, die ihresgleichen sucht. Preisgekrönte Restaurants garantierten puren Genuss, ob einfaches Barbecue oder Gourmetküche. Die Anlagen des legendären Robert Trent Jones Golf Trail stehen für Golf der Spitzenklasse.

Alabamas Norden besticht mit landschaftlicher Schönheit und einzigartigen Attraktionen: Von den Musikstudios der Shoals Area, bis zum Little River Canyon östlich von Fort Payne ist Langeweile ein Fremdwort. Prächtige Villen in den historischen Vierteln von Huntsville zeugen von einer Zeit, als der Handel mit Baumwolle Reichtum in die Stadt brachte. Im 20. Jahrhundert entwickelte Wernher von Braun in Nordalabama die Mondrakete und rückte Huntsville in den Mittelpunkt der amerikanischen Raumfahrt.

Birmingham beeindruckt als die grösste Stadt des Staates, wobei sie erst Ende des 19. Jahrhunderts gegründet wurde. Die Millionenmetropole war ein Produkt der amerikanischen Stahlindustrie, die damals
florierte. In den 1960er Jahren brachte die Bürgerrechtsbewegung Birmingham in die Weltpresse. Im Civil Rights District der Stadt erfahren Besucher Geschichtsunterricht an Originalplätzen. Blues-Fans zieht es samstagabends nach Bessemer: zu Gip’s Place, einem der letzten echten «Juke Joints».

Mit reichlich Geschichte wartet auch Alabamas Hauptstadt Montgomery auf. 1861 leistete Jefferson Davis im Alabama State Capitol seinen Amtseid als erster und einziger Präsident der Konföderierten Staaten
von Amerika. Mit dem Montgomery Bus Boycott wurde ein Jahrhundert später ein weiteres einschneidendes Kapitel amerikanischer Geschichte in Alabama aufgeschlagen: der Bürgerrechtsbewegung unter der
Leitung von Martin Luther King, Jr. und mit einer seiner berühmtesten Mitstreiterinnen, Rosa Parks. Der erste Superstar der Country-Musik, Hank Williams, nannte Montgomery seine Heimat. Sein charmantes Museum im Stadtzentrum ist ein Muss für Liebhaber dieses Genres.

Den südlichsten Zipfel Alabamas prägen die strahlendweissen Sandstrände der Touristenorte Gulf Shores und Orange Beach. Rund eine Autostunde nördlich besticht die Hafenstadt Mobile, Geburtsort des amerikanischen Mardi Gras, mit eindrucksvoller Architektur und prallgefülltem Veranstaltungskalender. Nicht umsonst gilt Mobile als kleine Zwillingsstadt von New Orleans.

Weiterlesen Ausblenden
Reisebüro
Stv. Filialleiterin
Weitere Spezialisten

Reisetipps unserer Spezialisten

 

Reise durch die Südstaaten

„ In Washington legen wir einen Stop ein und besichtigen das State Capitol und natürlich das Weisse Haus. Weiter nach Front Royal, wo wir im Shenandoah Nationalpark übernachten. Auf dem Skyline Drive entlang des Appalachen Trail, im schönsten Indian Summer. Am Morgen legt sich der Nebel über das ganze Tal.  Unser ...“

zum Reisebericht
Brigitte Rohner
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Die Musik der Südstaaten

„Für alle Elvis-Fans oder Fans der Jazz-Musik sind die Südstaaten wie Louisiana oder Tennessee ein absolutes Muss. Diese Region bietet für alle etwas. Wieso nicht mal ein Besuch in New Orleans währende des Mardi...“

mehr erfahren
Maribel Hauschild
Reisebüro
Stv. Filialleiterin
 

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Anreise Atlanta: Ab/bis Zürich saisonale Direktflüge; ganzjährig Umsteigeverbindungen z.B. über Frankfurt, Amsterdam und London. Kleinere...
Mehr informationen
Lake Charles bietet alles, was Louisianas einzigartigen, unnachahmlichen Charakter auszeichnet. Die typische kreolische Cajun-Küche mit marktfrisc...
Mehr informationen
Mehr Artikel Reisemagazin abonnieren

Ihre Reisespezialisten für Alabama

  • So geht‘s:
  • 1 Inspiration
  • 2 Spezialist kontaktieren
  • 3 gemeinsam planen
  • 4 Alabama erleben

  30x in der schweiz