Bezauberndes Karelien

Flagge Russland

Bezauberndes Karelien

Karelien glänzt mit einer einmaligen und zauberhaften Natur. Unzählige, glasklare Seen und Flüsse sowie endlose Wälder ziehen den Besucher in seinen Bann. Daneben hat die Region aber auch kulturell einiges zu bieten. Die Region gilt als touristisch wenig erschlossen. Umso ursprünglicher kann der Reisende die Gegend erleben. Tradition und Gastfreundschaft werden hier gross geschrieben.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.01.2020 - 31.12.2020
ab CHF 4‘055
Andrea Lehner
Reisezentrum
Geschäftsführerin Europas Osten & Schottland
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Bezauberndes Karelien

1. Tag St. Petersburg
Individuelle Anreise nach St. Petersburg. Gegen Abend fährt Ihr Nachtzug Richtung Petrosawodsk los.

2. Tag Die Hauptstadt Kareliens
Am Morgen kommen Sie in Petrosawodsk an. Nach dem Frühstück lernen Sie die Hauptstadt Kareliens auf einer Rundfahrt kennen. Dabei besuchen Sie auch das Kunstmuseum und das Karelische Heimatmuseum. (F)

3. Tag Insel Kishi
Sie werden von Ihrem Fahrer abgeholt und zum Pier gefahren. Mit dem Boot geht es zur Insel Kishi. Dort werden Sie von einer lokalen Reiseleitung erwartet. Sie entdecken auf einem geführten Inselspaziergang das einzigartige Ensemble altrussischer Häuser, Kirchen, Glockentürmen und Windmühlen, die in traditioneller Holzbauweise errichtet sind. Das Prunkstück ist die Christi-Verklärungs-Kathedrale. Sie besteht aus 22 Kuppeln und wurde ohne einen einzigen Metallnagel errichtet. Mit dem Boot geht es wieder zurück auf das Festland. Individueller Transfer zum Hotel und Übernachtung in Petrosawodsk. (F)

4. Tag Naturreservat Kivach
Nach dem Frühstück fahren Sie ins Naturreservat Kivach. Höhepunkt des Parkes ist der rund 11 Meter hohe Wasserfall. Geniessen Sie die einmalige Natur. Zum Mittagessen werden Ihnen die traditionellen Schaschlik-Spiesse serviert. Am Nachmittag geht es zurück nach Petrosawodsk. Dort verabschieden Sie sich am späteren Nachmittag von Ihrer Reiseleitung und nehmen den Zug Richtung Kem, wo Sie nach Mitternacht eintreffen. Sie werden abgeholt und zum Hotel gefahren. (F, M)

5. Tag Archipel Gulag
Früh am Morgen begeben Sie sich zum Hafen. Sie nehmen das Boot zu den Solowezki- Inseln. Die Inselgruppe im Weissen Meer besteht aus sechs grösseren, bewohnten und mehreren kleineren, unbewohnten Inseln. Hier wurde eines der ersten grossen Häftlingslager, Gulag genannt, erbaut. Es diente dem Schriftsteller Alexander Solschenizyn als Vorlage für sein Buch «Archipel Gulag». Nach der Bootsüberfahrt werden Sie am Hafen der Hauptinsel von Ihrer Englisch sprechenden Reiseleitung abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nachmittag besichtigen Sie das Kloster. Es ist das zentrale Bauwerk auf der Insel und steht auf der UNESCO-Liste für Weltkulturerbe. Die Mauer und die acht Türme des Kremls wurden von Mönchen im 16. Jahrhundert aus gigantischen Feldsteinen erbaut. Im Schutz der massiven Mauern befinden sich Wirtschafts- und Wohnhäuser, Kirchen und Kathedralen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Bootsfahrt. (F, M)

6. Tag Solowezki-Inseln
Am Morgen erkunden Sie den wunderschönen Botanischen Garten. Er ist einer der nördlichsten in ganz Russland. Nach dem Mittagessen erwartet Sie der historische Teil Ihres Ausfluges. Sie besichtigen das Gulag. Am späteren Nachmittag nehmen Sie das Boot und fahren zurück nach Kem. (F, M)

7. Tag Kem
Heute lernen Sie die Stadt Kem am Weissen Meer kennen. Am frühen Abend werden Sie zum Bahnhof gebracht, von wo Sie mit dem Zug nach Archangelsk fahren. (F, M)

8. Tag Hafenstadt Archangelsk
Sie kommen am Morgen in Archangelsk an und werden zum Hotel gefahren, wo Sie Ihr Frühstück einnehmen können. Anschliessend begeben Sie sich auf eine Erkundungstour durch die Stadt. Aufgrund ihrer Lage am Fluss Dwina und der Nähe zum Weissen Meer war Archangelsk schon vor Jahrhunderten eine wichtige Hafen- und Handelsstadt. Am Nachmittag können Sie die Stadt auf eigene Faust entdecken. (F)

9. Tag Freilichtmuseum Malyje Koreli
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Freilichtmuseum Malyje Koreli. Es umfasst etwa 100 hölzerne Kirchen, Wohn- und Verwaltungsgebäude und bietet einen interessanten Einblick in das Leben und die Kultur dieser Region. Gegen Abend werden Sie zum Bahnhof gebracht. Dort besteigen Sie den Nachtzug Richtung Wologda. (F, M)

10. Tag Wologoda
Am Morgen treffen Sie in Wologda ein. Sie werden am Bahnhof abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Nach dem Frühstück lernen Sie auf einer Rundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. In einer Werkstätte erhalten Sie einen Einblick in verschiedene, traditionelle Handwerke der Region. Wenn Sie wünschen, können Sie selbst Hand anlegen und Ihr eigenes Souvenir aus Birkenrinde herstellen. Im Anschluss geht es in das örtliche Köppelspitzen- Museum. Die Wologdaer Spitze ist über die Grenzen Russlands hinaus bekannt. Die Handwerkskunst hat hier eine jahrhundertealte Tradition. (F)

11. Tag Ikonenmalerei
Sie verlassen Wologda am Morgen und fahren zum Kirillo-Belozerskij-Kloster. Es war einst eines der einflussreichsten Monasterien des orthodoxen Russlands und ist eine der grössten Klosterfestungen des Landes. Während der Sowjetzeit wurde es in ein Museum umgewandelt. Unzählige Ikonen wurden hier zusammengetragen und sind heute in einer beeindruckenden Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich. Östlich der Anlage liegt das Kloster Ferapontow. Aufgrund seiner abgelegenen Lage verlor es in der Geschichte lange Zeit an Wichtigkeit. Aus diesem Grunde wurde es über die Jahrhunderte baulich kaum verändert. Daher wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Im Anschluss fahren Sie wieder zurück nach Wologda. Dort geniessen Sie noch etwas Freizeit bevor Sie am späten Abend den Nachtzug Richtung Moskau besteigen. (F, M)

12. Tag Russlands Hauptstadt
Der Nachtzug fährt am Morgen in Russlands Hauptstadt Moskau ein. Sie werden am Bahnhof abgeholt und zu Ihrem Hotel nach Wahl oder zum Flughafen gebracht. (F)

Ausblenden
LED RTPKAR
Preise pro Person in CHF01.01.20-31.12.20
Privatreise ab St. Petersburg bis Moskau
Doppelzimmer
Einzelzimmer

4055
4445

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  Die Reisebüros der Knecht Gruppe