Die Wunderwelt des Tien Shan ab Bischkek

Abseits ausgetretener Touristenpfade erleben Sie Kirgistan auf abenteuerliche Weise. Die atemberaubende Bergwelt, eine oftmals nahezu unberührte Natur und die herzliche Gastfreundschaft der Bergbevölkerung und der Nomaden fügen sich wie ein Mosaik zu einer unvergesslichen Reise zusammen.
Die Wunderwelt des Tien Shan ab Bischkek
Preis auf Anfrage
ab/bis Bishkek
Highlights:
- Besichtigung vom Burana-Minarett aus dem 11. Jahrhundert
- Hölzernen orthodoxen Kirche in Jety Oguz
- Panoramablick über den Issyk Kul-See
- Über «33 Papageie» Pass zum Son Kul-See
- Luchse, Braunbären und Schneeleoparden im Naturreservat von Sary Chelek
Icon calendar 13 Tage / 12 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Bishkek

Nach Ihrer Ankunft in Bishkek werden Sie in Ihr Hotel gebracht. Nach einem stärkenden Frühstück besichtigen Sie die kirgisische Hauptstadt, sowie die ausserhalb liegenden Ata Beyit Gedenkstätte. (F, M, A)

2. Tag Chon-Kemin Tal

Sie fahren ostwärts und besichtigen unterwegs das eindrückliche Burana-Minarett aus dem 11. Jahrhundert. Sie übernachten im idyllischen Chon-Kemin Tal. (F, M, A)

3. Tag Tscholpon-Ata

Die Weiterreise führt durch die von roten Felsen geprägte Boom-Schlucht zum Issyk Kul-See. Sie unternehmen einen Abstecher zu Felszeichnungen mit Darstellungen von Steinböcken, Kamelen und Hirschen, bevor Sie die Stadt Karakol am östlichen Ende des Sees erreichen. (F, M, A)

4. Tag Jety Oguz

Am Vormittag besichtigen Sie die Stadt Karakol. Sehenswert sind die hölzerne Moschee sowie die ebenfalls hölzerne orthodoxe Kirche. Eine kurze Fahrt bringt Sie weiter ins Tien Shan-Gebirge hinein. Am Eingang des Tales von Jety Oguz fällt ein roter Sandsteinfelsen auf, der die Form eines gebrochenen Herzens hat. Zurück am Issyk Kul-See führt Sie die Weiterreise nach Tamga. (F, M, A)

5. Tag Tamga-Schlucht

Sie unternehmen eine Wanderung in der Tamga-Schlucht. Auf dem Weg werden Sie den Panoramablick über den Issyk Kul-See geniessen können. Anschliessend Fahrt nach Naryn. (F, M, A)

6. Tag Tash Rabat

Der heutige Tagesausflug bringt Sie Richtung Süden, ins letzte Hochtal des Gebirges - der Tien Shan senkt sich dahinter jäh in die gefürchtete, heisse Wüste Taklamakan ab. In Tash Rabat besuchen Sie die Karawanserei, eines der wenigen Relikte der Seidenstrasse, das in Kirgistan erhalten geblieben ist. (F, M, A)

7. Tag Son Kul-See

Über den «33 Papageie» Pass fahren Sie zum Son Kul-See. Das Gebiet um das zweitgrösste Gewässer Kirgistans dient der nomadisierenden Bevölkerung als Sommerweide für ihre Viehherden. (F, M, A)

8. Tag Kurka-Schlucht

Ihr Weg führt Sie durch die pittoreske Kurka-Schlucht und über den Moldo-Ashuu Pass. Geniessen Sie den herrlichen Ausblick auf die Hochebene. Übernachtung in Kasarman. (F, M, A)

9. Tag Arslanbob

Am Morgen führt Sie die Reise über den Kegart- Pass nach Arslanbob. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung durch einen herrlichen Walnusswald. (F, M, A)

10. Tag Sary Chelek-See

Die Fahrt geht ins Naturreservat von Sary Chelek, in dessen Zentrum sich der gleichnamige See befindet. Die Flora und Fauna hat hier einiges zu bieten: An den Steilhängen finden sich Fichten-, Wacholder- und Nusswälder. Neben 180 Vogelarten nennen auch der Luchs, der Braunbär und sogar der vom Aussterben bedrohte Schneeleopard das Gebiet ihr Zuhause. (F, M, A)

11. Tag Chychkan-Schlucht

Zurück auf der Hauptstrasse, führt der Weg entlang des Naryn-Flusses nordwärts. Bald kreuzt der riesige Toktogul-Stausee Ihren Weg. Durch die enge, idyllische Chychkan- Schlucht und über den Ala Bel-Pass fahren Sie zur wunderschönen Suusamyr-Hochebene. (F, M, A)

12. Tag Tuu Ashuu-Pass

Den Höhepunkt Ihrer Reise, im wahrsten Sinne des Wortes, erreichen Sie mit dem Passieren des Tuu Ashuu-Passes mit einer Höhe von 3'586 Meter. Rückfahrt nach Bishkek. (F, M, A)

13. Tag Rück- oder Weiterreise

Transfer zum Flughafen und individuelle Weiter- oder Rückreise in die Schweiz. (F)

Preise
13 Tage / 12 Nächte Preis auf Anfrage