Philippinen Reisen

Tropisches Klima, malerische Strände, eine vielfältige Inselwelt und majestätische Berge machen die Philippinen perfekt für Rundreisen. Die Küsten des Inselstaats laden nicht nur zum Baden ein, sondern beherbergen auch eine Unterwasserwelt, die in Südostasien ihresgleichen sucht. Wer lieber wandert, findet im Norden der Insel Luzon eine Kulisse aus Reisterrassen, Höhlen und schattigen Nadelwäldern. Daneben bieten die Philippinen passende Hotels für jeden Geldbeutel sowie eine abwechslungsreiche Küche mit Einflüssen verschiedenster Kulturen.

Die Hauptinsel Luzon

Luzon, die grösste Insel und meist die erste Anlaufstelle auf Reisen zu den Philippinen, ist nicht nur für die Metropole Manila bekannt – im Norden lockt die Provinz Ifugao mit einer Meisterleistung der Ingenieurskunst: Die 2.000 Jahre alten Reisterrassen von Banaue bilden die perfekte Kulisse für Wanderungen, inklusive einer Übernachtung in traditionellen Bergdörfern. Nicht minder schön ist Sagada, ein mystischer Ort, der für seine hängenden Särge weltberühmt ist. Hier sorgen Nadelwälder für ein mediterranes Flair und Wasserfälle für eine willkommene Abkühlung. Abenteurer folgen unterirdischen Flussläufen in Höhlen. Die Region Bicol ist nicht zuletzt für ihre würzigen Gerichte wie Bicol Express bekannt. Hier ragt zudem majestätisch der Gipfel des Mayon-Vulkans auf. Bestaunen Sie den schlafenden Riesen von Aussichtspunkten oder unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Quad bis zur erkalteten Lava.

Die Visayas und Palawan

Die Visayas, eine Inselgruppe südlich von Luzon, bestechen durch abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten und eine hervorragende Infrastruktur. Mit dem Flugzeug erreichen Sie in nur einer Stunde die Grossstadt Cebu City von Manila aus. Dort haben Sie die Wahl: Soll es zum Schnorchelparadies Moalboal gehen, wo sich bunte Korallenriffe direkt vor der Küste erstrecken? Oder wollen Sie lieber in Oslob mit Walhaien auf Tuchfühlung gehen? Wer es ruhig mag, besucht die kleine Insel Siquijor mit ihren paradiesischen Stränden, während Bohol Besucher mit den markanten Chocolate Hills und einem Reservat für Koboldmakis anlockt. Reisen auf die Philippinen wären nicht komplett ohne einen Abstecher zur Insel Palawan. Nicht nur befindet sich hier der längste unterirdische Fluss der Welt, die Kreidefelsen in der Bucht von El Nido gehören ausserdem zu den schönsten Naturschauspielen Südostasiens. Bei einer Bootstour zu winzigen Inseln fühlen Sie sich wie Gestrandete im Paradies.

Freizeitangebote auf den Philippinen

Mit ihren über 7.000 Inseln eignen sich die Philippinen perfekt für alle Aktivitäten, die mit Wasser zu tun haben. In einem Land, das für seine Strände berühmt ist, erfreuen sich die Küstenabschnitte von El Nido und Coron dank ihres weissen Sandes besonderer Beliebtheit. Vielfältige Wassersport-Angebote hat die Ferieninsel Boracay zu bieten – ideal für alle, die die Philippinen mit Kindern bereisen. Urlauber, die zum Tauchen auf die Philippinen kommen, sollten sich die bunte Korallenwelt des Apo-Riffs um Mindoro nicht entgehen lassen. Alternativ gehen Sie in Malapascua auf Tuchfühlung mit Fuchshaien, kommen in Moalboal Meeresschildkröten ganz nah oder erkunden versunkene Schiffswracks in der Subic-Bucht. Aktivurlauber, die auf die Philippinen reisen, finden auch an Land genügend Freizeitmöglichkeiten. Besteigen Sie den anfängerfreundlichen Berg Mt. Batulao, vergnügen Sie sich beim Canyoning in den Kawasan-Wasserfällen oder gleiten Sie mit einer Seilrutsche über bewaldete Schluchten.

Welches ist die beste Reisezeit für die Philippinen?

Die relativ milden Monate der Trockenzeit zwischen Januar und März eignen sich optimal für Reisen auf die Philippinen. Doch es gibt geografische Unterschiede: Palawan eignet sich für einen Besuch im September bis November, während die Visayas besser im Juni bis August bereist werden. Es findet sich also das ganze Jahr über eine Region auf den Philippinen mit der besten Reisezeit.

Weiterlesen Ausblenden
Reisebüro
Filialleiterin
Weitere Spezialisten

Reisetipps unserer Spezialisten

 

Tauchen in den Philippinen

„Unsere Philippinenreise startete mit einer Übernachtung in Singapur. Wir shoppten uns durch die Orchard Road, bestaunten im Cloud Forest die wunderschöne tropische Flora, spazierten am Abend durch den hell beleuchteten Gardens by the Bay und fotografierten die spezielle Helix-Brücke...“

zum Reisebericht
Fabienne Colombo
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Wracktauchen in den Philippinen

„Tauchen Sie ab in der Region um das wilde Palawan. Eine Vielzahl von Kriegsschiffen und Flugzeugen aus dem Zweiten Weltkrieg liegt in Tiefen von 20 Metern und mehr. Man kann sich unter Wasser gar nicht satt sehen von den verschiedenen Fischarten, Schildkröten und Korallen welche heute in den Wracks zu Hause sind. “

mehr erfahren
Fabienne Colombo
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Welcome back to Zurich! Nach 14 Jahren Abwesenheit kehrt Cathay Pacific nach Zürich zurück. Seit März 2015 verbindet die legendäre Airline...
Mehr informationen
Korallengärten und schneebedeckte Gipfel, Regenwald und Savanne und mehr als 17 000 Inseln: tourasia Experten Philipp Dinkel und Heidi Brandi...
Mehr informationen

Sie suchen noch den passenden Mietwagen?

Bei unserem Partner Sunny Cars ist alles inklusive:

  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkasko- und KFZ-Diebstahlschutz mit Erstattung der Selbstbeteiligung
  • Erstattung der Selbstbeteiligung für Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden, Ölwanne und Kupplung
  • Erstattung der Abschleppkosten im Falle eines Unfalls
  • Landesübliche Haftpflicht- sowie Zusatzhaftpflichtversicherung in Höhe von min. 7,5 Mio. Euro
  • Bezahlen Sie per Rechnung oder Kreditkarte. Die Belastung erfolgt erst 14 Tage vor Anmietung, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen.

Manila

Ihre Reisespezialisten für Philippinen Reisen

  • So geht‘s:
  • 1 Inspiration
  • 2 Spezialist kontaktieren
  • 3 gemeinsam planen
  • 4 Philippinen erleben

  Die Reisebüros der Knecht Gruppe