100% Pure Nz Logo Stacked Positive_102956

Neuseeland Reisen

Das Land der langen weissen Wolke erwartet Sie mit eindrücklichen Natur- und Kulturschätzen: Sattgrüne Regenwälder, zerklüftete Küsten und Fjordlandschaften, traumhafte Strände, gewaltige Gletscher, sprühende Geysire, atemberaubende Vulkanlandschaften sowie die einzigartige Kultur der Maori.

Neuseeland Reisen versprechen Ihnen eine Auszeit vom Alltags-Rummel und  einmalige Erlebnisse, die Sie nie vergessen werden. Eine kaum zu beschreibende Atmosphäre liegt über Neuseeland, eine Aura von magischer Anziehungskraft. Neuseeland ist bekannt für seine Maori-Kultur und die vielfältigen und atemberaubenden Landschaften, die Sie aus Filmen wie Herr der Ringe und Der Hobbit kennen - einfach unvergesslich! Erleben Sie dies alles hautnah.

Leben in Neuseeland

Vor circa 1200 Jahren wurde Neuseeland erstmals von Polynesiern, die mit ihren Kanus aus Französisch-Polynesien kamen, besiedelt. Bis heute ist die neuseeländische Bevölkerung naturverbunden und Sie spüren überall die typische Gastfreundschaft, Herzlichkeit und Aufgeschlossenheit der Neuseeländer. Etwa 85% der Bevölkerung Neuseelands lebt in grösseren Orten und Städten. Zu den bevölkerungsreichsten Städten Neuseelands gehören Auckland, Rotorua und Wellington auf der Nordinsel und Christchurch und Dunedin auf der Südinsel.

Wohin in Neuseeland?

Neuseeland bietet Erlebnisse und Landschaften für alle Geschmäcker. Eine der eindrücklichsten Sehenswürdigkeiten dieses Landes ist das Städtchen Rotorua. Dieser kleine Ort ist insbesondere aufgrund seiner ausgeprägten geothermischen Aktivität bekannt. Neben den blubbernden Schlammlöchern, meterhoch speienden Geysiren und heissen Quellen, bietet Rotoura  als wichtiges Zentrum der Maori-Kultur ebenfalls viele kulturelle Highlights. Die Maori-Kultur ist ein wichtiger Bestandteil im Leben aller Kiwis und kann im ganzen Land wahrgenommen und erlebt werden. Zusätzlich kann man auf verschiedenen kulturellen Veranstaltungen noch tiefer in die Geschichte und Traditionen der Maori eintauchen. Kulturelle Begegnungen sollten auf jeden Fall auf der Todo-Liste jeder Neuseeland-Reise stehen.

Klima Neuseeland

Neuseeland liegt südöstlich von Australien zwischen der Tasmanischen See und dem Südpazifik und ist in zwei grosse Hauptinseln getrennt. Das Wetter in Neuseeland ist ausgesprochen mild im Winter und angenehm warm im Sommer. Auf der Südinsel Neuseelands sind es 5 – 10°C kühler als auf der Nordinsel. In den europäischen Sommermonaten Juli bis September kann es in höheren Lagen zu Schneefall kommen. Planen Sie eine Neuseeland-Rundreise, so gilt es darauf zu achten, dass die Jahreszeiten genau gegenteilig zu unseren sind. Da in Neuseeland ein maritimes Klima vorherscht,  kann es zu allen Jahreszeiten zu Regenfällen kommen. Für das Abenteuer Neuseeland empfehlen wir allen Reisenden, bequeme Outdoor-Bekleidung, eine gute Reisejacke, einen Faserpelz, warme Pullover und eine Taschenlampe mitzubringen.

Nordinsel Neuseeland

Die Nordinsel Neuseelands bietet jeder und jedem Reisenden einen passenden Ort. Egal, ob Sie auf der Suche nach einsamen Stränden sind, den Beginn der politischen Geschichte Neuseelands erforschen, Schwefelquellen entdecken oder die Maori-Kultur hautnah miterleben möchten – die Nordinsel bietet all dies und noch vieles mehr. Die Bay of Islands, rund vier Fahrtstunden nördlich von Auckland gelegen, ist eine der top Sehenswürdigkeiten der Nordinsel. Die Region besticht durch das türkisblaue Wasser ihrer zerklüfteten Buchten,  und lockt mit 144 subtropischen Inseln, die auf verschiedenen Touren erkundet werden können. Der bekannte Tongariro-Nationalpark bietet kilometerlange Wanderwege und ist für viele Besucher ein echtes Highlight. Zur beliebtesten Wanderung gehört das Tongariro Alpine Crossing, bei dem verschiedene Vegetationen und raue Vulkanlandschaftendurchwandert werden. Wellington ist die Hauptstadt Neuseelands und gilt auch als Gourmet-Hauptstadt des Landes. Die vielen Feinkostläden, Cafés und Restaurants verzaubern jede Besucherin und jeden Besucher jedes Mal aufs Neue. Die nahegelegenen Weinanbaugebiete der Wairarapa sind ebenfalls einen Besuch wert.

