Peru Amazonas

Die wilde Fauna und Flora erleben

Die ursprünglichen Landschaften im Amazonasgebiet von Peru gehören zu den interessantesten Orten auf dieser Erde. Lassen Sie sich in den Bann ziehen von der Artenvielfalt des wunderschönen Parque Nacional del Manú. Dieser nicht weit von der Metropole Puerto Maldonado entfernte Nationalpark bietet vielen seltenen Pflanzen und Säugetieren eine Heimat, weswegen er ein beliebtes Ziel für Ausflüge ist. Der in dieser Region von Peru vorherrschende Urwald ist so dicht, dass Sie in erster Linie nur geführte Touren mit fachkundigen Guides unternehmen sollten, wenn Ihre Peru Reisen Sie in das Biosphärenreservat am Amazonas führen. Verpassen Sie es nicht, eine eindrucksvolle Natur aus der Nähe zu erleben und sprechen Sie schnellstmöglich mit unseren Spezialisten über die verschiedenen Reiseoptionen für Peru Rundreisen.

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.

Eintauchen in eine einmalige Tierwelt

Natur pur – Peru Reisen sind sehr entspannend

Der peruanische Regenwald und insbesondere der Parque Nacional del Manú wird aber nicht nur von vielen verschiedenen Tieren bevölkert, sondern beherbergt auch einige Ureinwohner, wie zum Beispiel den Volksstamm der Yine. Um die Amazonasregion von Peru in vollen Zügen geniessen zu können, ist eine entspannte Anreise ratsam. Ein bequemer Weg, das peruanische Amazonasgebiet zu erreichen, ist ein Flug von der Stadt Cuzco nach Tres Cruces, welches sehr dicht an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Region liegt.

Tiere, wohin Sie schauen – der Parque Nacional del Manú

Die auf peruanischem Gebiet gelegene Amazonasregion ist eine Gegend, in der Sie viele exotische Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum erleben können. Freuen Sie sich auf unzählige Vogelarten, die gemeinsam mit frechen Brüllaffen für eine permanente Geräuschkulisse sorgen und geben Sie sich einer einmaligen Natur voll und ganz hin. Vor allem, wenn Sie den in dem Bereich rund um den Amazonas ansässigen Riesenottern begegnen, wissen Sie, dass Sie sich in einem Gebiet voller wilder Tiere befinden. Die dank ihrer mächtigen Zähne auch als Flusswölfe bekannten Otter sind für viele Besucher der Region – neben den ebenfalls hier ansässigen Tapiren – die interessantesten Tiere im peruanischen Regenwald.

Peru Trekkings – die tropischen Anden erwarten Sie

Besonders spektakulär ist eine Wanderung vom Acjanaco Pass nach Atalaya, von wo aus Sie mit einem Motorboot den Regenwald erreichen können. Aber auch die Amazonas Lodges im Umfeld des Manú Wildlife Centers, in dessen Umgebung Sie auch Wanderwege finden, sind sehr ansprechend und ein guter Ausgangspunkt für herrliche Dschungelerlebnisse. Egal, ob Sie im Amazonasgebiet von Peru die Quellflüsse des Amazonas, Río Ucayali und Marañón besuchen oder einen Abstecher in das Kosnipata Tal machen, die Amazonasregion Perus ist faszinierend. Obwohl es sich bei den Landschaften rund um den Amazonas um eine Wildnis handelt, gibt es einige Städte in der Nähe, wie Chachapoyas, Iquitos und Moyobamba.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern