Indonesien Reisetipps

Ferien vom Spezialisten nach Indonesien

Trotz der Vielfalt präsentiert sich das Land Indonesien als eine eingeschworene Einheit. Es ist der grösste Inselstaat der Welt. Traumstrände, Vulkane, Tempel und noch vieles mehr wartet auf Sie. Fragen Sie unsere Reisespezialisten nach aktuellen Angeboten.

Bei der Anreise müssen Sie mit mehreren Zwischenlandungen rechnen. Die Flugzeit beträgt in etwa 15 Stunden.

Bei der Einreise müssen Sie ein Rückflug -oder Weiterflugticket vorweisen können. Zudem ist auch ein Reisepass mit einer Gültigkeit von noch mindestens sechs Monaten notwendig. Nach Indonesien können Sie ohne Visum reisen.

Familien mit Kindern wählen in der Regel Bali als Ferienziel. Die Insel eignet sich aufgrund der Infrastruktur hervorragend für Kinder.

Vor dem Reiseantritt sollten sich Feriengäste bei ihrem Hausarzt über mögliche Impfungen für das Land erkundigen. Empfohlen werden Schutzimpfungen gegen Hepatitis und Polio. Zudem sollte das Wasser aus der Leitung nicht getrunken werden.

Allgemeingültige Klimazonen gibt es in diesem riesigen Land nicht. Temperaturschwankungen gibt es kaum, jedoch gehörige Unterschiede, was die Regenschauer betreffen. Im Schnitt liegen die Temperaturen in Indonesien bei 26 Grad Celsius.

Im Land stellen Muslime den grössten Teil der Bevölkerung dar. Über 85 Prozent bekennen sich offiziell zum Islam. Gefolgt von Buddhisten und Hindus.

  • 1. 1.: Neujahrsfest
  • 8. 2.: chinesisches Neujahrsfest
  • 1. 5.: Labour Day
  • 22. 5.: Buddhas Geburtstag und Himmelfahrt des Propheten Mohammed
  • 6. 6.: Beginn des Ramadan
  • 18.8.: Indonesian Independence Day
  • 6./7. 7.: Ende des Ramadan
  • 24. 9.: Opferfest
  • 14. 10.: islamisches Neujahrsfest
  • 24. 10.: Geburtstag des Propheten Mohammed
  • 25. 10.: Weihnachten
  • Wechselnd: Karfreitag, Christi Himmelfahrt

Die Amtssprache ist Bahasa Indonesia. Jedoch wird in Indonesien auch fast überall Englisch gesprochen. Es gibt die unterschiedlichsten Dialekte.

Für die Mietung eines Autos ist der Besitz eines internationalen Führerscheins zwingend notwendig. Die Strassen sind nicht alle in einem guten Zustand.

Die Spannung beträgt 220 Volt. Zweipolige Stecker werden auf der Insel zumeist vorgefunden. Es kann jedoch zu enormen Stromschwankungen und auch Ausfällen kommen.

Gespräche mit dem Handy sind teuer. Günstiger wird es, wenn Sie sich eine nationale Telefonkarte zulegen.

Der Rechnungsbetrag weist in vielen Hotels und Restaurants bereits ein Trinkgeld von 15,5 Prozent aus. Sollte das nicht der Fall sein, können Sie auf jeden Fall ein Trinkgeld hinterlassen.

In Indonesien wird mit dem Rupiah bezahlt. Alle gängigen Kreditkarten werden jedoch akzeptiert. Fremdwährungen dürfen uneingeschränkt eingeführt werden.

In Indonesien gibt es mehrere Zeitzonen. In der Westzone gehen die Uhren um sechs voraus. In der Zentralzone sind es sieben Stunden und in der östlichen Zone acht Stunden.