Inselhüpfen Französisch-Polynesien

Von einem Highlight zum nächsten

Das französische Überseegebiet Französisch-Polynesien erstreckt sich auf eine Länge von über 2'000 Kilometern und umfasst mehr als 100 Inseln. Strände mit weissem und schwarzem Sand sowie Berge, ein schroffes Hinterland und herabstürzende Wasserfälle sind die Markenzeichen dieses Gebietes im Südpazifik. Die Hauptinseln Tahiti und Bora Bora werden von Fluggesellschaften angeflogen. Aber auch die kleineren Eilande wie Tahaa, Hiva Oa oder Tikehau warten auf Ihren Besuch. Die Inseln erreichen Sie entweder mit Air Tahiti oder im Rahmen von Schiffsreisen. Fragen Sie unsere Spezialisten nach der besten Art der Fortbewegung auf Französisch-Polynesien.

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.

Mit Flugzeugen oder Schiffen

Inselhopping auf Französisch-Polynesien

Inselhüpfen auf Französisch-Polynesien und den vielen Atollen ist ganz unkompliziert. Die Fluggesellschaft Air Tahiti mit ihrem dichten Netz an Flugverbindungen fliegt fast jede der mehr als hundert Inseln an. Die Inseln werden mit kleinen Propellermaschinen angesteuert, was das Reisen von Insel zu Insel wirklich einfach macht. Mit den kleinen Flugzeugen existiert sogar eine Flugverbindung, die zu den Cook Inseln reicht. Statt mit dem Flugzeug können Sie die Wege zwischen einigen Inseln auch mit einer Fähre zurücklegen. Es gibt Fährverbindungen nach Moorea oder nach Maupiti. Gäste haben somit wirklich vielseitige Möglichkeiten, Inselhopping in Französisch-Polynesien ganz so zu gestalten, wie sie es möchten.

Mit Air Tahiti von Insel zu Insel

Wenn Sie noch nicht genau wissen, welche Inseln Sie besuchen wollen, dann sollten Sie einmal in die Air Passes der Air Tahiti reinschauen. Dieser Flugplan enthält die klassische Flugroute mit Moorea und Bora Bora. Angeflogen werden auch Inseln, die ausserhalb der Gesellschaftsinseln im Tuamotu-Archipel liegen. Eine weitere Facette der Inselkette ist das Atoll Tikehau, das sich etwa 320 Kilometer nordwestlich des Archipels befindet und eine Ausdehnung von etwa 26 mal 23 Kilometern hat. Die Air Tahiti fliegt Sie sogar noch weiter weg, nämlich zu den Marquesas, die 1'600 Kilometer entfernt liegen. Dieses Archipel besteht aus 14 Inseln und zahlreichen kleineren Eilanden mit bewaldeten Klippen und Bergzügen.

Inselhopping Französisch-Polynesien XXL

Es geht aber noch weiter: Zwar sind Schiffsreisen im Gegensatz zum Flugzeug langsamer, dafür sind sie jedoch etwas wirklich Besonderes. Sie können per Schiff auch die weiter entfernten Inseln von Französisch-Polynesien erkunden. Begeben Sie sich auf das Frachtschiff Tuhaa Pae und erleben Sie eine Fahrt, begleitet von Delfinen, zu den Austral-Inseln. Die Schiffe befördern Sie auch auf die Marquesas-Inseln oder die Gambier-Inseln, wo Sie noch viel mehr entdecken können. Oder Sie begeben sich zur Insel Moorea, die sich in Sichtweite von Tahiti befindet. Geniessen Sie Inselhüpfen ohne Stress und erleben Sie ein traumhaftes Südseeparadies mit atemberaubenden Atollen. Entdecken Sie die vielseitige Inselwelt auf eigene Faust! Unsere Spezialisten stellen Ihnen gerne Ihr individuelles Inselhüpfen durch Französisch-Polynesien zusammen.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern