Mexiko Tauchen

Schiffswracks erkunden, Meer erleben!

Für Taucher bietet Mexiko ein Paradies: Hier finden Sie kristallklares Wasser, das den atemberaubenden Blick auf Korallengärten voller bunter Fischschwärme freigibt. Sie beobachten hier Schildkröten und Hummer, wenn Sie Wrack tauchen in Mexiko. Karibik oder Pazifik? Mexiko bietet beides. Die Vulkaninsel Socorro befindet sich etwa 440 km südlich vor Niederkalifornien und gilt als wunderbares Reiseziel. Die Insel ist zwar nicht so bekannt wie der legendäre Playa del Carmen, für Taucherinnen und Taucher aber ist in Mexiko die Unterwasserwelt sehr verlockend.

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.

Die schönsten Regionen zum Tauchen

Eines der schönsten Tauchgebiete in Mexiko

Legendär ist die Höhle der schlafenden Haie: In einer Tiefe von 23 Metern unweit der Isla Mujeres, der Insel der Frauen, befindet sich dieser Hotspot für Höhlentauchen in Mexiko. Die Insel bekam ihre Bezeichnung von den Spaniern, die im 16. Jahrhundert in einem Maya-Tempel weibliche Götterfiguren vorfanden. Die Höhle darf bei Mexiko Tauchferien nicht fehlen! Hier tummeln sich Bullsharks und Karibische Riffhaie, Tierhaie und Ammenhaie. Vielleicht haben Sie „Mein abenteuerliches Leben auf der Calypso“ von Albert Falco gelesen? Der Cheftaucher des Forschers Jaques Cousteau hat ein ganzes Kapitel über die legendäre Höhle geschrieben. Und sogar der ehemalige mexikanische Präsident Ernesto Zedillo war schon hier. Denn er tauchte mit der Urne des Meeresforschers Romano Bravo 1988 in diese Höhle, um sie hier inmitten der vom Forscher geliebten Haie zu betten.

Riffe, Koralleninseln und mehr – karibisches Meer entdecken

Die Insel Cozumel sitzt auf einer nahezu 400 Quadratkilometer messenden Kalksteinplatte, auf der Korallen die Insel bildeten. Man geht davon aus, dass es die älteste und grösste Insel vor der Küste Mexikos ist. Der National Marine Park gehört zu den zehn schönsten Tauchplätzen der Welt. Sogar Nachttauchgänge sind hier möglich. Und die Lage ist wirklich hervorragend: Palanca und Santa Rosa sind nur wenige Minuten per Boot entfernt.

Tauchen im Süsswasser: Die Cenoten laden ein!

Yucatán ist als Tauchrevier bekannt. Denn auf der Halbinsel (oder eher in der Halbinsel) haben sich tiefe Süsswasserbecken mit sehr steilen Wänden gebildet. Diese Becken entstanden, weil die Decken einbrachen. Etwa achtzig solcher Höhlensysteme kennt man heute am Rand des Cancan-Tulúm-Korridors. Unsere Spezialisten stellen Ihnen Ihre Mexiko Badeferien auf der Halbinsel Yucatán nach Ihren Wünschen zusammen: Sie finden hier das mit 18 Kilometern Länge grösste Unterwasser-Höhlensystem weltweit. Mexiko Ferien werden hier zum Abenteuer, dank eines Mix aus erholsamem Mexiko Urlaub am Strand und anspruchsvollen Tauchgängen.

Im Süden der Halbinsel befindet sich der Xcalak Reef Nationalpark. Etwa 32 Seemeilen vor Xcalak befindet sich das grösste Atoll in der nördlichen Hemisphäre. Rifftauchen muss nicht im pazifischen Ozean stattfinden, denn vor Xcalak wartet das zweitgrösste Barriere-Riff der Welt darauf, von Ihnen erkundet zu werden! Ammen- und Schwarzspitzenriffhaie tummeln sich am Riff genauso wie Rochen und Langusten, Barrakudas und Kaiserfische. 16 der hier liegenden 200 Wracks dürfen betaucht werden. Hier, in der unmittelbaren Nähe des Banco Chinchorro Bioreservats warten einsame Sandstrände und Buchten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Unter unseren Spezialisten für Mexiko Reisen gilt das fast als Geheimtipp, denn das kleine Fischerdorf Xcalak ist absolut authentisch.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern