Sri Lanka Reiseinformationen von A bis Z

Sri Lanka Ferien vom Spezialisten

Sri Lanka kann ohne Bedenken als tropisches Paradies bezeichnet werden. Menschenleere Strände am azurblauen Meer, was wünschen sich Feriengäste mehr? Fragen Sie unsere Reiseexperten nach aktuellen Angeboten.

Die Einreisebestimmungen für Sri Lanka ändern sich ständig. Der Reisepass muss jedoch eine Gültigkeit von noch mindestens sechs Monaten aufweisen. Zudem ist auch ein Visum für die Einreise notwendig. Es handelt sich um ein gebührenpflichtiges Visum, welches online oder direkt am Flughafen beantragt werden kann. Kombinationsreisen mit den Malediven sind besonders beliebt.

Ferien mit Kindern auf Sri Lanka gelten als sehr unproblematisch. Die Einwohner sind kinderlieb und haben ein grosses Herz für Feriengäste mit Kindern. Zudem gibt es auch viele Hotels, welche sich auf Familien spezialisiert haben. Bei den Sir Lanke Ferien kommen alle auf ihre Kosten.

Verschmutztes Wasser und Lebensmittel sind im Land leider keine Seltenheit. Die Feriengäste sollten sich auf jeden Fall vor Hepatitis A schützen. Hierfür gibt es eine Schutzimpfung. Ärzte empfehlen zudem eine Impfung gegen Tollwut und Typhus. Besprechen Sie im Idealfall vor Reiseantritt sämtliche Schutzimpfungen für Sir Lanka mit Ihrem Hausarzt.

Auf Sri Lanka herrscht ganzjährig ein tropisches Klima. Von Mai bis Juli kann es im Land zu starken Regenschauern kommen. In der Küstennähe herrschen allerdings zumeist sehr angenehme und milde Temperaturen. Empfehlungen für die beste Reisezeit gibt es für Sri Lanka nicht.

Der Buddhismus hat einen sehr hohen Stellenwert auf Sri Lanka. Rund 10 Prozent der Einwohner bekennen sich zum Islam und knapp 8 Prozent sind Christen.

Bis zum Jahr 1957 war Englisch die Amtssprache. Bis heute kommen Feriengäste mit dieser Sprache sehr weit.

Für die Anmietung eines Autos wird auf Sri Lanka ein internationaler Führerschein benötigt. Taxis finden Sie in allen Städten und sie sind zumeist auch eine sehr preiswerte Möglichkeit der Fortbewegung auf Sri Lanka. Beachten Sie bei der Fahrt mit einem Mietwagen allerdings die Höchstgeschwindigkeiten.

Im Land gibt es dreipolige Steckdosen. Somit benötigen Staatsbürger aus der Schweiz auf alle Fälle einen Adapter für die bevorstehenden Ferien auf Sri Lanka. Im Land selbst sind solche Adapter leider schwer zu bekommen.

Mit einer einheimischen SIM-Karte können die Telefone oder auch das Internet in der Regel ohne Probleme genutzt werden.

Trinkgelder sind natürlich auch auf Sri Lanka auf einer freiwilligen Basis. In Restaurants ist das Trinkgeld zumeist im Rechnungspreis inbegriffen.

Bezahlt wird mit der Sri-Lanka-Rupie. Bargeld erhalten Sie zum Teil nur in den grösseren Städten.

Die Differenz zur Schweiz beträgt minus 4 Stunden und 30 Minuten. Während der Sommerzeit in Europa ist es eine Stunde weniger.