Höhepunkte Japans ab Tokio

Auf dieser besonderen Reise durch Japan gönnen Sie sich den Luxus durchgehend eine qualifizierte, Deutsch, Französisch oder Englisch sprechende Reiseleitung an Ihrer Seite zu haben. Diese zeigt Ihnen nicht nur die klassischen Sehenswürdig­keiten des faszinierenden Landes, sondern auch wie Sie sich in dem schier endlosen U-Bahn Netz von Tokio zurechtfinden oder wo die besten lokalen Restaurants sind. Mit Zug, Bus, Taxi und privatem Fahrzeug erleben Sie die spannende Ge­schich­te Japans, seine historischen Kulturdenkmäler und spektakulären Landschaften hautnah und ganz privat.
Höhepunkte Japans ab Tokio
Preis auf Anfrage
ab Tokyo Airport bis Osaka Airport
Highlights:
- Metropole Tokio
- Fuji Hakone Nationalpark
- Übernachtungen in einem traditionellen Bauernhaus
- Besichtigung von Hiroshima
- Bambuswald in Arashiyama
Icon calendar 14 Tage / 13 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Tokio (A)

Sie werden von Ihrer Reiseleitung am Flughafen in Tokio erwartet und begrüsst. Während der Fahrt mit dem «Air­port Limousine Bus» oder mit dem Zug erfahren Sie bereits einiges über die Metropole. Check-in und erster Spaziergang, um sich mit der Infrastruktur in Japan vertraut zu machen. Abends Willkommensessen in einem typischen Restaurant.

2. Tag Tokio (F)

Heute erkunden Sie Tokio und sind dabei, wie die Ein­heimi­schen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Erster Stopp ist Japans bekannteste Fussgängerkreu­zung in Shi­buya. Zu Spitzen­zeiten überqueren pro Ampel­phase mehrere ­tausend Passanten hier die Strasse. Spa­zier­gang zum weit­läufigen Park des Kaiserpalastes und über den prächtigen Boule­vard Omotesando. Wenn Sie mögen, zeigt Ihnen Ihre Reise­leitung abends gerne das ehemalige Vergnügungs­­viertel Kabukicho.

3. Tag Tokio (F)

Schlendern Sie heute Morgen über den öffentlichen Aussen­bereich des populären Tsukiji Fischmarktes. Je nach Spielplan erhalten Sie anschliessend einen Einblick in das Schauspiel des über 400 Jahre alten «Kabuki» Theaters, bevor Sie vom Fernsehturm «Sky Tree» mit insgesamt 634 m Höhe, einen unfassbaren Ausblick haben. Gleich nebenan wartet der äl­teste Pilgertempel der Stadt auf seine vielen Besucher. Zum Abschluss des Tages Bootsfahrt durch die Bucht von Tokio mit fantastischer Sicht auf die sich langsam erleuchtende Skyline.

4. Tag Tokio – Fuji Hakone NP (F, A)

90-minütige Zugfahrt nach Odawara. Mit einem privaten Fahr­zeug erkunden Sie die schönsten Punkten im Fuji Hakone Na­­tio­nal­­park. Der heilige Berg Fuji-san bietet ein traumhaftes Mo­­tiv, wenn er sich nicht hinter Wolken versteckt. Über­nachtung und Abendessen in einem typischen japanischen Ryokan mit Onsen (Thermalbad).

5. Tag Fuji Hakone NP – Takayama (F)

Heute erleben Sie Ihre erste Fahrt mit dem berühmten Hoch­geschwindig­keitszug Shinkansen nach Nagoya. Eine weitere Zug­fahrt bringt Sie dann durch wunderschöne Täler in die ja­­panischen Alpen, wo sich Ihnen bei klarer Sicht ein atemberaubendes Panorama der über 3’000 m hohen Bergkette präsentiert. Bei einem Rundgang durch die malerische Altstadt besuchen Sie eine Sake-Brauerei, wo Sie Interessantes über das aus Reis hergestellte Getränk erfahren.

6. Tag Takayama – Shirakawago (F, A)

Auf dem sehenswerten Morgenmarkt bieten die Bauern der Umgebung ihre frischen Waren an, die Ihre Reiseleitung Ihnen gerne erklärt. Am frühen Nachmittag geht es weiter nach Shirakagawo. Das idyllische Dorf mit Stroh gedeckten Bauern­häusern gehört zum Unesco Weltkulturerbe und lässt Sie das alte Japan so einmalig erleben wie sonst nirgendwo. Abends übernachten Sie in einem der historischen Bauernhäuser und werden von der Gastfamilie mit japanischer Hausmannskost verwöhnt, Ihre Reiseleitung wird für Sie übersetzen.

