Begegnungen in Armenien ab Yerewan

Die armenische Kultur ist durch den tiefen Glauben der Bevölkerung geprägt. Dieser manifestiert sich in den vielen Kirchen und Klöstern. Zudem machen die eindrückliche Kulisse des Berges Ararat, die karge Landschaft im Süden und die Wälder im Norden eine Reise durch Armenien zu einem Naturerlebnis!
Begegnungen in Armenien ab Yerewan
Preis auf Anfrage
ab/bis Jerewan
Highlights:
- Weindegustation
- Lokale Käseherstellung
- Kulisse des Berges Ararat
Icon calendar 10 Tage / 9 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Jerewan

Individuelle Anreise nach Jerewan und Transfer in Ihr Hotel.

2. Tag Jerewan

Nach einem späten Frühstück Stadtrundfahrt in Jerewan. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. (F, M)

3. Tag Etchmiadzin

Vormittags besuchen Sie die Kirche der heiligen Hripsime, bevor Sie die berühmte Kathedrale (UNESCO) in Etchmiadzin besuchen. Auf dem Rückweg nach Jerewan Besuch der Kathedrale von Zvartnoz. Am Nachmittag besichtigen Sie das Handschriftenmuseum Matenadaran. (F, M)

4. Tag Kloster Khor Virap

Ein Ausflug führt zur türkischen Grenze, wo das Kloster Khor Virap vor der eindrücklichen Kulisse des schneebedeckten Berges Ararat liegt. Über Areni, wo Sie den lokalen Wein probieren, erreichen Sie das auf einer Felsklippe gelegene Kloster Noravank. Bei einer Familie lernen Sie die lokale Käseherstellung kennen, bevor Sie nach Jermuk fahren. (F, M)

5. Tag Sewansee

Am Vormittag fahren Sie zu den heissen Quellen von Jermuk. Anschliessend führt Ihre Reise in den Norden, wo Sie schon bald das Ufer des grössten Sees Armeniens, den Sewansee, erreichen. Bei der Besichtigung des auf einer Halbinsel gelegenen Klosters bietet sich eine einmalige Aussicht auf den See. (F, M)

6. Tag Dilidjan

Fahrt nach Dilijan. Dicht bewaldete Hügel und Berge prägen den Norden Armeniens, was der Gegend den Beinamen «armenische Schweiz» eingetragen hat. Sie besichtigen das Kloster Haghartsin. Zum Mittagessen werden Sie von einer einheimischen Familie erwartet. Weiterreise in die Lori Region, wo Sie am Fluss Debed übernachten. (F, M)

7. Tag Kloster Haghpat

Sie besuchen das Kloster Haghpat, das von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Anschliessend fahren Sie zum wenig besuchten Kloster Akhtala, das für seine prächtigen Fresken bekannt ist. Am Nachmittag führt Ihre Reise durch weites Grasland in den Westen Armeniens. Gegen Abend erreichen Sie die zweitgrösste Stadt des Landes, Gyumri. (F, M)

8. Tag Berg Aragaz

Die Region Aragatsotn ist für ihre zahlreichen kulturellen Denkmäler bekannt. Dazu gehören die Überreste der Festung Amberd, welche an einem Hang des Berges Aragaz liegen. Weiterfahrt nach Jerewan. (F, M)

9. Tag Geghard und Garni

Bei einem Ausflug besuchen Sie das idyllisch gelegene Höhlenkloster Geghard und den griechisch anmutenden Sonnentempel Garni. Danach erwartet Sie ein Familienrestaurant, wo Sie die Zubereitung des Fladenbrotes Lavash kennenlernen. Rückfahrt nach Jerewan und Abschiedsessen in einem lokalen Restaurant. (F, M, A)

10. Tag Rück- oder Weiterreise

Transfer zum Flughafen und individuelle Weiter- oder Rückreise in die Schweiz. (F)

Preise
10 Tage / 9 Nächte Preis auf Anfrage