Südinsel Neuseeland

Die Südinsel ist landschaftlich so abwechslungsreich wie nur wenige Regionen dieser Welt. Neuseeland-Reisende können auf der Südinsel an goldfarbenen Stränden entspannen, in türkisfarbenem Wasser schwimmen oder Kajak fahren, Fjordlandschaften per Boot entdecken, Gletscherwanderungen oder –flüge unternehmen, auf hohe Berge wandern und klettern oder naturbelassene Inseln erkunden. In der Umgebung von Nelson, welche als sonnenreichste Region des Landes gilt, befindet sich der Abel Tasman-Nationalpark. Er überrascht die Besucher mit wunderschönen Stränden, kilometerlangen Wanderpfaden und türkisfarbenem Wasser, welches zum Baden und Kajakfahren einlädt. Halten Sie Ausschau nach Robben und Zwergpinguinen.

Der höchste Berg Neuseelands befindet sich ebenfalls auf der Südinsel. Die Bergspitze des Mt. Cook, in Maori-Sprache auch Aoraki genannt, ist meist schneebedeckt und bietet ein hervorragendes Fotomotiv. Sie werden den eindrücklichen Berg schon von weitem entdecken. Ebenfalls zu erwähnen sind die verwinkelten Buchtenlandschaften der Marlborough Sounds. Während einer Fährüberfahrt zwischen der Nord- und Südinsel erhascht man einen kleinen Einblick in diese einmalige Naturlandschaft. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Inseln und Buchten der Marlborough Sounds per Boot oder Helikopter ab Picton anzureisen. Die Region ist ein toller Erholungsort und immer noch ein absoluter Geheimtipp auf Neuseeland-Reisen.

Für Tier-, vor allem Vogelbeoachtungen, empfehlen wir den Besuch von Stewart Island, welche sich am Südzipfel der Südinsel befindet. Hier hat man auch die Chance, den Kiwi in seiner natürlichen Umgebung zu erspähen. Auf der Otago Peninsula kann man einheimische Vögel, , Seelöwen, sowie Zwerg- und Gelbaugen-Pinguine beobachten.

Durch Neuseeland reisen

Auf einer Neuseeland-Rundreise kann man sich auf verschiedenste Arten fortbewegen. Auf den zahlreichen Wander- und Trekking Routen erleben Sie Neuseeland hautnah. Ob Backpacker, Familienferien oder Alleinreisende - der Spezialist knecht reisen schneidert Ihnen eine ganz individuelle Neuseeland-Rundreise zusammen.

Das Reisen mit dem Camper oder Wohnmobil ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, Neuseeland zu erkunden. Eine Reise mit dem Camper, Wohnmobil oder einem Mietauto eignet sich insbesondere für Familien mit Kindern und für alle, die es geniessen, frei und unabhängig zu reisen und dabei nicht auf viel Komfort verzichten möchten. Auch auf geführten Rundreisen erhalten Sie dank unserer top ausgebildeten Reiseführer interessante Einblicke in das Land und die Kultur. Lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten beraten.

Wie lange fliegt man nach Neuseeland?

Der Flug von Zürich nach Neuseeland kann zwischen 25 und 30 Stunden dauern. Ein Zwischenstopp bricht den langen Flug etwas auf. Abhängig von der Fluggesellschaft gibt es ein bis zwei Stopps in spannenden Städten, wie z.B. Dubai, Singapur, Hongkong oder verschiedenen Städten in Australien Einen Zwischenstopp kann man also super mit einem kurzen Städtetrip verbinden.

Wie viel Zeit sollte man für Neuseeland Reisen einplanen?

Neuseeland ist relativ kompakt und anhand der Landfläche ungefähr mit Grossbritannien vergleichbar. Allein aufgrund der langen Anreisezeit, empfehlen wir einen Mindestaufenthalt von zwei bis drei Wochen, welche bereits einen guten Überblick über das Land und seine vielen Highlights ermöglichen können Dieser Zeitrahmen kann aber beliebig ausgeweitet werden und die Reise kann zudem auch mit Australien oder der Südsee kombiniert werden.

Gibt es in Neuseeland giftige Tiere?

In Neuseeland gibt es keine giftigen Tiere. Man sollte sich beim Campen aber gegen Mücken und Sonne schützen. Wie Australien, hat auch Neuseeland eine sehr hohe UV-Strahlung.

Weiterlesen Ausblenden
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Neuseeland steht für:

Beliebte Neuseeland Reisen unserer Kunden

Video Impressionen aus Neuseeland

Reisetipps

Bildergalerie Neuseeland