Neukaledonien Reiseinformationen

Neukaledonien Ferien vom Spezialisten

In Neukaledonien ist die Amtssprache Französisch. Diese Sprache spricht und versteht jeder, der auf der Insel wohnt. In den Hotelanlagen ist die Verständigung auf Englisch in den meisten Fällen kein grosses Problem. Ausserhalb dieser Anlagen kann Englisch jedoch zu einem Hindernis werden. Auf der Insel existieren heute noch rund 28 Kanak-Sprachen, was bei den Reisenden immer wieder für Faszination sorgt. Erkundigen Sie sich bei unseren Reiseexperten nach aktuellen Angeboten für die Insel Neukaledonien.

Positiv zu erwähnen ist mit Sicherheit das sehr gut ausgebaute Strassennetz auf Neukaledonien. Sogar Autobahnen sind hier zu finden, sodass die Erkundung keine Probleme darstellen sollte. Mit einem Mietwagen eine Rundreise zu unternehmen, ist absolut empfehlenswert, denn zu sehen und zu bestaunen gibt es jede Menge. Wenn Sie sich nicht selbst hinter das Steuer eines Mietwagens setzen möchten, können Sie die Insel und die vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auch sehr einfach mit dem Bus erkunden und erreichen. Sie möchte eine andere Insel der Atolle erleben? Mit den sehr guten Verbindungen ist das eigentlich alles überhaupt keine Schwierigkeit. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich mit dem Flugzeug auf Erkundungstour zu begeben. Ein Tipp am Rande ist, dass Sie diese Flüge bereits zu Hause buchen, denn dann erhalten Sie zumeist noch sehr günstige Angebote. Auf der Insel gab es sogar auch einmal eine Eisenbahnlinie. Der Betrieb wurde jedoch bereits schon im Jahr 1940 eingestellt.

In Neukaledonien wird mit der Pazifischen Franc bezahlt. Die Begleichung von Rechnungen mit der Kreditkarte ist in den meisten Hotels ebenfalls kein Problem. Ausserhalb der Resorts und Hotelanlagen ist die Bezahlung mit Reisechecks, aber auch mit einer Kreditkarte nicht üblich.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern