USA Reisen

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Heimat von Künstlern, Börsenmaklern und Einwanderern aus aller Welt - die USA sind ein Reiseland wie aus dem Bilderbuch. Hier findet man alles, was von einer Feriendestination erwartet wird. USA-Reisen bieten eine einzigartige Flora und Fauna, facettenreiche Nationalparks, wunderschöne Traumstrände und spannende Städte, die kulturell und historisch einiges zu bieten haben. Während einer USA-Reise treffen Sie freundliche Gastgeber an, welche Ihre Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und ihre Geschichte mit Stolz präsentieren.  Die Möglichkeiten an Reisen sind unbegrenzt und vielfältig. Ob Reisen an die Traumstrände von Hawaii, aufregende Städtetrips in Weltmetropolen, Mietwagen-Rundreisen durch die Nationalparks, Familienferien in Walt Disney World oder romantische Honeymoon-Reisen - die USA bietet für jeden das passende Reiseerlebnis.

Grand Canyon

Der Grand Canyon ist jedem ein Begriff, sei es aus Büchern, Kinofilmen oder aus Erzählungen von Touristen. Das Phänomen Grand Canyon ist gigantisch und unfassbar alt. Die berühmte Schlucht entstand im Verlauf von 6 Millionen Jahren und einige der freigelegten Felsen sind sogar über 2 Milliarden Jahre alt. Der Blick über den Rand des Canyons macht die grosse Kraft und Unfassbarkeit der Erde wahrnehmbar. Wer das einmal live erleben durfte, versteht, warum der Grand Canyon zu den grössten Naturphänomenen der Erde gehört.

Südstaaten

Während einer Reise durch die Südstaaten, zu denen Louisiana, Tennessee, Mississippi, Georgia, North und South Carolina gehören, geniessen Sie exzellente und abwechslungsreiche Speisen, eine vielfältige Kultur und atemberaubende Naturschönheiten. Bekannt ist die Region ebenfalls durch die Entstehung einiger weltbekannter Musikrichtungen wie Jazz, Blues, Gospel und Rock'n'Roll.

Rocky Mountains

Die Rocky Mountains sind die bedeutendste und eindrucksvollste Bergkette des nordamerikanischen Kontinents. Sie sind rund viermal grösser als die Alpen, unterscheiden sich aber in den geologischen Gegebenheiten kaum von ihnen. Das Naturwunder bietet sowohl im kanadischen wie auch im US-amerikanischen Teil sehenswerte Ausflugsziele und ist für Natur- und Sportliebhaber während einer USA-Reise ein absolutes Muss.

Kalifornien

Kalifornien ist mit 38 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat der USA und hat eine Vielzahl von Attraktionen zu bieten. Während einer Kalifornien-Reise dürfen Sehenswürdigkeiten wie Sea World, Disneyland oder der berühmte San Diego Zoo nicht fehlen.

Route 66

Die wohl berühmteste Strasse der USA, die Route 66, führt durch insgesamt acht Staaten. Die Route 66 war ursprünglich eine 3944 Kilometer lange Strasse von Chicago (Illinois) nach Santa Monica (Kalifornien) und galt ab 1926, abgesehen vom Lincoln Highway, als eine der ersten durchgehend befestigten Strassenverbindungen zur Westküste der USA. Die Route 66 wurde sehr schnell die beliebteste Ost-West Verbindung für kommerzielle Lastwagenfahrer und Touristen. Sie umging die Bergpässe der Rocky Mountains und folgte einer südlichen Strecke, die das ganze Jahr über passierbar war.

Heute sind nur noch Teilstücke erhalten geblieben und die Strasse wurde durch die Interstate-Highways abgelöst. Doch noch immer steht die Route 66 für Freiheit pur auf Rundreisen durch die USA, ganz egal ob mit dem Mietwagen oder mit dem Camper.

Indian Summer

Als Indian Summer wird eine äusserst warme Wetterperiode im späten Herbst auf dem nordamerikanischen Kontinent bezeichnet. Das Phänomen wird meist begleitet von einem strahlend blauen Himmel, warmen Klima und einem sehr intensiven Farbspiel in den Laub- und Mischwäldern. Das Wetterphänomen beschränkt sich auf ein Gebiet, das von den Mittelatlantikstaaten nach Norden Richtung Neuengland, nach Westen über das Ohio-Tal und die Region der Great Lakes, den Mittleren Westen der USA und den nördlichen Teil der Great Plains reicht. Es sind Gegenden, in denen es im Winter häufig lange und ausgeprägte Kälteperioden gibt. In der öffentlichen Wahrnehmung, in der Werbung und im Tourismus, wird der Indian Summer jedoch überwiegend mit den Neuengland-Staaten und Kanada assoziiert.

