Jordanien Reiseinformationen A-Z

Alles Wichtige über Jordanien

Jordanien galt einst als eines der wichtigsten Handelszentren im Mittleren Osten. Heute lockt das Land mit seiner interessanten Geschichte und den vielen historischen Bauten Reisegäste an. Im Wüstenkönigreich leben rund acht Millionen Einwohner. Von unseren auserwählten Jordanien Hotels aus gehen Sie direkt auf Entdeckungstour. Unsere Experten beraten Sie gerne.

Im Durchschnitt sinken die Temperaturen nie unter 12 Grad. Die Höchstdurchschnittswerte liegen bei knapp 24 Grad. Das Wasser hat ganzjährig über 20 Grad Celsius. Am wärmsten ist es von August bis Oktober.

Ein Visum ist für die Einreise nicht notwendig. Sollte der Reisepass einen Stempel von Israel zeigen, wird Ihnen die Einreise verwehrt. Der Reisepass muss zudem noch eine Gültigkeit von sechs Monaten haben.

Die Einfuhr von Waffen, Funkgeräten und Drogen ist in Jordanien verboten.

Folgende Artikel können eingeführt werden:

  • 200 Stück Zigaretten
  • 1 Liter Alkohol
  • Geschenke im Gesamtwert von bis zu 200 JOD

Das Land kann ganzjährig bereist werden. Die Monate zwischen März und Mai gelten jedoch als die ideale Reisezeit. Es herrscht Wüstenklima, jedoch kann es in den Abendstunden sehr kühl werden. Am kühlsten ist es zwischen den Monaten von Januar bis März. Hier klettern die Temperaturen selten über 18 Grad Celsius.

  • 1. Januar – Neujahr
  • 25. März – Karfreitag
  • 28. März – Ostermontag
  • 1. Mai – Tag der Arbeit
  • 5. Mai – Nacht der Himmelfahrt (Lailat al Miraj)
  • 25. Mai – Unabhängigkeitstag
  • 7. Juni – Beginn des Ramadans
  • 10. Juni – Gedenktag zu Ehren des Militärs
  • 7. Juli – Ende des Ramadans (Eid al-Fitr)
  • 13. September – Eid al-Adha (Opferfest)
  • 3. Oktober – Islamisches Neujahrsfest
  • 12. Dezember – Geburtstag des Propheten Muhammad (Milad un Nabi)
  • 25. Dezember – Weihnachten

Im Land gilt Arabisch als die offizielle Amtssprache. Allerdings ist auch Englisch in Jordanien mittlerweile weitverbreitet. Sie werden also bei den Ferien in Jordanien garantiert keine Sprach- oder Verständigungsschwierigkeiten haben.

Für eine Reise nach Jordanien müssen Sie natürlich nicht perfekt Arabisch sprechen. Dennoch würden sich die Einheimischen sehr freuen, wenn Sie zumindest einige Worte sprechen könnten. Sie werden den Jordaniern damit rasch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

  • Hallo! – Marhaba!
  • Guten Tag! – As-salamu-aleikum!
  • Auf Wiedersehen! – Ma’a salama!
  • Danke! – Schukran! (kurzes „u“)
  • Entschuldigung! – Afwan!
  • Nein – La
  • Ja – Na’am
  • Nein, danke! – La schukran!
  • Bitte – Min fadlek

In Jordanien wird mit dem jordanischen Dinar bezahlt. In den Hotels und Restaurants in den grösseren Städten werden die gängigen Kreditkarten zumeist akzeptiert. In kleinen Dörfern sollten Sie mit Bargeld bezahlen. Generell empfiehlt es sich jedoch, bereits vor der Einreise eine gewisse Summe in die Landeswährung von Jordanien zu wechseln.