Arabien vom Spezialisten

Arabien Reisen

Umrandet von den unendlichen Weiten der Wüste ragen spektakuläre Wolkenkatzer in die Höhe und in den pulsierenden Städten der sieben Emirate trifft Tradition auf Moderne. Während man durch die zahlreichen Shoppingmalls flaniert oder in gewaltiger Höhe die atemberaubende Aussicht geniesst, trifft man ausserhalb doch noch auf einige Beduinen mit ihren Kamelen. Nach rund sechs Flugstunden landet der Besucher in der Sonne und geniesst weite Strände und die Sicherheit, sich in einer entspannten und freundlichen Atmosphäre zu befinden. Öl und Erdgas, Import- und Exportgeschäfte, haben die Arabischen Emirate seit den frühen Siebzigerjahren aus dem Mittelalter ins 20. Jahrhundert befördert und der Bevölkerung einen der höchsten Lebensstandards beschwert. Nach rund 6 Flugstunden landet der Besucher in der Sonne und geniesst weite Strände am Golf oder Indischen Ozean und die Sicherheit, sich in einer entspannten und freundlichen Atmosphäre zu wissen.

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.

Arabien Highlights

Dubai Reisen

Das Wahrzeichen der Stadt inmitten der arabischen Wüste ist zweifelsfrei der Wolkenkratzer Burj Khalifa, der mit einer Höhe von über 800m eines der höchsten Gebäude der Welt ist. Von der Aussichtsplattform haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Metropole und die benachbarte Mall. In diesem riesigen Einkaufszentrum befinden sich nicht nur unzählige Geschäfte, sondern auch eine Eislaufbahn und das Dubai Aquarium mit Meeresbewohnern aller Art. Direkt vor der Shopping-Mall können Sie einem beeindruckenden Wasserspiel, dem Springbrunnen Dubai Fountain, zuschauen. In den Abendstunden wird dieser stimmungsvoll beleuchtet und musikalisch untermalt. Ein weiteres berühmtes Bauwerk, welches für den Luxus in Dubai steht, ist das Hotel Burj al Arab. Dieses Gebäude der Extraklasse ist besonders für seine aussergewöhnliche Segelform berühmt. Vom nahegelegenen Einkaufszentrum Souk Madinat Jumeirah aus haben Sie eine gute Sicht auf eines der luxuriösesten Hotels in Dubai.

Oman Reisen

Die Geschichte der heutigen Hauptstadt Muscat, eine Hafenstadt, die von Bergen und Wüste umgeben ist, reicht bis in die Antike zurück. Neben modernen, spiegelverglasten Hochhäusern und exklusiven Einkaufszentren erwarten Sie Sehenswürdigkeiten und die Kultur des Omans des 16.Jh., wie zum Beispiel die beiden portugiesischen Festungen Al Jalali und Al Mirani, die über dem Hafen von Muscat wachen. Besuchen Sie dort auch die prächtige und zugleich moderne Sultan-Qabus-Moschee. In der Oasenstadt Nizwa können Sie immer freitags den traditionellen Viehmarkt erleben, zu dem die Beduinen in den frühen Morgenstunden mit ihren Pick-ups von weit her anreisen, um ihr Vieh auf dem Markt anzupreisen. Die Südküste des Landes, die Region um Salala, wird dank der kilometerlangen, weissen Sandstrände zurecht „Karibik des Orients“ genannt: Nahezu unberührte Küstenabschnitte und märchenhaft luxuriöse Resorts im arabischen Stil befinden sich nur wenige Schritte vom türkisblauen Meer entfernt.

Jordanien Reisen

Jordanien begeistert Besucher seit Jahrhunderten mit seinen Weltkulturerbestätten, freundlichen Städten und inspirierenden Wüstenlandschaften.

Petra

Die antike Stadt Petra ist eines der Nationalschätze Jordaniens und bei weitem die bekannteste Touristenattraktion. Petra ist das Erbe der Nabatäer, eines fleissigen arabischen Volkes, das vor mehr als 2.000 Jahren im Süden Jordaniens siedelte. Damals bewundert für seine raffinierte Kultur, seine massive Architektur und den genialen Komplex von Dämmen und Wasserkanälen, ist Petra ein UNESCO-Weltkulturerbe und eines der neuen sieben Weltwunder. Bewohnt von den Nabatäern, Edomiten und Römern, brachte Petra das Wissen und die Fähigkeiten dieser Völker zusammen, um dieses Weltwunder zu erschaffen. In Petra rasteten Karawanen, beladen mit Weihrauch, Seide, Gewürzen und anderen exotischen Waren.

