Tren Crucero

Flagge Ecuador

Tren Crucero

Begeben Sie sich auf eine einzigartige Zugreise und erleben Sie die Schönheit Ecuadors auf Schienen. Die Reise führt Sie durch die atemberaubende Landschaft der Anden, über die spektakuläre Teufelsnase, bis an die pazifische Küste.
Termine und Preise auf Anfrage
Reisebüro
Filialleiterin
Weitere Spezialisten

Reiseprogramm
Tren Crucero

1. Tag Quito – Otavalo – San Antonio – San Roque – Ibarra – Quito
Sie fahren zunächst mit einem Bus zur Bahnstation von Otavalo. Dort fahren Sie mit dem Zug über San Antonio und besuchen dort die Holzschnitzereien. Anschliessend fahren Sie weiter nach Andrade Marín. Sie geniessen in der Hosteria Puerto Lago am See San Pablo ein traditionelles Mittagessen. Die nächste Station ist San Roque wo Sie sich eine folklore Show ansehen und die Textilwebereien besuchen können. Die letzte Station des Zuges führt Sie heute nach Ibarra. Danach erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Quito.

2. Tag Quito – Boliche – Urbina – Riobamba
Heute fahren Sie mit dem Bus zum Bahnhof Chimbacalle in Quito. Sie halten an der Station „Boliche Recreational Area" und machen hier eine kurze Wanderung, bei welcher Sie die Flora und Fauna etwas kennenlernen. Weiterfahrt vorbei an Ambato, bis zur Station „Urbina“ bei Riobamba. Hier besuchen Sie Baltasar den letzten „Eissammler“ des Chimborazo. Geniessen Sie die Schönheit der Landschaft um den Vulkan Chimborazo, mit 10 weiteren Vulkanen. Ausserdem haben Sie die Möglichkeit an einer leichten Wanderung durch die Anden teilzunehmen. Fahrt mit dem Bus zu Ihrer Unterkunft.

3. Tag Riobamba – Colta – Guamote – Teufelsnase – Bucay
Bereits früh am Morgen verlassen Sie das Hotel in Richtung Bahnhof von Riobamba, wo Ihre Fahrt mit der Dampflokomotive weiter nach Guamote geht. Sie besichtigen das beschauliche Städtchen und dessen indigenen Markt. Nach dem Mittagessen reisen Sie weiter nach Alausi, wo Sie zunächst eine kurze Erklärung erhalten, warum der Tren Crucero als einer der technisch aufwendigsten Züge der Welt gilt. Von Alausi geht die Fahrt über die „Nariz del Diablo", die Teufelsnase. Die Hauptattraktionen sind die Zick-Zack-Streckenführung und die atemberaubende Landschaft. Weiterfahrt nach Bucay.

4. Tag Bucay – Naranjito – Yaguachi – Durán – Guayaquil
Nach dem Frühstück Fahrt nach Naranjito, wo Sie die hiesige Kakaoplantage besichtigen. Sie fahren mit der Lokomotive ab Durán vorbei an Bananen-, Zuckerrohr- und Reisplantagen, welche den Charakter der Küstenlandschaft bilden. Am Nachmittag erreichen Sie Guayaquil. Dort werden Sie erwartet und zu ihrer Unterkunft gefahren.

5. Tag Guayaquil
Nach dem Frühstück erfolgt die Individuelle Weiterreise

Ausblenden

Spezialisten Kontaktieren

Das könnte Ihnen auch gefallen

  30x in der schweiz