Nationalparks USA

Mit der Schaffung des Yellowstone Nationalparks im Jahre 1872 nahm die Geschichte der Nationalparks weltweit ihren Anfang. Heute bestehen in den USA 53 Nationalparks. Die Nationalparks sind für jeden zugänglich und ein beliebtes Reiseziel bei Touristen. Trotz der hohen Besucherzahlen, bestehen die Nationalparks der USA zum grössten Teil aus unberührter Wildnis. Der urbanisierte Teil eines Parks, zu dem alle Strassen, Plätze und Besuchereinrichtungen gehören, beträgt meist weniger als fünf Prozent der gesamten Parkfläche. Zu den schönsten Nationalparks gehören sicherlich der Yellowstone National Park, der Bryce Canyon National Park und der Grand Canyon National Park. Doch auch die kleineren und weniger bekannten Parks, wie der Chiricahua National Park in Arizona oder der Joshua Tree National Park, sind einen Besuch wert.

Kalifornien-Reisen

Die Westküste der USA und insbesondere Kalifornien stehen wie kaum eine andere Region für die den "American Way of Life": Unbeschreibliche Natur, pompöse und luxuriöse Städte und dieser Hauch von Freiheit, alles tun zu können, was man möchte. Eine Rundreise durch Kalifornien bietet viel Abwechslung. Reisen Sie entlang der atemberaubenden Pazifikküste und lernen Sie die pulsierenden Metropolen der Region kennen. Besuchen Sie faszinierende Städte wie Los Angeles, Sand Diego und San Francisco und schnuppern Sie in die Welt der Reichen und Schönen in Beverley Hills, Hollywood oder Santa Monica.

Florida-Reisen

Florida lockt mit kilometerlangen Küsten, viel Sonnenschein und dem Lebensfreude pur. Florida ist ein ideales Reiseziel, besonders für Selbstfahrertouren, und bietet mit den Everglades einen der beeindruckendsten Nationalparks der USA. Erleben Sie Miami Beach, Jacksonville, Fort Lauderdale, Key West, das Walt Disney World Resort in Orlando und viele weitere Orte. Der Staat Florida wird zu Recht als „Sunshine State" bezeichnet, denn hier erwartet Sie überwiegend schönes Wetter mit viel Sonnenschein.

Die Halbinsel Florida ragt über 700 Kilometer ins Meer hinein und berührt an der Ostküste den Atlantischen Ozean und an der Westküste den Golf von Mexiko. Geniessen Sie das Wetter und fahren Sie entlang der 1400 Kilometer langen Küste. Sie führt vorbei an einigen der schönsten Strände der Welt. Vor allem die am Golf gelegenen Strände bieten warmes und ruhiges Wasser und erholsame Plätze.

Eindrucksvoll sind die Florida Keys, deren Inseln durch 42 Brücken miteinander verbunden sind. Fahren Sie zu einem der berühmtesten Strände des Asrchipels, wie Daytona Beach, Clearwater Beach oder Key West oder spazieren Sie entlang der Promenaden.

Das 1. Mal in die USA reisen

Die klassische Route für die erste USA-Reise gibt es nicht. Viele Reisende wählen jedoch für ihre erste USA-Rundreise den Südwesten. Beeindruckende Nationalparks, vielseitige Landschaften, pulsierende Städte wie San Francisco, Los Angeles und San Diego und die Fahrt über die American Highways sind nur einige der Highlights, die einen erwarten. Das Glück beim Poker in Las Vegas herausfordern und kurz darauf den Blick über den überwältigenden Grand Canyon schweifen lassen - Sie haben die Wahl.

Auch der Osten ist für den ersten USA-Besuch enorm spannend. Während Ihrer Reise entlang der Ostküste, warten Metropolen wie New York, Boston, Washington und Philadelphia auf Sie. Reist man bis nach Florida, kommt man der Natur etwas näher. Bei der Planung der ersten USA-Reise stehen unendlich viele Möglichkeiten offen.

Wie viel Zeit sollte man einplanen für eine USA-Reise?

Um eine Reise in die USA zu machen, sollte man mindestens zwei, aber besser noch drei Wochen zur Verfügung haben.

Was muss man beim Autofahren in den USA beachten?

Für das Lenken eines Fahrzeuges in den USA benötigen Sie einen gültigen PKW-Führerschein, der mindestens seit einem Jahr gültig ist. Wir empfehlen Ihnen, den Führerschein im Kreditkartenformat und eine englische Übersetzung mitzuführen. Das Mindestalter für Fahrer und Zusatzfahrer liegt je nach Vermieter zwischen 18 und 25 Jahren. Junglenker (unter 25 Jahren) müssen einen obligatorischen Zuschlag bezahlen.

