Chile Reisetipps

Chile Ferien vom Spezialisten

Chile verbindet mit seinem Nachbarland Argentinien eine ganze Menge, beispielsweise Spanisch als Amtssprache und die über 5'000 Kilometer lange gemeinsame Grenze. Getrennt werden beide Staaten durch die Anden. Chile liegt in Südamerika, am Pazifik und zählt zu den schönsten Ländern der Erde. Unsere Chile Experten beraten Sie vor Ihrer nächsten Reise gern.

Wer nach Chile will, muss viel Zeit mitbringen. Mindestens 16 Stunden dauert ein Flug von Zürich nach Santiago. Alle Verbindungen sehen Zwischenstopps vor. Neben Swiss fliegen auch Iberia und LATAM Airlines.

Sie wollen maximal 90 Tage als Tourist in Chile bleiben? Dann benötigen Sie einen mindestens drei Monate gültigen Reisepass zur Einreise. Wer länger bleiben möchte, braucht ein konsularisches Visum, welches die chilenische Botschaft in Bern ausstellt. Die Einfuhr von Pflanzen und frischen Lebensmitteln nach Chile ist streng verboten. Es drohen hohe Bussgelder.

Die Chilenen sind Kindernarren. Besonders entzückt sind sie von blonden Kindern. Im Restaurant werden Familien bevorzugt behandelt und Hotels planen extra Kinderprogramme.

Für die Einreise nach Chile sind Impfungen gegen Hepatitis, Tetanus, Diphterie und Polio empfohlen, aber keine Pflicht. Wer die Osterinsel sehen will, sollte gegen Gelbfieber geimpft sein.

Im Schweizer Winter ist in Chile Hochsommer. Im Norden herrschen durch das Wüstenklima grosse Temperaturunterschiede und extreme Trockenheit. Mediterranes Klima findet sich im Landesinneren mit Höchsttemperaturen von etwa 30 Grad. Der Süden erwartet Sie häufig mit Niederschlägen. Die beste Reisezeit ist zwischen Dezember und März – also im Sommer. Einen Abstecher auf die Osterinsel machen Sie am besten in Februar oder März.

Zirka 70 Prozent der Chilenen bekennen sich zum Katholizismus. 15 Prozent sind Protestanten. Minderheiten bekennen sich zum Agnostizismus, indianischem Schamanismus, den Zeugen Jehovas, dem Mormonen- und Judentum.

  • 1. Januar: Neujahrestag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 21. Mai: Tag der Marine
  • 6. September: Tag der nationalen Einheit
  • 18. September: Unabhängigkeitstag
  • 19. September: Tag der Streitkräfte
  • 12. Oktober: Kolumbus-Tag
  • 1. November: Allerheiligen
  • 8. Dezember: Maria Empfängnis
  • 25. Dezember: Weihnachten

Chiles Amtssprache ist Spanisch. Daneben werden indigene Sprachen gesprochen. Englisch hört man eher selten.

Innerorts dürfen Sie maximal 60 km/h fahren, auf Landstrassen höchstens 100 und auf Autobahnen 120. Vor einer Taxifahrt sollten Sie einen Pauschalpreis ausmachen.

Für chilenische Steckdosen benötigen Sie bei einer Spannung von 220 Volt einen Adapter.

Das Handynetz in Chile ist unter verschiedenen Anbietern aufgeteilt. Für Vieltelefonierer empfiehlt sich die Anschaffung einer Prepaid-Karte. Handytelefonie ist nicht flächendeckend möglich, da das Netz häufig zusammenbricht.

Bei Restaurantrechnungen sollten Sie auf Ihrer Chilereise zehn Prozent aufschlagen und nach Taxifahrten die Summe aufrunden.

Die Landeswährung heisst Peso. Geld kann mit EC-Karte am Bankomaten verfügt werden. Gewechselt wird in Wechselstuben, Banken und Reisebüros. Kreditkarten werden in grösseren Läden und Hotels akzeptiert.

Die chilenische Zeit ist vier beziehungsweise fünf Stunden hinter der Schweizer Zeit und heisst Chile Time (CLT).

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern