Abenteuer Patagonien

Reise ans Ende der Welt

Patagonien, das raue Naturparadies an der südlichen Spitze Südamerikas, ist ein unvergleichliches Erlebnis für Liebhaber einer fast unberührten Landschaft. Die Region am Ende der Welt erstreckt sich auf den Staatsgebieten von Argentinien und Chile. Sie ist geprägt von schroffen Gegensätzen – trockenen Graslandschaften, Wüsten und Regenwäldern, atemberaubenden Gipfeln und Gletschern. Im Nationalpark Monumento Natural Bosques Petrificados nahe Santa Cruz, Argentinien, kann man anhand der berühmten versteinerten Wälder die erdgeschichtliche Entwicklung Patagoniens nachvollziehen. Während des Jura, vor ungefähr 150 Millionen Jahren, war die heutige Steppenlandschaft ein dichter Urwald. In der Kreidezeit wurde ein Teil des Gebiets von Lava und vulkanischer Asche bedeckt. Das setzte den Prozess der Versteinerung in Gang. So können wir heute noch die ursprünglichen Strukturen der Pflanzen erkennen. Unsere Südamerika Spezialisten kennen die örtlichen Gegebenheiten meist aus eigener Erfahrung von ihren Chile und Argentinien Reisen. Sie beraten Sie gern zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und den besten Reisezeiten.

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.

Natur pur in Südamerika

Gletschermassive, türkisfarbene Seen und imposante Berggipfel

Die Anden-Gebirgskette trennt das chilenische Westpatagonien vom argentinischen Ostpatagonien. Das gewaltige, über 3'000 Meter hohe Fitz-Roy-Massiv mit dem argentinischen Nationalpark und dem chilenischen Nationalpark Bernardo O’Higgins ist Teil der argentinisch-chilenischen Anden. Es lockt Bergsteiger aus aller Welt. Südamerika Reisen bzw. Patagonien Ferien lassen sich auch mit einem Trip auf der legendären Panamericana (Pan-American Highway), die Alaska mit Feuerland verbindet, kombinieren.

Ein stilles, weites Land

In Patagonien leben maximal ein bis zwei Einwohner pro Quadratkilometer. In dem riesigen Gebiet mit offenen Weideflächen und der natürlichen Vegetation der Pampa leben aber ca. 20 Millionen Schafe. Aufgrund des dort herrschenden Klimas ist die Schafwolle von besonderer Qualität. Sie wird als das weisse Gold Patagoniens bezeichnet.

Gletscher-Erlebnis am Perito-Moreno

Dieses Gletscher-Phänomen im Nationalpark Los Glaciares bietet regelmässig ein spektakuläres Schauspiel. Wenn er kalbt, stürzen mächtige, blau leuchtende Eisschollen in den See. Der Nationalpark,ein UNESCO-Weltnaturerbe, ist mit seinen 6'000 Quadratkilometern ein ideales Gebiet für Trekking-Touren. Zahlreiche Gratis-Campingmöglichkeiten stehen hier für Outdoor-Fans zur Verfügung. Ushuaia, die Stadt am "Ende der Welt", ist beliebter Ausgangspunkt für Schiffsreisen auf den Beagle Kanal und für Antarktis Kreuzfahrten.

Südamerika Highlights auf Argentinien Rundreisen

Entdecken Sie bei Argentinien Reisen Bariloche in der argentinischen Schweiz oder die Schokoladenmanufaktur im chilenischen Punta Arenas, einst gegründet von schweizerischen Auswanderern. Besuchen Sie die Pinguine im Süden und die Iguazú-Wasserfälle im Norden Argentiniens. Unsere Reisespezialisten/-spezialistinnen beraten Sie gern und kompetent.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern