`Anguilla Reiseinformationen - Wissenswertes für unvergessliche Karibik Ferien | Knecht Reisen

Anguilla Reisetipps von A bis Z

Ferien vom Spezialisten auf Anguilla

Diese Insel in der Karibik hat sich auf den Individual-Tourismus spezialisiert. Anguilla gehört zu den Kleinen Antillen und bietet weisse Sandstrände und jede Menge Ruhe und Entspannung. Erleben Sie Karibik pur mit den Reiseangeboten unserer Ferienspezialisten.

Flüge werden in der Regel mit einem Zwischenstopp in den USA angeboten. Es kann sich somit durchaus lohnen, einen Aufenthalt oder Ferien in den USA mit einer erholsamen Auszeit auf der Insel Anguilla zu verbinden.

Eine Visumpflicht besteht bei der Einreise nicht. Lediglich ein Reisepass mit einer Gültigkeit von noch mindestens sechs Monaten ist notwendig.

Die Strände sind ohne Zweifel ein kleines Paradies für Kinder. Es stellt sich jedoch auch die Frage, ob es sich rentiert, denn ein Aufenthalt ist nicht besonders kostengünstig. Eltern dürfen sich jedoch garantiert über einen ganz besonderen Service freuen.

Zwischen Dezember und April ist auf der Insel Hochsaison. Perfekt somit, wenn Sie dem europäischen Winter entfliehen möchten. Regenfälle kommen häufig zwischen September und Oktober vor. Selbst in den Wintermonaten sinken die Temperaturen kaum unter 26 Grad Celsius. Das Meer bietet ganzjährig Temperaturen zwischen 23 Grad Celsius und 27 Grad Celsius.

Die grössten Religionsgruppen sind Methodisten und Anglikaner. Baptisten, Katholiken und Adventisten sind die Minderheit auf der Insel.

Impfungen sind gesetzlich nicht vorgeschrieben und auch das Leitungswasser kann bedenkenlos getrunken werden. Die Insel gilt als sehr sicher. Dennoch sollten Reisende in den Abendstunden abgelegene Gebiete meiden.

Reisende, die der englischen Sprache etwas mächtig sind, werden bei den Ferien auf Anguilla keine Sprach- oder Verständigungsschwierigkeiten haben.

Auf der Insel gilt der Linksverkehr. Wer ein Auto mieten möchte, muss einen internationalen Führerschein besitzen. Von den insgesamt 105 Kilometern des Strassennetzes sind 65 Kilometer befestigt.

Auf der gesamten Insel kommen Steckdosen aus den USA zum Einsatz. Ein Adapter ist empfehlenswert und kann bereits vor Reiseantritt günstig erworben werden.

Damit keine hohen Kosten entstehen, empfiehlt sich ein Call-by-Call-Tarif. Telefonate sind zudem auch in allen Hotelanlagen möglich.

Wie in vielen anderen Ländern der Welt ist auch auf Anguilla ein Trinkgeld von 10 Prozent üblich. Kofferträger erwarten sich pro Gepäckstück 2 US-Dollar.

Auf Anguilla wird mit dem ostkaribischen Dollar bezahlt. Der US-Dollar wird jedoch auf Anguilla überall akzeptiert. Alle gängigen Kreditkarten werden in den Restaurants und in den Hotels ebenfalls angenommen. Auch Bargeldautomaten sind auf der Insel zu finden. Beachten Sie jedoch, dass je nach Bankinstitut auch Gebühren und Kosten anfallen können.

In der europäischen Sommerzeit werden die Uhren auf der Insel Anguilla um sechs Stunden zurückgedreht. In den Wintermonaten sind es minus fünf Stunden.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern