St. Petersburg Hotels

Venedig des Nordens

Die wunderschöne Stadt an der Newa ist eines der beliebtesten Reiseziele in Russland. Jahr für Jahr besuchen etwa drei Millionen Besucher die Stadt zwischen Finnischem Meerbusen und Ladogasee. Die Newa und hunderte Kanäle durchziehen die Stadt und werden von hunderten Brücken überspannt. Barocke, prachtvolle Paläste und breite Boulevards lassen St. Petersburg wie ein architektonisches Gesamtkunstwerk erscheinen. Die Vision von Zar Peter dem Grossen wurde zur Kulturmetropole und steht natürlich auch auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Unsere Russland Spezialisten beraten Sie gerne zu einer Städtereise.

Belmond Grand Hotel Europe
ab CHF 151.– / pro Person
St. Petersburg
Das vornehme Jugendstil-Hotel der Luxusklasse liegt im Herzen von St. Petersburg. Die Zimmer sind elegant und bieten...
Hotel Astoria
ab CHF 153.– / pro Person
St. Petersburg
Das Hotel Astoria ist seit 1912 ein Wahrzeichen der Stadt und hat seither viele bekannte Gäste beherbergen dürfen....
Demetra Art-Hotel
ab CHF 74.– / pro Person
St. Petersburg
Das moderne Design-Hotel liegt unweit des Sommergartens und des Russischen Museums. Den Newski Prospekt erreicht man...
Helvetia Deluxe Hotel
Preis auf Anfrage
St. Petersburg
Das Erstklasshotel befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Es liegt ruhig in einem...
Hotel Pushka Inn
Preis auf Anfrage
St. Petersburg
Das elegante Erstklasshotel liegt sehr zentral am Moika-Kanal. Die Eremitage befindet sich gleich um die Ecke. Im...
Hotel Belvedere-Newski
Preis auf Anfrage
St. Petersburg
Das gute Mittelklassehotel liegt sehr zentral, direkt neben dem Newski Prospekt. Es befindet sich in einem Wohnhaus...

Viele Highlights auf Ihrer Städtereise

Ein Bummel durch die Stadt mit ihren grandiosen Sehenswürdigkeiten

Wollen Sie St. Petersburg mit allen Sinnen geniessen, so bummeln Sie zu Fuss durch die Stadt. Starten Sie am Newski-Prospekt, der Flaniermeile schlechthin. Weiter erwarten Sie die schmucken Gassen entlang der Kanäle mit ihren vielen Cafés. Der Ausblick auf das Wasser und den sich darin spiegelnden goldenen Kupplen wirkt beruhigend und verzückend. Ihren Stadtbummel sollten Sie mit einer Bootsfahrt auf den Kanälen verbinden. Der Ausblick vom Wasser bietet nochmals eine andere Perspektive auf die schmucke Stadt. 

Am Ufer der Newa leuchten die grün-weissen, pittoresken Rokoko-Fassaden des Winterpalastes, der Eremitage. Kunstfreunde werden ganz ehrfurchtsvoll bei dem Namen Eremitage. Das Gebäude beherbergt schliesslich die bedeutendste Kunstsammlung der Welt. Begründet wurde die Sammlung durch die Stiftung von Zar Peter dem Grossen. Im Laufe der Jahre kamen unzählige weitere Kunstwerke dazu. Neben den Weltschätzen besticht auch die üppige Innendekoration der Räume mit ihren prachtvollen Lüstern und Stuckdecken.

Von der gegenüberliegenden Flussseite grüsst die Peter-Paul-Festung, das älteste Bauwerk der Stadt und Schreckensort für manche politischen Gefangenen. Dicke Wälle, finstere Kerker und Bastionen stehen in starkem Kontrast zur dazugehörigen Peter-und-Paul-Kathedrale, die im üppigen Barock glänzt.

Die stattlichen Kirchen, die glänzenden Kathedralen und die prunkvollen Paläste lassen sich auch auf einer Velotour gut miteinander verbinden, insbesondere auf den verkehrsruhigeren Strassen entlang der Kanäle. Die grossen Boulevards bieten mit Radwegen und -Streifen die Möglichkeit, den anderen Verkehrsteilnehmern etwas auszuweichen. Beispielsweise lassen sich die Isaaks-Kathedrale, der grösste Kuppelbau Russlands mit der Erlöserkathedrale vorzüglich verbinden. Letztere ist auch unter dem Namen Auferstehungskirche oder Blutskirche bekannt. Sie wurde dort erbaut, wo einst Zar Alexander II getötet wurde. Noch heute erheben sich die landestypischen Zwiebeltürme in wunderbarer Farbenpracht in den Himmel.

Ausflugsziele von St. Petersburg

Ein Ausflug führt zum Sommerpalast Peterhof. Wasserspiele, Kaskaden und Brunnenanlagen sind von Wegen und Grünflächen umgeben, die bis an das Ufer der Ostsee reichen. Von der Palastterrasse aus bietet sich ein grossartiger Ausblick auf die vielen Fontänen, den See und das Meeresufer.

Herausragend ist der Ausflug nach Pushkin zum Katharinenpalast. Die einzigartige Zarenresidenz Zarskoje Selo ist zugleich die Heimat des sagenumwobenen Bernsteinzimmers. Die Schlösser und Parks von Pushkin gelten als das schönste Residenz-Ensemble der Welt.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern
Online blättern