City of Brotherly Love

Philadelphia Reisen

USA-GERMANY_vert_url__p2_4C
DE_Phila-withURL_Logo_CMYK_Teal

Philadelphia Reisen

In der „City of Brotherly Love“, wie Philadelphia auch genannt wird, ist die Geschichte zum Greifen nah. Aber es sind nicht nur die Zeugen der Vergangenheit, die Touristen in die zweitgrösste Metropole an der US-amerikanischen Ostküste ziehen. Philadelphia, die Heimat des Filmboxers Rocky und des Gründervaters Benjamin Franklin, ist auch eine sehr moderne, vor allem aber eine unglaublich freundliche Stadt mit ganz unterschiedlichen Vierteln, die man gut zu Fuss erkunden kann. Freuen Sie sich auf eine tolle Food-Szene, herrliche Parks, steuerfreies Shopping und vor allem auf einzigartige Street Art! Wer mag, sprintet an der Statue von Sylvester Stallone die Stufen des Philadelphia Museum of Art hoch, wie einst Rocky im gleichnamigen Film und gönnt sich danach ein legendäres Philly Cheesesteak. 

Natürlich ist die Stadt Philadelphia vor allem durch ihre eindrucksvolle Geschichte bekannt, denn die „Wiege der Nation“ war für grundlegende Wendepunkte in der Historie der USA verantwortlich. Schliesslich wurde hier die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet (1776) - u.a. von Benjamin Franklin, John Adams oder auch Thomas Jefferson - und die Verfassung der Vereinigten Staaten beschlossen (1787).

Ende des 18. Jahrhunderts war Philadelphia sogar Hauptstadt der USA. Deshalb gehört ein Besuch bei der Liberty Bell und der Independence Hall einfach dazu. Aufgrund der bedeutenden Geschehnisse ist Philadelphia übrigens im November 2015 zur ersten „World Heritage City“ in den USA ernannt worden.

Eldorado für Kunstfans

Immer wieder fallen einem bei einem Spaziergang durch Philadelphia die vielen Skulpturen und Wandgemälde ins Auge – die Stadt ist ein einziges grosses Freilichtmuseum. Am bekanntesten ist wohl die LOVE-Skulptur, übrigens auch ein beliebtes Fotomotiv! Hinter den sogenannten „Murals“, den Wandgemälden, die über die ganze Stadt verteilt sind, steckt ein Programm, das dazu entwickelt wurde, jungen Menschen aus schwierigen Verhältnissen eine Perspektive zu bieten. Jedes einzelne Mural erzählt eine Geschichte und es werden stetig mehr – mittlerweile gibt es fast 4000 Stück.

Die Barnes Foundation ist ein Muss für Liebhaber der frühen französischen modernen und postimpressionistischen Kunst. Mit anderen Worten: Wer einige der berühmtesten Werke von Picasso, Renoir, Matisse und Cézanne sehen will, muss dort hin!

Das Rodin Museum zeigt wiederum die grösste Ausstellung des Künstlers, der z.B. die wohl jedem bekannte Skulptur des „Denkers“ geschaffen hat, die es ausserhalb von Paris gibt. Das Philadelphia Museum of Art birgt unfassbare Kunstschätze und ist eines der grössten und wichtigsten Kunstmuseen in den USA. Nach einem heldenhaften Aufstieg über die Rocky-Treppe lohnt ein Besuch des Museums mit seinen mehr als 200 Galerien und über 227'000 Exponaten aus der ganzen Welt.

Den Überblick behalten

Das ONE Liberty Observation Deck ist eine Aussichtsplattform im 57. Stockwerk des One Liberty Place Hochhauses und bietet in rund 270 Metern Höhe einen 360-Grad-Blick über Philadelphia. Auf interaktiven Touchscreens erkennt man genau, was man sich gerade ansieht. 

Auch von der Aussichtsplattform der City Hall hat man einen schönen Ausblick auf die Stadt. Das 1901 fertig gestellte Rathaus wird gekrönt von einer 11 Meter hohen Bronze-Statue von William Penn.

Shoppingparadies

Zurück aus luftiger Höhe machen die Shops at Liberty Place Lust auf einen Einkaufsbummel durch die Geschäfte. Auch auf der Chestnut und der Walnut Street finden sich eine Vielzahl an individuellen Läden, die das Shopper-Herz höher schlagen lassen. Da in Philadelphia keine Steuern auf Kleidung und Schuhe erhoben werden, macht das Einkaufen hier besonders Spass. Wer ein bisschen mehr Zeit hat, kann auch eine der Shopping Malls vor den Toren der Stadt besuchen, zum Beispiel die King of Prussia Mall oder die Philadelphia Premium Outlets.

