Zimbabwe Royal

Flagge Zimbabwe

Zimbabwe Royal

Während dieser Flugsafari lernen Sie die Höhepunkte Zimbabwes kennen. Nach einem Start bei den weltbekannten Victoria Fällen führt die Reise zum äusserst tierreichen Hwange Nationalpark und weiter zum Mana Pools Nationalpark am Zambezi.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Termine & Preise
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.11.2018 - 19.11.2018
ab CHF 7‘640
01.04.2019 - 31.05.2019
ab CHF 7‘450
01.06.2019 - 31.10.2019
ab CHF 9‘990
Südliches Afrika, knecht reisen
Reisezentrum Windisch
Assistant Product Manager
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Zimbabwe Royal

1. - 2. Tag Victoria Falls
Individuelle Anreise nach Victoria Falls (Zimbabwe) und Transfer zu Ihrer Unterkunft am Zambezi. Die Victoria Falls River Lodge wurde als eine der ersten privaten Lodges im Zambezi Nationalpark eröffnet und liegt wunderschön in die Natur eingebettet auf einer Uferbank des Zambezi Flusses. Die Victoria Falls liegen unweit der Unterkunft, so dass man von Weitem die Gischt des Wasserfalles sehen kann. Die Lodge eignet sich für Gäste, die gerne die Fälle sehen wollen, aber nicht auf die Ruhe der Natur verzichten möchten. Der offene Hauptbereich der Lodge bietet eine Lounge mit Aussicht auf den Fluss, wo sich oftmals Elefanten aufhalten. Ein Gemeinschaftspool oder der eigene Planschpool auf dem privaten Holzdeck sorgen für eine angenehme Abkühlung in der heissen Jahreszeit. Im hauseigenen Spa können Sie sich verwöhnen lassen. Nebst Pirschfahrten im Zambezi Nationalpark werden auch Flussfahrten auf dem Zambezi Fluss angeboten, wo Sie den Sonnenuntergang geniessen können oder ein Ausflug zu den nahegelegenen Victoria Falls. Diese sind in ca. 25 Fahrminuten erreichbar. Übernachtungen Victoria Falls River Lodge o.ä.

3. - 5. Tag Hwange Nationalpark
Heute startet Ihre Weiterreise vom Flughafen Victoria Falls per Kleinflugzeug weiter in den an Botswana angrenzenden Hwange Nationalpark. Dieses ca. 15'000 km2 grosse Gebiet zählt zu den bedeutendsten Nationalparks in Afrika. Der Hwange Nationalpark ist eine vorwiegend ebene Savanne, die von einigen Waldgebieten und spärlicher Vegetation bedeckt ist. Im Westen und Süden ist der Park sehr trocken, geht er hier doch in die Trockensavanne der Kalahari über. Er ist Heimat von über 100 Säugetierarten sowie ca. 400 verschiedenen Vogelspezies. Berühmt ist der Park für seine grosse Anzahl an Elefanten und Büffel. Es sind aber auch andere bekannte Tierarten des Südlichen Afrikas heimisch, wie z.B. Giraffen, Zebras, Wasserböcke und Raubtiere wie Löwen, Geparden oder Leoparden. Ihre Unterkunft, das Linkwasha Camp, befindet sich in der gleichnamig privaten Konzession im Hwange Nationalpark. Durch die ausgezeichnete Lage nahe der Ngamo Ebene sind die Wildtierbeobachtungen ganzjährig sehr gut. Das Camp zählt zu den luxuriösesten im Nationalpark und besticht durch einen Mix aus moderner und authentischer Inneneinrichtung. Das grosszügige Hauptgebäude mit seinem schönen Gemeinschaftspool lädt dazu ein, sich zwischen den Safariaktivitäten zu erholen. Vor der Lodge bietet sich Ihnen ein traumhafter Ausblick in die schier endlose weite Landschaft. Entspannt lässt es sich bei einem kühlen Gin Tonic von der Veranda aus Tiere am nahegelegenen Wasserloch zu beobachten. Während den nächsten Tagen unternehmen Sie verschiedene Aktivitäten wie Pirschfahrten durch das tierreiche, private Konzessionsgebiet oder Buschwanderungen zusammen mit einem erfahrenen Guide. Es werden auch Ausflüge in ein Dorf in der Nähe des Nationalparks angeboten, bei welchem Sie mehr über die lokale Lebensweise erfahren und auch eine Schule besuchen können. Übernachtungen Linkwasha Camp o.ä.

6. - 8. Tag Mana Pools Nationalpark
Per Kleinflugzeug fliegen Sie über den eindrücklichen Lake Kariba, einem der weltweit grössten Stauseen. Nach einer kurzen Zwischenlandung geht es weiter zum Mana Pools Nationalpark. Dieser Nationalpark liegt im Norden von Zimbabwe, östlich des Lake Kariba und südlich des Zambezi River, der die Grenze zu Zambia darstellt. Im Bereich der Uferzone bieten Mahagoni Bäume und Akazien Schatten und Nahrung. Der Nationalpark gehört seit 1984 zum UNESCO Weltnaturerbe. Der Mana Pools Nationalpark ist Lebensraum vieler Tierarten, wie z.B. Elefanten, diverse Antilopenarten, Büffel, Leoparden, Löwen, Nilpferde, Krokodile und etwa 300 Vogelspezies. Mit etwas Glück kann man sogar ein Rudel Wildhunde sehen. Direkt am Ufer des Zambezi Flusses befindet sich das Ruckomechi Camp in einem privaten Konzessionsgebiet des Mana Pools Nationalparks. Die Bäume im und um das Camp sind beliebtes Futter für Elefanten. Alle Zimmer sind durch niedrige Holzwege mit dem Hauptgebäude, Speisebereich, Bar und Lounge verbunden. Auf einem kleinen Holzdeck befindet sich ein Pool mit Liegestühlen, die zum Entspannen einladen. Ausserdem bietet sich vom Camp ein umwerfender Ausblick auf die fernen Berge des Africa's Great Rift Valley. Sehr beliebt ist die vorgelagerte Lounge, um den Sonnenuntergang über dem Zambezi zu beobachten oder um abends den Safari-Geschichten der Guides zu lauschen und die Hippos in der Ferne grunzen zu hören. Die Zeltzimmer sind sehr grosszügig gestaltet. Sogar von der Dusche aus blickt man in die wunderschöne Landschaft mit dem majestätischen Zambezi. In den nächsten Tagen unternehmen Sie Wildbeobachtungsfahrten im 4x4 Fahrzeug, Boot oder Kanu. Ein professioneller Führer bietet Wanderungen in die Umgebung an. Übernachtungen Ruckomechi Camp o.ä.

9. Tag Harare
Per Kleinflugzeug fliegen Sie heute nach Harare. Ende der Rundreise oder individuelle Verlängerung.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz