Akureyri Reisen

Natur pur in Islands hohem Norden

Akureyri ist ein nördlicher Aussenposten Islands. Zwar ist es mit gut 18'000 Einwohnern die zweitgrösste Stadt Islands, aber eine Stadt wie Melbourne, Manchester oder Montreal – allesamt die zweitgrössten Metropolen der jeweiligen Länder – ist Akureyri nun doch nicht. Aber: Wenn Sie den sympathischen Flecken besuchen, werden Sie überrascht sein, welche Vielfalt Sie dort vorfinden werden: Coole Cafés, prima Restaurants, eine ganze Reihe von Kunstgalerien und sogar etwas nächtliche Unterhaltung. Akureyri schmiegt sich ans Ende des Eyjafjörður, mit 60 Kilometern Islands längstem Fjord. Im Sommer gibt es in Akureyri – nur einen Steinwurf vom Polarkreis entfernt - blühende Gärten. Winterfestivals und diverse Skisportarten bieten sich für Besuche in der kalten Jahreszeit an. Das Städtchen überzeugt mit seiner entspannten Atmosphäre und einer guten Infrastruktur wie Hotels und Restaurants. Akureyri ist ein idealer Ausgangspunkt, um den Eyjafjörður und seine Umgebung zu erkunden und für Mietwagenrundreisen ein idealer Nachtstopp.

Skútustadir
ab CHF 88.– / pro Person
Myvatn
Kleines Gasthaus am Mývatn - See gelegen. Es verfügt über mehrere Zimmerkategorien und Häuschen, davon 5 Zimmer mit...

Holzhüttenromantik im Naturparadies um Akureyri

Unweit von Akureyri liegt die grosse Skjálfandi Bucht. An ihrem Ufer liegen die zwölf Blöckhütten und Cabins der Kaldbakur Feriensiedlung. Gäste geniessen eine unvergleichliche Aussicht auf das Wasser und die umliegende Hügellandschaft. Diese Unterkunft erreichen Sie einfach mit dem Mietauto. Sie ist ideal, um das Myvatn Gebiet zu erkunden oder einen Abstecher nach Akureyri zu unternehmen. Wie Sie den Norden Islands im Reiseplan Ihrer Island Ferien einplanen können, zeigen Ihnen unsere Spezialisten sehr gerne. Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern
Online blättern