Wann ist die beste Reisezeit für die USA?

Die USA können das ganze Jahr hindurch bereist werden, natürlich abhängig von der Region, die man bereisen möchte. Von April bis November eignet sich der Südwesten und den Osten am besten. Insbesondere im Frühling (April – Juni) und Herbst (September – Oktober) ist das USA Wetter sehr angenehm. Der Osten der USA  ist besonders im Herbst schön, wenn der Indian Summer beginnt.

Im Sommer (Juli/August) kann es sehr heiss werden, mit Temperaturen um 40°C. Möchten Sie zwischen November und April in die USA reisen, dann empfehlen wir Ihnen eine Reise nach Florida. Die Temperaturen liegen bei etwa 24°C und die Sonne scheint fast immer. Unsere Sommermonate sind warm und feucht in Florida, mit hohen Temperaturen und nachmittags oft kräftigen Regenschauern. Aufgepasst: von Juni bis Oktober ist hier Hurrikan Saison.

Wo bucht man USA-Reisen?

Die professionellen Reisespezialisten von knecht reisen verfügen über ein grosses Know-How, welches auf eigenen Reiseerfahrungen basiert, wodurch Ihre USA-Reise in den besten Händen ist. Ihren USA-Ferien steht nichts mehr im Weg.

Weiterlesen Ausblenden
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reisetipps

Die Macher

Michael Bötschi
Product Manager USA
Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

46 Treffer gefunden

USA » Georgia
18 Tage
Erleben Sie die von der Geschichte geprägten Südstaaten mit ihrer typischen Gelassenheit, Freundlichkeit und den einzigartigen kulturellen Höhepunkten. Lernen Sie mehr über die beeindruckenden Baumwollplantagen mit deren imposanten Herrenhäusern, in...
Preis auf Anfrage
Zum Angebot
USA » New York
18 Tage
Erleben Sie die Weltstadt New York, den Südstaaten-Charme in Savannah und die karibische Atmosphäre von Miami – alles auf einer faszinierenden Rundreise entlang der amerikanischen Ostküste.
Preis auf Anfrage
Zum Angebot
USA » Kansas
12 Tage
Wer den wahren Wilden Westen entdecken will, muss sich abseits der gängigen Touristenwege bewegen – nach Kansas & Oklahoma. Nirgends sonst können Sie so viel über die Geschichte und Eroberung...
Preis auf Anfrage
Zum Angebot
USA » Alaska
22 Tage
Die perfekte Tour für alle, die Alaska und den Yukon kombinieren möchten und auf keine der zahlreichen Höhepunkte des Nordens verzichten wollen. Auf der klassischen Route durch diese wunderschöne Region...
ab CHF 2‘460
Zum Angebot
USA » Colorado
14 Tage
Dieses Reiseerlebnis führt Sie von den Rocky Mountains Colorados und Wyomings vorbei an zahlreichen Nationalparks, Naturwundern und vielseitigen Kleinstädten. Tiererlebnisse, Indianerkulturen und Bergwelten - tauchen Sie ein in eine spannende...
Preis auf Anfrage
Zum Angebot

USA Reisetipps unserer Spezialisten

 

Das Leben auf einer US-amerikanischen Ranch

„Diverse Guest-Ranches in den USA lassen Kindheitsträume vom typischen Cowboy-Leben wahr werden! Die Pferde, die herzlichen Gastgeber, die Abende am Lagerfeuer und die Viehtriebe durch die atemberaubende Weite der Prärie machen e...“

Karin Bachmann
Ski & Board
Reisespezialistin
 

Los Angeles

„Die Stadt der Engel - meine absolute Lieblingsstadt in Kalifornien! Die verschiedenen Stadtteile und Strände bieten definitiv etwas für jedermann. Ob einen Spaziergang am berühmten Venice Beach, das Flanieren durch die bekannte...“

mehr erfahren
Livia Hostettler
Reisebüro
Stv. Filialleiterin
 

Aus dem Magazin Reisewelten

 
«The Good Old South» ist bunt, lebenslustig und sinnlich. Die warme Luft im Süden der USA ist geschwängert vom süssen Duft der Magnolien, den...
Mehr informationen
Las Vegas hat Nevada weltbekannt gemacht. Aber der Bundesstaat hat noch viel mehr zu bieten als die glitzernde Unterhaltungsmetropole in der Wüste...
Mehr informationen
Mehr Artikel Reisemagazin abonnieren

  30x in der schweiz