Gruppenreise Kontrastreiches China ab Shanghai

Traditionell oder modern? Stadt oder Land? Fluss oder Berge? Auf dieser Reise erleben Sie die Kontraste des Reichs der Mitte jeden Tag auf eine andere Art. Neben Städten wie Shanghai, Xian und Peking, die unterschiedlicher nicht sein könnten, entdecken Sie auch die landschaftlichen Höhepunkte des Landes. In entspanntem Tempo mit einem Schiff auf dem Yangtsekiang, in Windeseile auf den Strecken der Hochgeschwindigkeitszüge und ganz gemächlich mit den tibetischen Pilgern auf dem Weg zu den buddhistischen Heiligtümern in Lhasa.
Gruppenreise Kontrastreiches China ab Shanghai
Preis auf Anfrage
ab Shanghai bis Peking
Highlights:
- spektakuläre Schiffspassage durch Yangtse-Schluchten
- faszinierender Palast des Dalai Lama
- Zugfahrt mit der legendären Lhasabahn
- Besuch der weltberühmten Terrakotta-Armee
- imposante Grosse Mauer
Icon calendar 17 Tage / 16 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Schweiz – Shanghai

Flug in die Metropole Shanghai.

2. Tag Die Kontraste Shanghais

Am Vormittag kommen Sie in Shanghai an, wo Sie von Ihrer Reiseleitung erwartet werden. Am Nachmittag erhalten Sie während einem Spaziergang entlang der Uferpromenade «Bund» einen ersten Eindruck der Kontraste der Stadt. (A)

3. Tag Der Yu-Garten

Der ganze Tag ist der Besichtigung Shanghais gewidmet. Sie besuchen mit dem verwinkelten Yu- Garten, eine der schönsten Gartenanlagen Chinas. Danach bummeln Sie durch die Französische Konzession, die Sie mit ihren prächtigen Kolonialbauten in die 20er Jahre zurückversetzt. Zum Abschluss statten Sie dem Jadebuddha-Tempel einen Besuch ab. (F, M)

4. Tag Mit dem Zug nach Yichang

Am Morgen folgt die Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug, der Sie in acht Stunden nach Yichang bringt. Nach dem Abendessen erwartet Sie Ihr Schiff, auf dem Sie die nächsten Tage eine abwechslungsreiche Flussfahrt auf dem interessantesten Abschnitt des Yangtse unternehmen. (F, A)

5. Tag Der Drei-Schluchten-Staudamm

Am Morgen heisst es „Leinen los“ und Ihr Schiff legt ab. Als Erstes passieren Sie die Xiling- Schlucht. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Drei-Schluchten-Staudamm in Sandouping, der mit 2300 m Länge und 185 m Höhe zu den grössten Staudämmen der Welt gehört. (F, M, A)

6. Tag Die Yangtse-Schluchten

Die Fahrt durch die Yangtse-Schluchten gehört zu den spektakulärsten Schiffspassagen weltweit. Ein Ausflug in Booten bringt Sie auf einen kleinen Nebenfluss des Yangtse, wo Sie eine eindrucksvolle landschaftliche Kulisse erwartet. (F, M, A)

7. Tag Pagoden und Tempel

Heute führt Sie ein Ausflug zur Shibaozhai, der «Steinschatzfestung». Das Herzstück der sagenumwobenen Festung ist eine in die steile Felswand gebaute, 12-stöckige Pagode, die mit 56 m das höchste Gebäude dieser Art in China ist. Wer die Pagode erklimmt, wird auf dem Gipfel des Felsens mit einer grandiosen Aussicht über den Yangtse belohnt. (F, M, A)

8. Tag Die grösste Stadt der Welt

Am Morgen legen Sie in Chongqing an – mit über 30 Millionen Einwohnern die grösste Stadt der Welt! Nach der Ankunft werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zum Flughafen gefahren. Nach einem gut zweistündigen Flug erreichen Sie Lhasa, die Hauptstadt Tibets. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. (F, A)

