Madagaskar

Madagaskar Reisen

Es lohnt sich auf jeden Fall eine längere Reise auf Madagaskar zu unternehmen, denn die Insel ist einer der atemberaubendsten und interessantesten Orte der Welt. Madagaskar hat etwa 23,6 Millionen Einwohner und ist damit die viertgrösste Insel und der zweitgrösste Inselstaat der Welt. Sie liegt im Indischen Ozean, von Ostafrika 480 km und von Indien 3.500 km entfernt. Die Hauptstadt, Antananarivo liegt im zentralen Hochland der Insel und hat 1.816.000 Einwohner. Auf Madagaskar spricht man vor allem eine gemeinsame Sprache, das Malagasy. Neben dieser ist aber auch Französisch die Amtssprache. Ursprünglich war Madagaskar eine grüne Insel und fast das ganze Land war mit Wald bedeckt. Heute sind 90 Prozent der Insel nur noch von sekundären Savannen überzogen.

Highlights von Madagaskar

Sehenswürdigkeiten, die man sich in der Hauptstadt nicht entgehen lassen sollte, sind der alte Königspalast Rova, der Zoo Tsimbazaza und das Piratenmuseum. Ausserdem gibt es jeden Freitag einen Markt - den Zoma - der auf mehrere Stadtbezirke aufgeteilt wurde. Auf den Märkten kann man zum Beispiel grünen Pfeffer, Vanille, Heilkräuter, Kunstgewerbe oder Edelsteine kaufen – alles, was die Insel an Waren bietet. Madagaskar verfügt über 47 Naturparks, die auf jeden Fall sehenswert sind. Auf Madagaskar können die Touristen die Natur richtig hautnah erleben. Hier kommen oft Tier- und Pflanzenarten vor, die nirgendwo auf der Erde zu finden sind. Man muss das einfach selber gesehen und erlebt haben.

Die Küste auf Madagaskar ist 5000 Kilometer lang und voll mit schönen Korallenriffen sowie weissen Badestränden. Man kann am Strand wunderbar relaxen, da Madagaskar keine typische Touristenhochburg ist.

Was man für Ferien auf Madagaskar wissen sollte

Um einreisen zu können, braucht man einen mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Was die Impfungen angeht, so sind keine notwendig. Für Reisende, die vorher Risikogebiete durchreist haben, ist aber eine Impfung gegen Gelbfieber und Cholera vorgeschrieben. Eine Auslandskrankenversicherung ist natürlich immer empfehlenswert.

Klima auf Madagaskar

Madagaskar liegt in der tropischen Zone und verfügt über eine Trockenzeit und eine Regenzeit. Die Regenzeit beginnt im November und endet Anfang März. Daher ist die beste Reisezeit von April bis Oktober. In diesem Zeitraum herrscht Winter mit durchschnittlichen Temperaturen von 22° bis 25° C. Im Hochland muss man im Winter auch mit Frost rechnen. Von November bis März ist Sommer mit Temperaturen von etwa 26° bis 29° C an der Küste und 20° bis 22° C im Hochland.

Weiterlesen Ausblenden
Reisebüro
Filialleiterin
Weitere Spezialisten

Reisetipps unserer Spezialisten

 

Abu Dhabi / Malediven

„Wir sind am Abend in Abu Dhabi angekommen und wurden auch gleich ins Hotel YAS Viceroy gefahren. Nach einem Welcome und Schlummertrunk haben wir uns müde ins Bett gelegt. Nach einem ausgiebigem Frühstück haben wir das Hotel besichtigt. Die GP-Piste von Abu Dhabi verläuft...“

zum Reisebericht
Manuela Kälin
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Denis Private Island auf den Seychellen

„Why go to a resort…when you can escape to an ISLAND… Das Denis Private Island Resort auf den Seychellen ist ein exklusives Hideaway, welches nur per Kleinflugzeug zu erreichen ist. Die kleine Koralleninsel befindet sich im Norden der Seychellen und ist von traumhaften Sandstränden umgeben. ...“

mehr erfahren
Nadine Weber
Reisebüro
Reisespezialistin
 

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Wie soll man Madagaskar charakterisieren? Als wildes Naturparadies für Tierfreunde und Hobby-Botaniker? Oder als Traumziel für Kulturinteressiert...
Mehr informationen
Malediven – gutes Wetter trotz schlechter Vorhersagen Nein, das sind keine «fake news»! Der Strand blendet im unverwechselbar goldig-weissen...
Mehr informationen

Ihre Reisespezialisten für Madagaskar Reisen

  • So geht‘s:
  • 1 Inspiration
  • 2 Spezialist kontaktieren
  • 3 gemeinsam planen
  • 4 Madagaskar erleben

  30x in der schweiz