Von Wladiwostok nach Moskau exklusiv im Sonderzug Zarengold

Unsere historische Route: Wladiwostok, Chabarowsk, Ulan Ude, Baikalsee, Irkutsk, Nowosibirsk, Jekaterinburg, Kasan, Moskau. In den komfortablen Wagen des Zarengold-Sonderzuges auf der historischen Transsib-Strecke von Wladiwostok bis nach Moskau – das ist eine Rarität! Die Route feierte 2016 ihren 100. Geburtstag! 9'288 Bahnkilometer, knapp 200 Städte, 16 grosse Flüsse, acht Zeitzonen und zwei Kontinente formen die längste befahrene Bahnstrecke der Welt.
Von Wladiwostok nach Moskau exklusiv im Sonderzug Zarengold
ab CHF 6125.– / pro Person
ab Wladiwostok bis Moskau
Highlights:
-
Icon calendar 16 Tage / 15 Nächte

Reiseprogramm

1-2. Tag Schweiz – Wladiwostok

Flug via Moskau nach Wladiwostok. Nach Ankunft lernen Sie die Stadt am Pazifik auf einer Rundfahrt kennen. Sie besuchen das U-Boot-Museum und erleben die faszinierende Aussicht vom Adlernest-Berg. Übernachtung im Hotel. (M, A)

3. Tag Wladiwostok

Nach dem Besuch des Ozeanariums unternehmen Sie eine Bootsrundfahrt durch Russlands grössten Fernosthafen und besichtigen die Festungsanlage, bevor Sie in den Zug steigen. Übernachtung im Sonderzug. (F, M, A)

4. Tag Chabarowsk

Sie erreichen Chabarowsk. Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das bekannte Regionalmuseum sowie die Steiluferpromenade am Amur mit ihren breiten Sandstränden. Übernachtung im Sonderzug. (F, M, A)

5-6. Tag Die Weiten Sibiriens

Während zweier Tage fahren Sie durch die Weiten Sibiriens. Sie überqueren den Amur auf einer der längsten Brücken Russlands. Im Laufe des sechsten Tages passieren Sie die ehemalige Verbanntenstadt Swobodnyj, die Abzweigung zur Baikal-Amur-Magistrale und in Tschita die Gabelung zur Transmandschurischen Eisenbahn. Übernachtungen im Sonderzug. (2 x F, M, A)

7. Tag Ulan Ude

In Ulan Ude unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und besuchen eine Familie in der Altgläubigen-Kolonie. Sie übernachten im einfachen Mittelklassehotel, von dem Sie die Innenstadt zu Fuss in wenigen Minuten erreichen. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

8. Tag Kloster Iwolginsk Datsan

Heute steht ein Besuch des beeindruckenden, grössten buddhistischen Klosters Russlands an. Gegen Abend geht es per Sonderzug gen Westen. Übernachtung im Sonderzug. (F, M, A)

9. Tag Am Baikalsee

Im Laufe des Morgens erreichen Sie das Naturwunder, den Baikalsee. Am Vormittag fährt Ihr Sonderzug Zarengold auf der stillgelegten Trasse direkt am Ufer des grössten Süsswasser-Reservoirs der Welt. Der Weg führt über Dutzende von architektonisch ungewöhnlichen Brücken, durch kurze Tunnels und über Viadukte. Während zweier längerer Fotostopps haben Sie Gelegenheit, den See in seiner ganzen Schönheit festzuhalten und die wundervolle Natur zu erkunden. Von Port Baikal aus unternehmen Sie eine kleine Bootsfahrt auf dem Baikalsee (Ausflugspaket). Baden Sie im See und besuchen Sie ein malerisches Baikal-Dorf! Bei gutem Wetter findet das Abendessen als Baikal-Picknick am Seeufer vor prächtiger Naturkulisse statt. Anschliessend fahren Sie weiter bis nach Irkutsk. Übernachtung im Sonderzug. (F, M, A)

10. Tag Irkutsk

Nach Ankunft in Irkutsk werden Sie in Ihr Hotel gefahren. Später lernen Sie während einer Rundfahrt das sympathische und hübsche Städtchen kennen. Noch heute sind im historischen Teil originale Holzhäuser zu sehen. Gegen Mittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung oder Sie nehmen am fakultativen Busausflug ins nahegelegene Freilichtmuseum für sibirische Holzarchitektur teil. Übernachtung im Hotel. (F, A)

11. Tag Durch Ostsibirien

Nach dem Frühstück fährt Ihr Sonderzug durch die abwechslungsreichen Landschaften Ostsibiriens. An Bord werden Vorträge über Land und Leute gehalten und eine Wodka-Degustation mit landestypischen Snacks steht auf dem Programm. Übernachtung im Sonderzug. (F, M, A)

12. Tag Nowosibirsk

Heute erreichen Sie Nowosibirsk, wo Sie
auf traditionelle russische Art mit Brot und
Salz empfangen werden. Während einer interessanten
Rundfahrt lernen Sie die
grösste und wohl sowjetischste Stadt kennen.
Gegen Abend Weiterfahrt und Übernachtung
im Sonderzug. (F, M, A)

13. Tag Jekaterinburg

Am Nachmittag trifft Ihr Zug in Jekaterinburg ein. Diese Stadt ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie die neu errichtete Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert und das im Jahr 2009 sehr ansprechend restaurierte Stadtzentrum. Weiterfahrt mit dem Sonderzug über den Ural zurück auf den europäischen Kontinent. Übernachtung im Sonderzug. (F, M, A)

14. Tag Kasan

Nach dem Frühstück erreichen Sie Kasan. Die wunderschöne Hauptstadt der Tataren wartet mit einer Besonderheit auf: Im Kreml stehen die russisch-orthodoxe Kirche und die imposante Kul-Sharif-Moschee nebeneinander - ein Symbol für das friedliche Zusammenleben der christlich-orthodoxen und der muslimischen Bevölkerung. Letzte Übernachtung im Sonderzug. (F, M, A)

15. Tag Das Machtzentrum Russlands

Gegen Mittag erreichen Sie Moskau, wo Sie im Hotel Ihr Zimmer beziehen. Anschliessend besichtigen Sie das imposante Kreml- Gelände, das Machtzentrum Russlands. Nach dem Abendessen steht eine fakultative Fahrt durch die beleuchtete Stadt mit Stopp am Roten Platz und dem Besuch von zwei ausgewählten Metrostationen auf dem Programm. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

16. Tag Moskau – Schweiz

Zum Abschluss Ihrer Reise lernen Sie die Hauptstadt Russlands während einer Stadtrundfahrt kennen. Anschliessend Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz. (F)

Preise
16 Tage / 15 Nächte ab CHF 6125.– / pro Person