Zauberhaftes Alaska & Yukon

Flagge USA

Zauberhaftes Alaska & Yukon

Die perfekte Tour für alle, die Alaska und den Yukon kombinieren möchten und auf keine der zahlreichen Höhepunkte des Nordens verzichten wollen. Auf der klassischen Route durch diese wunderschöne Region erleben Sie die faszinierende Natur hautnah! Sei es im Denali Nationalpark, auf einer Walbeobachtungstour im Kenai Fjords Nationalpark oder auf der wunderschönen Panoramastrasse «Top of the World Highway», nirgendwo sind Sie näher an Tieren und Natur wie auf dieser Reise durch das eindrucksvolle Gebiet des hohen Norden.
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Economy
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.06.2018 - 15.09.2018
ab CHF 2‘460
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Standard
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.06.2018 - 15.09.2018
ab CHF 3‘370
Daten
ab Preis in CHF p.P.
Superior
tägliche Anreise
Daten
ab Preis in CHF p.P.
01.06.2018 - 15.09.2018
ab CHF 5‘695
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Zauberhaftes Alaska & Yukon

1. Tag Anchorage
Nach Ihrer Ankunft und Mietwagenübernahme folgt der individuelle Transfer zum Hotel. Übernachtung in Anchorage, der grössten Stadt Alaskas. (Kat. Economy: Big Bear B&B / Kat. Standard: Alex Hotel / Kat. Superior: Sheraton Anchorage)

2. Tag Anchorage – Talkeetna (ca. 182 km)
Das Ziel der heutigen Fahrt ist das historische Städtchen Talkeetna. Auf der Strecke empfehlen sich ein Besuch der Moschusochsenfarm bei Wasilla, eine Besichtigung des Museums des weltbekannten Schlittenhunderennens Iditarod und ein Abstecher nach Eklutna, einer Siedlung der Athabasca-Indianer. Übernachtung in Talkeetna. (Kat. Economy: Roadhouse / Kat. Standard: Swiss Alaska Inn / Kat. Superior: Talkeetna Alaskan Lodge)

3. Tag Talkeetna – Denali Nationalpark (ca. 246 km)
Bei schönem Wetter lohnt sich heute ein Rundflug über den Mount Denali (ehemals McKinley). Danach geht die Fahrt weiter zum Denali Nationalpark. 2 Übernachtungen beim Parkeingang. (Kat. Economy: Mountain Morning Hostel / Kat. Standard: Grizzly Bear Resort / Kat. Superior: Tonglen Lake Lodge)

4. Tag Denali Nationalpark
Dieser Nationalpark besticht durch wunderschöne Tundra-Landschaft und herrliche Ausblicke auf den Mount Denali (ehemals McKinley), den höchsten Berg Nordamerikas. Auf einem Ausflug in den Nationalpark (optional), welcher mit alten Schulbussen durchgeführt wird, besteht die Möglichkeit, Elche, Karibus, Wölfe und sogar Grizzly-Bären in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

5. Tag Denali – Fairbanks (ca. 194 km)
Weiterfahrt nach Fairbanks, der zweitgrössten Stadt Alaskas und zugleich Gateway für jegliche Ausflüge in den Norden. 2 Übernachtungen in Fairbanks. (Kat. Economy: Ah, Rose Marie B&B / Kat. Standard: Bridgewater Hotel / Kat. Superior: Pikes Waterfront Lodge)

6. Tag Fairbanks
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie das Fairbanks Museum und versuchen Sie sich beim Goldwaschen in der El Dorado Goldmine.

7. Tag Fairbanks – Tok (ca. 331 km)
Weiterfahrt über North Pole und Delta Junction in den kleinen Ort Tok. Übernachtung in Tok. (Kat. Economy & Kat. Standard: Young's Motel / Kat. Superior: Log Cabin Wilderness Lodge)

8. Tag Tok – Dawson City (ca. 306 km)
Heute fahren Sie den berühmten „Top of the World Highway" bis nach Dawson City im Yukon. Geniessen Sie die einmalige Aussicht auf dieser Panoramastrasse! Die letzte Etappe des heutigen Tages erfolgt mit der kostenlosen Fähre über den Yukon River nach Dawson City. 2 Übernachtungen im Goldgräber- Städtchen Dawson City. (Kat. Economy: 5th Ave. B&B / Kat. Standard: Eldorado Hotel / Kat. Superior: Aurora Inn)

9. Tag Dawson City
Dieses Städtchen wurde durch den Klondike- Goldrausch im Jahre 1896 bekannt und vermittelt heute noch ein gutes Bild von der damaligen Zeit. Besuchen Sie das Museum und das Cabin des Schriftstellers Jack London, waschen Sie Gold und machen Sie eine Bootstour auf dem Yukon River.

