`Ihre Weissrussland Traumferien | Knecht Reisen

Weissrussland Reisen

Ein unentdeckter Flecken Europas

Weissrussland gilt als letztes unentdecktes Land Europas. Ausserhalb der Metropole Minsk hat die Moderne kaum Einzug gehalten. Auf Ihrer Reise nach Weissrussland gilt es die weitgehend unberührte Natur mit wunderschönen Wald- und Seenlandschaften und vielen Naturparks zu erkunden.

Städte Weissrusslands

Neben der Hauptstadt Minsk ist auch die Handelsstadt Brest einen Besuch wert. Entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, flanieren Sie durch die Fussgängerzone und besichtigen Sie die Festung. Prägnant ist das Mahnmal am Eingang, welches an die Schlacht und die Opfer im 2. Weltkrieg erinnert.

Die historische Stadt Vitsebsk war früher ein wichtiges Jüdisches Zentrum. Heute ist Vitsebsk auch bekannt für seinen berühmtesten Sohn – Marc Chagall. Sein Heimatort gehört zu den Hauptthemen seiner Werke. In der Fussgängerzone Suvorova kann das Chagall Art Center besichtigt werden.

Weissrusslands Nationalparks

Von Brest aus lohnt sich ein Ausflug zum Belovezhskaya Pushcha Nationalpark. Sein Wald gilt als letzter Urwald Europas. Er steht auf der UNESCO-Liste für Weltnaturerbe. Mit viel Glück kann man hier sogar noch die freilebende Wisente beobachten. Weiter östlich liegt ein Paradies für Vogelbeobachter. Der Pripyatsky Nationalpark, auch bekannt als die «Lunge Europas», bietet eine wunderschöne und relativ unberührte Sumpflandschaft. 

Schlösser Weissrusslands

Das Schloss Mir steht auf der UNESCO-Liste für Weltkulturerbe. Das Schloss ist mit seinen fünf Türmen und den roten Mauern schon von weitem sichtbar. Nach einer aufwendigen Renovation erstrahlt das Schloss Mir heute wieder im vollen Glanz. Das Schloss Njasviz wurde im 16. Jahrhundert von der reichen Magnatenfamilie Radziwill erbaut. Im Laufe der Zeit wurde es immer wieder aus- und umgebaut. So erkennt man heute verschiedene Baustile an den Gebäuden (Renaissance, Barock und Klassizismus).

Reisetipps Weissrussland

Wir haben für Sie eine Reise durch Weissrussland zusammengestellt. Auf dieser Rundreise entdecken Sie die beiden Städte Minsk und Brest. Den Auftakt macht Minsk, die weissrussische Hauptstadt. Sie ist ganz klar das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Im Osten des Landes liegt Brest. An der Grenze zu Polen liegend gilt sie als das Tor zu Westeuropa. Lernen Sie während Ihrer Ferien in Weissrussland die bewegte Geschichte des Landes kennen und entdecken Sie die einmalige Natur und Kultur!

Wann ist die beste Reisezeit für Weissrussland?

Weissrussland bietet ein kontinentales Klima mit warmen, feuchten Sommern und sehr kalten Wintern.

Wie sehen die Einreisebestimmungen für Weissrussland aus?

Schweizer Bürger benötigen für Reisen nach Weissrussland einen Reisepass (Gültigkeit mind. 6 Monate über das Rückreisedatum). Sofern die An- und Abreise über den internationalen Flughafen von Minsk erfolgt, ist die Einreise für einen Aufenthalt bis 30 Tage visafrei. Darüber hinaus wird ein Visum benötigt. Auf Wunsch übernehmen wir für Sie die Einholung des Visums für Weissrussland.