Schlemmen und Geniessen

Philadelphia hat neben vielen Sehenswürdigkeiten auch aussergewöhnliche kulinarische Highlights zu bieten. Fast 4.000 Restaurants sowie knapp 500 Strassen- und Gartencafés sorgen für eine grossartige Auswahl. Einige der besten Köche des Landes haben hier ihre Restaurants eröffnet und bieten ein erlesenes Angebot an Speisen und Getränken. Ein Muss für Philadelphia-Besucher ist das Philly Cheesesteak, eine leckere Sandwich-Kreation, die hier erfunden wurde.

Der Reading Terminal Market ist einer der grössten und ältesten Bauernmärkte Nordamerikas. Mehr als 80 Stände bieten der Kundschaft tagtäglich unterschiedlichste, frische Waren und lokale Köstlichkeiten an. Hier finden Sie alles, von Meeresfrüchten über Fleisch und Käse bis hin zu Backwaren und Blumen. Auch die Spezialitäten der Amish werden hier angeboten. Über das Jahr verteilt finden hier verschiedene Events wie beispielsweise Live-Musik, Markt-Touren oder Kochkurse statt.

Hinter Gittern mit Al Capone

Das Eastern State Penitentiary ist eines der gruseligsten Gefängnisse, die man sich vorstellen kann - und einer der fünf meistbesuchten Orte in den USA! Hier war einst auch Al Capone inhaftiert. Die Geschichten, die sich um das finstere Gemäuer ranken, sind wirklich unheimlich. Wer sich einmal richtig gruseln will, besucht das Gefängnis während des "Terror Behind the Walls", dem beliebten Halloween-Spektakel, das jedes Jahr ab September startet.

Geld sparen mit dem Philadelphia Pass

Das lohnt sich: Der Philadelphia Pass gewährt Zugang zu mehr als 35 Sehenswürdigkeiten der Stadt. So können Sie z.B. zu Beginn des Aufenthalts die schönsten Ecken Philadelphias bei einer Hop-on-Hop-off-Stadtrundfahrt mit der Big Bus Company kennenlernen. Weitere Attraktionen, die der Pass beinhaltet, sind das Eastern State Penitentiary, das Franklin Institute, das National Constitution Center, Zoo und Aquarium, u.v.m. Sie können sich Zeit lassen, die „City of Brotherly Love“ ausgiebig zu erkunden - der Philadelphia Pass ist entweder an einem, zwei, drei oder fünf Tagen für sämtliche Attraktionen gültig und Sie sparen bis zu 45% gegenüber den regulären Eintrittspreisen.

 

Weiterlesen Ausblenden
Amriswil, knecht reisen
Reisebüro
Filialleiterin
Weitere Spezialisten

Philadelphia steht für:

Empfohlene Rundreisen durch Philadelphia

USA » New York
17 Tage
Erleben Sie die schönsten Städte der Ostküste in Kanada und den USA. Von der Hightech- und Universitätsmetropole Boston, über das charmante Québec City, bis hin zum Machtzentrum in Washington D.C....
ab CHF 2‘100
Zum Angebot
USA » New York
19 Tage
Erleben Sie die Weltstadt New York, den Südstaaten-Charme in Savannah und die karibische Atmosphäre von Miami – alles auf einer faszinierenden Rundreise entlang der amerikanischen Ostküste.
ab CHF 2‘070
Zum Angebot

Bildergalerie Philadelphia

4 Touren in Philadelphia

Video Impressionen aus Philadelphia

Reisetipps von unseren Spezialisten

 

Cru Café in Charleston

„Ein herziges Café, welches direkt im Herzen von Charleston gelegen ist. Durch die gemütliche Einrichtung und Kombination von alter & neuer Südstaaten Küche ist dies ein wahrer Geheimtipp für Foodies. Das Cru Café is...“

mehr erfahren
Michelle Peter
Reisezentrum Windisch
Reisespezialistin
 

Besuch eines der beliebtesten Museen der USA

„Die Schönheit des tropischen Inselparadieses von Fort Myers & Sanibel wussten schon der Erfinder Thomas Alva Edison und der Automobilmagnat Henry Ford zu schätzen und errichteten beide Ihre Winterresidenz hier. Heute ist das umfangreiche Gelände eines der beliebtesten Museen der USA. Besonders zu empfehlen ist das Museum für F...“

mehr erfahren
Martina Schneider
Reisebüro
Filialleiterin
 

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Warum man auf Philadelphia zählen kann «Freiheit und Unabhängigkeit» lautet das Motto von Pennsylvania und das gilt erst recht für die...
Mehr informationen
Ob Meer oder Sand, Grün oder Bunker, Parkland, Wüstenplatz oder Linkskurs – die USA stellen das absolute Golfparadies dar, in dem ein Platz...
Mehr informationen

Wo liegt Philadelphia?

Map

Ihre Reisespezialisten für Philadelphia

  • So geht‘s:
  • 1 Inspiration
  • 2 Spezialist kontaktieren
  • 3 gemeinsam planen
  • 4 Philadelphia erleben

  30x in der schweiz