`Ferien in Äthiopien - Reisen vom Spezialisten | Knecht Reisen

Wichtige Äthiopien Reiseinformationen

Äthiopien Ferien vom Spezialisten

Als die „Wiege der Menschheit“ wird das Land Äthiopien bezeichnet. Eine vielfältige Vegetation und die Heimat von vielen Wildtieren, Äthiopien ist immer eine Reise wert. Unsere Spezialisten erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Ferienangebot, natürlich ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten.

Von der Schweiz aus werden mehrmals die Woche Flüge angeboten. Je nach Anzahl der Zwischenstopps beträgt die Anreise rund zehn bis zwölf Stunden.

Bei der Ausreise muss der Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig sein. Einige Wochen vor dem Reiseantritt kann ein Touristenvisum beantragt werden. Dieses berechtigt dann für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen.

Im gesamten Land besteht ein erhöhtes Risiko, an Malaria zu erkranken. Aus diesem Grund sollten diverse Schutzvorkehrungen vor der Abreise getroffen werden. Gelbfieber ist in Äthiopien ebenfalls ein grosses Problem. Zudem sollte eine Schutzimpfung gegen Polio, Tetanus, Masern und Hepatitis A und B durchgeführt werden.

Im Land gibt es strenge Regeln und die komplette Kommunikation wird überwacht. Verbindungen mit dem Internet sind überaus langsam. Schneller geht es natürlich über das mobile Netz.

Im Land gibt es insgesamt drei Klimazonen. Im Tiefland herrscht ein tropisches Klima, welches Temperaturen von durchschnittlich 27 Grad garantiert. In den höheren Regionen nimmt in Äthiopien der Regen zu. Die Regenzeit dauert von Juni bis September.

  • 3. Januar: Geburtstag des Propheten Mohammed
  • 7. Januar: Weihnachten
  • 2. März: Tag des Sieges bei der Schlacht von Adua
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 28. Mai: Ende des Derg-Regimes – Nationalfeiertag
  • 18. Juli: Tag des Fastenbrechens
  • 12. September: Äthiopisches Neujahresfest
  • 24. September: Islamisches Opferfest
  • Beweglich: Karfreitag und Ostern – der äthiopische Kalender hat 13 Monate.

Amharisch ist die Amtssprache im Land. Englisch wird in Äthiopien als Bildungssprache angesehen und somit sollte es eigentlich zu keinen Verständigungsschwierigkeiten während den Ferien kommen. Speziell nicht in den touristischen Regionen und Gebieten.

Die bekannten und grossen Überlandstrassen sind im Land eigentlich gut ausgebaut und zu befahren. Schotterpisten sind jedoch auch keine Seltenheit in Äthiopien.

In den ländlichen Regionen kann es immer wieder zu Stromausfällen kommen. Die Netzspannung beträgt im Land 220 Volt.

Es gibt Unternehmen aus der Schweiz, welche mit Äthiopien Verträge bezüglich Roaming abgeschlossen haben. Gespräche mit dem Smartphone sind jedoch teuer. Weitaus günstiger ist es, wenn Sie sich eine nationale SIM-Karte zulegen.

Bei allen Dienstleistungen wird ein Trinkgeld erwartet. Dieses sollte rund zehn Prozent des offenen Rechnungsbetrages ausmachen.

Im Land wird mit dem Birr bezahlt. Aufgrund des sehr geringen Wertes erhalten Touristen kein Wechselgeld. Fremdwährungen, wie etwa der US-Dollar, werden in Äthiopien nicht akzeptiert. Zudem kann es auch bei der Nutzung einer Kreditkarte zu erheblichen Einschränkungen kommen.

In Äthiopien werden die Uhren im direkten Vergleich zur Schweiz um zwei Stunden vorgestellt. Eine Sommerzeit gibt es im Land nicht.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern
Online blättern