Kenia Reiseinformationen von A bis Z

Kenia Ferien vom Spezialisten

Eindrucksvolle Nationalparks und natürlich unvergessliche und atemberaubende Safaris, für solche Erlebnisse und Aktivitäten steht Kenia. Malerische Strandabschnitte bis hin zu Löwen und Elefanten – dieses Land ist wunderschön und bietet die perfekten Voraussetzungen für gelungene Ferien. Fragen Sie unsere Reiseexperten nach aktuellen Angeboten.

Von der Schweiz aus geht es in rund zehn Stunden nach Nairobi. Diverse Airlines bieten Verbindungen von Genf oder Zürich aus an. Selbstverständlich wird auch Mombasa angeflogen.

Ein Visum sowie ein gültiger Reisepass sind die Grundvoraussetzungen für die Einreise nach Kenia. Es ist empfehlenswert, bereits vor Reiseantritt ein E-Visum zu beantragen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf etwa 50 US-Dollar. Sollten Sie mit der Familie einreisen wollen, benötigen die Kinder einen eigenen Reisepass.

Das Risiko, an Malaria zu erkranken, ist in vielen Regionen Kenias leider sehr hoch. Deshalb sollte ein ausreichender Schutz vor der Einreise gewährleistet werden. Besonders viele Krankheiten werden auch durch Insekten übertragen.

Ein Impfschutz gegen Hepatitis A und B, Cholera, Polio und Tetanus ist angeraten.

Weit verbreitet hat sich in den letzten Jahren auch das Internet in Kenia. In den grossen Städten und auch in vielen Orten gibt es Internetcafés.

Wer nach Kenia reist, der wird höchstwahrscheinlich auch eine Safari unternehmen. Ein warmer Pullover, eine Ersatzhose und auch ein Regenschutz dürfen bei solchen Ausflügen nicht fehlen. Wichtig ist auch, an die Badebekleidung und an eine Kopfbedeckung zu denken.

Jahreszeiten sind in Kenia unbekannt. Es gibt im Land allerdings zwei Regenzeiten. Die kürzeste davon ist von November bis Mitte Dezember und die grosse Regenzeit ist von April bin Juni.

  • 1. Januar: Neujahr
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 1. Juni: Madaraka-Tag
  • 18. Juli: Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
  • 23. September: Eid al Adha (Opferfest)
  • 20. Oktober: Mashujaa-Tag
  • 12. Dezember: Unabhängigkeitstag
  • 25./26. Dezember: Weihnachten
  • Beweglich: Karfreitag, Ostern

In Kenia wird Kisuaheli gesprochen. Mit englischen Vokabeln kommen Reisende in den Touristengebieten jedoch auch gut weiter.

Aufgrund des schlechten Zustands der Strassen wird von einem Mietwagen abgeraten.

Damit die verschiedenen Geräte funktionieren, ist die Mitnahme von einem dreipoligen Adapter notwendig. Die Netzspannung beträgt im gesamten Land 240 Volt und 50 Hertz.

Das Land verfügt überraschenderweise über ein gut ausgebautes Telefonnetz. Gespräche mit dem Smartphone sind in den meisten Regionen des Landes uneingeschränkt möglich.

Ein dankbares Lächeln wird jeder erhalten, der seine Rechnung etwas aufrundet. Das Trinkgeld an sich ist jedoch als obligatorisch zu bezeichnen.

In Kenia wird mit dem Schilling bezahlt. Er unterteilt sich in Cents. Die Mitnahme von Bargeld in US-Dollar ist ebenfalls ratsam.

Zur mitteleuropäischen Zeit beträgt die Differenz zu Kenia plus eine Stunde im Sommer und plus zwei Stunden im Winter.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern
Online blättern