`Cuba Tradicional ab Havanna | Knecht Reisen

Cuba Tradicional ab Havanna

Diese kurze Rundreise beinhaltet die wichtigsten und repräsentativen Natur-Regionen wie das Viñalestal mit seinen imposanten Mogotes, sowie die wichtigsten Städte mit ihren kulturellen Highlights: ausgehend von der schillernden Hauptstadt Havanna zur nachhaltigen Gemeinde Las Terrazas, über Cienfuegos, der "Perle des Südens", in das UNESCO Weltkulturerbe Trinidad mit seiner einzigartigen Kolonialarchitektur. Schliesslich führt der Weg ins Landesinnere: Che Guevara's Santa Clara und Remedios, der vom Tourismus noch wenig berührten idyllischen Kolonialstadt.
Cuba Tradicional ab Havanna
Preis auf Anfrage
ab/bis Havanna
Highlights:
- Auf den Spuren der Tradition
- Oldtimer – Rum – Zuckerrohr – Musik
- Kolonialstädte
- Naturschönheiten
Icon calendar 7 Tage / 6 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Havanna

Empfang und Begrüssung am Flughafen Havanna. Anschliessend Transfer zum Hotel.

2. Tag Havanna (F, M)

Morgens Spaziergang durch das koloniale Alt-Havanna mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: u.a. dem imposante Capitolio, der immer beschäftigten Calle Obispo und dem grünen Plaza de Armas. Cocktail in Hemingway's berühmter "Bodeguita del Medio" und Besichtigung seines Arbeitszimmers, wo er den Roman "Wem die Stunde schlägt" schrieb. Nach dem Mittagessen Fahrt mit amerikanischen Oldtimern durch das Havanna der 50er Jahre mit dem Platz der Revolution und seinem dem Konterfrei von Che Guevara und dem Denkmal von José Martí, entlang des Malecón, dem legendären Hotel Nacional und durch das Villenviertel Miramar mit seinen prächtigen Herrenhäsuern entlang der 5ta Avenida. Abends "Havana Queens" Show oder Tropicana Show - Paradies unter den Sternen (optional).

3. Tag Havanna - Viñales - Las Terrazas (350 km) (F)

Auf der Tabakroute in Richtung der Provinz Pinar del Rio. Panoramatour durch das Mogotetal mit seinen berühmten Kalksteinfelsen und dem malerischen Dorf Viñales, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Besuch bei einer Casa del Veguero (Haus eines Tabakbauern) und Cocktail an der prähistorischen Mauer - einer riesigen Felsmalerei. Besuch des botanischen Garten Jardín de Caridad, wunderschön gepflegt mit einer zahlreichen Auswahl an verschiedenen Pflanzenarten. Weiterfahrt in die Sierra del Rosario - in die nachhaltige Gemeinde Las Terrazas, welche 1968 während eines Wiederaufforstungsprojektes entstand.

4. Tag Las Terrazas - Schweinebucht - Cienfuegos (400 km) (F, A)

Fahrt in Richtung Zentralkuba. Unterwegs Halt an der Cueva de los Peces auf der Halbinsel Zapata. Diese Umgebung hat sich aus Karstlagunen und einem umfangreichen System von Höhlen herausgebildet, die unter Wasser stehen und zu welchen sich verschiedene Arten der breit gefächerten Flora und Fauna dieser Region gesellen. Weiter in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Spaziergang über die Plaza Mayor mit dem Teatro Terry, in welchem einst Caruso sang. Cocktail im maurischen Palacio de Valle auf der Halbinsel Punta Gorda.

5. Tag Cienfuegos - Trinidad (110 km) (F, M)

Am Morgen Besichtigung einer Tabakfabrik in Cienfuegos. Kubanische Zigarren sind immer handgerollt. Auf einem Rundgang durch die Fabrik sehen Sie die Arbeitsabläufe und erleben die geschickten Hände der Zigarrendreher beim Produzieren der besten Zigarren der Welt. Weiter zum Tal der Zuckerrohrmühlen. Besichtigung der Hacienda der Zuckerbarone Iznaga mit dem Sklaventurm. Nachmittags Stadtrundgang von Trinidad mit dem Hauptplatz, umsäumt von prächtigen Herrenhäusern. Besuch des Stadtmuseums im Palacio Cantero und der urigen Honiglikörbar, der Canchánchara. Am Abend Streifzug durch das romantisch-musikalische Nachtleben mit Live-Musik und Tanz, z.B. in der Casa de la Musica oder Casa de la Trova.

6. Tag Trinidad - Santa Clara - Remedios (180 km) (F)

Durch die Ausläufer des Escambraygebirges ins Zentrum der Insel in das historische Santa Clara, wo Che Guevara seinen grössten Sieg errang und seine letzte Ruhestätte fand. Besichtigung des Che Guevara Denkmals. Anschliessend weiter ins Kolonialstädtchen Remedios mit Besichtigung der ehemaligen Zuckerfabrik an der Strasse von Remedios nach Caibarien. Heute ein Museum - ist es das einzige seiner Güte in Kuba zum Thema Zucker! Neben dem umfassenden Einblick zur Zuckerproduktion auf Kuba kommen auch Eisenbahnliebhaber auf ihre Kosten: Sechs Dampflokomotiven in sehr gutem Zustand können besichtigt werden. Anschliessend Spaziergang über den idyllisch gelegenen Hauptplatz mit der Kirche San Juan Bautista.

7. Tag Remedios - Havanna (335 km) (F)

Rückfahrt nach Havanna.

Preise
7 Tage / 6 Nächte Preis auf Anfrage