Abenteuer Karelien ab St. Petersburg

Die Region Karelien erwartet Sie mit unglaublichen Naturschönheiten. Auf dieser Reise erleben Sie täglich neue Blickwinkel auf die Region. Lassen Sie sich von Huskys durch die Birkenwälder führen. Erforschen Sie die Region auf Ihrem persönlichen Quad und lassen Sie sich im Geländewagen über unwegsame Strassen an Orte chauffieren, die nur schwer zugänglich sind. Ein Abenteuer erwartet Sie!
Abenteuer Karelien ab St. Petersburg
Preis auf Anfrage
ab/bis Sankt-Petersburg
Highlights:
- Fahrt mit dem Tragflächenboot zur Insel Kishi
- Besuch einer Huskyfarm
- Quad-Tour durch die russischen Wälder
- Baden beim Wasserfall "Weisse Brücken"
- Wanderung im Naturschutzgebiet
Icon calendar 6 Tage / 5 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Petrosawodsk

Frühmorgens werden Sie zum Bahnhof geracht. Mit dem Zug fahren Sie nach Petrosawodsk, wo Sie zur Mittagszeit ankommen. Ihre Reiseleitung erwartet Sie bereits. Nachdem Sie Ihr Gepäck im Hotel abgegeben haben, starten Sie zur Stadtrundfahrt inklusive Mittagessen. Am späteren Nachmittag erfolgt das Check-In in Ihrem Hotel, in welchem Sie die nächsten 5 Nächte übernachten. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. (M)

2. Tag Insel Kishi

Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung zum Pier. Eine rund 1.5-stündige Fahrt mit dem Tragflächenboot bringt Sie zur Insel Kishi. Entdecken Sie auf Ihrem Inselspaziergang das einzigartige Ensemble altrussischer Häuser, Kirchen, Glockentürmen und Windmühlen, die in traditioneller Holzbauweise errichtet sind. Das Prunkstück ist die Christi-Verklärungs-Kathedrale. Sie besteht aus 22 Kuppeln und wurde ohne einen einzigen Metallnagel errichtet. Am späteren Nachmittag geht es mit dem Boot wieder zurück auf das Festland zu Ihrem Hotel in Petrosawodsk. (F, M)

3. Tag Huskyfarm und Quad-Safari

Am Morgen besuchen Sie eine Huskyfarm. Ihr Musher erzählt Ihnen viel Spannendes und Informatives zum Umgang mit den wunderbaren Tieren. Nachdem die Hunde und Sie sich gegenseitig begrüsst und vertraut gemacht haben, starten Sie zu einem gemütlichen Spaziergang mit den Hunden.Rund drei Kilometer führt Ihr Weg durch den karelischen Kiefernwald. Ihr Ziel ist eine traditionelle Waldhütte. Hier werden Sie zum Mittagessen erwartet, typisch mit Pasteten und Beerentee. Am Nachmittag erforschen Sie die Wälder motorisiert. Mit Quads erkunden Sie Forst- und Nebenstrassen und fahren über beinahe unwegsame Wasserflächen. Am Abend werden Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht. (F, M)

4. Tag Im Geländewagen zu Wasserfällen und zum Bergpark Ruskeala

Ihr heutiger Ausflug findet im Geländewagen statt. Auf einer Strecke von knapp 200 Kilometern gelangen Sie an Orte, die ohne Spezialfahrzeug und Führer kaum erreichbar sind. Als erstes Etappenziel erwartet Sie der Wasserfall Weisse Brücken. Der Weg zum höchsten Wasserfall Südkareliens führt über unwegsame Strassen. Der Wasserfall Weisse Brücken am Fluss Kulismajoki zählt mit einer Höhe von rund 19 Metern zu den höchsten Tieflandwasserfällen in Europa. Er ist auch unter dem finnischen Namen Ykankoski bekannt. Gerne dürfen Sie an diesem romantischen Ort auch baden. Anschliessend führt Ihre Route weiter in Richtung Ruskaela Bergpark. Unterwegs halten Sie an verschiedenen malerischen Orten, unter anderem am Ruskealsky-Wasserfall. Die Einheimischen nennen ihn auch Wasserfall in der Nähe von drei Brücken. Denn hier verläuft der Fluss Tohmajoki eng gewunden, sodass drei Brücken in nächster Distanz gebaut werden mussten. Unterwegs nehmen Sie auch Ihr Picknick ein. Später erreichen Sie den Bergpark Ruskeala. Hier erwartet Sie Marmor in den unterschiedlichsten Farben. Im 18. Jahrhundert wurde der Ruskeala-Marmor für Böden, Decken und Dekorationen der Isaaks-Kathedrale, der Eremitage oder auch der Kasaner Kathedrale verwendet. Geniessen Sie den atemberaubenden Blick auf die Marmor- Wände oder den smaragdfarbenen See, welcher sich nach der Überflutung des Canyons nach dem Zweiten Weltkrieg bildete. Am Abend Rückfahrt in Ihr Hotel. (F, M)

5. Tag Rafting, Fischen oder Freizeit

Heute haben Sie die Möglichkeit, den Tag ganz nach Ihren persönlichen Interessen zu gestalten. Wir empfehlen Ihnen folgende Aktivitäten:

River Rafting

Sie schliessen sich einer Gruppe an und geniessen die unglaubliche Karelische Kulisse vom Wasser aus. Teils rasant und teils gemässigt gleiten Sie nach einer ausführlichen Instruktion den Fluss hinunter. Am Ziel erwartet Sie ein Picknick.

Fischen am Onega See

Sie fahren zum Fischerdorf Gorka, zirka 75 Kilometer von Petrosawodsk entfernt. Mit einem ortskundigen Fischer fahren Sie mit dem Boot in das Gebiet des Leuchtturms von Unitsky. Dort haben Sie die Gelegenheit zum Fischen. Das Mittagessen nehmen Sie als Picknick am Feuer ein - selbstverständlich steht Fisch auf dem Picknickplan.

6. Tag Kivach Wasserfall

Der Wasserfall Kivach ist eine der bekanntesten natürlichen Sehenswürdigkeiten in Karelien. Er befindet sich in Stadtnähe mitten im Naturschutzgebiet. Auf einer leichten Wanderung von zirka sieben Kilometern lernen Sie die einmalige Schönheit des Naturschutzgebietes kennen. Zwischen Kiefern hindurch und auf schneeweissem Rentiermoos gebettet führt Ihr Weg zu einem mit Linden bewachsenen Waldbach. Weiter gelangen Sie ins Dickicht der Farne und später führt Ihr Weg ins Sumpfgebiet, wo Orchideen wachsen. Im Naturmuseum werden Ihnen spannende Informationen zur karelischen Flora und Fauna vermittelt. Im dazugehörenden Baumgarten erwartet Sie viel Wissenswertes zur karelischen Birke. Hier wird die spezielle Birkenart gezüchtet und vor dem Aussterben geschützt. Das Mittagessen nehmen Sie in einem nahegelegenen Restaurant ein. Später Rückfahrt nach Petrosawodsk, wo am frühen Abend Ihr Zug zurück nach St. Petersburg fährt. Ankunft in St. Petersburg um Mitternacht. (F, M)

Preise
6 Tage / 5 Nächte Preis auf Anfrage