Unser Spezialisten-Team
Isabel Hartmann
+41 62 834 02 53
Angefangen hat unsere Reise entlang der Algarve in der Nähe von Albufeira, wo ich mich für ein empfehlenswertes 4-Sterne-Hotel entschieden habe - das Hotel Porto Bay Falesia. Etwas erhöht liegt es direkt am Meer und an der wunderschönen Praia Falesia mit seinen eindrücklichen Felsformationen in Orange- und Rottönen. Es liegt in einem verschlafenen Fischerdörfchen namens "Olhos del Agua". Nebst den langen Strandspaziergängen haben wir auch verschiedene Ausflüge mit dem Mietwagen unternommen.Portugal und speziell die Region rund um die Algarve, eignet sich sehr gut für unkompliziertes Reisen. Die Hafenstadt Lagos hat uns besonders gut gefallen. Es ist eine historische und lebhafte Stadt mit viel Charme. In den engen Gassen kann man flanieren und typisch portugiesische Tapas geniessen. Natürlich bietet Lagos aber auch traumhafte Strände und die berühmten Steilklippen Ponta da Piedade. Wir haben auch einen Wanderausflug im Monchique Gebirge unternommen. Hier kann man die Natur Portugals und vor allem sehr schöne Ausblicke geniessen. Eine Altstadt mit portugiesischem Flair und ein paar netten Einkaufsläden haben wir in Faro gefunden. Die Algarve bietet also für jeden etwas und es gibt noch viel mehr zu sehen.
Dominik Meyer
+41 62 886 37 74
Ich nehme Sie mit auf die Balearen, genauer gesagt nach Mallorca. Die Reise auf der bezaubernden Insel startete im Süden von Mallorca und führte über Landstrassen ins Gebirge in den westlichen Teil der Insel. Erster Stopp war das Bergdorf Valdemossa mit all seinen Cafés, Restaurants und den vielen Gassen. Weiter ging es nach Port de Sollér, um die weltbeste Pistazien Glacé zu geniessen. Die weiterführende, sehr kurvige Bergstrasse führte mich bis nach Alcudia im Norden von Mallorca. Im zweiten Teil meiner Tour führte die Strecke durchs fruchtbare Hinterland bis in den Nordosten nach Cala Mesquida. Dies war gleichzeitig der Start für die Erkundung der Ostküste von Cala Ratjada über Canyamel, Cala Millor, Sa Coma, Porto Cristo, Cala D'or und Portopetro bis nach Colonia Sant Jordi. Rund um diesen beliebten Ferienort erstrecken sich verschiedene traumhafte Sandstrände zum Baden oder Erholen. Zum Abschluss der Reise genoss ich die mediterrane Hafenstadt Palma de Mallorca mit all den Einkaufsgassen, Restaurants, Strassencafés und der sehr schönen Promenade entlang des gigantischen Yachthafens.
Anita Bagdasarjanz
+41 56 203 40 01
Die Inselgruppe im Mittelmeer ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ob Städtereisen, Partyurlaub, Sprachaufenthalt oder Tauchferien, all das ist in nur ca. 2 Flugstunden ab der Schweiz möglich. Die Hauptstadt Valletta ist eine geschichtsträchtige und schöne Stadt. Besuchen Sie unbedingt die Upper Barrakka Gardens, eine öffentliche grüne Parkanlage, von welcher Sie einen wunderschönen Ausblick geniessen können. Die St. John’s Co- Kathedrale ist ebenfalls ein Muss bei einem Besuch, es ist eine wirklich wunderschöne Kathedrale. Cozo ist die Schwesterinsel von Malta und bietet eine wunderschöne Natur, steile Klippen und grüne Hügel. Rund um die Insel findet man wunderschöne Tauchplätze und auch für Wanderer und Radfahrer bietet die Insel viel. Paradise Bay liegt in der Nähe von Cozo und nebst einer beeindruckenden und wunderschönen Schnorchel- Kulisse hat man auch eine einzigartige Aussicht auf Comino und Cozo. Zudem ist Malta eine der beliebtesten Destinationen für Sprachaufenthalte und gerne beraten wir Sie auch hierzu mit viel Erfahrung.
Karin Ploner
+41 56 203 40 04
Pula liegt an der Küste der kroatischen Halbinsel Istrien und wir erreichten die Stadt nach etwa zwei Flugstunden. Das Amphitheater von Pula ist das Wahrzeichen der Stadt und erinnert an die Zeit der Römer. Eine Fahrt durch das Gebirge brachte uns nach Vodice, ein kleines Dörfchen direkt am Meer. Unsere Fahrt ging weiter entlang der Küste via Primosten nach Split. Diese Küste hat extrem schöne Buchten, einfach zum Aussteigen und Baden, wirklich superschön. In der Altstadt von Split lohnt es sich zu flanieren. Es gibt viele tolle Restaurants, kleine Shops und auch Nachtschwärmer kommen hier auf ihre Kosten. Die Überfahrt mit der Fähre nach Brac dauert ca. 1 Stunde. Auf Brac wohnten wir in Postira, direkt am Meer. Am Abend flanieren die Leute, die wenigen Restaurants sind vollbesetzt, ein paar Boote übernachten im kleinen Hafen und die Musik spielt. Von der Insel Brac nahmen wir die Fähre nach Split und von da aus fuhren wir nach Dubrovnik. Im Süden von Kroatien fährt man durch wunderschöne Weingegenden. Gegen Abend erreichten wir dann unser Endziel Dubrovnik. Die Altstadt von Dubrovnik ist traumhaft schön mit ihren vielen Gassen und für die Fans von Game of Thrones ein absolutes Highlight.
