OSRE Das grosse Seidenstrassen-Abenteuer ab Almaty

Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan: Durch diese vier zentralasiatischen Länder verliefen grosse Strecken der historischen Seidenstrasse. Unzählige Baudenkmäler, wie Medressen, Mausoleen und Minarette, sind aus dieser Epoche erhalten geblieben und lassen vergangene Zeiten auferstehen. Aber auch die heutige Zeit kommt auf diese Reise nicht zu kurz. So schauen Sie Usbeken beim Brotbacken über die Schultern und erhalten einen Einblick in den Alltag einer tadschikischen Familie. Und an Bord des Sonderzuges Orient Silk Road Express reisen Sie bequem von Ort zu Ort und von Land zu Land.
OSRE Das grosse Seidenstrassen-Abenteuer ab Almaty
Preis auf Anfrage
ab Almaty bis Taschkent
Highlights:
- Erkunden Sie Almaty
- Issyk Kul-See, der zweit grösste Gebirgssee der Welt
- Ausflug in den Ala Artscha-Nationalpark
- Kennenlernen der Zeremonien im Serafschan-Gebirge
- Besichtigung der Nekropole Shahi-Zinda
Icon calendar 16 Tage / 15 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Nach Almaty

Flug nach Almaty. Nach Ankunft in der Nacht werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren. Übernachtung im Hotel.

2. Tag Almaty

Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die heimliche Hauptstadt Kasachstans kennen. Sie sehen die imposante, russisch-orthodoxe Holzkathedrale, den Hochzeitspalast und den Zirkus. Das Mittagessen wird Ihnen in einer landestypischen Jurte serviert. Am Nachmittag beginnt Ihre Reise im Sonderzug Orient Silk Road Express. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

3. Tag Der Issyk Kul-See

Am Morgen erreichen Sie mit dem Issyk Kul-See in Kirgistan den zweitgrössten Gebirgssee der Welt. Nach einer Bootsfahrt auf dem riesigen See starten Sie zu Ihrem Ausflug ins Tien Shan-Gebirge. Bei einem gemütlichen Picknick geniessen Sie eine kirgisische Folklore-Darbietung. Am Abend Weiterfahrt in Richtung Bischkek. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

4. Tag Bischkek

Nachdem Sie Bischkek, die Hauptstadt Kirgistans, erreicht haben, zeigt Ihnen eine kurze Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Mit ungefähr 100 Quadratmetern Grünfläche pro Einwohner ist Bischkek eine der grünsten Städte der Welt. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in den nahen Ala Artscha-Nationalpark. Der gebirgige Park zeichnet sich durch seine vielfältige Flora und Fauna aus, sogar der seltene Schneeleopard ist hier beheimatet. Danach fahren Sie im Sonderzug Richtung Usbekistan. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

5. Tag Taschkent

Am Morgen treffen Sie in Taschkent ein. Nach einem verheerenden Erdbeben 1966 wurde die Hauptstadt Usbekistans als sowjetische Modellstadt wieder aufgebaut. Eine Stadtrundfahrt zeigt Ihnen die wenigen erhaltenen, historischen Bauwerke und das moderne Taschkent. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

6. Tag Im Ferghana-Tal

Nach dem Frühstück überquert Ihr Zug den Gebirgspass Kamchik auf fast 2'300 Metern über dem Meeresspiegel. Später erreichen Sie Kokand im Ferghana-Tal. In der Stadt, die über Jahrhunderte hinweg der religiöse Mittelpunkt des Tals war, besuchen Sie den prachtvollen Palast der Khudayar Khans. Anschliessend werden Sie bei einer Familie in die Geheimnisse des traditionellen Brotbackens eingeweiht. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

7. Tag Auf Zeitreise

Sie halten in einem schwer zugänglichen Gebiet im Serafschan-Gebirge. Durch die Abgeschiedenheit sind hier jahrhundertealte Traditionen erhalten geblieben. So sind Zeremonien der Feueranbetungen und des Schamanismus nach wie vor weit verbreitet. Bei einer Folklore-Vorführung erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise der Bergbevölkerung. Weiter geht es danach nach Schachrisabz, dem Geburtsort von Tamerlan. Hier besichtigen Sie die Überreste des Palastes des Herrschers. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

8. Tag Samarkand

«Ist’s nicht der Erde Königin?» fragte bereits Edgar Allan Poe in einem Gedicht. Wahrhaftig ist Samarkand, früher einer der bedeutendsten Handelsplätze der Welt, auch heute eine der schönsten Städte Zentralasiens. Zuerst besichtigen Sie die Nekropole Shahi-Zinda, eine Gräberstadt mit reich verzierten Mausoleen. Ein Höhepunkt Ihrer Reise ist sicher der Besuch des Registan, dem wohl schönsten Platz der Welt. Das zauberhafte Ensemble scheint einem Märchen aus 1001 Nacht entsprungen zu sein. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

9. Tag Märchenhafte Stadt

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Samarkand auf eigene Faust zu entdecken. Auf dem fakultativen Ausflug besuchen Sie eine Manufaktur für Seidenteppiche und einen Familienbetrieb, der auf traditionelle Weise Papier herstellt. Anschliessend besichtigen Sie das Observatorium von Ulug Bek und die Ruinen der Bibi Khanum- Moschee. Den krönenden Abschluss bildet der Besuch des Gur Emir-Mausoleums. Übernachtung im Hotel. (F, A)

10. Tag Nach Tadschikistan

Am Morgen haben Sie nochmals Zeit, Samarkand zu erkunden. Gegen Mittag fährt Ihr Sonderzug Orient Silk Road Express Richtung Tadschikistan ab. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

11. Tag Chudschand

Sie erreichen Chudschand, die zweitgrösste Stadt Tadschikistans. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie viel über die bewegte Geschichte des Ortes. Anschliessend schauen Sie bei einer tadschikischen Familie vorbei und erfahren viel über deren einfaches Alltagsleben. Danach Weiterfahrt in Richtung Chiwa. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

12. Tag Märchenhaftes Chiwa

Am Morgen kommen Sie im Oasenstädtchen Chiwa an. Moscheen, Medressen, Minarette und sogar ein Harem bilden die Kulissen für eines der besterhaltenen Beispiele mittelalterlichen, orientalischen Städtebaus. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

13. Tag Buchara

Nicht umsonst trägt die Stadt Buchara den Beinamen «i-Sharif» (die Edle). Wie in kaum einer anderen Stadt fühlt man sich hier in die Blütezeit der Seidenstrasse zurückversetzt. Noch heute weist Buchara unzählige Bauwerke aus dieser Zeit auf. Allen voran das Kaljan-Minarett und das Labi- Hauz. Nach einer Führung geniessen Sie im Innenhof einer Medresse eine Folklore- Show. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

14. Tag Das Mausoleum der Samaniden

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, oder Sie erleben weitere Facetten der Stadt auf einem fakultativen Ausflug. Sie besichtigen die prunkvolle Medresse Mire-e-Arab und das einzigartige Mausoleum der Samaniden. Anschliessend Rundgang durch die wehrhafte Festung Ark und zum Schluss Besuch der Sommerresidenz des letzten Emirs. Übernachtung im Hotel. (F, A)

15. Tag Zurück nach Taschkent

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um nochmals durch die Gässchen der sandfarbenen Oasenstadt zu schlendern. Gegen Mittag starten Sie zu den letzten Kilometern Ihrer Reise. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

16. Tag Taschkent – Schweiz

Fahrt zum Flughafen und Rückflug via Istanbul in die Schweiz. (F)

Preise
16 Tage / 15 Nächte Preis auf Anfrage