Tasmania Hike & Drive ab Hobart

Die wunderschönen Landschaften in Tasmanien bieten die beste Grundlage zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen. Ob durch dichte, subtropische Regenwälder oder entlang von kargen Berggipfel - Tasmanien ist ein Paradies für alle, die gerne zu Fuss eine Region entdecken. Nebst eindrücklicher Landschaft können Sie in Tasmanien zudem eine interessante Tierwelt entdecken und in freier Natur Kängurus, Wallabies, Echidnas oder Wombats erspähen.
Tasmania Hike & Drive ab Hobart
Preis auf Anfrage
ab/bis Hobart
Highlights:
- Hobart entdecken
- Bonorong Wildlife Sanctuary
- Mount Field Nationalpark
- Hogarth Wasserfällen
- Cradle Mountain Nationalpark
Icon calendar 10 Tage / 9 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Hobart

Nach Ihrer Ankunft auf Tasmanien übernehmen Sie Ihren Mietwagen am Flughafen und fahren in die Stadt. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, den Salamanca Place zu erkunden, da sich dort in schönen Sandsteingebäuden kleine Shops, Cafés, Restaurants und Bars befinden. Alternativ können Sie per Schiff oder Fahrzeug einen Ausflug zum Museum of Old and New Art MONA unternehmen.

2. Tag Hobart - Huon (ca. 135 km)

Wir empfehlen Ihnen einen frühen Start an diesem Tag, damit Sie genügend Zeit haben, das Huon-Tal und den Hartz Mountain Nationalpark zu erkunden. Auf dem Tahune Airwalk geniessen Sie eine spektakuläre Aussicht über die Baumwipfel des subtropischen Regenwaldes. Auf dem Rückweg vom Nationalpark nach Huon können Sie beim Willie Smiths Apple Shed stoppen und mehr über die Herstellung von Australiens bestem Cider erfahren.

3. Tag Huon - Russell Falls - Lake St Clair (ca. 285 km)

Sie kehren heute nach Hobart zurück und legen einen Zwischenhalt im Bonorong Wildlife Sanctuary ein. Diese Station hilft verletzten Tieren und sichert zudem den Bestand von gesunden Tasmanischen Teufeln. Anschliessend fahren Sie in westlicher Richtung zum Mount Field Nationalpark, wo Sie die Möglichkeit zu unterschiedlich langen Wanderungen haben und die schönen Russell Wasserfälle sehen können, welche sich inmitten riesiger Baumfarne befinden. Das Etappenziel Lake St Clair erreichen Sie am späteren Nachmittag und können, je nach Ankunftszeit, einen Spaziergang entlang des Sees unternehmen.

4. Tag Lake St Clair - Strahan (ca. 135 km)

Unweit von Lake St Clair befindet sich Queenstown, wo Sie das Transportmittel wechseln. Mit der historischen Dampf-Bahn der West Coast Wilderness Railway durchqueren Sie die schöne Landschaft und den Regenwald und entdecken die Region aus einem anderen Blickwinkel. Anschliessend fahren Sie weiter nach Strahan. Wenn Sie Strahan frühzeitig erreichen, können Sie eine einstündige Wanderung zu den Hogarth Wasserfällen unternehmen.

5. Tag Strahan - Corinna (ca. 100 km)

Wir empfehlen Ihnen, den Morgen in Strahan zu verbringen und gegen zusätzliche Kosten eine Bootsfahrt auf dem meist spiegelglatten Gordon River zu unternehmen. Anschliessend fahren Sie nordwärts nach Corinna, einer kleinen Stadt, die durch den Eisenerz-Abbau bekannt wurde. Im Tarkine Reserve können Sie einige kleinere Wanderungen unternehmen, sollte die Zeit dafür reichen.

6. Tag Corinna - Cradle Mountain Nationalpark (ca. 125 km)

Von Corinna führt die heutige Etappe östlich via Waratah in den Cradle Mountain Nationalpark. Der Cradle Mountain Nationalpark ist vor allem für den prähistorischen Regenwald und die alpinen Moorlandschaften bekannt und ist zudem eines der besten Wandergebiete in ganz Australien. Der Overland Track, welcher quer durch Tasmanien führt, startet beispielsweise hier. Nebst dieser Mehrtageswanderung gibt es aber auch zahlreiche weitere Wanderungen im Nationalpark, um die Gletscherseen und die Bergspitzen des Cradle Mountain zu sehen.

7. Tag Cradle Mountain Nationalpark - Scottsdale (ca. 215 km)

Eine gemütliche Fahrt bringt Sie in die grösste Stadt Tasmaniens, nach Launceston. Hier können Sie in der Cataract Schlucht einen Spaziergang unternehmen und mit etwas Glück Wallabies und Pfaue in freier Natur sehen. Entlang des Tamar-Tals und Lavendel-Feldern fahren Sie nach Scottsdale.

8. Tag Scottsdale - Bay of Fires - Bicheno (ca. 215 km)

Den ersten Zwischenhalt auf dieser Etappe empfehlen wir in der Bay of Fires, welche mit weissen Sandstränden und von rotem Moos überzogenen Felsen aufwartet. Entlang der Küste folgen Sie der Strasse nach Bicheno, wo Sie abends mit etwas Glück den kleinen Zwergpinguinen zuschauen können, welche vom Strand zu Ihren Behausungen watscheln.

9. Tag Bicheno - Freycinet Nationalpark - Port Arthur (ca. 245 km)

Wir empfehlen Ihnen heute einen frühen Start, damit Sie den Morgen im Freycinet Nationalpark verbringen können. Besuchen Sie die Friendly Beaches und unternehmen Sie eine Wanderung auf den Aussichtspunkt über die Wineglass Bay, die bekannteste Bucht auf Tasmanien. Anschliessend fahren Sie nach Port Arthur, wo Sie mehr über die Geschichte der ehemaligen Sträflingskolonie erfahren. Wer eine Tour der besonderen Art unternehmen möchte, bucht die Ghost-Tour. Ausgestattet mit Petrollampen entdecken Sie die Gebäude in der Dunkelheit.

10. Tag Port Arthur - Hobart (ca. 105 km)

Den Morgen können Sie in der Region rund um Port Arthur verbringen. Anschliessend fahren Sie nach Hobart, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben.

Preise
10 Tage / 9 Nächte Preis auf Anfrage