Nützliche Ruanda Reiseinformationen

Ruanda Ferien vom Spezialisten

Das Land der tausend Hügel, so wird Ruanda von Kennern bezeichnet. Ruanda begeistert seine Gäste mit einer einzigartigen Naturlandschaft. Überzeugen Sie sich von der Schönheit Ruandas selbst und lassen Sie sich von unseren Reisespezialisten ein Angebot für traumhafte Ferien in Ruanda erstellen.

Direktflüge werden von der Schweiz aus nicht angeboten. Bei der Anreise müssen Sie einen oder mehrere Zwischenlandungen in Kauf nehmen. Flüge werden von Basel, Zürich oder Genf angeboten.

Der Reisepass muss eine Gültigkeit von mindestens sechs Monaten haben, um nach Ruanda einreisen zu dürfen. Ein Visum muss ebenfalls beantragt werden. Dieses berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu drei Monaten. Erkundigen Sie sich bei den jeweiligen Behörden bezüglich eines Einreisevisums.

Vor der Einreise sollte eine Malaria-Prophylaxe verabreicht werden. Die medizinische Versorgung in Ruanda ist mit der aus der Schweiz keinesfalls zu vergleichen. Die Einhaltung von Hygienevorschriften ist enorm wichtig.

Über einen Impfschutz bezüglich Diphtherie, Tetanus und Polio sollte nachgedacht werden. Eine Impfung gegen Hepatitis A und B sollte ebenfalls durchgeführt werden.

In vielen Städten gibt es Internet-Cafés.

Das Klima in Ruanda ist sehr mild. Die Temperaturen sinken kaum unter 19 Grad Celsius. Die Regenzeit ist von Februar bis Mai. Zwischen Juni und September ist die Trockenzeit und somit die perfekte Reisezeit. Reisen nach Ruanda sind jedoch ganzjährig möglich.

  • 1. Januar: Neujahr
  • 1. Februar: Tag der nationalen Helden
  • 7. April: Tutsi-Genozid-Gedenktag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 1. Juli: Unabhängigkeitstag
  • 4. Juli: Jahrestag der Befreiung
  • 18. Juli: Eid-ul-Fitre – Islamisches Fest des Fastenbrechens
  • 15. August: Maria Himmelfahrt
  • 25./26. Dezember: Weihnachten
  • Beweglich: Karfreitag, Ostern

In Ruanda herrschen die wohl strengsten Recycling-Gesetze der Welt. Plastikflaschen dürfen nicht eingeführt werden.

Ruanda hat mehrere Amtssprachen. Dazu gehören Französisch, Kinyrawanda und Englisch. Die Einheimischen gelten als überaus freundlich und hilfsbereit.

Das Netz ist relativ gut ausgebaut. Fahrten mit dem Mietwagen in den Abend- und Nachtstunden sollten vermieden werden. Das Land kann mit einem Mietwagen sehr gut auf eigene Faust erkundet werden.

Die Netzspannung beträgt 220 Volt. Im Land werden Steckdosen aus Belgien oder Frankreich verwendet. Die Mitnahme eines Adapters ist deshalb zu empfehlen.

In den letzten Jahren hat sich in Bezug auf die Telefonverbindung vieles im Land zum Vorteil entwickelt. Das Mobilfunknetz ist mittlerweile gut ausgebaut.

In vielen Servicebereichen wird ein Trinkgeld erwartet. Dazu gehören Kellner und Guides.

Die offizielle Währung ist der Ruanda Franc. Die Währung ist in 100 Centimes unterteilt. In vielen Städten können Sie jedoch auch mit dem US-Dollar problemlos bezahlen. Fremdwährungen können in unbegrenzter Höhe in das Land eingeführt werden. Die Akzeptanz von Kreditkarten in Restaurants und Hotels ist sehr gut.

Die Uhr wird in Ruanda in der Winterzeit eine Stunde vorgestellt. Winter- und Sommerzeit gibt es nicht. Somit werden Sie bei Ihren Ferien in Ruanda mit der Zeitverschiebung sicherlich keine grossen Schwierigkeiten haben.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern
Online blättern