Amman

Amman, die Hauptstadt Jordaniens, ist eine faszinierende Stadt der Kontraste - eine einzigartige Mischung aus Alt und Neu, gelegen auf einem hügeligen Gebiet zwischen der Wüste und dem fruchtbaren Jordantal. Im Herzen der Stadt reihen sich hochmoderne Gebäude, Hotels, schicke Restaurants, Kunstgalerien und Boutiquen gemütlich an traditionelle Kaffeehäuser und winzige Kunsthandwerkerwerkstätten. Die Stadtviertel von Amman sind vielfältig und reichen im kulturellen und historischen Kontext von der Hektik der Märkte in der Innenstadt über die Kunstgalerien von Jabal Lweibdeh bis hin zum modernen Einkaufsviertel Abdali.

Wadi Rum

"Das Tal des Mondes", das in mehreren Hollywood-Spielfilmen als Mars dargestellt wird, ist ein arabisches Märchen, das darauf wartet, entdeckt zu werden. Wadi Rum ist die Heimat nomadischer Beduinenstämme und ein ruhiger Zufluchtsort für Sterne, Sand und Sonne. Einst von den Nabatäern der prähistorischen Zeit bewohnt, erlaubt Wadi Rum, sich in grossen Landschaften und Horizontlinien zu verlieren. Die Stille der Wüste beruhigt den Geist und befreit die Gedanken von Unordnung.

Jerash

Jerash ist eine erstaunliche Mischung aus griechisch-römischen und orientalischen Einflüssen. Im Frühling ist Jerash mit seinen schönen sanften Hügeln und dem üppigen Grün ein grossartiger Ort, der einen Rhythmus hat, den man sonst nirgendwo in Jordanien findet. Ausserdem findet in Jerash jedes Jahr das Jerash Festival of Culture and Arts statt, ein dreiwöchiges Sommerprogramm mit Volkstänzen, Musik und Theateraufführungen.

Aqaba

An der Südspitze Jordaniens gelegen, etwa 4 Stunden von der Hauptstadt Amman entfernt, liegt Aqaba, eine Strandstadt mit jordanischer Ausstrahlung. Ausgestattet mit den örtlichen Wasserlöchern, dem Wassersport und einem historischen Flair für diejenigen, die die Vergangenheit wieder aufleben lassen wollen, ist Aqaba eine spannende Ergänzung zum grossstädtischen Reiz von Amman.

Totes Meer

Ein spektakuläres Naturwunder ist das Tote Meer. Die Hauptattraktion am Toten Meer ist das warme, beruhigende, super salzige Wasser selbst - etwa zehnmal salziger als Meerwasser und reich an Chloridsalzen von Magnesium, Natrium, Kalium, Brom und einigen anderen. Das ungewöhnlich warme, unglaublich schwimmfähige und mineralstoffreiche Wasser zieht seit der Antike Besucher an, darunter König Herodes der Grosse und die schöne ägyptische Königin Kleopatra. Sie alle haben im reichen, schwarzen, anregenden Schlamm des Toten Meeres geschwelgt und sind mühelos auf dem Rücken geschwommen, während sie die gesunden Mineralien des Wassers zusammen mit den sanft zerstreuten Strahlen der jordanischen Sonne aufnahmen.

Umm El Jimal

Umm El Jimal gilt als eine arabische Oase für die Wüstenkarawanen. Sie liegt sechsundachtzig Kilometer von der Hauptstadt Amman entfernt und ist als "Schwarze Oase" bekannt, da sie eine grosse Anzahl von schwarzen Vulkangesteinen enthält. Die Geschichte dieser Stadt geht bis in die rumänische byzantinische Zeit zurück.

Qatar Reisen

Noch immer gilt Katar, das sich auf einer Halbinsel sechs Flugstunden von der Schweiz entfernt an den Persischen Golf schmiegt, als wahrer Geheimtipp in den Arabischen Emiraten: Bei Ferien in Katar können Sie sich auf eine ganz besondere Mischung aus moderner Grossstadt und beeindruckender Kultur und Tradition vor allem in der luxuriösen Hauptstadt Doha freuen.

Das arabische Katar zeigt sich überraschend vielseitig, was die Urlaubsplanung angeht. Denn neben diversen Museen und traditionellen Märkten oder beeindruckenden Wolkenkratzern lädt die Sandwüste vor den Toren Dohas zu spannenden Ausflügen ein. Auf keinen Fall verpassen in Ihren Ferien in Katar sollten Sie das Museum of Islamic Art, das direkt an der Corniche, der beliebten Uferstrasse im Zentrum von Doha, zu finden ist. Zahlreiche Artefakte aus der islamischen Kultur und die einzigartige Architektur machen das Museum zu einer der Top Sehenswürdigkeiten Qatars. Ein authentischeres Bild können Sie sich kaum machen, als auf dem Souq Waqif. Von ganz einfachen Kochutensilien und Alltagsgegenständen, Gewürzen und Schuhen bis hin zu teuren Falken können Sie auf diesem historischen Basar nahezu alles kaufen. Im grossen Amphitheater der Stadt finden immer wieder internationale Konzerte statt, bei einem Spaziergang durch das Katara Cultural Village finden Sie spannende Projekte zum Erhalt der Kultur der Katari.