Manuela Kälin
+41 55 412 30 92
Entspannte warme Ferientage in der Türkei geniessen? Wir kennen die besten Hotels und Geheimtipps. Das Güral Premier in Belek ist eines meiner Lieblingshotels. Nachdem ich im Herbst 2017 bereits mit meiner Tochter im Güral Premier Belek war, habe ich es im Frühjahr 2018 nochmals zusammen mit meinem Mann besucht. Das Hotel ist einfach top und hat eine wunderschöne und sehr gepflegte Anlage. Die Zimmer sind sehr schön - mein Tipp: unbedingt ein Superior Zimmer buchen. Diese Zimmer sind um einiges grösser als die Deluxe Zimmer und der Aufpreis ist meist nur gering. Das Hotel bietet eine grosszügige Poollandschaft und einen riesigen Wasserpark. Das Meer ist sauber und am Strand entlang kann man schöne und entspannte Spaziergänge machen. Das Buffetrestaurant bietet eine abwechslungsreiche Auswahl. Das Hotel hat sehr viele langjährige Mitarbeiter. Badetücher sind am Strand und am Pool jederzeit erhältlich und kostenlos. Am Abend gibt es immer Unterhaltung in Form einer Show oder sonstigen Darbietungen. Zu Fuss erreicht man die Einkaufsstrasse von Belek in ca. 30 Minuten. Man kann aber auch gut ein Taxi bestellen - dieses kostet um die 10 Euro.
Doris Durrer
+41 32 624 43 41
Ich erzähle Ihnen von einem wunderbaren Erlebnis, welches ich während meiner Tauchferien in Ägypten erleben durfte. Bei einem Tauchgang in der Bucht von El Quadim in El Quseir, hatten wir das grosse Glück, dass Delfine in die Bucht schwammen. Es war ein wunderschönes Erlebnis, während dem Tauchen Delfine so nah zu sehen. Normalerweise kommen Delfine nicht so nahe, da sie die Geräusche von unseren Atemgeräten nicht so toll finden. Doch scheinbar waren sie zu neugierig und wollten uns aus der Nähe begutachten. Während dem ganzen Tauchgang schwammen die Delfine immer wieder zu uns. Ich empfand es als grosse Ehre, dass wilde Delfine ohne angelockt zu werden so nah kamen. Ein unglaublich schönes Erlebnis. Dies machte die Bucht sogleich zu meinem Lieblingsort. Ägypten eignet sich mit seinem Klima wunderbar als Destination für Taucher und Badeurlauber. Auch für geschichtsbegeisterte Reisende hat das Land mit seinen weltbekannten Pyramiden viel zu bieten. Wir haben das Know-how und beraten Sie gerne.
Pia Tarchini
+41 32 624 43 44
Ayia Napa ist wohl der bekannteste Ort auf Zypern. Das milde Klima macht die Insel zu einem Reiseziel, welches die meiste Zeit des Jahres bereist werden kann. Der Nissi Beach, an welchem bekannte Hotels liegen, besticht durch seine Abwechslung. Partyliebhaber, Naturliebhaber und Actionliebhaber kommen allesamt auf ihre Kosten. Das Wasser ist herrlich klar und angenehm warm. Die Auswahl an Restaurants und Bars ist sehr gross und das Essen schmeckt besonders in traditionellen Tavernen sehr gut. Ayia Napa ist auch bei Nachtschwärmern sehr beliebt und verfügt über eine sehr grosse Auswahl an Nachtclubs und Bars. Den Tag am Nissi Beach zu verbringen und mit dem Bananenboot oder Partyboot zu fahren, ist besonders bei jungen Leuten sehr beliebt und verspricht eine Menge Spass. Ein Ausflug zu der Blue Lagoon ist auf jeden Fall empfehlenswert, denn das Wasser ist wunderschön türkisfarben und klar - wie aus dem Bilderbuch. Auch kulturell und historisch hat die geschichtsträchtige Insel einiges zu bieten. Wussten Sie, dass auf dem Berg Olympos, dem höchsten Berg des Tróodos-Gebirges, von Januar bis Ende März auch Wintersport möglich ist? Wir beraten Sie mit viel Wissen und Tipps für Ihre wunderschönen Zypern Ferien.
Nadine Weber
+41 61 406 91 01
Unsere erste Etappe begann mit einer abwechslungsreichen Autofahrt vom (noch) winterlichen Engadin in Richtung Venetien. Über den schneebedeckten Bernina-Pass ging es immer weiter in Richtung Süden. Die Vegetation veränderte sich ständig, sodass wir am Ende unserer Fahrt bei angenehmen Temperaturen und im T-Shirt Verona erkunden konnten. Der Mittelpunkt Veronas bildet die Arena di Verona, in welcher diverse Konzerte und Opern gespielt werden. Die schmalen Gassen und die vielen Innenhöfe laden zum Verweilen ein. In einem ganz speziellen Innenhof kann der berühmte Balkon aus der Tragödie Giulietta e Romeo von Shakespeare bestaunt werden. Peschiera del Garda ist ein hübsches kleines Städtchen direkt am Garda-See und eignet sich hervorragend um die Region mit dem Auto zu erkunden. Mein Übernachtungstipp: Das «Relais Corte Cavalli». Es ist ein tolles Landhotel mit hervorragender Küche. Über Parma fuhren wir weiter an einen der bekanntesten Küstenstreifen Italiens: die Cinque Terre. Parma lohnt sich nicht nur des fantastischen Schinkens wegen, auch die Altstadt mit unzähligen wunderschönen Kirchen und Plätzen kann überzeugen. Um mehr Italien Tipps von uns zu erhalten, kontaktieren Sie uns für Ihre Reisepläne.