Bora Bora, Mont Otemanu c Shutterstock_91919531 2017

Traumhafte Südsee-Inseln

Flagge Französisch Polynesien

Traumhafte Südsee-Inseln

Während dieser Reise besuchen Sie die schönsten Inselwelten der Südsee – Sehnsuchtsziele wie die Cook Islands sowie Französisch Polynesien mit seiner bekannten Insel Bora Bora warten auf Sie. Die Kulturen unterscheiden sich von Land zu Land. Die natürliche Szenerie mit eindrücklichen Erhebungen, üppiger Vegetation, einer bunten Vogelwelt und schier unendlichen Sandstränden begeistern. Und wer lieber unter Wasser unterwegs ist, geniesst von den schönsten Schnorchel- und Tauchgründen weltweit. Lassen auch Sie sich von der Schönheit der Inseln und der Kultur der Einheimischen verzaubern!
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
16.07.2020 - 31.07.2020
ab CHF 11‘255
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Traumhafte Südsee-Inseln

1. Tag Zürich – Papeete
Sie treffen Ihre Reisegruppe am Flughafen Zürich und checken für Ihren Flug via Paris und Los Angeles nach Papeete ein. Ein kurzer Flug bringt Sie mit Air France von Zürich nach Paris. Hier nehmen Sie Ihr Gepäck entgegen und geben dieses am Schalter von Air Tahiti Nui wieder auf. Anschliessend steigen Sie in das Flugzeug der Air Tahiti Nui ein, welches Sie via Los Angeles nach Papeete bringt. Schon bei Betreten des Flugzeuges werden Sie mit der typisch polynesischen Gastfreundschaft und einer Tiaré-Blüte begrüsst. In Los Angeles müssen Sie das Flugzeug verlassen und die Zollkontrolle passieren, ihr Gepäck bleibt aber im Flugzeug. Kurz vor 22.00 Uhr landen Sie am selben Tag in Papeete, der Hauptstadt Französisch Polynesiens. Sie werden am Flughafen abgeholt und zum Intercontinental Tahiti Resort & Spa gebracht.

2. Tag Tahiti
Von Ihrem Zimmer aus geniessen Sie die Sicht über die Bucht vor dem Intercontinental Tahiti Resort & Spa und auf die Schwesterinsel Moorea. Sie geniessen ein köstliches Frühstück mit wunderschöner Aussicht. Anschliessend werden Sie für eine Allradtour über die Hauptinsel Französisch Polynesiens abgeholt. Sie entdecken dichte Vegetation, hohe Berge, zahlreiche Wasserfälle und typische polynesische Dörfer und Stätten. Den restlichen Tag können Sie in Ihrer Unterkunft und am schönen Swimmingpool verbringen. Das Abendessen geniessen Sie im Restaurant des Intercontinental Hotels.

3. Tag Tahiti – Paul Gauguin Cruises
Den heutigen Morgen und das köstliche Frühstück können Sie erneut im Intercontinental Tahiti Resort & Spa geniessen. Gegen Mittag werden Sie abgeholt und für die Einschiffung auf der MS Paul Gauguin zum Hafen Papeete gefahren. Am Hafen erleben Sie wiederum die typische Gastfreundschaft der Inselbewohner und können den schönen Klängen der Ukulele und des polynesischen Gesangs lauschen. Den restlichen Nachmittag und Abend verbringen Sie auf dem Schiff und können die zahlreichen Annehmlichkeiten erkunden oder möglicherweise Ausflüge für die kommenden Tage reservieren.

4. Tag Huahine
Frühmorgens erreichen Sie Ihren Ankerplatz für den heutigen Tag vor der Insel Huahine. Huahine ist besonders bekannt für einen schönen Korallengarten, der schnorchelnd entdeckt werden kann oder aber für die vielen kulturellen Stätten der Polynesier, welche abseits der bekannten Touristenpfade entdeckt werden können.

5. Tag Auf See
Den heutigen Tag verbringen Sie an Bord der MS Paul Gauguin auf hoher See. Lehnen Sie zurück und lassen Sie den Pazifischen Ozean auf sich wirken, bevor Sie am kommenden Tag die Inselgruppe der Cook Islands erreichen.

6. Tag Aitutaki
Den heutigen Tag verbringen Sie vor der spektakulären Lagune von Aitutaki. Es lohnt sich, am Morgen an einem optionalen Ausflug zur Insel teilzunehmen. Den Nachmittag verbringen Sie vorzugsweise an einem der zahlreichen Traumstrände, von welchem aus Sie die Lagune auch schnorchelnd entdecken können.

