`Reiseinformationen für Peru - Gut vorbereitet in die Peru Ferien | Knecht Reisen

Wichtige Peru Reisetipps

Peru Reisen vom Spezialisten

Peru ist ohne Zweifel eines der schönsten und interessantesten Länder in Südamerika. Eindrucksvolle Berg- und Naturregionen und natürlich die Gastfreundschaft der Einwohner sind weltberühmt. Unsere Reiseexperten erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Reiseangebot.

Verschiedene Airlines bieten Flüge von Genf, Zürich oder Basel nach Peru an. Der Zielflughafen ist dabei zumeist der von Lima. Aufgrund der Zwischenstopps kann die Flugzeit bis zu 19 Stunden betragen.

Ein Visum wird für die Einreise nach Peru nicht benötigt. Der Reisepass muss jedoch noch mindestens sechs Monate gültig sein. Es gibt zudem eine 90-tägige Aufenthaltsbeschränkung. Am Ende der Ferien wird eine Ausreisesteuer in Höhe von 25 US-Dollar fällig.

Eigentlich sind die Peruaner sehr kinderfreundlich. Dennoch sollten Eltern gut überlegen, ob eine Fernreise nach Peru mit Kindern sinnvoll ist.

Im Land herrschen sehr unterschiedliche Klimabedingungen. Grund hierfür ist natürlich die immens grosse Ausdehnung. Die Regionen am Meer können mit angenehmen Temperaturen begeistert. Hier ist es das ganze Jahr über zumeist sehr trocken. Hoch hinaus können Feriengäste in Peru natürlich auch. Hier sind dann selbstverständlich etwas kühlere Temperaturen zu erwarten.

Eine grosse Rolle in der Bevölkerung spielt die Religion. Rund 80 Prozent der Einwohner von Peru bekennen sich zum Christentum.

Ärzte empfehlen Impfungen gegen Hepatitis A und B. Sollten längere Trekkingtouren durchgeführt werden, empfiehlt sich auch eine Schutzimpfung gegen Tetanus. Peru ist unter Einhaltung einiger Sicherheitstipps ein sicheres Land. Dennoch sollten Sie auf Ihre Wertgegenstände gut aufpassen. Besonders in den touristischen Gebieten kommt es immer wieder zu Diebstählen.

  • 1. Januar: Neujahrestag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 26. Juli: Unabhängigkeitstag
  • 27. Juli: Nationalfeiertag
  • 30. August: Santa Rosa de Lima
  • 8. Oktober: Gedenktag Seegefecht von Angamos
  • 1. November: Allerheiligen
  • 8. Dezember: Maria Empfängnis
  • 25. Dezember: Weihnachten
  • Beweglich: Gründonnerstag, Karfreitag, Ostern

Die Muttersprache der Peruaner ist Spanisch. In den Gebieten des Regenwaldes haben die Einwohner im Laufe der Zeit jedoch eigene Sprachen entwickelt. Mit Englisch kommen Reisende in vielen Regionen gut voran.

Die Strassen Perus sind zumeist in einem eher schlechten Zustand. Der Fahrstil kann mit dem aus der Schweiz nicht verglichen werden. Es sollte deshalb immer etwas Vorsicht im Strassenverkehr geboten sein.

Die Netzspannung in Peru beträgt 220 Volt bei 60 Hertz. Im Land werden amerikanische Steckdosen verbaut. Aus diesem Grund ist die Mitnahme von einem Adapter sinnvoll und ratsam.

Im Land dürfen Reisende nicht automatisch davon ausgehen, dass eine gute Verbindung sichergestellt ist. Es gibt günstige Prepaid-Karten, welche auf alle Fälle erworben werden sollten.

Es ist üblich, ein Trinkgeld von zehn Prozent zu geben.

Im Land wird mit dem Nuevo Sol bezahlt. Kreditkarten werden zum Teil gut akzeptiert.

In der Winterzeit beträgt die Differenz zur Schweiz minus sechs Stunden. In den Sommermonaten sind es minus sieben Stunden.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern