Facettenreiches Nordpolen ab Warschau

Lassen Sie sich vom Facettenreichtum Nordpolens überraschen! Historische Städte wie Toruń oder Gdańsk und imposante Bauwerke lassen Geschichte wieder lebendig werden. Und die liebliche Landschaft der Masuren mit Tausenden von verwunschenen Seen regt zum Staunen und Träumen an.
Facettenreiches Nordpolen ab Warschau
Preis auf Anfrage
ab/bis Warschau
Highlights:
-
Icon calendar 8 Tage / 7 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Warschau (A)

Individuelle Anreise nach Warschau und Transfer in Ihr Hotel, wo Sie von Ihrer Reiseleitung erwartet werden. Während eines Begrüssungsgetränks haben Sie Gelegenheit, Ihre Reisegruppe näher kennenzulernen.

2. Tag Warschau (F, A)

Während einer Stadtbesichtigung entdecken Sie die Gegensätze von Alt und Neu in der jungen und dynamischen Hauptstadt Polens. In der Altstadt bestaunen Sie das Königsschloss und wandeln in den verwinkelten Gässchen auf den Spuren Frédéric Chopins, dem bekanntesten Sohn Warschaus. Am Nachmittag fahren Sie Richtung Nordwesten nach Toruń. (F, A)

3. Tag Toruń (F, A)

Toruń wurde aufgrund seiner über 300 Baudenkmäler in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Auf einer Führung besichtigen Sie die Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus‘, einer der bekanntesten Polen. Er entdeckte, dass nicht die Erde, sondern die Sonne der Mittelpunkt des Sonnensystems darstellt. Sie haben die Möglichkeit, den bekannten Lebkuchen zu probieren, dessen Zubereitung immer noch den jahrhundertealten Rezepten folgt. Fahrt nach Gdańsk. (F, A)

4. Tag Sopot und Gdańsk (F, A)

Sie machen einen Ausflug in den an der Ostsee gelegenen, mondänen Kur- und Badeort Sopot und unternehmen einen Bummel auf der bekannten hölzernen Seebrücke. Danach geht es weiter in die Basilika zu Oliwa, wo Sie einem Orgelkonzert beiwohnen. Am Nachmittag treffen Sie auf einer Stadtführung durch die Altstadt von Gdańsk auf das bekannte Krantor. Zum Abschluss werden Sie in einer Bernsteinschleiferei in die Geheimnisse der Bernsteinverarbeitung eingeweiht. (F)

5. Tag Malbork und Olsztyn (F, A)

Ihre Reise geht nach Malbork, wo sich die gleichnamige, aufwendig restaurierte Burg befindet. Die grösste backsteingotische Burg Europas, die Sitz des Hochmeisters des Deutschen Kreuzritterordens war, besichtigen Sie während einer ausgiebigen Führung. Anschliessend wandeln Sie in Olsztyn auf den Spuren Kopernikus. Gegen Abend erreichen Sie das Zentrum der Masurischen Seenplatte, wo ein gemütliches Abendessen auf Sie wartet. (F, A)

6. Tag Die Masurische Seenplatte (F, A)

Der Tag steht ganz im Zeichen der Masurischen Seenplatte. Zuerst besichtigen Sie die Wallfahrtskirche Święta Lipka (Heilige Linde), eine Perle des Barocks, in der Sie die Klänge einer einzigartigen Barockorgel geniessen werden. Sie fahren weiter durch die unberührte Natur und erreichen am Nachmittag ein typisch ostpreussisches Landhaus, wo Sie von der Besitzerin zu Kaffee und Kuchen eingeladen werden. Am Abend lernen Sie die regionale Vielfalt kulinarischer Spezialitäten der Seenplatte kennen. (F, A)

7. Tag Warschau (F, M, A)

Mit einer reizvollen Bootsfahrt auf dem idyllisch gewundenen Fluss Krutynia starten Sie entspannt in den Tag. Danach fahren Sie zurück nach Warschau. Das Abschiedsabendessen findet in einem traditionsreichen Altstadtrestaurant statt. (F, A)

8. Tag Rück- oder Weiterreise (F)

Im Laufe des Tages Fahrt zum Flughafen und individuelle Weiterreise oder Rückreise in die Schweiz. (F)

Preise
8 Tage / 7 Nächte Preis auf Anfrage