7. Tag Rarotonga
Die hügelige Insel Rarotonga ragt hoch aus dem türkisfarbenen Wasser empor. Landschaftsmässig erinnert die Insel an Tahiti, ist jedoch mit einem wunderschönen Schnorchelriff und traumhaften, weissen Sandstränden gesäumt. Während einem Landgang haben Sie die Möglichkeit, die Insel zu Fuss zu entdecken, mehr über die Kultur der «Cookies» zu erfahren oder in der bekannten Muri Lagune zu schwimmen und schnorcheln. Unvergesslich ist eine Wanderung mit Pa, einer Ikone auf den Cook Islands, der viel Interessantes über die Einwohner Rarotongas und die Flora der Insel erzählt.

8. Tag Auf See
Ein weiterer Tag auf offener See – Von den Cook Islands fahren Sie zurück in die türkisfarbenen Gewässer Französisch Polynesiens und erreichen schon bald eine der schönsten Lagunen der Welt. Geniessen Sie wiederum die Annehmlichkeiten an Bord der MS Paul Gauguin.

9. - 10. Tag Bora Bora
Bora Bora ist der Inbegriff für Südsee – wer hat nicht schon einmal von der türkisfarbenen Lagune und dem hoch darüber aufragenden Mont Otemanu geträumt. Diese beiden Tage verbringen Sie auf der wohl bekanntesten Südseeinsel; entweder an Land, im Wasser oder auf dem Schiff. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug, während dem Sie die Unterwasserwelt entdecken können. Alternativ können Sie den Tag auch auf einer kleinen, unbewohnten Insel verbringen, die sich zum Schnorcheln, zum Stand-Up Paddeln oder zum Kajak fahren eignet.

11. Tag Taha’a
Die kleine Insel Taha’a ist insbesondere für den Anbau von wohlriechender Vanille bekannt. Wer heute keinen Tagesausflug auf die Hauptinsel unternimmt, sondern lieber am Strand entspannen und schnorcheln möchte, kann dies auf der kleinen Insel Motu Mahana tun. Die Insel gehört der Reederei Paul Gauguin und entsprechend haben die Kreuzfahrt-Gäste das exklusive Privileg, auf diesem unbewohnten Eiland zu verweilen. Es stehen diverse Aktivitäten auf der Insel zur Auswahl; so können Sie beispielsweise zusehen, wie Kokosnüsse geöffnet werden oder Sie lauschen den wehmütig schönen Klängen der musikalischen Darbietungen der Crew. Tenderboote zwischen dem Schiff und der Insel verkehren jede halbe Stunde, so dass Sie jederzeit die Möglichkeit haben, zum Schiff zurückzukehren. Das Mittagessen wird heute auf der Insel serviert.

12. - 13. Tag Moorea
Sie verbringen diese beiden Tage auf der Insel Moorea. Nach einer Nachtfahrt erreichen Sie die grüne und hügelige Insel gegen acht Uhr morgens am 27.07.2020 und haben anschliessend die Möglichkeit, Moorea während eines Tagesausfluges zu entdecken. Sollten Sie Frühaufsteher sein, haben Sie sogar die Möglichkeit, bei der Einfahrt in die Bucht Delfine bei ihren Wasserspielen zu beobachten.
Unser Tipp: Unternehmen Sie eine Lagunen-Tour in Moorea, bei der Sie Gelegenheit zum Schnorcheln haben und sogar Riffhaie und Stachelrochen beobachten können. Das Mittagessen wird bei einer kleinen Insel mitten in der tropischen Umgebung eingenommen.

14. Tag Papeete
Nach einem letzten köstlichen Frühstück an Bord der
Paul Gauguin im Hafen von Papeete, steht Ihnen der Vormittag am Swimming Pool, auf Deck oder Ihrer Kabine zur Verfügung. Gegen Mittag heisst es Abschied nehmen von der Crew und Ausschiffen im Hafen von Papeete. Sie können den Nachmittag in der Stadt Papeete auf eigene Faust verbringen und beispielsweise den Market besuchen, auf welchem Sie nicht nur Nahrungsmittel wie frischen Fisch oder Früchte antreffen werden, sondern auch die letzten Souvenirs einkaufen können. Am Abend werden Sie vom Hafen zum Flughafen Papeete gebracht, wo Sie für Ihren Rückflug via Los Angeles und Paris nach Zürich einchecken.

15. Tag Im Flugzeug
Per Nachtflug fliegen Sie von Papeete via Los Angeles nach Paris.

16. Tag Paris – Zürich
Nach Ankunft in Paris nehmen Sie Ihr Gepäck entgegen und geben es an einem Air France-Schalter wieder auf. Sie begeben sich anschliessend durch die Sicherheitskontrollen und steigen in Ihren Flug mit Air France nach Zürich ein. Die Landung in Zürich erfolgt am Nachmittag.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  Die Reisebüros der Knecht Gruppe