7. Tag Shirakawago – Kanazawa (F)

Weiterreise nach Kanazawa an der japanischen Nordküste. Die­­­se ehemalige Samurai-Stadt beherbergt mit dem Kenro­kuen-Garten nicht nur einen der drei schönsten Land­schafts­gärten Japans, sondern auch einen grösstenteils erhaltenen Stadt­teil, wo früher die Samurai Familien lebten. Lassen Sie sich Spannendes über das Leben der Krieger erzählen.

8. Tag Kanazawa – Himeji (F)

Mit dem Expresszug fahren Sie in 3 ½ Stunden via Osaka nach Himeji. Hier erwartet Sie ein gemütliches Städt­chen mit der vielleicht schönsten Burg Japans, der strahlenden «Burg des weissen Reihers» sowie der oft vergessene Burg­garten.

9. Tag Himeji – Naoshima Island – Okayama (F)

Ein weiterer Höhepunkt ist Ihr Besuch der kleinen Kunstinsel Naoshima. Der japanische Stararchitekt hat hier eine faszinierende Museumslandschaft geschaffen. Atemberaubende zeitgenössische Museen sowie Kunstwerke unter freiem Himmel sind hier zu finden. Nach diesem Erlebnis fahren Sie am späten Nachmittag per Fähre und Bahn nach Okayama.

10. Tag Okayama – Hiroshima – Okayama (F)

Der Shinkansen bringt Sie nach Hiroshima, die Stadt, die im 2. Weltkrieg 1945 durch ihre fast vollständige Zerstörung welt­bekannt wurde. Sie sehen den malerischen Shukkeien Gar­ten, bevor Sie den Friedenspark mit Gedenkstätten, den Atom­­­­­bom­­ben-Dom und das Museum besuchen. Probieren Sie die lokale Spezialität «Okonomiyaki» («japanische Pizza») bevor Sie mit dem Zug gemütlich nach Okoyama zurückkehren.

11. Tag Okayama – Kyoto (F)

Morgens fahren Sie mit dem Shinkansen in ca. 90 Minuten nach Kyoto, der ehemaligen Kai­­­ser­stadt mit einer beeindruckenden Fülle an Kulturgütern. Sie besuchen einen ersten Tempel und erkunden die Innenstadt Teramachi und das Leben am Fluss Kamogawa. Im bei Touristen beliebten Gei­sha-Viertel Gion zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung auch die ruhigen Strassen, vielleicht entdecken Sie eine echte Geisha-Schülerin.

12. Tag Kyoto – Arashiyama – Kyoto (F)

Heute machen Sie einen Abstecher zum wunderschönen Aus­flugsort Arashiyama. Durch den bekannten Bambus­wald ge­­langen Sie zum Tempel Tenryuji, der Sie mit seinem herrlichen Garten begeistern wird. Ein kurzer Aufstieg bringt Sie, wenn Sie mögen, auf einen Hügel mit umfassendem Blick auf Kyoto, auch viele heimische Makaken sind hier oben zu Hau­­se. Die reiz­­­­volle Anlage des Goldenen Pavillons zeigt sich in der Nach­­­­mit­­tags­­sonne von seiner schönsten Seite, hier schlies­­­sen Sie den Tag mit einer Tasse japanischen Matcha-Tees ab.

13. Tag Kyoto – Nara – Kyoto (F, A)

Zugfahrt nach Nara, erste Hauptstadt Japans und Wiege der japanischen Kultur. Im Todaiji-Tempel, einem der weltweit grössten Holzgebäude, sitzt der grösste Bronze-Buddha der Welt. Vorbei an wilden Hirschen begeben Sie sich zum Kasuga-Schrein mit seinen unzähligen Steinlaternen. Auf dem Rückweg nach Kyoto besichtigen Sie den Fushimi Inari Schrein, dessen fast endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang einladen. Abends Abschiedsessen mit Ihrer Reiseleitung.

14. Tag Kyoto – Osaka (F)

Der Limousine-Bus bringt Sie zum int. Flughafen Kansai bei Osaka, wo sich Ihre Reiseleitung von Ihnen verabschiedet.

Preise
14 Tage / 13 Nächte Preis auf Anfrage