Tauchen auf den Philippinen

Bunte Unterwasserwelt

Zahlreiche Tauchplätze und eine bemerkenswerte Artenvielfalt machen die Philippinen zu einem Traumziel für Taucher. Lassen Sie sich die atemberaubende Unterwasserwelt der philippinischen Inselwelt nicht entgehen und besuchen Sie ein Tauchgebiet der Extraklasse, welches immer noch eine Art Geheimtipp ist. Wenn Sie das Besondere lieben, werden Sie angetan davon sein, vor den verschiedenen Inseln der Philippinen zu tauchen. Um in den Genuss möglichst vieler verschiedener Tauchreviere zu kommen, ist Inselhopping auf den Philippinen eine gute Idee. Kontaktieren Sie noch heute unsere Spezialisten, wenn Sie bald an einem der schönsten Orte dieser Erde tauchen möchten und umfassende Informationen über traumhafte Philippinen Ferien benötigen.

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.

Die charmantesten Tauchspots

Philippinen Reisen - eine gute Gelegenheit zum Entspannen

Da in eigentlich allen Tauchregionen der Philippinen konstant hohe Temperaturen von um die 25 Grad oder mehr üblich sind, können Sie in diesem Teil der Welt das gesamte Jahr über nach Herzenslust tauchen. Aufgrund des Artenreichtums der Gegend begeistern sich Kenner immer mehr für die Tauchgebiete vor den Philippinen. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit der philippinischen Küstenregionen bei Tauchern sind die vielen Korallenriffe, die fast alle als sogenannte „Marine Sanctuaries“ ausgewiesen sind, was bedeutet, dass Sie unter besonderem Schutz stehen. Darüber hinaus zeichnen sich die Tauchgründe vor den Philippinen durch sehr gute Sichtweiten aus, welche auch für Schnorchler oftmals um die 50 Meter betragen.

Eine traumhafte Atmosphäre ist für die Philippinen typisch

Auf den Philippinen ist der nächste Tauchspot nie weit entfernt. Dies führt dazu, dass Sie nur 150 Kilometer von der philippinischen Hauptstadt entfernt, auf der Insel Mindoro, traumhafte Tauchgebiete finden. Sehr interessant sind auch Taucherlebnisse vor Puerto Galera, da Sie sich dort von der starken Strömung treiben lassen können und Sie später von einem Begleitboot wieder an Bord genommen werden. Die für Taucher aber wohl charmanteste Insel im Umfeld der Philippinen ist zweifellos Borocay, da dort sowohl Profis als auch ihre Anfänger auf ihre Kosten kommen. Etliche Tauchschulen sorgen auf jeden Fall dafür, dass nicht so erfahrene Taucher ohne Mühe diesen herrlichen Sport erlernen und ausüben können.

Ein Ausflug ins Paradies 

Wenn Sie vor den Philippinen tauchen, sollten Sie die Insel Palawan und die Inselgruppe der Visayas besuchen. In diesem Gebiet der Philippinen können Sie nicht nur so traumhafte Orte wie Moalboal und El Nido besuchen, sondern auch die schöne Insel Malapascua. Eine weitere Region, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt, ist Bicol. Aber auch der Apo Reef und Coron Naturpark, hat ebenso wie das Romblon Archipel so einiges zu bieten. Wracktaucher hingegen finden ihr bevorzugtes Tauchrevier in der Coron Bay, wo ein imposanter Schiffsfriedhof dafür sorgt, dass Träume wahr werden.