Kasachstan und Kirgistan kompakt ab Almaty

Auf dieser kompakten Rundreise lernen Sie in den beiden, in unseren Breitengraden eher unbekannten Ländern Kasachstan und Kirgistan die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Höhepunkte kennen. Die Besuche der heimlichen Hauptstadt Kasachstans und der Hauptstadt Kirgistans, die Fahrt durch die faszinierende Bergwelt des Tien Shan sowie ein Einblick in das Leben der gastfreundlichen, kirgisischen Nomaden zeigen Ihnen die weniger bekannten Facetten Zentralasiens.
Kasachstan und Kirgistan kompakt ab Almaty
Preis auf Anfrage
ab Almaty bis Bischkek
Highlights:
- Stadtrundfahrt durch Almaty mit vielen Sehenswürdigkeiten
- Besuchen Sie ein Museum über die Adlerjagd
- Mit Glück ein Besuch bei einem kirgisischer Nomadenvolk
Icon calendar 6 Tage / 5 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Die heimliche Hauptstadt Almaty

Nach Ihrer Ankunft in Almaty während der Nacht Fahrt in Ihr Hotel. Nach dem Frühstück steht eine ausführliche Stadtrundfahrt durch Almaty auf dem Programm. Sie gilt als die heimliche Hauptstadt Kasachstans und bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten. (F)

2. Tag Der Scharyn-Canyon

Auf Ihrer Fahrt nach Kirgistan machen Sie einen Stopp im Dorf Nura und besuchen ein Museum über die Adlerjagd. Die alte Tradition ist bis heute in dieser Gegend erhalten geblieben und wird immer noch praktiziert. Weiter geht es in den Scharyn- Canyon, der für seine bizarren Felsformationen bekannt ist. Bald nach der Grenzüberquerung nach Kirgistan erreichen Sie die Stadt Karakol.(F)

3. Tag Der Issyk Kul-See

Karakol nennt eine aus Holz erbaute, russisch-orthodoxe Kirche sowie eine ebenfalls hölzerne Moschee, die eher an einen buddhistischen Tempel oder eine Pagode erinnert, ihr Eigen. Nach dem Stadtrundgang fahren Sie in die Schlucht von Jety Oguz. Fantastische Felsformationen aus rotem Sandstein, um die sich unzählige Legenden und Geschichten ranken, und eine eindrückliche Bergkulisse erwarten Sie. Am Nachmittag folgen Sie dem Südufer des riesigen Issyk Kul-Sees, bis Sie Kochkor erreichen. Dort übernachten Sie in einer einfachen Unterkunft bei einer gastfreundlichen, kirgisischen Familie. (F, A)

4. Tag Nomadenleben

Über den Kalmak-Pass führt eine abenteuerliche Fahrt zum Sön Kul-See, dem zweitgrössten See des Landes. Auf einer Hochebene gelegen und in einer faszinierenden Bergwelt eingebettet, ist er seit Jahrhunderten die Heimat kirgisischer Nomaden, die ihre Herden während des Sommers hier weiden lassen. Mit etwas Glück werden Sie auf Ihrem Spaziergang am Seeufer entlang in eine Jurte auf einen Becher Kumys, dem traditionellen Getränk aus vergorener Stutenmilch, eingeladen. Sie übernachten in einem einfachen Jurtencamp am Ufer des Sees. (F, A)

5. Tag Nach Bischkek

Über zwei über 3400 m hohe Pässe mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Bergwelt des Tien Shan gelangen Sie nach Bischkek. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die sympathische Hauptstadt Kirgistans kennen. (F)

6. Tag Weiterreise

Fahrt zum Flughafen oder Bahnhof und individuelle Weiterreise.

Preise
6 Tage / 5 Nächte Preis auf Anfrage