Scottish Premiership live erleben

Schottland - ein Schwergewicht auf dem grünen Rasen

Einverstanden: Schottland ist ein kleines europäisches Land. Darum macht es auch Sinn, dass in der höchsten Fussball-Liga des nordeuropäischen Landes nur zwölf Mannschaften spielen. Aber wenn man Namen von Traditionsclubs wie Hibernian Edinburgh, Glasgow Rangers oder Dundee United hört, wird schnell klar: Schottland ist kein Fussballzwerg, sondern ein Schwergewicht auf dem grünen Rasen. Dass die Schotten nicht nur furchtlose Rugby-Spieler sind, beweisen sie seit mehr als 145 Jahren: Der 1873 gegründete schottische Fussballverband ‘Scottish Football Association’ ist nach der englischen Football Association die älteste der Welt. Wegen dieser Tradition als Mitmutterland des Fussballs ist der schottische Verband - trotz fehlender politischer Unabhängigkeit Schottlands – ein vollkommen eigenständiges Mitglied der FIFA wie auch der UEFA. Schottland nimmt mit eigener Nationalmannschaft an Welt- und Europameisterschaften teil. An der Spitze der schottischen Fussballsystems steht der Ligabetrieb der Scottish Premiership. Die Spielsaison dauert von August bis Mai des folgenden Jahres. In dieser Zeit spielen die Teams jeweils dreimal gegeneinander, bevor die Liga anschliessend in zwei Gruppen unterteilt wird. Danach spielen die Teams der entsprechenden Gruppe je einmal gegeneinander um die Meisterschaft oder die Relegation. Die erfolgreichste schottische Spitzenmannschaft ist Celtic Glasgow. Seit Einführung der Scottish Premier League (seit 2013 Scottish Premiership) gewann das Team aus der Hauptstadt insgesamt fünfzehn Meitertitel (Stand 2020). Unsere Sportreise Spezialisten beraten Sie gerne zu Reisen an die Scottish Premiership. 

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.