Blumenpracht in Armenien ab Yerewan

Besuchen Sie Armenien im Frühling, wenn die Wiesen übersät sind mit den verschiedensten Blumen. Geniessen Sie die Blütenpracht, welche in den unterschiedlichsten Farbtönen strahlt. Begleitet werden Sie von einem Botaniker, welcher Ihnen so einiges über die Blumenvielfalt in Armenien erzählen wird.
Blumenpracht in Armenien ab Yerewan
Preis auf Anfrage
ab/bis Jerewan
Highlights:
- Besuch von Höhlenkloster
- Erleben Sie eine Salzbodenvegetation
- Bestaunen Sie die Blumenpracht
Icon calendar 9 Tage / 8 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Jerewan

Individuelle Anreise nach Jerewan und Transfer in Ihr Hotel.

2. Tag Geghard und Garni

Nach einem späten Frühstück besuchen Sie das Höhlenkloster Geghard (UNESCO) und den heidnischen Tempel Garni. In der Asat Schlucht können Sie die erste Blumenbeobachtung machen, so sollten Sie etwa Tulpen (Tulipa julia) zu Gesicht bekommen. (F, M)

3. Tag Yeghegnadzor

Sie fahren in die Region Vayoz Dzor. Via Vedi erreichen Sie den Berg Urts, wo Sie Milchsterne (Ornithogalum avaschinii) und das Spargelgewächs Bellevalia glauca bestaunen können. Den nächsten Halt machen Sie in Ararat. Wegen seiner Salzbodenvegetation werden Sie Zeitlose (Merendera sobolifora) sehen. Übernachtung in Yeghegnadzor. (F, M, A)

4. Tag Goris

Weiterreise vorbei an den Dörfern Agarakadzor und Martiros nach Goris. Unterwegs werden Sie die Blüten der Blaulilie (Ixiolirion tataricum) und die roten Blüten des Hornmohns (Glaucium grandiflorum) betrachten können. (F, M, A)

5. Tag Kapan

Der heutige Tag führt Sie Richtung Süden. Unterwegs machen Sie verschiedene Stopps, unter anderen in den Wäldern unweit von Kapan, wo Sie eine früh blühende Verwandte des Wiesenschaumkrautes (Cardamine quinquefolia) entdecken werden. Übernachtung in Kapan. (F, M, A)

6. Tag Meghri

Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Meghri Pass, wo Sie Tulpen (Tulipa sosnovsky) sehen können. In der Nähe der Stadt Meghri werden Sie auf Schwertlilien (Iris pseudo caucasica) treffen. Heutiges Etappenziel ist Agarak. (F, M, A)

7. Tag Goris

Bewundern Sie die rötlichen Lilien (Fritillaria armena) sowie gelbe Tulpenblüten (Tulipa confuse). In der Nähe von Gimarantz werden Sie zudem auf eine violette Primeln- Pracht (Primula auriculata) stossen. Übernachtung in Goris. (F, M, A)

8. Tag Selim Pass

Geniessen Sie noch ein letztes Mal die Blütenpracht in Armenien. Auf der heutigen Etappe machen Sie einen ersten Halt auf dem Selim Pass, wo Sie die Blüten von Lilien (Merendera trigyna und Colchicum szovitsii) bestaunen können. Zurück in Jerewan können Sie die Reise beim gemeinsamen Abendessen Revue passieren lassen. (F, M, A)

9. Tag Weiter- oder Rückreise

Transfer zum Flughafen und individuelle Weiterreise oder Rückreise in die Schweiz. (F)

Preise
9 Tage / 8 Nächte Preis auf Anfrage