10. Tag Dawson City – Whitehorse (ca. 542 km)
Fahrt von Dawson City nach Whitehorse, in die Hauptstadt des Yukons. Die Landschaft wird Sie auch hier beeindrucken: endlose Wälder, Seen und Berge. Denken Sie daran, nach Tieren Ausschau zu halten. 2 Übernachtungen in Whitehorse. (Kat. Economy: Four Seasons B&B / Kat. Standard: High Country Inn / Kat. Superior: Northern Lights Resort)

11. Tag Whitehorse
In Whitehorse sollten Sie auf jeden Fall den schön restaurierten Raddampfer S.S. Klondike besichtigen, der früher die Goldsucher nach Denali Norden brachte. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Yukon Transportation Museums.

12. Tag Whitehorse – Skagway (ca. 190 km)
Heute fahren Sie die spektakuläre Strecke nach Skagway/Alaska. Diese Ortschaft mit seinen historischen Gebäuden gehört zu den Höhepunkten jeder Alaskareise. Auf dem Weg unbedingt einen Stopp am malerischen Emerald Lake einlegen. Übernachtung in Skagway. (Kat. Economy und Kat Standard: Preston's Lodge / Kat. Superior: Mile Zero B&B)

13. Tag Skagway – Haines (Fähre) – Haines Junction (ca. 246 km)
Vormittags bringt Sie ein Fährschiff der Alaska Marine Highway nach Haines. Hier lohnt sich ein Besuch der historischen Gebäude von Fort William, der interessanten Ausstellung der Tlingit-Indianer und der Weisskopfadler von Haines am Chilkat River. 2 Übernachtungen in Haines Junction im Kluane Nationalpark. (Kat. Economy: Stardust Motel / Kat. Standard: Raven Hotel / Kat. Superior: Dalton Trail Lodge)

14. Tag Kluane Nationalpark
Dieser Nationalpark umfasst das grösste zusammenhängende Gletschergebiet der Erde, von Nord-und Südpol einmal abgesehen. Empfehlenswert ist ein Rundflug im Kleinflugzeug, denn aus der Vogelperspektive sind diese unglaublichen Dimensionen am besten ersichtlich.

15. Tag Haines Junction – Tok (ca. 478 km)
Die Route führt Sie nun zurück nach Tok in Alaska. Übernachtung in Tok. (Kat. Economy: & Kat. Standard: Young's Motel / Kat. Superior: Log Cabin Wilderness Lodge)

16. Tag Tok – Palmer (ca. 460 km)
Nun geht es weiter bis nach Palmer. Auf der Strecke sollten Sie unbedingt einen Besuch des Matanuska- Gletschers einplanen. Übernachtung in Palmer. (Kat. Economy: Garden Gate B&B / Kat. Standard & Superior: Knik River Lodge)

17. Tag Palmer – Seward (ca. 275 km)
Auf dieser Strecke bietet sich ein Abstecher zum Portage Glacier an. Bei Interesse können Sie dort eine Bootsfahrt zur Abbruchkante des Gletschers unternehmen (optional). 2 Übernachtungen in Seward. (Kat. Economy: Brass Lantern B&B / Kat. Standard: Harborview Inn / Kat. Superior: Seward Windsong Lodge)

18. Tag Seward / Kenai Fjords NP
Seward ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in den Kenai Fjords Nationalpark. Lohnenswert ist eine 6h Walbeobachtungs- und Gletscher - Bootstour ab/bis Seward (optional).

19. Tag Seward – Homer (ca. 290 km)
Heute fahren Sie in die kleine Hafenstadt Homer. Besuchen Sie auf der Strecke die alten, russischen Dörfer der ersten Einwanderer Kenais. 2 Übernachtungen in Homer. (Kat. Economy: Aloha B&B / Kat. Standard: Best Western Bidarka Inn / Kat. Superior: Lands End Resort)

20. Tag Homer
Tag zur freien Verfügung für Wanderungen, Bootsausflüge oder zum Hochseefischen. Nicht umsonst nennt sich Homer «Halibut Fishing Capital of the World».

21. Tag Homer – Anchorage (ca. 375 km)
Rückfahrt und Übernachtung in Anchorage. (Kat. Economy: Big Bear B&B / Kat. Standard: Alex Hotel / Kat. Superior: Sheraton Anchorage)

22. Tag Anchorage
Rückgabe des Mietwagens und individuelle Rück- oder Weiterreise.

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

  30x in der schweiz