Pioniere der Reiseindustrie

Die Knecht Reisegruppe

Als Johann Knecht 1909 eine Fuhrhalterei mit Ross und Wagen ins Leben rief, konnte er nicht ahnen, den Grundstein zum mittlerweile viertgrössten Schweizer Reiseveranstalter gelegt zu haben: Die Knecht Reisegruppe gehört mit einem jährlichen Umsatz von über CHF 209 Mio. in die Spitzengruppe der schweizerischen Reiseindustrie. Die breitgefächerte Angebotspalette wird über ein eigenes Vertriebsnetz sowie über 850 sorgfältig ausgewählte Reisebüros in der gesamten Schweiz vertrieben.

Die Knecht Reisegruppe im Überblick

  • Viertgrösster Schweizer Reiseveranstalter
  • Seit 1961 betreibt die Knecht Reisegruppe eigene Reisebüros
  • Über 30 Standorte in der ganzen Schweiz
  • Die Knecht Reisegruppe führt 21 spezialisierte Reisemarken
  • Jahresumsatz: CHF 209.6 Mio. (2018; ohne Eurobus)
  • Mehr als 300 bestens qualifizierte Mitarbeitende (darunter über 20 Lernende)
  • Über 100‘000 zufriedene Kunden jährlich
  • Mehrfacher Gewinner des Swiss Travel Award, einer Branchen-Auszeichnung für aussergewöhnliche Qualität, Fachkenntnis und Kundenservice

 

Firmengeschichte der Knecht Reisegruppe

1909 als Fuhrhalterei gegründet

1961 Eröffnung des 1. Knecht-Reisebüros in Brugg

1967 Eröffnung Filiale Lenzburg

1969 Eröffnung Filiale Wettingen

1974 Gründung der Australien/Neuseeland/Südsee-Abteilung und Eröffnung Filiale Wohlen

1975 Eröffnung Filiale Frick

1980 Eröffnung der Ozeanien-Abteilung in Baden

1989 Eröffnung Filiale Aarau

1990 Eröffnung Filiale Baden

1991 Gründung der Skiabteilung Kanada/USA

1993 Gründung von KN Travel Australia in Sydney

1995 Bezug des neuen Knecht Reisen-Hauptsitzes in Aarau

1996 Gründung der Abteilung Südliches Afrika

1997 Eröffnung Filiale Aarau-Telli

1998 Eröffnung Filiale Reinach und Übernahme des hochangesehenen Luzerner Reiseveranstalters Rast Reisen

1999 Übernahme von Agrar Reisen AG Zürich sowie deren Tochterfirma voyageplan SA in Montreux

2000 Übernahme des bekannten Aktivreisen-Veranstalters Baumeler Reisen Luzern und RHZ Reisen Zürich sowie Gründung der Südamerika-Abteilung

2005 Übernahme der Lohri Reisen AG Brig

2006 Gründung der Nordamerika-Abteilung und Übernahmen von Latino Travel Zürich, Reisebüro Mittelthurgau Retail AG sowie Hoss Reisen Zürich

2007 Übernahme Kira Reisen Baden

2009 Die Firma Knecht wird 100-jährig, ein gebührend gefeiertes Jubiläum. Übernahme von Arnold Reisen Rheinfelden

2010 Eröffnung Reisehaus Baden – das lokale Knecht Reisebüro, RHZ Reisen und Kira Reisen befinden sich unter einem Dach. Latino Travel erweitert sein Sortiment mit den Karibischen Inseln

2011 Gründung der Schiffsreisen-Abteilung

2012 Übernahme des Reisebüros Vasellari, Solothurn

2013 Umzug ins hochmoderne und funktionelle «Reisezentrum Windisch». Das neue Gebäude eröffnet die Möglichkeit, auch grosse Anlässe mit der eigenen Infrastruktur auszurichten. Übernahme von Glur Reisen AG, Basel

2015 Mini-Ferienmesse «Reisewelten» – Erstmals in der Firmengeschichte wird am Hauptsitz ein zweitägiger Publikumsanlass durchgeführt. Über 6'000 hochzufriedene Besucher lassen sich über ein Wochenende in einzigartiger Atmosphäre inspirieren

2016 Mit SwissExpress und FerienInsel gesellen sich fünf lokal stark verankerte Reisebüros in der Region Basel zur Knecht Reisegruppe

2017 Mit der Übernahme von Latitudes Voyages verfügt man neu über einen zweiten Standort in der Romandie. City Reisen in Zug sowie dem Gruppenreisen-Spezialisten Arcatour (Luzern) sind zwei weitere wichtige Standbeine in der Zentralschweiz

2018 Mitte Jahr übernimmt knecht reisen in Zürich das Reisebüro Leibacher sowie Lamprecht Reisen. Mit dem Zukauf der beiden bekannten Reisebüros im Herzen der City stärkt knecht reisen seine Präsenz am Standort Zürich markant. Die Zürcher Filiale von knecht reisen zieht gleichzeitig von der Rämistrasse an den Bleicherweg um.  knecht reisen konzentriert die Gruppenreisen-Aktivitäten in Luzern. agrar reisen, knecht Jassreisen und Lohri Reisen operieren neu unter einem Dach. Im Sommer stösst «Bisconet» zur Schiffsreisen Abteilung von knecht reisen. Die Firma ist im Nischenmarkt von Reisen für Dialyse-Patienten tätig.

2019 In Zug wird City Reisen zu knecht reisen Zug umbenannt. Damit wird die Präsenz in der Zentralschweiz mit den Standorten Luzern und Zug weiter gestärkt. Das Solothurner Reisebüro Vasellari tritt ab Sommer als knecht reisen Solothurn auf und stärkt damit die Marke in der Region Mittelland.

2020 Anfang Jahr werden die drei Geschäftsstellen der SwissExpress Reisebüro AG in Basel, Gelterkinden und Oberwil auf knecht reisen umbenannt. Mit dieser Umbenennung gibt knecht reisen ein ausdrückliches Bekenntnis für den Grossraum Basel ab.

1980 starteten wir mit dem ersten Ozeanien-Katalog. Mittlerweile reisen jährlich über 7‘000 Gäste mit knecht reisen nach Australien, Neuseeland und in die Südsee. Als Marktführer verfügen wir über unser eigenes Büro in Australien.

Auf mehr als 300 Katalogseiten präsentieren wir das breiteste Sortiment für das Südliche Afrika in der Schweiz. Neben Südafrika bieten wir Reisen in Botswana, Namibia, Zambia, Zimbabwe, Mozambique und Malawi an, wobei sich diese Zielgebiete sehr gut miteinander kombinieren lassen.

Innerhalb weniger Jahre nach der Erstauflage der Kataloge arbeiteten wir uns zur Spitze der Nordamerika-Veranstalter vor. Zehntausende zufriedene Kunden schätzen das grosse Angebot, die Qualität, Zuverlässigkeit und das Know-How unserer USA- und Kanada-Experten. Die Abteilung durfte im 2017 ihr 10-jähriges Jubiläum feiern.

Seit 1989 organisiert Latino Travel Fernreisen nach Lateinamerika und in die bunte Inselwelt der Karibik. Auf über 600 Katalogseiten bieten wir als marktführender Spezialist das umfassendste Reise-Angebot für Zentral- und Südamerika und die Karibik auf dem Schweizer Markt an.

Unser Schiffsreisen-Angebot umfasst über 40 Reedereien und ist damit eines der vollständigsten im Schweizer Markt. Ob Indischer Ozean, eine Atlantiküberquerung, die Nordwest-Passage, ein Segeltörn in der Karibik oder eine gemächliche Reise auf dem Yangtze; knecht reisen ist auf allen Weltmeeren und den grossen Flüssen in Europa, Russland, China, Nordamerika und Afrika zu Hause.

Vor 25 Jahren begann das Abenteuer Ski- und Snowboardreisen mit einem kleinen Angebot in Nordamerika. Inzwischen stellen wir als klarer Marktführer mit dem Magazin Powder Dreams ein globales Angebot auf über 200 Katalogseiten vor.

Die perfekte Ergänzung zu Ski- und Snowboardreisen ist das 2015 erstmals publizierte, stilvolle Magazin Golf Dreams, welches Golf-Safaris, Golf-Pro-Gruppenreisen, Resorts und erstklassige Plätze rund um den Erdball vorstellt.

Unsere sportbegeisterten Experten organisieren Gruppen- oder Individualreisen zu den begehrenswertesten Sport-Highlights in Europa und weltweit. Für Hunderte Fussball-, Eishockey-, Unihockey-, Handball- und andere Sport-Teams organisieren wir jedes Jahr Trainingslager und Mannschaftsreisen.

Unsere Spezialisten gestalten jede Gruppenreise nach individuellen Vorgaben der Kunden; vom Wochenendtrip in Europa zu einer technisch ausgerichteten Südafrika-Reise für Agronomen – mit unseren weltweiten Partnern stellen wir massgeschneiderte Lösungen für jede Gruppe bereit.

Jassen ist Volkssport Nummer eins in der Schweiz. Spezialisierte Reisen in der Schweiz und in europäischen Ländern sind nicht nur für Jasser attraktiv, auch Nichtjasser sind gerne dabei. Alle Reisen werden von erfahrenen Reiseleitern begleitet, die auch ausgewiesene Jass-Spezialisten sind.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern