Erlebnisreiche Irkutsk Reisen

Ferien in Sibiriens heimlicher Hauptstadt

Ihre Reise geht in ein wahres Bijoux. Die heimliche Hauptstadt Sibiriens besitzt ein einzigartiges historisches Kulturerbe. Die verkehrsgünstige Lage der Stadt an regionalen und Fernhandelswegen begünstigte den Aufschwung von einem ehemaligen Winterlager zu einem Zentrum für Verwaltung, Bildung und Wissenschaft und einem wirtschaftlich starken Handelszentrum. An der transsibirischen Eisenbahn gelegen, waren die Bindungen an den europäischen Teil Russlands von Vorteil. Durch das Goldhandwerk blühte die Stadt zu einer der reichsten Städte Sibiriens auf.

Heute stehen neben den altehrwürdigen, typischen sibirischen Holzhäusern auch moderne Wolkenkratzer mit Universitäten und Hochschulen. Unsere Spezialisten beraten Sie gern, um Ihren Irkutsk Städtetrip zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Holzhäuser, Kirchen und viel Charme

Sehenswürdigkeiten in Irkutsk

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit schmucken Kirchen und Monumenten liegen hauptsächlich im Zentrum der Stadt und sind gut zu Fuss zu erreichen. Eine "grüne Linie" mit Informationstafeln bestückt und mit grüner Farbe auf die Strassen aufgemalt, leitet Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten. Typisch für Irkutsk sind die schönen alten Häuser, die noch aus Holz und völlig ohne Nägel gebaut wurden. In ihrem Ursprungszustand belassen, haben sie heute Denkmalstatus. Rund um den Kirov Platz liegen gleich drei Kirchen und Gebäude sowie barocke Häuser der Verwaltung, Theater, ein Hotel und ein Teil der Universität. Das älteste Baudenkmal der Stadt ist die katholisch-polnische Erlöserkirche. Die imposanteste Kirche ist die Kasaner Kathedrale. Ihre blauen Türme und die orange Aussenfassade sind nicht zu übersehen.

An den Ufern des Angara bietet die Uferpromenade nicht nur einen schönen Spazierweg, von hier aus haben Sie auch einen fantastischen Blick auf den Fluss und die Stadt. Hier steht auch das Transsibdenkmal für den "Vater der Eisenbahnstrecke" Alexander III. Es ist der See, der auch den fast schon mediterranen Lebensstil begründet und neben dem bunten Gemisch aus russischer, burjatischer und mongolischer Kultur den Charme von Irkutsk ausmacht.

Das 130. Viertel hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Plätze von Irkutsk entwickelt. Direkt hinter der Statue des BABR, dem Wappentier der Stadt, finden Sie Cafés, Restaurants mit schönen Terassen, Bars und Souvenirshops in einer einladenden Fussgängerzone. Ein grosses Einkaufszentrum lässt keine Wünsche offen an Schmuck und Mode und vielen Kleinigkeiten. Da wird Irkutsk auch seinem Ruf als Paris Sibiriens gerecht.

Ausflugsziele von Irkutsk

Etwas ausserhalb der Stadt, auf dem Weg zum Weltnaturerbegebiet des Baikalsees, befindet sich das grosse Freilichtmuseum für Leben und Arbeiten in Sibirien, Talzy. Ursprünglich war es als Privatsammlung gegründet. Heute zeigen sich dem Besucher 14'000 Kunstwerke mit Gemälden, Skulpturen, Mosaiken und Ikonen der Nowgoroder und Sibirischen Schulen des 16. und 17. Jahrhunderts.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern
Online blättern