Sonderzug Zarengold Wintermärchen von Moskau nach Peking

Zünftige Wintertage, wie sie uns noch von unseren Grosseltern beschrieben wurden, sind während der Wintermonate in Sibirien eisige Realität. Weisser Schnee, knackiger Frost, ein Ritt mit der Pferdekutsche, Eisskulpturen, Äste voller Raureif, Autos, die über den zugefrorenen Baikalsee fahren – all das erwartet Sie auf der Reise Zarengold-Wintermärchen auf der Transsibirischen Eisenbahn. Als Abschlusskrönung erwartet Sie eine Übernachtung im (beheizten) Filzzelt mitten in der mongolischen Steppe mit Geschichten und Gelage am Lagerfeuer!
Sonderzug Zarengold Wintermärchen von Moskau nach Peking
Preis auf Anfrage
ab Moskau bis Peking
Highlights:
- Panorama-Stadtrundfahrt in Moskau
- unendliche Weiten Sibiriens
- Pferde- und Hundeschlittenfahrt
- Möglichkeit zur Übernachtung in einer Jurte
- Fahrt durch die Wüste Gobi
Icon calendar 16 Tage / 15 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Schweiz – Moskau

Flug nach Moskau und Fahrt zu Ihrem Hotel. Später erwartet Sie ein gemütlicher Bummel über den herrschaftlich beleuchteten Roten Platz. Übernachtung im Hotel. (A)

2. Tag Russlands Hauptstadt

Auf einer Panorama-Stadtrundfahrt erleben Sie die Metropole mit ihren Kontrasten: goldene Kuppeln, stolze Kirchen und Klöster und gläserne Wolkenkratzer. Ihr Mittagessen findet in einem Themenrestaurant zur russischen Geschichte statt. Am Abend beziehen Sie Ihr Abteil im Zug. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

3. Tag Goldener Ring

Von Wladimir fahren Sie mit dem Bus nach Susdal am Goldenen Ring. Sie besichtigen den Kreml, die Kathedrale und das Erlöser- Euphemius-Kloster. Gegen Mittag reisen Sie weiter im Sonderzug durch die weiten Ebenen und queren die Ströme Wolga und Kama. Dann beginnt der Aufstieg zum Ural- Gebirge, wo üblicherweise gewaltige Schneemassen das Landschaftsbild prägen. An Bord erwarten Sie spannende Vorträge zum Winterleben und über den letzten Zaren. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

4. Tag Jekaterinburg

Am Morgen erreichen Sie Jekaterinburg. Die Stadt ist mit der letzten Zarenfamilie, die hier 1918 ermordet wurde, eng verbunden. Während einer kurzen Stadtrundfahrt besuchen Sie die Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert, sowie das restaurierte Stadtzentrum. Dann geht Ihre Fahrt im Sonderzug weiter durch die endlos scheinenden Birkenwälder Westsibiriens. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

5. Tag Sibirische Weiten

Heute verbringen Sie den Tag an Bord Ihres Sonderzugs Zarengold. Während einer Wodka-Probe mit typisch russischen Beilagen erhalten Sie weniger bekannte Details zu den russischen Trink- und Speisesitten. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

6. Tag Krasnojarsk

Am Morgen erreichen Sie die Stadt am Jenissej. Im Verlauf der kurzen Stadtrundfahrt erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte Krasnojarsks. Sie kommen am Platz des Friedens vorbei, geniessen den Blick auf den Jenissej und besuchen die Kapelle der Praskewa Pjatniza. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

7. Tag Irkutsk

Ihr Zug erreicht heute das sympathische Irkutsk, die Hauptstadt Ostsibiriens. Noch heute prägen sibirische Holzhäuser ganze Quartiere im historischen Stadtteil. Während eines Stadtbummels sehen Sie das Transsib-Denkmal, das Völkerkundemuseum, das Dramentheater und die quirlige Markthalle. Am Abend erreichen Sie das Baikal-Dorf Listwijanka und haben die Möglichkeit, sich in einer echten russischen Banja einheizen zu lassen. Übernachtung im Hotel. (F, M, A)

8. Tag Sibirisches Abenteuer

Heute erwartet Sie ein einmaliges Wintererlebnis: eine Pferde- und Hundeschlittenfahrt. Per Sessellift fahren Sie anschliessend auf einen Panoramaaussichtspunkt (vorbehaltlich Betriebsöffnung). Zum Aufwärmen kehren Sie bei einer einheimischen Familie ein und geniessen die traditionelle, russische Küche. Gestärkt und gewärmt besuchen Sie das Seenkundliche Institut und erfahren Details über den Baikalsee. Danach kehren Sie nach Irkutsk zurück, wo Ihr Sonderzug auf Sie wartet. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

9. Tag Baikalsee

Auf der ursprünglichen Trasse der Transsibirischen Eisenbahn fahren Sie direkt am Ufer des Baikalsees entlang. Während der Stopps können Sie einen Spaziergang auf dem zugefrorenen See unternehmen. Ein entspannender Tag am Baikalsee mit unterhaltsamen Kurzvorträgen erwartet Sie. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

10. Tag Ulan Ude

Durch das herrlich verschneite Tal der Selenga reisen Sie durch die Bergsteppen Ostsibiriens. In Ulan Ude legen Sie einen Halt ein und lernen auf einer Rundfahrt die Stadt kennen sowie das Lenin-Denkmal kennen. Mit 7.7 Metern Höhe und zirka 42 Tonnen ist es die grösste Porträtbüste der Welt. Am Abend überqueren Sie die russisch-mongolische Grenze. Übernachtung im Zug. (F, M, A)

11. Tag Mongolei

Am Vormittag erreichen Sie Ulan Bator. Am Nachmittag besuchen Sie das Nationalmuseum. Anschliessend besteht die Möglichkeit, die Nacht in einer vorgeheizten Jurte zu verbringen. In nahezu unberührter, frostklirrender Natur erwarten Sie am Abend mongolische Erzählungen am Lagerfeuer. Wer die Nacht lieber in der Stadt und im Hotel verbringt, kommt am Abend in den Genuss einer Folkloreaufführung mit Kehlkopfgesang und Pferdekopfgeigenspiel (vor Ort buchbar, zirka 14 Euro). (F, M, A)

12. Tag Ulan Bator

Auf Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie unter anderem das Gandan-Kloster und den skurrilen Tschojdschin-Lama-Tempel. Der Tempel ist weltweit einzigartig in der buddhistischen Architektur. Am Nachmittag erfahren Sie beim Besuch einer Viehzüchterfamilie Spannendes zum landwirtschaftlichen Leben in der Mongolei. Übernachtung im Hotel in Ulan Bator. (F, M, A)

13-14. Tag Durch die Ausläufer der Wüste Gobi

Im chinesischen Linienzug fahren Sie durch die Ausläufer der Wüste Gobi und erreichen später die mongolisch- chinesische Grenze. Hier wird der Zug von Breit- auf Normalspur umgespurt. Gegen Mittag erreichen Sie am zweiten Tag Peking, wo Sie am Bahnhof erwartet und in Ihr zentral gelegenes Hotel transferiert werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (F, A)

15. Tag Die Verbotene Stadt

Gegen Mittag fährt der Zug in Peking ein. Transfer in Ihr zentral gelegenes Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (F, A)

16. Tag Peking – Schweizt

Am Morgen Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz. (F)

Preise
16 Tage / 15 Nächte Preis auf Anfrage