9. Tag Lhasas Altstadt

Der ganze Tag ist der Erkundung der tibetischen Hauptstadt gewidmet. Sie mischen sich auf dem Pilgerweg Barkhor unter die vielen Pilger und besichtigen den heiligsten Tempel der Stadt, den Jokhang. Mit unzähligen Butterlämpchen beleuchtet und dem Murmeln der Gläubigen erfüllt, herrscht im Tempel eine unvergleichliche Atmosphäre. Später besuchen Sie das einzige Nonnenkloster in Lhasa. (F, M)

10. Tag Der Potala und Sera

Heute besuchen Sie den über der Stadt thronenden Potala-Palast. Der im 17. Jahrhundert erbaute Palast des Dalai Lama zeigt die tibetische Architektur auf ihrem Höhepunkt und in absoluter Perfektion. Danach erkunden Sie die etwas ausserhalb von Lhasa gelegene Klosterstadt Sera. Früher von mehreren tausend Mönchen bewohnt, sind es heute nur noch einige Hundert, die im Kloster den Buddhismus studieren und, meist nur für einige Jahre, das Mönchsleben praktizieren. (F, M)

11. Tag Die Lhasabahn

Heute besteigen Sie die legendäre Lhasabahn. In einer 22-stündigen Fahrt reisen Sie von Lhasa nach Xining. Ihre Reise führt über den höchstgelegenen Bahnhof der Welt durch die menschenleeren Weiten des Qinghai-Tibet-Plateaus. (F)

12. Tag Nach Xian

Am Vormittag erreichen Sie Xining, wo Sie auf den Hochgeschwindigkeitszug umsteigen. Ihre Reise geht weiter nach Xian, der ehemaligen Hauptstadt Chinas und Ausgangspunkt der Seidenstrasse.

13. Tag Die Terrakotta-Armee

Mit dem Besuch der weltberühmten Terrakotta-Armee, die sich etwas ausserhalb von Xian befindet, steht heute ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise auf dem Programm. 8000 individuell gestaltete Tonsoldaten und -pferde, in Kampfformation aufgestellt, beschützen das Grab des ersten Kaisers. In Xian zurück machen Sie sich im Stadtmarkt auf Entdeckungsreise. Opulent beladene Stände buhlen um die Gunst der Kundschaft. (F, M)

14. Tag Chinas Hauptstadt

Die Besichtigung der Grossen Wildgans-Pagode steht heute auf dem Programm. Die im 7. Jahrhundert erbaute Pagode ist das Wahrzeichen Xians. Aber auch die Grosse Moschee will besucht sein. Obwohl sich das Gotteshaus in der von Moslems bewohnten Altstadt befindet, ähnelt sie eher einem chinesischen Tempel denn einer Moschee. Am Abend besteigen Sie den Nachtzug, der Sie in einer 13-stündigen Fahrt von der alten in die neue Hauptstadt Chinas bringt. (F, M)

15. Tag Kaiserliches Peking

Nach Ihrer Ankunft in Peking machen Sie einen Bummel über den Tiananmen-Platz. Anschliessend erkunden Sie die Verbotene Stadt. Die riesige Palastanlage mit ihren roten Mauern und gelben Dächern umfasst 9900 prächtige Räume. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang im Park des Himmelstempels. Mit seinem dreistufigen, blauen Dach gilt der Tempel, der einer der schönsten des Landes ist, als herausragendes Beispiel der Ming-Architektur. Zu Recht ist die Anlage das Wahrzeichen Pekings. (F, M)

16. Tag Die Grosse Mauer

Ein Tagesausflug bringt Sie zum wohl berühmtesten Bauwerk Chinas, zur Grossen Mauer. Über 6000 Kilometer zieht sich die Mauer wie ein riesiger Drache den Bergrücken entlang. Ein unvergesslicher Anblick! Während einem Spaziergang auf der Mauer können Sie das einmalige Bauwerk auf sich wirken lassen. Am Abend folgt das Abschiedsessen mit der traditionellen «Peking-Ente». (F, A)

17. Tag Peking – Schweiz

Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz, wo Sie im Laufe des Tages ankommen. (F)

Preise
17 Tage / 16 Nächte Preis auf Anfrage