Gruppenreise El Norte Unico ab Salta

Entdecken Sie auf dieser bezaubernden Reise die vielfältige Schönheit des argentinischen Nordens. Auf dem Weg nach Mendoza sehen Sie spektakuläre Schluchten und Farben, welche Sie in ihren Bann ziehen werden. Selbstverständlich dürfen in der Weinregion Degustationen auf typischen Weingütern nicht fehlen. Geniessen Sie die Umgebung bei einem guten Tropfen Wein.
Gruppenreise El Norte Unico ab Salta
Preis auf Anfrage
ab Salta bis Mendoza
Highlights:
- „Cerro de los siete Colores"
- Bizarre Humahuaca -Schlucht
- Los Cardones Nationalpark
- Talampaya-Canyon
Icon calendar 12 Tage / 11 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Salta

Individuelle Anreise im Verlauf des Morgens nach Salta und Transfer zum Hotel. Nachmittags unternehmen Sie eine spannende Stadtrundfahrt durch die wohl schönste Stadt Argentiniens. Nicht um sonst wird Salta von den Einheimischen „La Linda"- Die Schöne, genannt. Sie besuchen unter anderem die San Francisco und die San Bernardo Kirche, den Kunsthandwerkermarkt und das historische Museum des Nordens.

2. Tag Salta – San Antonio de los Cobres– Purmamarca

Heute erwartet Sie eine spektakuläre Fahrt nach Purmamarca. Die Route führt Sie parallel entlang der berühmten Strecke des „Trén a las Nubes" (Wolkenzuges) nach San Antonio de los Cobres. Auf dem Weg besuchen Sie die Ruinen von Santa Rosa de Tastil, eine der wichtigsten Inkastätten der Region, die mehr als zweitausend Einwohner hatte. In San Antonio de los Cobres angekommen, machen Sie einen kleinen Rundgang, bevor die Fahrt weiter geht. Die heutige Route endet in Purmamarca am Fusse des „Cerro de los siete Colores" (Berg der sieben Farben).

3. Tag Purmamarca – Humahuaca – Salta

Tagestour in die bizarre Humahuaca -Schlucht. Unterwegs sehen Sie hinreissende Dörfer, umgeben von siebenfarbigen Bergen. Gegen Abend kehren Sie nach Salta zurück.

4. Tag Salta – Cachi

Frühmorgens Aufbruch nach Cachi. Auf dem Weg zu diesem entzückenden Dorf passieren Sie atemberuabende Pässe sowie den Los Cardones Nationalpark wo Sie tausende von Kandelaber-Kakteen sehen können. in Cachi angekommen unternehmen sie einen kleinen Rundgang durch die Altstadt.

5. Tag Cachi – Cafayate

Die heutige Etappe führt Sie auf der schönen Ruta 40, vorbei an vielen kleinen Dörfern, nach Cafayate, eines der berühmtesten Weinanbaugebiete Argentiniens.

6. Tag Cafayate – Famatina

Heute fahren Sie durch die „Quebrada de las Conchas" nach Famatina. Die Schlucht ist vom Wind und Wasser dieser Region gezeichnet und weist eindrückliche Gesteinsformationen auf.

7. Tag Famatina – Villa Union

Der Morgen steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Villa Union.

8. Tag Talampaya & Ischigualasto

Heute besichtigen Sie den Talampaya-Canyon mit seiner kargen Landschaft. Am Nachmittag erkunden Sie den Ischigualasto Nationalpark mit dem berühmten Valle de la Luna. In der wüstenartigen Landschaft befinden sich kuriose Gesteinsformationen.

9. Tag Villa Union – Barreal

Weiterreise durch eine atemberaubende Hochgebirgslandschaft und den San Guillermo Nationalpark nach Barreal.

10. Tag Barreal – Mendoza

Die letzte Etappe dieser Reise führt Sie heute nach Mendoza am Fusse der Anden. Unterwegs besuchen Sie das bekannte Observatorium und Sie sehen den Aconcagua, den höchsten Berg Amerikas.

11. Tag Weindegustationen

Der ganztägige Ausflug bringt Sie heute zu den besten Weingütern dieser Region. Bei einer Führung lernen Sie mehr über die Herstellung. Geniessen Sie bei einer Degustation verschiedene Weinsorten.

12. Tag Mendoza

Morgens werden Sie im Hotel abgeholt und unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Mendoza. Besichtigen Sie unter anderem die Plaza de la Independencia, de Parque San Martin und den Cerro de la Gloria. Nachmittags werden Sie dann rechtzeitig zum Flughafen von Mendoza gefahren. Individuelle Weiterreise.

Preise
12 Tage / 11 Nächte Preis auf Anfrage